Zahnfleischentzündung - Kater 6 Monate jung

  • Themenstarter Kiku
  • Beginndatum
  • Stichworte
    6 monate zähne zahnfleisch zahnfleisch entzündung zahnfleischentzündung zahnwechsel

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Kiku

Kiku

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Januar 2023
Beiträge
4
Hallo zusammen,

unser Shiki ist nun knapp 2 Wochen bei uns. Er ist ein 6-Monate junger Kater (noch nicht kastriert). Uns ist von Anfang an aufgefallen, dass Shiki fischigen Mundgeruch hat. Er scheint aktuell aber auch die Zähne zu wechseln. Gerade eben habe ich ihm mal ins Maul geschaut.. eine Seite ist etwas dicker am Zahnfleisch und rot. Ich hab mit meinem Finger einen der hinteren Zähne angefasst und der ist direkt rausgefallen, aber das scheint ein Milchzahn gewesen zu sein. Schmerzen scheint Shiki nicht zu haben, er hat während der ganzen Prozedur geschlafen, selber als ich mühsam den rausgefallenen Zahn aus seinem Mund kramen musste. Kein Zucken, nichts. Essen und spielen tut er ganz normal, soweit ich das beurteilen kann. Härte, zähe Leckerlis, wie getrocknetes Kaninchenfleisch frisst er auch.

Ich hab nur jetzt total die Horrorstories im Internet gelesen und mache mir total Sorgen. Habe Donnerstag sogar einen Termin zur Kontrolle. Ich wollte mich jedoch im Vorfeld mit euch austauschen, ob das was ernstes ist oder während des Zahnwechsels ganz normal..

Lg!
 
A

Werbung

Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
7.395
Wenn du die "Horrorstorys im Internet gelesen" hast, hast du sicherlich auch über FORL gelesen, was einen Großteil der , manchmal auch schon jungen, Katzen betrifft.

Mundgeruch ist eigendlich so gut wie immer ein Zeichen von Entzündungen an den Zähnen (oder was mit dem Magen).

Unser Kater hatte eigendlich auch von klein auf immer gerötetes, oder leicht entzündetes Zahnfleisch. Kein Tierarzt ging aber wirklich darauf ein, denn die Zähen sahen ja (von außen) völlig gesund aus.

Irgendwann äußerte dann aber doch eine Tierärztin den Verdacht auf FORL, was sich dann auch bestätigte.
Mitlerweile hat unser Kater nur noch 3 Zähne.

Er hat übrigends nie Anzeichen von Zahnschmerzen gezeigt, hat sowohl Naß- als auch Trockenfutter gefressen und war höchstens manchmal etwas ruhiger als sonst.
Aber er hatte immer wieder Maulgeruch....

Ich würde dir empfehlen, das in Beobachtung zu behalten und, ganz besonders wenn alle neuen Zähen da sind, auch mal dental röntgen zu lassen um sicher zu sein, ob dein Kater unter FORL leidet.
Durch einen Blick in's Maul kann man FORL nicht erkennen!

Leider haben manche Tierärzte diese Autoimmunerkrankung (noch) nicht auf dem Schirm, wesshalb sie dann nicht, oder sehr spät erkannt wird.
 
Z

Zwölfchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Oktober 2022
Beiträge
107
Mein kleiner Krümel hatte in der Zeit des Zahnwechsels auch fürchterlich Mundgeruch. Und er hatte auch noch schwarze Krusten am Mäulchen, Bakterien wurden darin festgestellt. Das verschwand mit dem Ende des Zahnwechsels alles wieder.
 

Ähnliche Themen

pomke
Antworten
4
Aufrufe
2K
Neol
Neol
LottisKatzenschwestern
Antworten
9
Aufrufe
692
LottisKatzenschwestern
LottisKatzenschwestern
M
Antworten
0
Aufrufe
579
mina.1
M
K
Antworten
6
Aufrufe
568
Katziknödels
K
M
Antworten
6
Aufrufe
155
MiaWallace
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben