Zahnsteinentfernung am Mittwoch :-(

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Larky

Larky

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
2.536
Alter
34
Ort
Bergischen Land
Hallo ihr Lieben,

am Mittwoch müssen meine beiden zur Zahnsteinentfernung.

Kann ich eigentlich danach direkt wieder ganz normal Füttern? Also auch BARF mit Knochen usw?

Ich weiß zwar dass es nur nen kleiner Eingriff ist, aber es ist das erste Mal dass die beiden in Narkose gelegt werden und ich hab echt Schiss...
Hoffe ihr habt auch für so ne Kleinigkeit nen paar Daumen für mich übrig!

Ich weiß dass sie nüchtern hinmüssen (also ab 19Uhr Abends nix mehr zu fressen kriegen), Wasser dürfen sie wohl haben.

Habt ihr sonst noch Tipps für mich?
Sollte ich vorher Rescue geben? Hab da mal irgendwas gelesen, dass die dann mitten während der OP aus der Narkose erwachen können, stimmt das???

DANKE schonmal
 
Werbung:
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Das wird drauf ankommen, was genau der TA macht ..

Aber auch wenn nur Zahnstein entfernt wird, würde ich die erste Mahlzeit noch eher weich halten, das Zahnfleisch könnte irritiert sein.

Nach der Narkose solltest du beim ersten Füttern sowieso vorsichtig sein - erst nur ein bißchen anbieten und gucken, ob es drin bleibt.
Bei Inhalationsnarkose ist das meist kein Problem, aber lieber vorsichtig sein.

Rescue kannst du geben, nimm auch selbst welches. :)
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Wir bzw. Harley muß Morgen da durch und ich bin auch schon total nervös.

Ich selber werde Harley erstmal püriertes oder Pate mit Wasser gemischt anbieten,wenn er wieder bei Sinnen ist.
Rescue bekommt er vor der Fahrt zum TA auf die Stirn;)
Ich habe noch nie davon gehört,daß dadurch eine Katze aus der Narkose erwachen könnte :confused:

Drücke feste die Daumen,es wird alles gut gehen.Bestimmt:)
 
Larky

Larky

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
2.536
Alter
34
Ort
Bergischen Land
Das wird drauf ankommen, was genau der TA macht ..

Aber auch wenn nur Zahnstein entfernt wird, würde ich die erste Mahlzeit noch eher weich halten, das Zahnfleisch könnte irritiert sein.

Nach der Narkose solltest du beim ersten Füttern sowieso vorsichtig sein - erst nur ein bißchen anbieten und gucken, ob es drin bleibt.
Bei Inhalationsnarkose ist das meist kein Problem, aber lieber vorsichtig sein.

Rescue kannst du geben, nimm auch selbst welches. :)

Dann wirds wohl als erste Mahlzeit einfach NaFu geben (auch wenn sie dann enttäuscht sind).

Dass ich mehr Rescue brauche als die Mietzen, war mir schon klar :oops:
Ich soll die beiden ja auch im Arm halten wärend sie einschlafen und wie ich gestern noch bei "hund Katze Maus" gesehen hab, sehen die Mietzen dann einfach tot aus... so mit offenen augen und so! Hoffentlich übersteh ich das :(

Wir bzw. Harley muß Morgen da durch und ich bin auch schon total nervös.

Ich selber werde Harley erstmal püriertes oder Pate mit Wasser gemischt anbieten,wenn er wieder bei Sinnen ist.
Rescue bekommt er vor der Fahrt zum TA auf die Stirn;)
Ich habe noch nie davon gehört,daß dadurch eine Katze aus der Narkose erwachen könnte :confused:

Drücke feste die Daumen,es wird alles gut gehen.Bestimmt:)

Danke dann drücke ich, morgen für dich!
Kannst du mir morgen erzählen wie es gelaufen ist?
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Ich soll die beiden ja auch im Arm halten wärend sie einschlafen und wie ich gestern noch bei "hund Katze Maus" gesehen hab, sehen die Mietzen dann einfach tot aus... so mit offenen augen und so! Hoffentlich übersteh ich das :(
Warum sollst du das?
Würde ich nicht machen .. deinetwegen (ja, das sieht erschreckend aus) und ihretwegen - deine Anspannung und Unruhe plus ihre Angst und Nervosität ist keine sehr gute Mischung.
 
Larky

Larky

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
2.536
Alter
34
Ort
Bergischen Land
hmm ja, da haste schon irgendwie Recht.
Ging halt darum, dass es wahrscheinlich besser für die beiden ist, als wenn ne TA-Helferin dann bei denen ist... da haben die ja dann noch mehr Angst :confused:

hmm ich weiß nicht, werde da wohl nochmal drüber nachdenken!
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
R

RastaFari

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. April 2010
Beiträge
1
Ich hatte meine beiden neulich beim Zahnsteinentfernen. Um 8 hingebracht, ab 16 Uhr konnte ich sie abholen. (16:05 Uhr war ich da :grin:)
Waren beide etwas ruhiger als sonst aber fit. Von Treppen fernhalten war der Tip, Fressen ok. Kriegen beide Trockenfutter und haben es verschlungen als wäre nichts gewesen. Bei Fari wurden sogar zwei Zähne gezogen was ihn nicht daran gehindert hat sein Trofu wie nix aufzufressen.

Kopf hoch! Alles nicht so schlimm.

Marisa
 
Larky

Larky

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
2.536
Alter
34
Ort
Bergischen Land
Danke,ich werde berichten.
Bis die Narkose wirkt,bleibe ich auch bei Harley:)

und???? wie schlimm war es?

ich hoffe nicht dass es ganz übel abgelaufen ist und du mir deshalb nix erzählst:confused::confused:

Um 18:45 gabs hier nochmal ne klein Portion zu fressen, weil sie ab 19Uhr nüchtern sein müssen!
Das wird ne wundervolle nacht! Die beiden sitzen jetzt schon vor der Küchentür und sind am maunzen:reallysad:
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #10
und???? wie schlimm war es?

ich hoffe nicht dass es ganz übel abgelaufen ist und du mir deshalb nix erzählst:confused::confused:

Um 18:45 gabs hier nochmal ne klein Portion zu fressen, weil sie ab 19Uhr nüchtern sein müssen!
Das wird ne wundervolle nacht! Die beiden sitzen jetzt schon vor der Küchentür und sind am maunzen:reallysad:


Och sorry :oops:Vor lauter Krankenpflege und da und dort schreiben habe ich ganz vergessen,dir zu berichten:oops:

Naja, Harley ist ja 13 Jahre und leider hat weder meine TÄ noch mein TA die Möglichkeit einer Inhalationsnarkose.
Meine TA jedoch legt direkt Infusionen bei der Narkose und so dachte ich,das wäre besser zu verkraften.
Harleys Stoffwechsel arbeitet wohl nicht so toll und er hat ewig gebraucht,um die Narkose zu verarbeiten.Die ganze Nacht wachte ich über ihn,damit er nicht klettert,springt.Beim Übergeben habe ich ihm den Kopf gehalten, ihn oft in den Schlaf gestreichelt,aber zwischendurch wollte er mit aller Gewalt laufen.Aber er konnte nicht,ist ständig umgefallen.
Das ging bis heute Morgen so.Ab Mittag wurde es langsam besser,aber wirklich langsam.
Jetzt noch ist Harley ziemlich matt,aber die Lebensgeister kehren zurück.Sollte jemals wieder eine OP bei meinen Senioren anstehen,fahre ich auch gerne weiter weg,um ihnen eine Inhalationsnarkose geben zu lassen.

Tja,nicht so positiv,aber nun fast überstanden:)

Ich drücke ganz feste die Daumen für Morgen.Nicht jede Katze hat so Probleme nach der Narkose :)
 
Larky

Larky

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
2.536
Alter
34
Ort
Bergischen Land
  • #11
das hätte ich wohl besser nicht mehr gelesen :mad

Ich hoffe Harley ist wieder fit...!!

Hier ist nur noch HUNGER angesagt! Werde voll vorwurfsvoll angemaunzt und man versucht an jegliche Blumen, Katzengras usw dranzukommen...!!!

Aber gleich gehts ja los!!
 
Werbung:
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #12
Alles wird gut und weiterhin sind feste die Daumen gedrückt :)
Harley ist wieder fit und stromert draußen herum:D
 
Larky

Larky

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
2.536
Alter
34
Ort
Bergischen Land
  • #13
na dann hoff ich einfach mal das nen zwei-jähriger Kater so ne Narkose besser wegsteckt!

Ich mach mich jetzt auf den Weg!
Danke fürs Daumen drücken
 
Larky

Larky

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
2.536
Alter
34
Ort
Bergischen Land
  • #14
so, eigentlich wollte ich eben schon schreiben, habs aber dann doch nicht geschafft!

Um viertel nach 10 wurde IP in Narkose gelegt. Meine TÄ sagt dann, dass es so 1 Stunde dauern würde und danach TCP dran wäre.

GöGa und ich haben entschlosen, dass wir dann auch bei TCP dabei sein wollen und sind ne Stunde spatzieren gegangen!
Als wir nach einer Stunde wieder kamen, war auch TCP schon fertig!

Es hieß dann das beide noch nicht reagieren, und das wir sie zwar mit nach Hause nehmen könnten, es aber besser wäre wenn sie noch nen stündchen dableiben!

Wir sind dann also noch einkaufen gegangen und haben die beiden dann so gegen 12 abgeholt!
Da hat IP schon wieder Reaktionen gezeigt (geblinzelt und so) TCP aber leider noch gar nicht!

Hier zu hause haben wir dann beide auf den Boden auf gaanz viele Decken gelegt! IP versuchte direkt aufzustehen hat aber dann doch noch ne Zeit gepennt!

TCP ist erst seit ca 1 Stunde wieder halbwegs fit! Hat auch noch 4 mal gekotzt...

Gefressen haben sie gerade beide ein wenig und auch getrunken haben sie schon!

Das einzige was mir jetzt noch Sorgen macht ist, dass IP andauernd auf TCP drauf springt und ihm in den Nacken beißt!!!
Gerade am Anfang, wo TCP noch total am pennen war, fand ich das richtig unangenehm! Jetzt kann er sich wenigstens ein bisschen wehren. Aber ich finds trotzdem noch doof!

Aber ansonsten haben sies wohl überstanden, jetzt hoffe ich bei TCP noch dass das Futter drin bleibt und dann wird alles gut!
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #15
Versuche IP abzulenken irgendwie;)

Freut mich,daß nun alles überstanden ist.Schon interresant,wie verschieden die Narkosen verarbeitet werden.
Morgen ist die Welt bei euch wieder komplett in Ordnung,bestimmt:)
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #16
Und,alles wieder im Normalzustand bei euch?
 
Larky

Larky

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
2.536
Alter
34
Ort
Bergischen Land
  • #17
jo :D

alles wieder super...
Wir putzen jeden Morgen fleissig die momentan blitze blanken Zähnchen :)

Und den Futterbedarf (vom 24Std fasten) haben wir auch schon wieder reingeholt...

Wie gehts denn Harley? Auch wieder alles gut?
 

Ähnliche Themen

Alison
Antworten
1
Aufrufe
3K
Nicht registriert
N
P
Antworten
18
Aufrufe
8K
Inge59
Inge59
nicker
Antworten
58
Aufrufe
15K
A (nett)
A (nett)
K
Antworten
16
Aufrufe
3K
*kräh*
K
M
Antworten
6
Aufrufe
396
ReginaKromberg
R

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben