Zahnstein selbst entfernen?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Chrianor

Chrianor

Forenprofi
Mitglied seit
5. April 2010
Beiträge
4.732
Ort
Duisburg
Hallo zusammen!

Käfer hat ja echt Probleme mit massivem Zahnstein :(
Vor 2 Jahren, als wir damit wieder mal beim TA waren, sagte er mir, dass wir diesen massiven Zahnstein auch selbst entfernen können. Ganz vorsichtig mit einem Löffel den dicken Zahnstein vom Zahn runterziehen, en block.

Wie gesagt, der Zahnstein ist echt so dick, dass der TA den mit Kraft und seinem Fingernagel komplett vom Zahn runterziehen kann, da drunter kommt dann ein strahlend weisser Zahn zm vorschein :eek: Wie eine Hülle!

Nun meine Frage: Kann ich das echt selbst machen? Soll ich es mal versuchen? Still halten würde er schon. Ich will ihm den Stess des TA-Besuchs gerne ersparen, wie immer...


LG Chrianor
 
Werbung:
Chrianor

Chrianor

Forenprofi
Mitglied seit
5. April 2010
Beiträge
4.732
Ort
Duisburg
Nein auf keinen Fall selber machen unter dem Zahnstein können die Zähne auch geschädigt sein. Das kann auch der Tierarzt nur richtig beurteilen wenn die Katze in Narkose ist. Also mach einen Termin zur Zahnsanierung.

Ach ja wenn du nur alle 2 Jahre zur Zahnsanierung mit ihm musst ist das nicht extrem. Mit unserer ersten Katze musste ich einmal im Jahr.

Eine Narkose würde ich bei dem Opa gerne verhindern :oops:

Und ich gehe jährlich mit ihm da hin, aber vor 2 Jahren sagte er mir das ;) Innerhalb eines Jahres wächst das nämlich schon wie eine Hülle um den Zahn...

Das ist total komisch. bei Bonnie und Clyde gabs noch nie Zahnstein, in 8 Jahren nicht :confused: Kann das genetisch bedingt sein? Futtern ja alle dasselbe!
 
Ciccolino

Ciccolino

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Juni 2011
Beiträge
353
Ort
Südschwarzwald
Ich würde grundsätzlich davon abraten es selber zutun.
Der TA wird nicht nur Zahnstein entfernen,er schaut sich auch die anderen Zähne an eventuell wenn die Katze schon älter ist?Vereiterte Zähne ec.
 
elca

elca

Forenprofi
Mitglied seit
7. April 2011
Beiträge
1.260
Ort
Basel Umgebung
bei Bonnie und Clyde gabs noch nie Zahnstein, in 8 Jahren nicht :confused: Kann das genetisch bedingt sein? Futtern ja alle dasselbe!

Ja das kann genetisch bedingt sein. Einige Katzen neigen vermehrt zu Zahnstein, andere wiederum gar nicht - bei der selben Ernährung.
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
23.640
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
Das ist total komisch. bei Bonnie und Clyde gabs noch nie Zahnstein, in 8 Jahren nicht :confused: Kann das genetisch bedingt sein? Futtern ja alle dasselbe!

Ja, das "kann" gut sein.

Genau wie FORL, da nutzt selbst Barfen nicht als Vorsorge :(
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Hallo,
Du kannst es machen aber....wie immer gibt es auch dabei die Möglichkeit das Zahnfleisch mit dem Fingernagel zu verletzen. Das ist es nicht wert.

Besser ist es, wenn der Doc es macht. Er kann gleich sehen, was sich unter dme Zahnstein befindet oder ob das Zahnfleisch in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Evtl. muß einmal eine "richtige" Zahnsteinentferung plus nachträglicher Versiegelung gemacht werden und ihr hättet ein wenig länger Ruhe?!;)


Besprich das mal mit Deinem TA.

LG
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
12
Aufrufe
53K
Sabbi `82
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben