Zähne sollen komplett extrahiert werden

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
MamaSchlawinis

MamaSchlawinis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Dezember 2010
Beiträge
289
Alter
34
Ort
unterfranken
hallo, komme mit meinem kater gerade vom TA und wir haben schlechte nachrichten bekommen :(

er ist jetzt 1 jahr alt und seit einem halben jahr kämpfen wir ständig gegen seine ZFE an. seit gestern ist es wieder schlimmer, deshalb sind wir in die sprechstunde. es soll wohl FORL sein und es soll im januar eine OP gemacht werden, bei der ihm alle zähne gezogen werden.

das ist jetzt der dritte TA, von dem ich mir eine meinung einhole, weil mir das alles so komisch vorkommt - erst soll es am zahnwechsel liegen, dann könnte es doch herpes sein und jetzt FORL?!
und vor allem geht mir diese cortisonbehandlung gegen den strich :mad:

aber dass jetzt gleich alle zähne raus müssen :confused: ich bin etwas schockiert und vor allem mach ich mir sorgen.

ist das denn wirklich das beste für ihn? ich weiß, dass er im moment schmerzen hat und er tut mir sehr leid... aber diese OP wird ein großer eingriff. durch die schmerzmed. gehts ihm schon viel besser - aber eben nur für den moment.

kann mir hier jemand versichern, dass ich meinem liebling damit wirklich einen gefallen tue? ich mach mir solche gedanken um ihn und weiß nicht mehr was richtig oder falsch ist... :(
 
Werbung:
Carlo99

Carlo99

Forenprofi
Mitglied seit
14. Dezember 2009
Beiträge
8.662
Ort
im schönsten Bundesland der Welt ;-)
Meiner Kitty mußten im April auch alle Zähne gezogen werden, sie hatte auch FORL. Ich bin mir sicher das es bei ihr die richtige Entscheidung war, ihr Zahnfleisch war so stark gerötet und die Zähne standen auch gar nicht mehr richtig im Knochen. Es war ein wunder das sie überhaupt noch fressen konnte. Man merkt ihr aber überhaupt nichts an, sie frisst ganz normal. OK ihr barf wird gewolft, aber ihr geht es gut hat jetzt keine Schmerzen mehr und stinkt auch nicht mehr so wahnsinnig aus dem Maul.
 
Mary 86

Mary 86

Forenprofi
Mitglied seit
25. April 2010
Beiträge
3.421
Ich glaube FORL ist doch schwierig zu erkennen? Vielleicht daher diese "rumdoktorei"?

Ohne Zähne kommt der Tiger klar. Macht Alfred schon seit Jahren. Hatte nur noch 3 Zähne als er kam, der Rest ist recht schnell ausgefallen. Das macht denen gar nix. Er findets sogar super, dass er deshalb wild mit Dosi raufen darf und auch mal "zupacken" kann :D

Puffy war dieses Jahr schon wieder bei der Zahnreinigung. Zahnstein macht sich wieder breit; ich versuche jetzt erstmal mit Rohfleisch dagegen anzugehen. Sollte das nicht fruchten und er wieder in Narkose müssen kommt der ganze Rotz raus und fertig. Da er Diabetiker ist, will ich den nicht regelmäßig narkotisieren lassen müssen...
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
Wurde die Diagnose FORL durch Röntgenaufnahmen gesichert?
 
Janosch

Janosch

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2008
Beiträge
8.159
Ort
Irgendwo im südlichen Kohlenpott
MamaSchlawinis

MamaSchlawinis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Dezember 2010
Beiträge
289
Alter
34
Ort
unterfranken
nein es wurden keine röntgenaufnahmen gemacht. er meinte das wäre nicht nötig, weil er schon viele solche fälle auf dem tisch hatte

ich denke auch, dass jamie ein schmerzfreies leben verdient hat, ich weiß nur nicht mehr ob ich den ärzten glauben schenken soll :(
 
Janosch

Janosch

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2008
Beiträge
8.159
Ort
Irgendwo im südlichen Kohlenpott
Forl kann man eigentlich nur durch röntgen sehen, weil die Zähne unter dem Zahnfleisch löchrig sind.;)
Das würde ich unbedingt abklären lassen.

Und wenn es so sein sollte: keine Panik, Katzen kommen ohne Zähne sehr gut klar.
Von meiner Truppe waren fast alle zahnlos.;)
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
Ich schließe mich da Veras Beitrag an.

In Einzelfällen und bei einzelnen Zähnen ist es schon möglich entsprechende Schäden auch ohne Röntgenaufnahmen festzustellen ( hat der TA die Zähne "sondiert"?).

Grundsätzlich würde ich dir aber raten hier zu einem Tierzahnarzt zu gehen, der auch entsprechend ausgerüstet ist.
Wenn es sich wirklich um FORL handelt ist es allerdings sinnvoll die Zähne extrahieren zu lassen.
Du ersparst damit deinem Tier einen langen Leidensweg und unnötige Cortisongaben.
 
MamaSchlawinis

MamaSchlawinis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Dezember 2010
Beiträge
289
Alter
34
Ort
unterfranken
ok also dann werde ich im januar nochmal auf ein röntgenbild bestehen (sind jetzt in urlaub bis 10.01.)

danke für eure antworten, was die OP angeht habt ihr mich schon etwas beruhigt :)

ich will natürlich nicht, dass er noch länger unter schmerzen leiden muss...

aber ob es nun einen speziellen tierzahnarzt in meiner nähe gibt?? da muss ich mich nochmal schlau machen!
 
MamaSchlawinis

MamaSchlawinis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Dezember 2010
Beiträge
289
Alter
34
Ort
unterfranken
  • #11
tatsächlich :) naja gut etwa eine stunde entfernt. da wird er wieder jammern der dicke :oops:

herzlichen dank bea!
 
Werbung:
Mary 86

Mary 86

Forenprofi
Mitglied seit
25. April 2010
Beiträge
3.421
  • #12
vielen Dank für den Link Bea!!!

Ist zwar gerade nix akut, aber gut zu wissen, dass ein Tierzahnarzt 5 min von mir entfernt liegt.
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #13
Vorher natürlich überprüfen. Habe gerade festgestellt, dass die Liste nicht mehr aktuell ist.:(
 
MamaSchlawinis

MamaSchlawinis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Dezember 2010
Beiträge
289
Alter
34
Ort
unterfranken
  • #14
ich versuchs morgen früh einfach mal.
schätze aber eh, dass die jetzt bis nächstes jahr zu haben...

aber das ist ja meistens so - wenn was passiert, dann am sonntag oder feiertag :rolleyes:
naja die tage werden wir jetzt auch noch irgendwie überbrücken.
 
Janosch

Janosch

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2008
Beiträge
8.159
Ort
Irgendwo im südlichen Kohlenpott
  • #15
Schmerzmittel hast du da für deinen Kater?
 
MamaSchlawinis

MamaSchlawinis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Dezember 2010
Beiträge
289
Alter
34
Ort
unterfranken
  • #16
ja hab ich bekommen für die tage, solang die praxis jetzt eben zu is.
die helfen auch sehr gut, er ist wie ausgewechselt :)
 
Janosch

Janosch

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2008
Beiträge
8.159
Ort
Irgendwo im südlichen Kohlenpott
  • #17
Naja, Zahnschmerzen sind auch für eine Katze nicht schön.;)
 
MamaSchlawinis

MamaSchlawinis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Dezember 2010
Beiträge
289
Alter
34
Ort
unterfranken
  • #18
jaa der arme wurm :(
seit einem halben jahr quält er sich jetzt schon damit und muss sich auch noch pieksen lassen wegen dem cortison, was an dieser stelle ja nicht zu helfen scheint...
und in dem halben jahr zuvor musste er sich von giardien erholen. ich finde es reicht, er hat endlich mal ruhe verdient.
 
Mary 86

Mary 86

Forenprofi
Mitglied seit
25. April 2010
Beiträge
3.421
  • #19
Vielleicht könntest du die Cortisongabe nochmal besprechen wenn es eh nix nützt. Das kann im ungünstigsten Fall Diabetes auslösen. Das war mir auch nicht bewusst, bevor ich mich in das Thema einlesen musste, aber ist wohl gar nicht selten.
 
MamaSchlawinis

MamaSchlawinis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Dezember 2010
Beiträge
289
Alter
34
Ort
unterfranken
  • #20
das stimmt, ich mache gerade eine ausbildung zur krankenschwester und für menschen ist cortison ja auch nicht ungefährlich.
deswegen hab ich mir ja jetzt eine dritte meinung eingeholt weil mir dabei nicht wohl war und cortison normalerweise nur für einen kurzen zeitraum gegeben werden soll.
hmm ich bin jetzt wieder am ausschleichen, hoffentlich hat es noch keinen schaden angerichtet.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

K
Antworten
4
Aufrufe
2K
GroCha
__Abigale__
Antworten
19
Aufrufe
8K
__Abigale__
__Abigale__
H
Antworten
12
Aufrufe
2K
HappyVsMuffin
H

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben