Zahnspezialist gesucht rund um Worms/AZ/MZ/MA oder habt Ihr Erfahrungen mit der Tierarztpraxis Katja Carstanjen & Diane Graw in Klein-Winternheim?

  • Themenstarter javeda
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
javeda

javeda

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2019
Beiträge
104
Hallo zusammen,

ich war gerstern mit meinen beiden bei der jährlichen Vorsorgeuntersuchung.
Bei Smokey hat die Tierärztin festgestellt, dass die beiden oberen Backenzähne raus müssen. Er hat da Schmerzen. Zahnfleisch ist auch entzündet.
Die TÄ hat leider kein Dentalröntengerät und könnte nur "auf Sicht" die Zähne entfernen. Sie meinte, dass es halt sein könnte, dass er nächstes Jahr oder irgendwann, wieder was hat und weitere Zähne entfernt werden müssen.
Da ich Smokey aber jede unnötige Narkose ersparen möchte, habe ich mich dazu entschlossen, den Eingriff bei einem Spezialisten machen zu lassen. Dieser kann ja dann vorher röntgen und alle Zähne ziehen, die nicht mehr gut sind.

Jetzt ist die Frage: Wo?
Mir wurde die Tierarztpraxis in Klein-Winternheim empfohlen. Hat da jemand von Euch schon Erfahrungen gesammelt?
Oder eventuell einen anderen Zahnspezialisten der um Worms rum liegt?

Danke schon mal für Eure Antworten
 
Werbung:
R

Ronni

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Dezember 2018
Beiträge
26
Ich kenne die Tierarztpraxis in Klein-Winternheim erst seit kurzer Zeit. Wir sind bei der dortigen TA Graw. Alle sind freundlich und Frau Graw wirkt sehr professionell. Rückruf-Versprechen werden eingehalten, die Terminvergabe ist unproblematisch. Wir fühlen uns dort sehr gut aufgehoben. Parkplätze direkt vorm Haus. Alles Gute für euch.
 
javeda

javeda

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2019
Beiträge
104
Danke für die Rückmeldungen.

Ich habe mal einen Termin in Klein-Winternheim gemacht. Leider erst nächste Woche Dienstag, Termin zum Kennenlernen... und der OP-Termin ist erst übernachste Woche...

Aber die Dame am Telefon macht einen sehr netten Eindruck. Bin mal auf die Ärztin gespannt.

Amres Katzi... a) solange noch mit den schmerzenden Zähnen rumlaufen und b) weite Fahrt.
Aber lieber etwas weiter fahren und dafür bei Profis, die sich gut um die Katze kümmern...
 
O

Odenwälderin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. November 2013
Beiträge
781
Aber lieber etwas weiter fahren und dafür bei Profis, die sich gut um die Katze kümmern...
Genau so. Nützt ja nichts wenn es nicht professionell gemacht wird. Dann seid ihr mit dem dentalen Röntgen auf der sicheren Seite.
viel Glück.
 
javeda

javeda

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2019
Beiträge
104
Danke für die guten Wünsche.

Ich hoffe es geht alles gut.
 
javeda

javeda

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2019
Beiträge
104
So, gleich geht es los nach Klein-Winterheim.
Ich hoffe der Süße übersteht die Fahrt gut.

Das Handtuch mit dem Duft "zu Hause" habe ich schon luftdicht verpackt
 
R

Ronni

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Dezember 2018
Beiträge
26
Darf ich Fragen, wie es Smokey geht?
Welche Erfahrungen habt ihr in der Praxis gemacht?
Ich wünsche euch alles Gute und gute Heilung.
 
javeda

javeda

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2019
Beiträge
104
Guten Morgen,
sorry für die späte Antwort.

Smokey geht es sehr gut, danke der Nachfrage. Ihn stören ein bisschen die Fäden und er schleckt sich häufig über das Mäulchen. Aber das legt sich. Aber ansonsten hat er die OP sehr gut verkraftet.
Nur seine Schwester, Chika, hat noch Probleme mit ihm. Die beiden waren Stapelkatzen vor der OP... Aber sie gewöhnt sich schon wieder an ihn. Haben am Freitag, also etwas mehr als eine Woche nach der OP, das erste Mal wieder fangen gespielt, am Samstag das erste Mal wieder zusammen auf dem Fensterbett gelegen und am Sonntag sich das erste Mal kurz gegenseitig geputzt.

Also mein Eindruck der Praxis ist sehr, sehr positiv.
Ich hatte das Gefühl, dass Dr. Carstanjen sich sehr viel Zeit für die Voruntersuchung genommen hat. Sie hat sich Smokey in aller Ruhe angeschaut und durchgecheckt. Sie hat mir den Vorgang erklärt, wie der OP-Tag abläuft, was zu beachten ist, was mit der Katze passiert, welche Überwachung es bei der OP gibt, etc. Sie hat fachlich einen sehr kompetenten Eindruck gemacht.
Auch die Tierarzthelferin war sehr einfühlsam in die Katze (also kein Nackengriff, wie ich das bei dem ersten Tierarzt hatte...) und hat mit dem Kater geredet.
 
  • Like
Reaktionen: Odenwälderin
die Herrschaften

die Herrschaften

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. April 2018
Beiträge
1.104
  • #10
Wurde dort ein Dentalröntgen gemacht und dann direkt die schlechten gezogen?
Wieviel hast du bezahlt?
(Habe ev dasselbe vor mir..)

erstmal gute Besserung!
 
javeda

javeda

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2019
Beiträge
104
  • #11
Danke schön (-:

Ja, die haben ein digitales Dentalröntgengerät. Mit einem normalen Röntgengerät kann man den Forl nicht erkennen.

Wir haben knapp 800 € bezahlt.

Dann viel Glück bei Eurer OP. Steht es denn schon fest, dass es Forl ist und Zähne rausmüssen?
 
Werbung:
die Herrschaften

die Herrschaften

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. April 2018
Beiträge
1.104
  • #12
Hi, ich hatte schonmal mit dem Handy geantwortet, aber da die Antwort hier nicht erscheint ist wohl was schief gegangen...

nein bei uns ist es nicht klar, aber es ist klar dass wir die Zähne im Blick behalten müssen. Zahnstein ist auf jeden Fall vorhanden. Es steht sowieso ein TA Besuch an, da werd ich das abklären. Jedenfalls hat Max bereits Zähne verloren bzw. gezogen bekommen (unbekannt), und ich habe die Befürchtung dass da was kommt...

Wie gehts dem Patient mittlerweile und hat sich die Chika wieder arrangiert mit ihm?
 
javeda

javeda

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2019
Beiträge
104
  • #13
Hiho (-:

Bei Smokey war es eine heftige Zahnfleischentzündung... Aber das gute bei der TÄ ist: sie hat sehr viel Erfahrung. Die sieht wohl sehr viel bei der Kontrolluntersuchung.

Eurern Max habt Ihr auch aus "zweiter Hand"?

Wir haben unsere beiden 2 Monate vor Ihrem 2. Geburtstag bekommen...

Dann drücke ich die Daumen. Vielleicht ist es ja nur Zahnstein und nichts schlimmeres.

Das Verhältnis der beiden wird immer besser, zum Glück *freu*
 
die Herrschaften

die Herrschaften

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. April 2018
Beiträge
1.104
  • #14
Also „nur“ entzündet und kein FORL?
 
die Herrschaften

die Herrschaften

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. April 2018
Beiträge
1.104
  • #15
Ja Max ist „zweite Hand“ bzw. genaugenommen bei uns bereits „dritte Hand“ 🙃
 
javeda

javeda

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2019
Beiträge
104
  • #16
Doch, es war leider FORL. Er hatte aber eine Zahnfleischentzündung, die gab den Hinweis, dass da etwas sein könnte...

Ja, wir sind auch schon die 3. Besitzer. Und die letzten (-:
Ich hatte so gerne Kittenfotos von den beiden oder von früher. Leider lassen sich die vorigen Besitzer nicht auffinden...
 
C

cyber-cat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. August 2015
Beiträge
146
  • #17
Leider habe ich diesen Thread erst jetzt entdeckt - aber ich freue mich, dass Du Dich für Klein-Winternheim entschieden hast und alles gut verlaufen ist!
Deinen positiven Eindruck kann ich nur bestätigen: das ist seit einigen Jahren meine Haus- und Zahntierarztpraxis (ich habe mehrere FORL-Kandidaten und chronisch kranke Kater). Ich bin immer wieder froh, diese Praxis gefunden zu haben, auch wenn ich dafür etwas weiter fahren muss, ich fühle mich dort mit meinen Tieren rundum gut aufgehoben.
 
javeda

javeda

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2019
Beiträge
104
  • #18
Für die Haustieraztpraxis ist sie leider ein bisschen weit weg. Das sind leider 55 km einfach zu fahren mit einem Kater der nicht (bzw. noch nicht) Auto fahren mag und den ganzen Weg maunzt.
Ich hatte ihn mit dem Boxentraining zumindest soweit, dass er beim ersten Mal bis zum Auto ohne jammern durchgehalten hat. Beim zweiten Mal (eine Woche später) hat er wieder direkt losgelegt, als die Tür geschlossen wurde und ich die Tasche hochgehoben habe.

Bin optimistisch: irgendwann kann ich mit beiden Auto fahren ohne jammern.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben