Wurde meine Katze geschlagen oder getreten ??

K

KatiiMai

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2011
Beiträge
12
Meine Katze ist 15 Jahre und eig noch recht fit und geht noch Raus wir wohnen an einer ruhigen Straßen wo Nachts kaum noch Autos lang fahren

Mein Problem ist
Seit heute ist meine Katze sehr schreckhaft besonderst wenn man sich zu ihn runter beugt oder wenn ich die Geräusche mache um ihn her zurufen
er Läuft normal und hat keine Wunden und auch beim abtasten von Beinen, Pfoten und Bauch hat er keine Schmerzen
wurde er vit draußen getreten nachdem er von einem fremden angelockt wurde
weil normal kommt er immer und läuft nicht weg oder bekommt ein schreck

Fressen und Trinken tut er normal

was soll ich machen
geht das vorbei ?

Zum Tierarzt zu gehen ist so eine sache bei meiner Katze da er sehr große Angst so sehr das er Hyperventiliert.
Deswegen wollt ich erstmal nachfragen
 
Werbung:
G

Grinsekatze123

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. November 2010
Beiträge
597
Ort
An der Ostseeküste...*dümdümdümdüm*
Das hatte Püppi auch ein paar Tage, die ist nen Holzstapel runtergefallen.

Versuch das Tierchen zu beruhigen, viele Streicheleinheiten usw !
Geb ihr ein bisschen Zeit, er kann gut sein das sie sich erschrocken hat und die nächsten Tage Schiss hat !

Wenn sich ihr Zustand verschlechtert würde ich auf jeden Fall zum Ta gehen, aber so lange sie frisst trinkt, und spielen möchte , würde ich ihr den TA Stress ersparen...:aetschbaetsch2:
 
G

Grinsekatze123

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. November 2010
Beiträge
597
Ort
An der Ostseeküste...*dümdümdümdüm*
Ps: Herzlich willkommen im Forum und viel Spaß ! Foto's werden hier geeeeerne gesehen ! :p
 
K

KatiiMai

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2011
Beiträge
12
Danke werde ich machen

jaa sobald ich zeit hab lade ich ein Foto hoch

zu der Tierarzt sache

Als Junge Katze wurde er weil er sich zu sehr gewehrt hat in ein Netz gesteckt und es wurde so lange gedreht bis er sich nicht mehr bewegen konnte
danach haben wir sofort den Arzt gewechselt

ich denke daher kommt die angst
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Grinsekatze123

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. November 2010
Beiträge
597
Ort
An der Ostseeküste...*dümdümdümdüm*
Der TA müsste man verklagen !
Sehr sehr gut das du den TA gewechselt hat ! :(

Hat er Angst vor der Transportbox? Wenn ja, binde sie auf jeden Fall in den Alltag ein, als Schlag oder Versteckmöglichkeit ! Binde sie mit ins Spiel ein !

Der Katze ist es jetzt wahrscheinlich am wichtigsten das du ihr zeigst das du da bist. ! .... Vermeide unnötigen Lärm, zumindest die nächsten Tage ! Extra Kuschel und Spielstunden kommen immer gut an ! Also , wenn was ist kannst du dich auch immer per privater Nachricht, bei mir oder anderes Foris melden, wir sind immer da !! :)
 
K

KatiiMai

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2011
Beiträge
12
Danke werde ich tun
 
N

Nicht registriert

Gast
Hello :) Wenn Du den Eindruck hast, dass ansonsten alles ok ist, würde ich mich erst mal beruhigen an Deiner Stelle. Unser Monti war auch mal für ein paar Tage total kopfscheu und hat nicht mehr gefuttert und immer so ängstlich nach oben geschaut. Habe die Futternäpfchen dann von der Balkontür weg hinten in die Küche gestellt. Auch nix. Habe mich dann dazu gesetzt, dann hat er gefuttert. Habe dann hin und her überlegt und am nächsten Tag die Lösung gefunden. Es gab ein Elsternpaar, das ihn so gejagt hat, dass er sich überall vor denen versteckt hat. Nach ein paar Tagen war alles wieder normal. Ich kann Dir nur raten, beobachte die nächsten Tage ganz genau, aber wahrscheinlich kommt alles wieder ins Lot :)
 
K

KatiiMai

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2011
Beiträge
12
Hello :) Wenn Du den Eindruck hast, dass ansonsten alles ok ist, würde ich mich erst mal beruhigen an Deiner Stelle. Unser Monti war auch mal für ein paar Tage total kopfscheu und hat nicht mehr gefuttert und immer so ängstlich nach oben geschaut. Habe die Futternäpfchen dann von der Balkontür weg hinten in die Küche gestellt. Auch nix. Habe mich dann dazu gesetzt, dann hat er gefuttert. Habe dann hin und her überlegt und am nächsten Tag die Lösung gefunden. Es gab ein Elsternpaar, das ihn so gejagt hat, dass er sich überall vor denen versteckt hat. Nach ein paar Tagen war alles wieder normal. Ich kann Dir nur raten, beobachte die nächsten Tage ganz genau, aber wahrscheinlich kommt alles wieder ins Lot :)


Danke werde ihn auch genau beobachten
 
N

Nicht registriert

Gast
Berichte bitte mal, ob Du identifizieren konntest, was es war, interessiert uns alle hier, danke :)
 
AngiKr

AngiKr

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Februar 2010
Beiträge
807
Ort
Niedersachsen
  • #10
Hallo,

Dein Kater (wie heißt er denn?) ist ja nicht mehr der ganz junge.

Probiere doch mal, ob er noch richtig hört. Wenn er mit dem Rücken zu Dir sitzt z.B. mal seinen Namen flüstern o.ä.

Ich habe das Taub werden meiner ehemaligen Oldie- Mietz auch nicht gleich erkannt.
Dadurch könnte er auch draußen etwas erschreckendes erlebt haben, ohne dass ihm körperlicher Schaden widerfahren ist.

Ich lasse meine Transportboxen hier offen als Schlafhöhlen stehen. Die Mietzen sind zwar nicht begeistert, wenn sie hinein sollen, wenn sie nicht wollen, aber es macht ihnen auch keine Angst.
Sie legen sich auch hinterher immer wieder hinein.

Wann passierte denn das traumatische Erlebnis beim TA?
 

Ähnliche Themen

Kitty2007
Antworten
7
Aufrufe
7K
Irmi_
Irmi_
B
Antworten
1
Aufrufe
313
Razielle
Razielle
Cyrilya
Antworten
5
Aufrufe
215
Petra-01
Petra-01

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben