Zahnfleischentzündung Rassebedingt

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Feezzerl

Feezzerl

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 September 2011
Beiträge
12
Ort
nähe Regensburg
Hallo zusammen,

ich war diese Woche mit meinen zwei Stubentigern beim Tierarzt. Meine Türkisch Angora Kätzin hat schon seit längerer Zeit ein entzündetes Zahnfleisch. Ich habe meinen Tierarzt darauf aufmerksam gemacht. Der meinte dann nur, dass das bei dieser Rasse normal sei, die haben einen Virus, da kann man nichts machen. Ich persönlich halte diese Aussage für Blödsinn. Kann schon sein das diese Rasse vielleicht anfälliger dafür ist, aber deswegen nichts dagegen unternehmen?! Das einzig was er jetzt macht ist nächste Woche den Zahnstein entfernen, den sie an einem Zahn hat.

Wer hat diesbezüglich mit der Rasse schon Erfahrungen gemacht? Bzw. wer hat Tipp´s für mich was ich gegen die Zahnfleischentzündung machen kann? Fressen tut sie ganz normal, es beeinträchtigt sie also anscheinend nicht.
 
Werbung:
Krüümel

Krüümel

Forenprofi
Mitglied seit
25 September 2010
Beiträge
5.820
Alter
32
Ort
Schnatterinchen
ich habe auch so einen weißen wuschel wie du.
mein tierarzt sagte, wenn eine zahnfleischentzündung die katze nicht beeinträchtigt und sie auch keine schmerzen hat, dann braucht man nichts unternehmen.

p.s. ist es nicht irgendwie unsinnig, wegen einem einzigen zahn gleich unter vollnarkose eine zahnsteinentfernung zumachen?
ich bin kein tierarzt, aber irgendwie finde ich das unlogisch

idu kannst auch in normaler Größe schreiben.
Hier ist keiner blind ;)
:omg::omg::omg:
 
Zuletzt bearbeitet:
Feezzerl

Feezzerl

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 September 2011
Beiträge
12
Ort
nähe Regensburg
Ja ich weiß es hört sich unsinnig an, aber der eine Backenzahn ist massiv von Zahnstein befallen. Man sieht ihn kaum noch. Ich dachte mir bevor sie dann evtl den Zahn verliert, lass ich es lieber machen...:confused:
Sorry für die Große Schrift, ich bin neu hier...
 
U

Uschi-Joda

Forenprofi
Mitglied seit
13 Januar 2010
Beiträge
8.174
Ja ich weiß es hört sich unsinnig an, aber der eine Backenzahn ist massiv von Zahnstein befallen. Man sieht ihn kaum noch. Ich dachte mir bevor sie dann evtl den Zahn verliert, lass ich es lieber machen...:confused:
Sorry für die Große Schrift, ich bin neu hier...

Die Schrift finde ich nun wiederrum sehr klein. gruss uschi:D:D:D:D
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ist das wirklich so, daß die Rasse Türkisch Angora rassebedingt einen bestimmten Virus hat (welcher Art???), der unweigerlich zu Zahnfleischentzündung führt? :confused:


Zugvogel
 
Krüümel

Krüümel

Forenprofi
Mitglied seit
25 September 2010
Beiträge
5.820
Alter
32
Ort
Schnatterinchen
jetzt ist deine schrift etwas zu klein.. da braucht man ja ne brille:D ;)
nimm einfach schriftgröße 2, das ist die gängigste hier:)

okay, wie gesagt, ich habe keine ahnung davon. aber wenn der zahn schon so stark befallen ist, ist es vielleicht doch besser.

achja, herzlich willkommen hier :)

meine weiße wuschel maus ist übrigens auch eine türkische angora maus;):pink-heart:
 
Krüümel

Krüümel

Forenprofi
Mitglied seit
25 September 2010
Beiträge
5.820
Alter
32
Ort
Schnatterinchen
Ist das wirklich so, daß die Rasse Türkisch Angora rassebedingt einen bestimmten Virus hat (welcher Art???), der unweigerlich zu Zahnfleischentzündung führt? :confused:


Zugvogel

ich selbst habe davon noch nie etwas gehört, obwohl ich selber eine türkische angora habe
 
Feezzerl

Feezzerl

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 September 2011
Beiträge
12
Ort
nähe Regensburg
Hallo "Zugvogel" das kann ich mir eben auch nicht vorstelle.

"Krümmel" hattest du mit deiner Türkisch Angora schon mal Probleme mit Zahnfleischentzündung? Danke für die Grüße! :smile:
 
Feezzerl

Feezzerl

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 September 2011
Beiträge
12
Ort
nähe Regensburg
Sie bekommt Nass-und Trockenfutter. Wobei sie aber mehr Trockenfutter frisst. Das Nassfutter ist nicht ihres.
Ich weiß jetzt auch nicht was ich machen soll. Ich habe sie vor 2 Jahren von einem Tierschutzverein aus der Türkei übernommen. Da hatte sie auch schon diese Zahnfleischprobleme, also schon von klein an.
 
Krüümel

Krüümel

Forenprofi
Mitglied seit
25 September 2010
Beiträge
5.820
Alter
32
Ort
Schnatterinchen
  • #10
Mein Jüngster hat auch nach wie vor Zahnfleischentzündung... Kein Plan woher, .

ich habe auch eine maine coon, die eine relativ starke zahnfleischentzündung hat, wo schon der verdacht bestand, dass sie fiv haben könnte. der test war gsd negativ! ich habe oft schon gehört und gelesen, dass es bei maine coons häufiger zu zahnfleischentzündungen kommen kann.

@ feezzerl: meine türkische angora maus namens leyla hat auch eine zahnfleischentzündung und auch zahnstein. alle meine drei katzen haben übrigens zahnfleischentzündungen:rolleyes:
wie alt ist denn deine maus?
 
Feezzerl

Feezzerl

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 September 2011
Beiträge
12
Ort
nähe Regensburg
  • #11
Sie ist 3,5 Jahre alt. @Krümel: Behandelst du deine mit irgendwas gegen die Entzündung?
 
Werbung:
Feezzerl

Feezzerl

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 September 2011
Beiträge
12
Ort
nähe Regensburg
  • #12
Hallo Djurmel, was soll das für einen Vorteil haben nur Nassfutter zu fütter? Sie schaut es ja jetzt schon fast nicht.... sie wiegt eh nur 2,3kg und wird nicht mehr....
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #13
Ich sags jetzt mal vorneweg, daß Trockenfutter keine gute Ernährung für Katzen ist, die Zähne auch weder pflegt noch vor Zahnstein schützt.


Laß Dir bitte auf jeden Fall den Namen des Virus' sagen, damit man DAS gezielter angehen kann.



Zugvogel
 
Krüümel

Krüümel

Forenprofi
Mitglied seit
25 September 2010
Beiträge
5.820
Alter
32
Ort
Schnatterinchen
  • #14
nein, ich behandel leyla nicht.

ich ernähre sie hochwertig, wie oben schon beschrieben wurde, kein trockenfutter und nur gutes nassfutter mit hohem fleischanteil, wie z.b. macs, ropocat, schmusy usw.
kannst dir ja mal hier paar nassfuttersorten angucken, da gibt es nämlich nur gutes futter:)

http://www.sandras-tieroase.de/index.php?force_sid=58d63bbf509847366d8574a96124c0fe&

als leckerlie bekommen alle drei auch nur getrocknetes fleisch, damit sie was zum kauen haben. das ist nämlich die beste zahnpflege:smile:
 
Feezzerl

Feezzerl

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 September 2011
Beiträge
12
Ort
nähe Regensburg
  • #15
Danke für die vielen Tipps!
Djurmel ich werd´s mir zu herzen nehmen, bisher habe ich mir noch nie viel Gedanken dazu gemacht. Ich werd mich auf jedenfall mal intensiver mit dem Thema Rohfutter befassen und zuminderst mehrmals die Woche frisches Fleisch füttern :smile:
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
56
Ort
Berlin
  • #16
Lucy ist autoimmun und weiß (laut Gentest 27 % Türkisch Angora) und hat inzwischen keine Zähne (Gingivitis, autoimmun) mehr.

Sie hat an einer Zahnstudie teilgenommen - allerdings vor 6 Jahren - in der es um Farben und Rassen ging im Zusammenhang mit Zahnerkrankungen.

Ergebnis damals: Keines

Zahnerkrankungen kommen in allen Farbschlägen und Rassen vor.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
4
Aufrufe
7K
Karbolmaus
Antworten
26
Aufrufe
22K
Antworten
2
Aufrufe
214
BlackSquirrel
Antworten
6
Aufrufe
2K
Antworten
23
Aufrufe
54K
FrauFreitag
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben