Zahnfleischentzündung

  • Themenstarter Tiffany
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #21
Schließe mich da Antje an.

Es ist sinnvoll sich für diese Zahnfleischgeschichten einen Zahntierarzt zu suchen; rate ich dir dringend zu.
Sonst wird ewig nur alles Mögliche ausprobiert, aber mit geringem bis garkeinem Erfolg.
Chronische Zahnfleischentzündungen und auch Zahngeschichten bergen eine Gefahr besonders für die Nieren.

Dental Aid K hatten wir hier auch versucht - ohne Erfolg. Würde es aber auf jeden Fall mit der TÄin besprechen.
 
Werbung:
Nina

Nina

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2007
Beiträge
243
Ort
Düsseldorf
  • #22
Hallo,

das Dental Aid K haben wir auch bei Luna längere Zeit im Einsatz gehabt. Leider auch ohne die geringste Wirkung. Ausserdem hat Luna nach ca. 3 Wochen Behandlung angefangen, sich grundsätzlich direkt nach der Gabe von der Tablette, zu übergeben. Daraufhin haben wir es dann abgesetzt.

Ich würde an Deiner Stelle auch auf jeden Fall erst einmal einen Abstrich machen und untersuchen lassen. Und bitte den TA, nicht nur auf die üblichen Katzenschnupfen-Erreger untersuchen zu lassen, sondern auch z.b. auf Mykoplasmen. Die sind bei Luna nämlich der Grund für die schlimme ZFE gewesen und werden bei der Standard-Untersuchung im Labor wohl nicht mitgetestet.

Liebe Grüße,
Nina
 

Ähnliche Themen

R
Antworten
22
Aufrufe
10K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
T
Antworten
16
Aufrufe
20K
Musepuckel
Musepuckel
Demotivation
Antworten
11
Aufrufe
4K
Demotivation
Demotivation
S
Antworten
5
Aufrufe
285
S
M
Antworten
0
Aufrufe
241
mina.1
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben