Würmer, wie schnell wirkt die Wurmkur?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Laurencia

Laurencia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2011
Beiträge
297
Hallo,
ich bin gerade total schockiert. Ich war so froh, dass wir eine so tolle Spielgefährtin für unsere Holly gefunden haben. Was uns nur störte, war der kugelige Bauch. Nungut, sie hatte aber auch gerade erst gefressen, als wir sie uns angeschaut haben - deswegen nahmen wir sie dennoch mit.
Tja, als wir dann einige Stunden sie Zuhause beobachten konnten haben wir festgestellt, dass der Bauch unverändert dick blieb. Also konnte es nicht vom Futter kommen.
In Panik war ich gestern beim Tierarzt, der meinte, es handelt sich um einen Wurmbauch. Ich sollte zuerst eine Kotprobe sammeln und danach mit der Panacur-Behandlung beginnen, heute ist also der erste Tag von drei Tagen Panacur. (Er war ziemlich überzeug, dass es sich um Würmer handelt. Lilly ist agil, verschmust, nicht schmerzempfindlich am Bauch. Ihre Temperatur war gestern bei 39,1 - ist das schon erhöhte Temperatur? )

So, wenn es tatsächlich Würmer sind, wann sollte der Bauch ca. sichtbar abschwillen? Wenn man nach 'dicker Bauch bei Kitten' googelt liest man ja grausame Schauergeschichten, was mir jetzt durchaus etwas Angst macht. Die Kotprobe bringe ich morgen zur Post, das Ergebnis soll Donnerstag da sein.

Ich hoffe einfach, dass es nur Würmer sind :(
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Warum wurde keine Kotprobe gemacht, um wirklich sicher zu sein, ob Wurmbehandlung nötig ist oder nicht?

Die Körpertemperatur einer Katze liegt normalerweise in dem Bereich von 38°C und ca. 39,2/39,3°C. Ab 39,3°C spricht man von erhöhter Temperatur, ab 39,5°C von Fieber. Liegt der gemessene Wert unter 38°C spricht man von Untertemperatur. Da Katzen in ihren Normaltemperaturen variieren können, sollte man abstandsweise zur Kontrolle in den ersten Wochen die Temperatur mal messen um zu wissen, wo der Normalbereich liegt. Bei einer Erkrankung kann man dann selbst schon gut sagen, um wieviel Grad die Temperatur von der Normaltemperatur abweicht. Katzenwelpen haben meistens eine erhöhte Temperatur, die aber nicht besorgniserregend ist. Auch nach Aufregung, Stress, Anstrengung oder einer Mahlzeit kann die Temperatur um ca. 0,1 bis 0,2°C variieren.
Quelle

Leider weiß ich nicht, wie lange eine Wurmbehandlung braucht, bis man die abtötende Wirkung auf Würmer feststellen kann.


Zugvogel
 
Laurencia

Laurencia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2011
Beiträge
297
Hallo,
er war sich ziemlich sicher. Er meinte, wenn ich die Kotprobe ins Labor schicke und Donnerstag der Befund da ist, würden wir sehen, ob wir noch was anderes unternehmen müssten. 'Aber eine Entwurmung schadet auf keinen Fall', war seine Aussage.
Ich weiß nicht, wie ich es beschreiben soll, aber Lilly sieht aus wie eine schwangere Ziege. Soll ich morgen mit ihr in die Klinik fahren, oder einfach den Befund am Mittwoch oder Donnerstag abwarten? Sie ist ansonsten fit, das hat der Tierarzt auch bestätigt.

Sorry meine Fragen, aber ich bin Katzenneuling und insofern unwissend, deswegen habe ich dem Tierarzt vertraut.
 
A

anja87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Februar 2011
Beiträge
847
Ort
Raum Mannheim
Also wenn er ihr sonst gut geht, sie genug isst und fit wirkt würde ich nicht gleich zur TK fahren sondern schon das Ergebnis abwarten...Bis dahin wirkst du auch sehen ob sich der Bauchumfang verringert hat.
 
Laurencia

Laurencia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2011
Beiträge
297
Hallo,
der Bauchumfang ist unverändert. Ich hoffe, dass morgen das Ergebnis vom Labor da ist, damit wir etwas schlauer sind.
Ansonsten ist sie fit, frisst wie ein Schneunendrescher und spielt.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Hallo,
er war sich ziemlich sicher. Er meinte, wenn ich die Kotprobe ins Labor schicke und Donnerstag der Befund da ist, würden wir sehen, ob wir noch was anderes unternehmen müssten. 'Aber eine Entwurmung schadet auf keinen Fall', war seine Aussage.
Ziemlich sicher sein oder Gewißheit haben sind zwei paar Stiefel, drum würde ich überhaupt nichts auf 'ziemlich sicher' geben, sondern vor jeder Behandlung durch einen Kottest das Wissen um Wurmbefall zu erlangen.

'Aber eine Entwurmung schadet auf keinen Fall' ist m.E. eine fatale Fehleinschätzung :confused:

Jede Wurmbehandlung belastet den Körper, ob das nun gleich sichtbar wird oder nicht. Immerhin sind in den Mitteln Wirkstoffe drin, die Würmer töten sollen - und das soll nicht schaden? :confused:


Zugvogel
 
Peffy29

Peffy29

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2011
Beiträge
749
Ort
Baden-Württemberg
Hat sie denn Durchfall? Ich behandel grad meinen Charlie mit Panacur, allerdings sind es Giardien:eek: er hat auch so einen Kugelbauch:( ich würde auf Nummer sicher gehen und Giardien testen lassen! Dazu brauch man drei Kotproben von verschieden Stuhl. Ich drück dir die Daumen und wünsche deiner kleinen gute Besserung. Wir waren auch total unter Schock ... Wusste nicht mal was Giardien sind:(

LG Stephanie
 
Laurencia

Laurencia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2011
Beiträge
297
Hallo,
ja, auf Giardien wird auch getestet. Wie gesagt, das Ergebnis bekomme ich morgen. Durchfall hat die Kleine nicht. Eurem Kleinen auch gute Besserung ;)

Danke Zugvogel, aber das weiß ich bereits. Allerdings bin ich wie gesagt Katzenneuling und deswegen habe ich dem Tierarzt vertraut. Zudem habe ich aber auch gelesen, dass jedes Kitten Würmer über die Muttermilch bekommt und deswegen auch jeder seriöse Züchter seine Kitten entwurmt abgibt. Ich denke es ist aber auch klar, dass wir der Kleinen möglichst schnell helfen wollten, aber auf das Ergebnis einige Tage warten mussten.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Nur als Randbemerkung: Wenn Züchter bei ihrem allzujungen Nachwuchs immerzu entwurmen, ist das eine Gepflogenheit, doch deren Nutzen in Relation zum Schaden wird nicht beachtet.

Im allgemeinen gibt man medizinische Mittel bei Krankheit, und nicht bei Gesundheit. Es wäre noch reichlich Zeit, die Kleinen zu entwurmen, wenn sie nachweislich verwurmt sind - aber dann erst.


Zugvogel
 
Zuletzt bearbeitet:
gandhi

gandhi

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
1.597
Ort
Berlin
  • #10
wie lautete denn das Ergebnis?
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben