Wunde Stellen an Ohren, über den Augen und am Mäulchen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
dasElfenkind

dasElfenkind

Benutzer
Mitglied seit
10 April 2011
Beiträge
86
Ort
Villach
Hallo zusammen,
meine Wendy hat so kleine manchmal gerötete bis wunde Stellen im Fell vor den Ohren, über den Augen und am Mäulchen. Genauer gesagt an der Lefze (sagt man das auch bei der Katze?) Ich glaube es stammt vom Kratzen, obwohl ich sie nur äußerst selten beim Kratzen erwische.

Ich war auch gleich beim TA, der hat auf Verdacht von Milben in der Haut ein Geschabsel gemacht und diagnostiziert "absolut unauffällig". Weiß nicht ob er unter dem Mikroskop auch auf Pilze getestet hat, das war halt seine Antwort. Mit einer Creme sind wir trotzdem ziemlich ahnungslos von Dannen gezogen, und nach einer Woche cremen sind manche Stellen weg oder viel besser, aber dennoch nicht verschwunden. Und immer wieder gerötet. Am Mäulchen ist auch ab und an so ne kleine dunkle Kruste, zuerst dachte ich in ihrem weißen Fell sieht man die Futterreste, wenn sie sich nicht genug putzt. Mittlerweile glaub ich aber auch, dass es kleine Krusten sind.

Ich denke nun, sie hat vielleicht eine Futtermittelallergie. Hab das Trockenfutter weggetan (das sie neben Nafu stehen hat) und mir für eine Ausschlussdiät Nafu Känguru-Amaranth bestellt. (Danke an alle hier, hab schon viel gute Tipps hier lesen können)
So nun wollt ich aber fragen, ob sonst noch jemand solche Symptome bei seinen Katzen festgestellt hat, die an Futterallergie leiden.
Sorry is lang geworden....:oops:
 
Werbung:
Teneriffa Gata

Teneriffa Gata

Forenprofi
Mitglied seit
23 März 2010
Beiträge
2.146
Ort
Nähe Köln
Habe hier zum Glück keine Futtermittelallergien, aber so wie du es beschreibst, kann es tatsächlich so etwas sein!

Eine Ausschlußdiät ist auf jeden Fall eine gute Idee!:)

Ansonsten fällt mir nur noch eine Katzenstreu-Allergie ein. Welches Streu benutzt du denn??
 
Jaqueca

Jaqueca

Forenprofi
Mitglied seit
30 Juli 2010
Beiträge
2.397
Hallo ,

was steht denn auf der Salbentube, wogegen ist die Salbe ?

Es gibt viele Möglichkeiten:
- Ohrmilben
- Hausstaubmilben
- Pilz


Futtermittelallergien äußern sich auch häufig durch Ausschlag an anderen Stellen, insbesondere den Pfoten.

Frag doch einfach nochmal den Arzt, worauf er genau getestet hat und welche Ergebnisse es genau waren. Auch kannst du nochmals fragen was in der Salbe ethalten ist.

LG Silke
 
Sahayes

Sahayes

Forenprofi
Mitglied seit
13 August 2008
Beiträge
4.910
Futtermittelallergien äußern sich auch häufig durch Ausschlag an anderen Stellen, insbesondere den Pfoten.


Ich kenne es bisher so das sie sich eben an allen Stellen kratzen.
Wenn Du das bei Google eingibst wirst Du einige Bilder finden wo der ganze Kopf wund ist.
 
dasElfenkind

dasElfenkind

Benutzer
Mitglied seit
10 April 2011
Beiträge
86
Ort
Villach
Wow, das geht ja schnell hier....schnell is ja untertrieben...*g*

@ Jaqueca
Also die Creme heißt Decoderm compositum, Spezifisches Hautkortikoid+Antibiotikum steht drunter.
Ich denke mal die haben wir bekommen weil er selbst nicht genau wusste was es ist. Mit der Anweisung wenn es nicht besser wird, wieder kommen, weiter schauen. Das war aber nicht wirklich befriedigend für mich, einfach mal ein Antibiotikum schmieren, ich will einfach genau wissen was es ist und mit was ich es zu tun habe. Die Kleine tut mir ja so leid, auch wenns jetzt nicht arg schlimm ist. Trotzdem kann ich das nicht auf die leichte Schulter nehmen.

@Teneriffa Gata:
Sorry ich hab das mit dem zitieren nit kapiert....:confused:
Wir verwenden das Cat´s Best Ölo Plus. Kann das Allergien auslösen? Hab es eigentlich weil es ja so gut verträglich sein soll. Und Gerry, unser Kater hatte mal so bloße Fell-Stellen an den Hinterbeinen, die von einer anderen Streu gekommen sind. Mit dem CBÖ sind diese haarlosen Stellen wieder gut zugewachsen.

Danke für eure schnelle Antwort!
 
Teneriffa Gata

Teneriffa Gata

Forenprofi
Mitglied seit
23 März 2010
Beiträge
2.146
Ort
Nähe Köln
Das CBÖP habe ich hier auch. Großer Nachteil: Es staubt wie blöde-deshalb wechsel ich auch gerade wieder.

Vielleicht veträgt sie es wirklich nicht. Sollte sich sonst keine Ursache finden für die kahlen Stellen, würde ich das auf jeden Fall noch einmal überdenken!
 
dasElfenkind

dasElfenkind

Benutzer
Mitglied seit
10 April 2011
Beiträge
86
Ort
Villach
Das CBÖP habe ich hier auch. Großer Nachteil: Es staubt wie blöde

Ja das stimmt wirklich, hab ich auch schon gedacht, wenn es mal ein paar Tage alt ist und man mit dem Durchsieben (und die Katzen mit dem Buddeln) die Körnchen zerkleinern wirds echt heftig.....
Aber gibt es denn ein Streu das du anstatt dessen empfehlen kannst bzw. eines für sensible Katzen? Welches nimmst du jetzt?
:D jetzt hab i das mit dem Zitieren auch gecheckt...hihi

Hab in meiner ersten Paranoia die Katzengraswiese am Balkon ausgerupft, weil Wendy da die Tage davor oft drinnen gelegen ist....Milbenalarm...ahh...dieses Sensibelchen.....aber Milben waren es ja dann nicht.

Futtertagebuch, inkl. wann die roten Stellen offen sind, führe ich auch seit vorgestern...mal schaun...
Hoffe dass das Futter bald da ist.
Hab auch irgendwo den Tipp von Ropocat sensitive gelesen. Eignet sich das auch für eine Ausschlussdiät? Hat einen tollen Preis, da könnt ich beiden "Miezelitos" auch mal das gleiche Füttern ohne das der Kater eifersüchtig wird...:rolleyes:
Und ich wunder mich gerade warum mein Signaturbild nicht angezeigt wird...komisch
 
Zuletzt bearbeitet:
dasElfenkind

dasElfenkind

Benutzer
Mitglied seit
10 April 2011
Beiträge
86
Ort
Villach
@Sahayes

Vielen Dank...das ist eh eine ganze Menge Futter....super Liste!
Jetzt muss ich halt noch herausbekommen, was genau nicht vertragen wird...

Ich kann auch beobachten dass Wendy´s Augen leicht tränen, das hatte sie von Anfang an, man hat mir gesagt es seien ihre Tränchen nach dem Aufwachen, aber in letzter Zeit wurde es tageweise besser und hat überhaupt aufgehört...und dann fing es wieder an...

Deshalb glaube ich, auch dieses Tränen hat etwas mit dem Futter zu tun.

Leider konnte ich das noch nicht auf ein Futter festmachen, da bei uns sehr verschiedene Sorten und Marken gefüttert werden/wurden, da Herr Gerry die Abwechslung liebt.
 
dasElfenkind

dasElfenkind

Benutzer
Mitglied seit
10 April 2011
Beiträge
86
Ort
Villach
  • #10
so mal ein update...
Wir waren heute wieder beim Tierarzt weil die roten Stellen und kleinen Krusten am Mäulchen nicht besser wurden. Habe ja eine Woche mit Antibiotikumsalbe geschmiert und danach mit verdünnter Calendulaessenz gegen den Juckreiz die Stellen betupft, aber es wollte nicht besser werden.
Nun die Diagnose Pilz....:( aber ohne Pilzkultur anlegen....sondern der TA sagte, sieht so aus, behandeln wir mal gegen Pilz. (Tinktur und Salbe) Weiters haben wir noch Echinacea Globoli und Hefe-Immunsystem verbessernde Tabletten mitbekommen.

Also vielleicht doch keine Futtermittelallergie. Werde auch vorsichtshalber mein Waschmittel auf Allergikerwaschmittel umstellen, vielleicht ist es ja auch das...:confused:...
Und das Katzenspielzeug hab ich mal vorsichtshalber ganz heiß durchgekocht....kann das helfen? Außerdem kanns ja auch das Katzenstreu sein, da gibts so viele Verdächtige....:eek:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
12
Aufrufe
3K
Antworten
11
Aufrufe
7K
EagleEye
Antworten
5
Aufrufe
5K
xxljerry
Antworten
2
Aufrufe
1K
JuttaM
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben