Zecken, aber nur der Kopf...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Hollie

Hollie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. März 2008
Beiträge
357
Ort
Gaggenau
Hi, ich bin etwas verunsichert. Meine Hollie hat auch hier und da Zecken und wenn ich sie sehe mach ich sie gleich raus. Das funktioniert auch ganz gut.Jetzt habe ich beim Streicheln drei "Hubel" festgestellt und nachgeschaut. So richtig eindeutig kann ich nicht sagen was es ist, ich vermute aber es sind Zecken und Hollie hat den Körper abgekratzt....... Muß ich die vom TA entfernen lassen oder fallen die von alleine ab?? Sie bekommt regelmäßig frontline und Bierhefe geb ich ihr auch. Ansonsten ist sie sehr munter und unternehmungsustig.
Danke für Info
 
Werbung:
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
Wenn die Hubbel nicht größer sind als eine Erbse, ist es kein Problem. Wenn sie aber noch größer werden und sich so anfühlen als könnte Flüssigkeit in dem Knubbel sein, ist eine Entzündung möglich. Dann sollte sich das besser einmal ein TA ansehen.

Wenn ein Kopf stecken bleibt, wird er meißt schon nach wenigen Tagen vom Körper abgestoßen. Oft kratzen sich die Katzen diese Stellen schlimm wund, dann ist eine Wundbehandlung nützlich. Eine Wundsalbe vom TA sollte man immer im Haus haben.

Die besten Zeckenentferner sind Zeckenhaken, eine geniale Erfindung. Diese Haken sollte jeder Katzenhalter haben, einfach zu handhaben, günstig und effektiv.
 
Hollie

Hollie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. März 2008
Beiträge
357
Ort
Gaggenau
Hallo Uli,
danke für die Info. Die Hubbel sind nicht mal erbsengroß, aber hart.
Fühlt sich nicht an als ob Flüssigkeit drin wäre. Werd es mal beobachten.
Ich hab eine Zeckenzange und komm eigentlich recht gut klar damit, habe
aber schon viel von dem Haken gehört und gelesen.
Schönen Abend noch
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
Hallo Su,

kannst du nicht sehen, was die Hubbels so hart macht, wenn du das Fellchen scheitelst? Ist es Schorf?

Ja, beobachte mal und ja, ich bin auch ein absoluter Fan von den Haken. Damit schaffe ich es auch allein.
 
Hollie

Hollie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. März 2008
Beiträge
357
Ort
Gaggenau
Hallo Maren,
also für mich siehts echt aus wie ne abgerissene Zecke. Ich kann "das Ding" nur nicht greifen, ist zu kurz und bevor ich ihr wehmache oder dann jedesmal Theater hab wenn ich mit der Zange oder Pinzette komm, wart ich mal noch und beobachte........
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
Noch einen kleinen Nachtrag zu Frontline. Frontline verhindert nicht den Zeckenbiss, es tötet die Zecken die sich festgebissen haben mit einem speziellen Wirkstoff, der nur für wirbellose Tiere giftig ist. Ein weiterer Wirkstoff sorgt dafür, dass sich die Floheier nicht richtig entwickeln.
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7. März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
Noch einen kleinen Nachtrag zu Frontline. Frontline verhindert nicht den Zeckenbiss.

Nichts verhindert den Biss, soweit ich weiß :(

Ich habe aber die Beobachtung gemacht, dass mrs.norris, die sonst immer das Zeckenschiff schlechthin war, fast keine Zecken mehr anbringt, seit ich (wg.Barfen) darauf achte, dass ihr Vitamin B-Haushalt gut ist, indem ich ihr Bierhefe gebe. (FormelZ enthält auch Bierhefe, glaube ich :confused:)

Entweder mögen die Zecken die Bierhefe nicht, oder wir haben ein ganz "schlechtes" Zeckenjahr. Am besten beides!!! :D
 
Hollie

Hollie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. März 2008
Beiträge
357
Ort
Gaggenau
also, das hat mir jetzt doch keine Ruhe gelassen und ich hab mir Hollie gestern abend "vorgeknöpft"....... sie war auch ganz lieb :). Ich hab nochmal genau nachgeschaut und konnte mit der Pinzette die "Dinger" rausziehen. Sieht tatsächlich aus wie Zeckenköpfe. Auf jeden Fall bin ich jetzt beruhigt und Hollie fühlt sich - denke ich - auch ganz
gut. Sie kam heute morgen nur zum fressen heim und war nach 10 Minuten schon wieder verschwunden......... alter Rumtreiber.............
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
  • #10
also, das hat mir jetzt doch keine Ruhe gelassen und ich hab mir Hollie gestern abend "vorgeknöpft"....... sie war auch ganz lieb :). Ich hab nochmal genau nachgeschaut und konnte mit der Pinzette die "Dinger" rausziehen. Sieht tatsächlich aus wie Zeckenköpfe. Auf jeden Fall bin ich jetzt beruhigt und Hollie fühlt sich - denke ich - auch ganz
gut. Sie kam heute morgen nur zum fressen heim und war nach 10 Minuten schon wieder verschwunden......... alter Rumtreiber.............

Das hätte ich auch gemacht. Gut! Und nun beobachte mal die Buckel, ich hoffe, sie verschwinden innerhalb kürzester Zeit.

Ja, Rumtreiber, da singe ich hier gerade Lieder drüber. Hier sollen regelmäßig Medis genommen werden, nur leider ist nicht regelmäßig jemand daheim:rolleyes:.
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
10
Aufrufe
953
Razielle
Razielle
M
Antworten
12
Aufrufe
7K
J
N
Antworten
20
Aufrufe
29K
Maraike
Nyanpire
Antworten
51
Aufrufe
6K
Starfairy
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben