Wurfgeschwister vertragen sich nicht mehr

Pfirsichtorte

Pfirsichtorte

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Oktober 2014
Beiträge
1
Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, dass ich hier richtig bin. Unsere Familie ist im Besitz von zwei Katern, die auch Wurfgeschwister sind. Inzwischen sind die beiden 3 Jahre alt. Seit 2 Jahren vertragen die beiden sich nicht mehr. Wir denken, dass es sich um das Revierverhalten handelt und die beiden zu dem Zeitpunkt noch nicht kastriert waren. Dazu sind sie noch Freigänger. Inzwischen sind die beiden kastriert, aber können immer noch nicht miteinander. Wir haben gehofft, dass es sich beruhigt. Da ein Kater fast 3 Monate weg war und zwischen durch immer mehrere Wochen weg war, hat sich seine Kastration ziemlich verschoben. Seit einer Woche ist auch der "Ausreißer" kastriert, aber der andere wirkt immer noch sehr aggressiv auf ihn. Der frisch Kastrierte ist jedoch total ruhig und zeigt keine Anzeichen auf Aggression. Ich weiß nicht, ob man es vielleicht damit vergleichen kann, als wenn ein neuer Kater ins Haus kommt. Immerhin war er Monate lang weg. Habt ihr vielleicht Tipps, wie die beiden wieder zueinander finden? Zwischen Fensterscheiben sind sie beide ruhig, aber sobald sie aufeinander treffen geht das Gefauche los. :sad:
 
Werbung:
J

Jessue

Forenprofi
Mitglied seit
10. November 2013
Beiträge
1.537
Ort
Monschau
HuhU!

Wie kommt es denn, dass der Kater weggelaufen war? Rauslassen vor der Kastration tut man ja selbstverständlich nciht...

Wie äußert sich denn das "nicht Vertragen"?

Eine Woche nach der Kastration ist der Kater ja noch voll und ganz im Hormonstress, das dauert einige Wochen, bis sich das alles senkt und beruhigt. Die Kastration hat derzeit also noch fast garkeine Auswirkung.

Dazu kommt, dass sich das Verhalten ja nun über Jahre gefestigt hat, da ist die Frage inwiefern man da noch gegensteuern kann und vor allem wie. Da gibt es abe rhier größere Experten.
 
D

DaisyPuppe

Gast
Also zu dir fällt mir wirklich nichts mehr ein...
Du lässt unkastrierte Kater in den Freigang? Warum bitte? Auch wenn sie nicht trächtig werden können, können sie sich jede Menge Krankheiten einfangen.
Warum die beiden aggressiv gegeneinander sind, hast du damit wohl auch nicht in Zusammenhang gebracht?
Gut möglich, dass sich das Verhalten so manifestiert hat, dass die beiden nicht mehr miteinander können. Abgesehen davon, ist die Kastration des zweiten Katers erst eine Woche her. Der ist immer noch potent - vielleicht geben sich die Aggressionen nach ein paar Wochen - wenn ihr Glück habt.
Aber verantwortungslos seid ihr so und so :grummel:
 

Ähnliche Themen

RemyElly
Antworten
3
Aufrufe
1K
Ina1964
I
F
Antworten
8
Aufrufe
1K
mrs.filch
M
Mila_
Antworten
10
Aufrufe
2K
Mila_
M
Antworten
11
Aufrufe
2K
C
H
Antworten
0
Aufrufe
434
helios
H

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben