Wunde am Bauch

  • Themenstarter Ole
  • Beginndatum
  • Stichworte
    bauchwunde infektion verletzung wunde

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Ole

Ole

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. August 2009
Beiträge
18
Ort
Ottendorf Okrilla
Hallo,
mein kleiner Ole ist ja nun ein Freigänger, das klappt ganz gut jetzt. Nun hatte er vor kurzem plötzlich keine Lust mehr, sich hochnehmen zu lassen, fauchte, biss, jammerte, so dass wir ihn in Ruhe gelassen haben. Am Tag danach haben wir beim (vorsichtigen) Streicheln festgestellt, dass er etwas an der Seite hat, fühlte sich irgendwie hart an. Wieder einen Tag später - sah man einen kleinen Kratzer? an der Seite, er ließ sich aber immer noch nicht richtig anfassen. Jetzt (heute) habe ich gesehen, dass er jetzt eine richtige große Wunde an der Seite hat. Anfassen läßt er sich nicht, aber beim Liegen auf der Seite konnte ich sie mal fotografieren
4077375.jpg
[/IMG]

Handelte es sich hier um eine infizierte Wunde, wenn ja wovon?? Er ist in den letzten Tagen richtig bissig, faucht immer wieder, und ist auch total schreckhaft (er ist sonst verschmust und anhänglich).

LG Ute.
 
Werbung:
Glasherz_2002

Glasherz_2002

Forenprofi
Mitglied seit
23. Januar 2010
Beiträge
4.812
Alter
55
Ort
NRW
Hallo, das könnte ein Biss sein, kann man leider nicht richtig erkennen, war vielleicht ein Kampfverletzung die sich entzündet hat und dann zum Abzess geworden ist. Ich würde das mal vom TA kontrollieren lassen, fände ich schon wichtig. So eine Infektion ist nicht ungefährlich, kennt man ja von uns Menschen auch. Vielleicht hat dein TA ja morgen nochmal irgendwie Sprechstunde. Lass es lieber nachschauen, wenn es eine Biss- oder Kampfverletzung oder vielleicht ist er auch irgendwo hängen geblieben, muss er bestimmt ein AB nehmen. Das WE kann lang werden, wenn das Felli krank ist.
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
Hallo,

ich würde die Wunde auf jeden Fall von einem TA anschauen lassen.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Hi Ole,

meinst Du, Du könntest die Wunde jetzt erstversorgen, zb. Alkohol drauftupfen oder verdünnte Calendulaessenz oder etwas angerührte Heilerde?

Oder habt Ihr Möglichkeit, jetzt noch in eine Tierklinik zu fahren?

Wie verhält sich Ole dazu, putzt und kratzt er viel dran?

Zugvogel
 
F

FloBra

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. März 2010
Beiträge
155
Ort
Magdeburg
Ich schließe mich meinen Vorrednern an. Fahrt zum TA sobald es geht. Das kann alles mögliche sein. Bisswunde, Stacheldraht, vom Baum gefallen, Angeschossen (KK oder Luftgewehr). Was auch immer die Wunde muss schnell versorgt und gereinigt werden.
 
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
Oh je.

Ich kann dir auch nur raten, die Wunde vom TA ansehen zu lassen.
Wunden können sich böse entzünden. Da solltest du nicht lange mit warten, damit die Wunde richtig behandelt werden kann.
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.386
Ich kann mich dem nur anschliesen.
Fahr mit ihm zu TA.
 
Seidenweich

Seidenweich

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2009
Beiträge
743
hoffentlich warst du schon beim tierarzt.

katzenbisse oder kratzer können sich leicht entzünden und sehr hohers fieber verursachen. hatte ich auch schon bei meiner nach einer katerbelästigung mit biss ins beinchen.

ich finde, du hast schon zu lange gewartet.


die katze hat auf jeden fall schmerzen nach dem, was du beschreibst.

berichte doch mal, was der tierarzt gemeint hat.
 
Leila

Leila

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
1.341
Ort
Kreis Heinsberg
erinnert mich an den Marderbiss meiner Katze. Sowas kann tief nach innen gehen. Hoffe, du warst schon beim Tierarzt:)
 
Ole

Ole

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. August 2009
Beiträge
18
Ort
Ottendorf Okrilla
  • #10
Alles bestens

Hallo, alles geklärt: Wunde ist gereinigt, Antibiotikum bekommt er auch seit gestern. Ihm geht es schon wieder richtig gut, kratzt und beisst nicht mehr. Wahrscheinlich bei einer Klettertour verletzt (er ist da noch ein wenig ausser Übung), eher keine Biss/ oder Kratzverletzung. Er putzt zwar jetzt noch ab und zu über die Stelle, läßt sie ansonsten aber in Ruhe. Sein Napf ist auch wieder blitzeblank leer, weil er wieder richtig Hunger hat. Danke für eure Tips,

LG Ute und Ole.
 
Tila

Tila

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Juni 2010
Beiträge
112
Ort
nähe Strasburg
  • #11
Halli Hallo,

mein Kater hatte sowas am Schwanz, das war eher eine harte Beule, und ich hab mir weiter keinen Kopf gemacht. Wollte nicht wegen jeder Beule zum Arzt, er ist nunmal ein draußen Kater. Er hatte immer gejammert wenn man ihn angefasst hat. Nun ist die Beule geplatzt, und das sah denn so aus wie bei deinem Kater, dann bin ich sofort zum TA und das war eine Kampfverletzung die mit Antibiotika behandelt wurde einmal. Und nun ist alles schön =):verschmitzt:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

N
Antworten
3
Aufrufe
328
NeleMila
N
V
Antworten
14
Aufrufe
789
FindusLuna
FindusLuna
J
Antworten
10
Aufrufe
410
ottilie
ottilie
L
Antworten
23
Aufrufe
8K
Floechen
Floechen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben