Zahnfleischentzündung - Futtervereigerung

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Skearsley

Skearsley

Benutzer
Mitglied seit
3. Februar 2014
Beiträge
85
Hallo,

meine Maus frisst seit ca. 2 Wochen sehr schlecht. Zuerst dachte ich es sei nur Mäkelerei aber da sie selbst ihr Lieblingsfutter nur kurz angeschlabbert hat und von Dannen gezogen ist, war ich besorgt. Also ab zum Tierarzt, dieser meinte, sie hätte eine Halsentzündung (habe aber selbst zuhause schon festgestellt, dass ihr Zahnfleisch sehr entzündet ist und sie auch aus dem Maul riecht). Der TA meinte jedoch, dass die Zähne nicht so schlimm aussehen würden und hat uns Schmerzmittel und Entzündungshemmer gegeben. Hat leider gar nichts bewirkt, wurde weder besser noch schlimmer. Nachdem wir zwei weitere Male dort waren und immer nur der Hals als Schuldiger erwähnt wurde, hab ich beschlossen, mir eine zweite Meinung einzuholen. Die neue TÄ meinte, die Zähne sehen furchtbar aus, das Zahnfleisch sehr entzündet und es müssen wohl mindestens 4 Zähne raus, was sie am ersten Blick feststellen konnte. Madame ist nämlich beim Tierarzt eine mega Furie, so dass sie Ärzte schon Angst bekommen :omg:

Kommenden Mittwoch haben wir nun OP Termin, sie hat Antibiotika bekommen, damit die Entzündung zurück geht. Allerdings war das am Freitag uns sie frisst noch immer nicht besser. Hatte jemand schon mal das Problem, dass die Katze aufgrund von Zahnschmerzen wenig gefressen hat, aber keinerlei weitere Symptome zeigt? Sie ist übrigens 5 Jahre alt und eine ELH. Sie ist ansonsten topfit, spielt, schmust, kein Fieber, kein Erbrechen, kein Durchfall. Der Kot ist schön in Farbe und Konsistenz :omg:

Hoffe jemand kann mich etwas beruhigen, dass es wirklich nur an den Zähnen liegt.
 
Werbung:
mautzekatz

mautzekatz

Forenprofi
Mitglied seit
22. August 2013
Beiträge
2.705
Lass bitte die Zähne unbedingt dental-röntgen, um FORL ausschließen zu können.
Denn dann könnte es sein, dass mehr als 4 Zähne raus müssen.
 
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
39
Ort
Stuttgart
Lass bitte die Zähne unbedingt dental-röntgen, um FORL ausschließen zu können.
Denn dann könnte es sein, dass mehr als 4 Zähne raus müssen.
Ich schließe mich an.

Bitte lasse die Katze unbedingt dental röntgen und Forl ausschließen. Falls deine Tierärztin dass nicht kann, schaue ob es bei dir einen Zahntierarzt gibt oder eine Tierklinik die dental röntgen kann.

Hier mal der Forl Thread: F O R L
 
Skearsley

Skearsley

Benutzer
Mitglied seit
3. Februar 2014
Beiträge
85
Ich schließe mich an.

Bitte lasse die Katze unbedingt dental röntgen und Forl ausschließen. Falls deine Tierärztin dass nicht kann, schaue ob es bei dir einen Zahntierarzt gibt oder eine Tierklinik die dental röntgen kann.

Hier mal der Forl Thread: F O R L

Wird natürlich gemacht! Hab mir extra eine TÄ gesucht, die das macht. Denke auch das es mehr Zähne werden, wurde nur mal auf den ersten 2 Sekündigen Hingucker festgestellt.
 
K

Khitomer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Mai 2017
Beiträge
159
Gibst du ihr noch Schmerzmittel? Das würde ich ihr noch geben, bis sie OP Termin hat. Damit sie weingstend ein bisschen fressen kann.
 
P

Pleschel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Mai 2010
Beiträge
834
Bislang hatte ich immer das Glück, dass meine Katzen trotz Forl und/oder ZFE noch gefressen haben. Allerdings natürlich nur noch Trockenfutter. Nassfutter verweigern die meisten Katzen wenn sie Schmerzen haben.

Allerdings kenne ich es, dass der Gesamtzustand vom AB deutlich schlechter wird. Das könnte durchaus ein (Mit-)grund sein, warum sie nicht frisst.

Schmerzmittel würde ich auch auf jeden Fall geben.
 
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
39
Ort
Stuttgart
Setze bitte das AB nicht ohne ärztliche Rücksprache ab. Und schildere auch dass sie nicht frisst. Weil wenn sie so geschwächt ist, muss man abwiegen ob die OP nun sinnvoll ist oder ob man sie erst etwas aufpäppelt.
 
Skearsley

Skearsley

Benutzer
Mitglied seit
3. Februar 2014
Beiträge
85
AB könnte ich sowieso nicht absetzen, da sie es in Spritzenform bekommen hat. Ja sie frisst auch eher das Trockenfutter dass ich ihr hin stelle (sie bekommt normaler Weise gar keines). Nassfutter frisst sie ungefähr momentan 50-100g am Tag. Sie wirkt jedoch nicht geschwächt, rennt herum und spielt die ganze Zeit mit ihren Spielzeugen. Jetzt bin ich etwas verunsichert, ob die OP übermorgen gut geht.
 
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
39
Ort
Stuttgart
AB könnte ich sowieso nicht absetzen, da sie es in Spritzenform bekommen hat. Ja sie frisst auch eher das Trockenfutter dass ich ihr hin stelle (sie bekommt normaler Weise gar keines). Nassfutter frisst sie ungefähr momentan 50-100g am Tag. Sie wirkt jedoch nicht geschwächt, rennt herum und spielt die ganze Zeit mit ihren Spielzeugen. Jetzt bin ich etwas verunsichert, ob die OP übermorgen gut geht.

Ich wollte dich nicht verunsichern. Tut mir leid.

Ich würde meinen Tierarzt mal anrufen und fragen was er davon hält.
 
Skearsley

Skearsley

Benutzer
Mitglied seit
3. Februar 2014
Beiträge
85
  • #10
Ich wollte dich nicht verunsichern. Tut mir leid.

Ich würde meinen Tierarzt mal anrufen und fragen was er davon hält.

OK danke, werde morgen in der Früh mal anrufen und nachfragen. Allerdings bin ich ja wegen des "wenig fressens" erst hin, also sollte er sich darüber im Klaren sein.
 
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
39
Ort
Stuttgart
  • #11
OK danke, werde morgen in der Früh mal anrufen und nachfragen. Allerdings bin ich ja wegen des "wenig fressens" erst hin, also sollte er sich darüber im Klaren sein.

Hm, rufe lieber an und frage nach, sicher ist sicher
 
Werbung:
Skearsley

Skearsley

Benutzer
Mitglied seit
3. Februar 2014
Beiträge
85
  • #12
Bislang hatte ich immer das Glück, dass meine Katzen trotz Forl und/oder ZFE noch gefressen haben. Allerdings natürlich nur noch Trockenfutter. Nassfutter verweigern die meisten Katzen wenn sie Schmerzen haben.

Allerdings kenne ich es, dass der Gesamtzustand vom AB deutlich schlechter wird. Das könnte durchaus ein (Mit-)grund sein, warum sie nicht frisst.
g.

Schmerzmittel würde ich auch auf jeden Fall geben.



Waren seine Katzen Trockenfutter gewöhnt, oder hast du erst darauf zurück gegriffen, als sie das Nassfutter verweigerten?

Meine bekommt normal absolut kein Trofu, nur jetzt sozusagen als Notlösung. Deswegen kann ich schwer sagen, ob sie das Trockenfutter einfach nur lieber mag.
 

Ähnliche Themen

Vamperl
Antworten
0
Aufrufe
3K
Vamperl
Vamperl
A
Antworten
9
Aufrufe
13K
Jessy_89
Jessy_89
Nadine86
Antworten
4
Aufrufe
833
Usambara
U
L
Antworten
2
Aufrufe
245
BlackSquirrel
BlackSquirrel
Feezzerl
Antworten
15
Aufrufe
2K
L

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben