Wunder zum teil blutiger Po..

  • Themenstarter Kewa
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
K

Kewa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Februar 2015
Beiträge
12
Hallo Leute
Seit September 2014 habe ich 2 Kater.
Einer davon hat seit beginn einen wunden zum teil blutigen Po.Trotz eincremen (was nicht einfach ist da die Creme schnell abgeleckt wird wen man ihn aus den Augen lässt)tritt keine besserung auf.Der Stuhlgang ist normal und der Tierarzt konnte mir auch nicht weiterhelfen.Bin alles am ausprobieren doch nichts nützt.Im moment habe ich beide auf Spezialfutter (leicht verdauliches Futter)umgestellt(laut Tierarzt könnte dies noch helfen)leider sehe ich keine besserung bis jetzt.
Ich hoffe jemand von Euch kann mir weiterhelfen mit einem Tipp oder einem Wundermittel:oha:
Lieben Dank schon mal im voraus
 
Werbung:
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
Was ich für sowas absolut empfehlen kann, ist EMa. Damit geht jede Wunde zu.
 
K

Kewa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Februar 2015
Beiträge
12
yuurei

yuurei

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2008
Beiträge
1.298
Ort
Nbg
Was hat der TA denn genau gemacht? Kotprofil? Abstrich? Blutbild?
Zur Heilung: etwas kontrovers aber ich habe viel über koloidales Silber gelesen, das gibt es als Salbe oder zum aufsprühen für den äußerlichen Gebrauch. Am Besten den TA oder THP Fragen. :)
Wichtig ist allerdings, dass die Ursache für den Wunden Po gefunden wird! :)
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
Hallo Selina
Was ist EMa?Darf die Katze dies auch ablecken(ungefährlich)?

Das sind effektive Mikroorganismen.

Das hat in unserer Flohzeit innerhalb von einem Tag die Kratzwunden geschlossen und sie sind auch sehr schnell abgeheilt. Ich wende es auch bei mir an, da ich sehr empfindlich auf Katzenkratzer reagiere und die heilen damit auch viel besser und schneller ab. Auch bei der Kinnakne meines Kleinen hilft das sehr gut.

Es ist gar kein Problem, wenn die Mieze es ableckt, eher im Gegenteil, bei Durchfall ist das auch sehr effektiv. Man kann das auch ins Trinkwasser oder über das Futter geben. Stärkt auch das Immunsystem.

Nur sollte man davon nicht zu viel verwenden. Ich hab hier so eine kleine Glassprühflasche, damit gebe ich ab und zu 3-5 Pumpstöße übers Futter.

Das Zeug riecht auch sehr gewöhnungsbedürftig (ein bisschen nach sehr saurer Milch), aber m. M. n. ist es wirklich ein kleines Wundermittel und bei solchen Sachen sehr effektiv.

EDIT: Ich schließe mich yuurei an, es sollte unbedingt die Ursache für den wunden Po gefunden werden! Notfalls bitte eine Zweitmeinung einholen.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kewa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Februar 2015
Beiträge
12
Was ich für sowas absolut empfehlen kann, ist EMa. Damit geht jede Wunde zu.

Was hat der TA denn genau gemacht? Kotprofil? Abstrich? Blutbild?
Zur Heilung: etwas kontrovers aber ich habe viel über koloidales Silber gelesen, das gibt es als Salbe oder zum aufsprühen für den äußerlichen Gebrauch. Am Besten den TA oder THP Fragen. :)
Wichtig ist allerdings, dass die Ursache für den Wunden Po gefunden wird! :)

Die beiden wurden vor ca einem Monat kastriert.Der Tierarzt hat dan mit dem Finger in den Po gefasst um es genau zu untersuchen.Hat mir dan aber nur mitgeteilt das es sehr empfindlich ist und sofort angegangen hat zu bluten.Ansonsten konnte er nichts feststellen.Er gab mir den Tipp Parafinoel ins Futter zu tun.Habe das ausprobiert aber es tritt keine besserung auf.Habe mich dan wieder beim Tierarzt gemeldet und er meinte ich solle mal Spezialfutter ausprobieren das leicht verdauliche.Das gebe ich im moment aber ich sehe noch keinen Erfolg.An manchen Tagen ist es etwas besser dan wieder schlimmer.Er tut mir leid weil ich nicht weiss wie ich ihm helfen kann.Der Tierarzt meinte noch das er das Gefühl hat das ein Stückchen vom After sich ein bischen rausstülpt aber was das genau sei weiss er auch nicht.
 
yuurei

yuurei

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2008
Beiträge
1.298
Ort
Nbg
Die beiden wurden vor ca einem Monat kastriert.Der Tierarzt hat dan mit dem Finger in den Po gefasst um es genau zu untersuchen.Hat mir dan aber nur mitgeteilt das es sehr empfindlich ist und sofort angegangen hat zu bluten.Ansonsten konnte er nichts feststellen.Er gab mir den Tipp Parafinoel ins Futter zu tun.Habe das ausprobiert aber es tritt keine besserung auf.Habe mich dan wieder beim Tierarzt gemeldet und er meinte ich solle mal Spezialfutter ausprobieren das leicht verdauliche.Das gebe ich im moment aber ich sehe noch keinen Erfolg.An manchen Tagen ist es etwas besser dan wieder schlimmer.Er tut mir leid weil ich nicht weiss wie ich ihm helfen kann.Der Tierarzt meinte noch das er das Gefühl hat das ein Stückchen vom After sich ein bischen rausstülpt aber was das genau sei weiss er auch nicht.

Dann täte ich ganz schnell den TA wechseln o_O; das klingt eher dubios als professionell.
Hier gibt's irgendwo eine Liste von guten TAs in diversen Städten oder du versuchst es in der nächsten größeren TK. Es sollte auf jeden fall ein Kotprofil gemacht werden, Blutbild wäre nicht schlecht. Evtl hat die Katze Parasiten oder eine Bindegewebsschwäche. Eine ständig offene Stelle am After ist einem großen Entzündungsrisiko ausgesetzt und sollte definitiv GUT behandelt werden.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Wie heißt das Spezialfutter, das Dir der TA empfohlen (mitgegeben?) hat? Und gegen was ist die 'Spezialität'?

Paraffin wenn überhaupt, dann nur als einmalige Gabe, niemals als Dauermedikation. Man nimmt dieses Öl mitunter, wenn schwere Verstopfung behandelt wird, aber eben nur eine Gabe.
Paraffinöl ist ein Erdölprodukt, das bei Einmalgabe den Darminhalt etwas mehr rausflutschen läßt. Gibt man es öfter, können die Bestandteile durch die Darmwand in den Organismus fundieren und schädigen dann vor allem die Leber und somit alles.


Zugvogel
 
K

Kewa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Februar 2015
Beiträge
12
Dann täte ich ganz schnell den TA wechseln o_O; das klingt eher dubios als professionell.
Hier gibt's irgendwo eine Liste von guten TAs in diversen Städten oder du versuchst es in der nächsten größeren TK. Es sollte auf jeden fall ein Kotprofil gemacht werden, Blutbild wäre nicht schlecht. Evtl hat die Katze Parasiten oder eine Bindegewebsschwäche. Eine ständig offene Stelle am After ist einem großen Entzündungsrisiko ausgesetzt und sollte definitiv GUT behandelt werden.

Ein Blutbild wurde gemacht als wir das erste mal dort waren.Sie hatten auch schon Antibiotikum da sie erkältet waren.Der Po wurde aber auch nicht durch dieses besser.Was die beiden noch haben ist immer etwas geschwollene Lümpfknoten und seit ein paar Wochen rotes Zahfleisch (vielleicht noch wegen dem Zahnwechsel)ansonsten sind sie aber Fit und man merkt ihnen nichts an das sie krank wären.ich habe einfach das Gefühl das ich etwas brauche zur äusserlichen anwendung damit der Po mal richtig heilt.Ich denke nicht das irgend etwas innerlich nicht stimmt.

Woher bekomme ich den diese Mikroorganismen?
 
Dodie

Dodie

Forenprofi
Mitglied seit
23. November 2014
Beiträge
1.708
Ort
Fürth/Nürnberg
  • #10
Es klingt fast wie ein Darmvorfall bzw. eine Darmausstülpung - ein Tierarzt mit fundiertem Wissen sollte das aber erkennen.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #11
Ich würde da nicht selbst dran rumdoktern, sondern erstmal einen anderen Ta aufsuchen. Was der erste dort gemacht oder besser nicht gemacht hat, kann man wirklich noch nicht Diagnostik nennen.
 
Werbung:
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
  • #12
Bitte geh unbedingt zu einem anderen Arzt!! Das was deiner da macht klingt wirklich sehr stümperhaft.

Das EMa bekommt man glaube ich sogar bei Amazon.
 
K

Kewa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Februar 2015
Beiträge
12
  • #13
Es klingt fast wie ein Darmvorfall bzw. eine Darmausstülpung - ein Tierarzt mit fundiertem Wissen sollte das aber erkennen.

Hallo Dodie
Wie wäre den das weitere vorgehen wen es sich um dies handeln würde?:confused:
 
Dodie

Dodie

Forenprofi
Mitglied seit
23. November 2014
Beiträge
1.708
Ort
Fürth/Nürnberg
  • #14
Das kann ich nicht beurteilen, weil ich mit dieser Diagnose noch nie konfrontiert war - aber soviel ich mich erinnern kann, war da wohl eine Operation erforderlich.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #15
Der Tierarzt meinte noch das er das Gefühl hat das ein Stückchen vom After sich ein bischen rausstülpt aber was das genau sei weiss er auch nicht.

Es klingt fast wie ein Darmvorfall bzw. eine Darmausstülpung - ein Tierarzt mit fundiertem Wissen sollte das aber erkennen.

Sofort den TA wechseln. Das ist nicht ungefährlich und muss sofort behandelt werden. Wir hatten hier im TS auch einen Kater, der einen solchen Vorfall hatte. Beim 2. Mal war ein richtig langes Stück Darm draußen, wie man mir erzählte. Und es konnte dem Kater dann nicht mehr geholfen werden. Er musste erlöst werden.

Leider weiß ich da nicht mehr, da der Kater nicht bei mir war, sondern nur über Erzählungen. Und ich weiß auch nicht, ob eine OP notwendig ist, könnte es mir aber vorstellen.

Bitte suche Dir sofort einen kompetenten TA oder fahre gleich in eine Tierklinik.
 
K

Kewa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Februar 2015
Beiträge
12
  • #16
Wie heißt das Spezialfutter, das Dir der TA empfohlen (mitgegeben?) hat? Und gegen was ist die 'Spezialität'?

Paraffin wenn überhaupt, dann nur als einmalige Gabe, niemals als Dauermedikation. Man nimmt dieses Öl mitunter, wenn schwere Verstopfung behandelt wird, aber eben nur eine Gabe.
Paraffinöl ist ein Erdölprodukt, das bei Einmalgabe den Darminhalt etwas mehr rausflutschen läßt. Gibt man es öfter, können die Bestandteile durch die Darmwand in den Organismus fundieren und schädigen dann vor allem die Leber und somit alles.


Zugvogel
Hallo Zugvogel
Mit Spezialfutter meine ich leicht verdauliches Futter zb von Hills Prescription.
Das mit dem Parafinoel habe ich aufgegeben.Da unsere Katze ja weder Durchfall noch Verstopfung hat.
 
Dodie

Dodie

Forenprofi
Mitglied seit
23. November 2014
Beiträge
1.708
Ort
Fürth/Nürnberg
  • #17
Geh bitte umgehend zu einem anderen Tierarzt! Ich glaube auch, dass es sehr dringend ist.
 
K

Kewa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Februar 2015
Beiträge
12
  • #18
Geh bitte umgehend zu einem anderen Tierarzt! Ich glaube auch, dass es sehr dringend ist.

Meint ihr es ist so ernst?Es geht ihm sonst ja Prima,man merkt ihm nichts an.Ich sehe auch nicht wirklich das sich was hinausgestülpt hat.Für mich sieht es einfach aus wie ein wunder Po.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #19
Meint ihr es ist so ernst?Es geht ihm sonst ja Prima,man merkt ihm nichts an.Ich sehe auch nicht wirklich das sich was hinausgestülpt hat.Für mich sieht es einfach aus wie ein wunder Po.

Wenn der Darm hinten ein Stück rauskommt, ist das mehr als Ernst. Ich kann es ja nicht sehen, aber wenn mir mein TA das erzählen würde, würde ich umgehend handeln.

Und ich hätte keine ruhige Minute mehr, wenn ich es nicht 100%ig wüsste, was der Kleine hat bzw. wie Ernst es letztendlich ist.

Aber bitte, geh nicht wieder zu dem selben TA!!!!
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #20
Na ja, wenn sich ein Stück tatsächlich rausstülpt, kann die Katze daran sterben. Von daher ja, es ist ernst.
Wie viel man von der Ta Diagnose halten soll ist die andere Frage, aber gerade weißt du es ja nicht.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

J
Antworten
10
Aufrufe
417
ottilie
ottilie
G
Antworten
20
Aufrufe
1K
Gerhofer
G
C
Antworten
21
Aufrufe
937
CelticHeart1968
C
M
Antworten
9
Aufrufe
332
Mateka76
M
A
Antworten
13
Aufrufe
6K
Maiglöckchen
Maiglöckchen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben