Wunde am vorderen Bein

  • Themenstarter NeleMila
  • Beginndatum
  • Stichworte
    antibiotika entzündung medikament tierarzt verband wunde

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
N

NeleMila

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. August 2020
Beiträge
8
Hallo ihr Lieben,

Meine Mila hat seit drei Wochen eine Wunde am Bein. Zu Beginn war es nur ein kleiner Kratzer, den ich nur bemerkt habe, weil sie sich das Fell drumherum weggeschleckt hat. Da ich sehr vorsichtig bei Wunden bin, habe ich dies mit einem Verband abgedeckt. Immer wieder habe ich auch Bepanthen drauf gemacht und vor zwei Tagen war das ganze auch wieder ganz gut verheilt. Da sie aber noch immer andauernd daran schleckt und die Haut wieder leicht gereizt aussah, habe ich ein Wundspray, extra für Katzen, draufgesprüht (gestern Abend). Heute morgen wache ich auf und sehe, dass sie nun eine riesige, für mich fleischige, Wunde hat. Heute bin ich dann zum Tierarzt. Ich finde, dass die Stelle schon seit Tagen etwas warm ist, dachte aber, das kommt vom Schlecken und eben, weil die Haut regeneriert. Ich habe auch an der Wunde gerochen, sie riecht nicht komisch und Fieber hat sie laut Tierarzt auch nicht. Nun kommt der Teil, der mich stutzig macht: Die Tierärztin meinte, die Wunde sei nicht entzündet, aber etwas verhärtet, was auf eine Infektion mit Bakterien in der Wunde hindeutet. Sie hat ihr Cortison gespritzt und eine Salbe (Isaderm) mitgegeben und meinte, wenn wir aufpassen, dass sie nicht daran schleckt, müsste das ganze nächste Woche wieder gut sein. Nun meine Frage, geht so eine Infektion in oder unter der Wunde von alleine weg, ich dachte da braucht es immer Medikamente?! Ich war beim Tierarzt so nervös, weil meine Kleine immer so ängstlich ist, da hab ich total vergessen, das nachzufragen. Weiss hier einer was dazu?

Achja, die Ärztin meinte noch, dass sie über Nacht die Haut so aufgebissen und geschleckt hat, weil dieses Wundspray die Haare verklebt hat..

Ich bin euch echt dankbar!!
 
Werbung:
Pitufa

Pitufa

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2021
Beiträge
2.445
Ort
Quito, Ecuador
Herzlich Willkommen🙂
Bitte keine Mehrfachthreads, dass kann zu Verwirrung führen, wäre gut, wenn du einen wieder löschen könntest.
Zuerst würde ich jetzt mal die Anweisungen deiner TA befolgen und damit die Katze nicht an das Bein zum schlecken kommt, erst einmal für ein paar Tage eine Halskrause anlegen. Wird sie bestimmt saudoof finden, aber, wenn es besser werden soll, dann muss sie da durch.
Lg
 
  • Like
Reaktionen: MagnifiCat
Kayalina

Kayalina

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juni 2020
Beiträge
1.744
Ort
am Bodensee
Hallo,

Cortison bei einer vermuteten bakteriellen Infektion zu geben und keinen Abstrich zu nehmen finde ich ungewöhnlich, nun ist es aber ja schon drin in der Katz und daher ändert das eh nichts mehr. Die Salbe ist ein Antibiotikum. Deine Katze bekommt also bereits Medikamente. Ich würde daher abwarten, ob sich die nächsten Tage eine Besserung einstellt und ansonsten die Katze nochmal vorstellen.
Den Tipp mit dem Halskragen kann ich nur bekräftigen, wenn sie daran schleckt kann das weitere Bakterien in die Wunde bringen und alles noch schlimmer machen. Das sollte also unbedingt vermieden werden.

Weiterhin kann ich dir für die Zukunft nur ans Herz legen bitte nicht selbst drei Wochen lang an einer Wunde rumzudoktern oder irgendwelche Wundsprays aufzutragen. Wenn das nach spätestens einer Woche nicht wieder zu ist, sollte sich das ein Tierarzt anschauen. Manchmal braucht es nämlich einfach Antibiotika. Darüber hinaus wäre es als Begleitmaßnahme neben dem TA-Termin sinnvoll die Katze daran zu hindern solche Wunden zu belecken, also sprich ihr einen Kragen zu verpassen.
 
  • Like
Reaktionen: Pitufa
N

NeleMila

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. August 2020
Beiträge
8
  • Like
Reaktionen: Cat_Berlin und Tami84

Ähnliche Themen

S
Antworten
15
Aufrufe
11K
S
L
Antworten
13
Aufrufe
770
minna e
minna e

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben