Wunden im Mund! Frisst seit 2 Tagen nichts :(

  • Themenstarter Muratismus
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Muratismus

Muratismus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Juli 2008
Beiträge
13
Ort
NRW
Hallo erstmal.

Meinem 15 Monate alten Kater Merlin geht es leider nicht gut!
  • Ich habe Mittwoch festgestellt, daß er nichts gefressen & getrunken hat.
  • Dann fiel mir auf, daß er übelst ausm Mund stinkt und tierisch sabbert.
  • Als zeichen das er Hunger hat, setzt er sich in der Küche auf die Arbeitsfläche (wo sonst sein Fressen in Napf kommt) und stupst mich an. Trotz seines Lieblingsfressens, nimmt er nicht 1 Gramm zu sich.
  • Das er bei dem tollen Wetter nicht raus möchte, läßt zusätzlich alle Alarmglocken läuten.
Gestern in der Frühe war ich beim TA. Nach der Vollnarkose hat er festgestellt, daß mein Merlin Schnitte im Mund- und Rachenraum hat. Das war stark entzündet - deswegen hat er halt auch gestunken. Der TA hat das mit Gel u.ä. behandelt.
Ich gebe ihm jetzt etwas Reaktiv über eine Spritze in Mund (der wehrt sich vehement). Das er Hunger hat, zeigt er mir aber trotzdem zwischendurch. Montag wird er beim TA wieder gespritzt! Wie heilen solche Wunden? Reicht ihm Reaktiv, da er nicht mal Spezial-Futter Recovery von Royal Canin (so ne Art Super-Püree) frisst?

Der arme tut mir so leid. Habe seit knapp 3 Tagen kein "miau" gehört :(
 
Werbung:
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
Ohje, da hat es Deinen Merlin aber böse erwischt. Du kannst Katzenmilch im Eismaker einfrieren und ihm die angetauten Micheiswürfel anbieten. Milch heilt Wunden und das kalte Eis hilft ganz gut gegen die Entzündung und die Schmerzen.

Dann solltest Du öfter prüfen ob er austrocknet. Das machst Du, indem Du eine Fellrolle im Nacken abziehst und plötzlich losläßt. Dann muss das Fell sofort wieder zurüchschnappen. Wenn die Fellrolle nur langsam in die alte Stellung zurück geht, muss Merlin sofort Flüssigkeit über eine Infusion bekommen.

Ich schätze die Situation für sehr gefährlich ein, über das Wochenende wäre Merlin sehr gut in einer Tierklinik aufgehoben. Ich drücke für Merlin ganz feste die Daumen.
 
Muratismus

Muratismus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Juli 2008
Beiträge
13
Ort
NRW
Danke für den Tip Uli.
Zum Glück habe ich dieses Wochenende richtig viel Zeit. Ich habe den Tiger im Auge. Der TA ist übrigens der Vater von einem Kollegen von mir: Notfalls renn ich ihm auch Sonntag die Bude ein! :cool:

Ist es mangelnde Erfahrung, oder warum hat Merlin sehr wahrscheinlich auf etwas richtig scharfem rumgekaut? Das ganze ist für mich unbegreiflich :(
 
Zuletzt bearbeitet:
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
Danke für den Tip Uli. Zum Glück habe ich dieses Wochenende richtig viel Zeit. Ich habe den Tiger im Auge. Der TA ist übrigens der Vater von einem Kollegen von mir: Notfalls renn ich ihm auch Sonntag die Bude ein! :cool:

Das ist gut wenn Du das so machen kannst. Ich habe Zugvogel hier aus dem Forum noch eingeschaltet, ich denke sobald sie die PN von mir gelesen hat, wird sie sich bei Dir melden, per PN oder in den Thread posten. Sie ist wirklich sehr belesen und ihre Einschätzungen sind wichtig. Also bleib im Forum und schau ab und zu hinein.
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
Ist es mangelnde Erfahrung, oder warum hat Merlin sehr wahrscheinlich auf etwas richtig scharfem rumgekaut? Das ganze ist für mich unbegreiflich :(

so manches "Katzengras" hat so scharfekanten, dass sich die Tiere beimFressen verletzen können..

im Allgemeinen heilt die Gingiva aber recht schnell-nur die Entzündung müsst ihr in den Griff bekommen

das Reaktiv kannst du ihm eben...
ebenso Bioserin oder selbstgekochte Rindsboullion
 
Muratismus

Muratismus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Juli 2008
Beiträge
13
Ort
NRW
so manches "Katzengras" hat so scharfekanten, dass sich die Tiere beimFressen verletzen können..

im Allgemeinen heilt die Gingiva aber recht schnell-nur die Entzündung müsst ihr in den Griff bekommen

das Reaktiv kannst du ihm eben...
ebenso Bioserin oder selbstgekochte Rindsboullion
Vielen Dank Raupenmama xD
Kleines Badezimmerfenster ist immer auf. Er ist Freigänger mit eigenem Garten (mittlerweile alle Gärten auf der Straße). Mit Gras müsste er doch schon Erfahrung haben?
Der TA fragte nach Knochen, aber sowas bekommt der von mir nicht. Beute hat er ja "leider" auch noch nicht mitgebracht. Außer einem alten stinkenden Pantoffel Gr. 46^^
PS:meine Fischsuppe ist aber auch nicht schlecht ;)
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich würde ihm Calendula D 3 geben, alle 3 Stunden eine Gabe, aber frag den TA deswegen.

In den Nacken Notfalltropfen und Crab apple (diesmal pur), je 4 Tropfen bis auf die Haut sanft einreiben.

Silicea in Tiefpotenz zur Wundheilung wäre sicher auch angebracht.

Welcher Art ist die OP gewesen???

Zugvogel
 
Muratismus

Muratismus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Juli 2008
Beiträge
13
Ort
NRW
Ich würde ihm Calendula D 3 geben, alle 3 Stunden eine Gabe, aber frag den TA deswegen.

In den Nacken Notfalltropfen und Crab apple (diesmal pur), je 4 Tropfen bis auf die Haut sanft einreiben.

Silicea in Tiefpotenz zur Wundheilung wäre sicher auch angebracht.

Welcher Art ist die OP gewesen???

Zugvogel

Hi Zugvogel. Vielen Dank für die Tips. Werde morgen ausführlich mit dem TA darüber sprechen.
Unter Vollnarkose. Wunde & Entzündung mit speziellem Gel behandelt. Gegen Schmerzen & Entzündung wurde er gespritzt. Vorhin hat er wenigstens das erste mal etwas getrunken. Er schleckt nur etwas, dann ist er anschliessend mit dem schweren Schlucken beschäftigt.

Seit gestern bin ich hier angemeldet. Ich bin sehr positiv erfreut, dass ich hier Gleichgesinnte habe, die nett & sachlich mir behilflich sind.
Hut ab - Daumen hoch
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Bitte berichte weiter, erstens was TA sagt, zweitens natürlich, wie es Deiner Maus geht!

Achte drauf, daß sie nicht austrocknet, notfalls Infusionen geben lassen. Manche TÄ kommen dazu ins Haus, es lohnt sich, danach zu fragen.

Zugvogel
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #10
und wie sieht es aus?
lg Heidi
 
Muratismus

Muratismus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Juli 2008
Beiträge
13
Ort
NRW
  • #11
und wie sieht es aus?
lg Heidi
Gestern Nacht gegen 2 Uhr, ich auf dem Sofa, Augen auf Halb Acht: Merlin springt auf die Waschmaschine und will raus! Miaut, maunzt und macht richtig viel Lärm.
Ein gutes Zeichen, was ich dann genutzt habe:
Er hat zum Glück dann viel getrunken. Die Milcheiswürfel (super Tip Uli) haben ihm auch geschmeckt. Der hat bestimmt eine viertel Stunde dran geschleckt. Ich hatte vorm einfrieren Reaktiv mit reingemischt.
Ja sogar das Recovery hat ihm geschmeckt, nachdem ich ein wenig von seinem Lieblingsfressen mit reinpüriert hatte.
Mein TA war heute im Notdienst auf einem Bauernhof. Habe mir eine Flasche Reaktiv besorgt. Das Crap Apple wollte mir seine Frau noch organisieren. Muss heute Nachmittag dann wieder hin.
Und sonst? Leider sabbert der noch unheimlich rum. Da ich heute morgen gesehen habe, dass Merlin sein Katzenklo besucht hat (von allem etwas), ist er auf dem richtigen Weg.
Er darf leider nicht raus. Zu viele Bakterien für seine Wunden da draußen. Außderdem ist er bei Revierkämpfen in seinem Zustand stark benachteiligt. Auch wenn Nachbars Katzen vor meinem Badezimmerfenster sitzen und ihn rauslocken wollen, bis Dienstag muss er leider auf das Vergnügen verzichten ;)
 
Werbung:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #12
das ist gut zu hören.....lg Heidi
 
Muratismus

Muratismus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Juli 2008
Beiträge
13
Ort
NRW
  • #13
So ihr Lieben,

komme grad vom TA. Der Tiger hat nochmal eine Spritze gegen Entzündung & Schmerzen bekommen. Die Wunden sind aber sehr gut verheilt.
Trockenfutter gibt es bis Ende der Woche nicht. Dafür kann er aber sein normales Fressen bekommen (etwas kleiner machen).
Das Beste aber ist: er darf wieder raus ;)

Vielen Dank für Eure Unterstützung und zahlreichen Tipps. Es hat uns sehr weiter geholfen.

Zum Glück hat der TA mir n Super-Preis gemacht (der Vater vom Kollegen):
 
Zuletzt bearbeitet:
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
  • #14
Das freut mich für Merlin, sieht ja so aus als hätte er es geschafft. Ist denn herausgefunden worden, was der Auslöser war?

Ich drücke noch ein wenig die Daumen.
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #15
der preis ist völlig OK... allerdings würde ich ihn hier rauslöschen ...
man weiss ja nie,wer mitliest, und du möchtest doch nciht,dass der TA für sein Entgegenkommen mit eienr Abmahnung von Kollegen "belohnt" wird, oder?;)
 
Muratismus

Muratismus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Juli 2008
Beiträge
13
Ort
NRW
  • #16
Hallo Raupenmama,
Danke für den Hinweis. Habe nicht mitgedacht. Ist aber geändert ;)


Danke Uli,

nee, leider wird das ein Rätsel bleiben. Er muss auf etwas scharfes rumgekaut haben. Zumindest öfters drauf gebissen. Die eine Wunde im Mundraum war gute 3-4 cm lang und doch sehr tief.

Das Gröbste ist zum Glück überstanden. Auch wenn es grad draußen regnet, kann ich hier vom Schreibtisch aus sehen, dass Merlin genüsslich seine Standardroute markiert :))
 
Zuletzt bearbeitet:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben