Würmer bei Kitten

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
I

Isabell 75

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 Dezember 2014
Beiträge
26
Hallo!
Wir haben seit 5 Wochen ein Maine Coon Kätzchen ( jetzt 15 Wochen alt), das wir aus einem problematischen Haushalt geholt haben. Es kam mit Flöhen und mit Katzenschnupfen zu uns, und wie sich herausstellte, auch noch mit Würmern. Der Schnupfen ist zwar jetzt etwas besser, aber immer noch da. Wir inhalieren täglich mit ihr und hoffen, dass er bald ganz weg geht.
Was mir im Moment noch Sorgen macht, sind die Würmer. Wir haben vor 5 Wochen entwurmt und letzten Mittwoch wieder. Dann war ca 3 Tage nix von Würmern im Kot zu sehen, aber seit Dienstag wieder vereinzelt welche.
Was mich stutzig macht ist, dass sie sich noch bewegen. Heißt das, es ist wieder ein Neubefall? Die Würmer sind relativ klein und weiß und so ein klein wenig trompetenförmig kommen sie mir vor.
Ich hatte nochmal heim TA angerufen und die Helferin sagte, das wäre normal, dass die lebend raus kommen und dass ich mir keine Sorgen machen muss, da das Spot On 4 Wochen wirken würde.
Ich mache mir aber Sorgen, da es keine toten, sondern lebenden Würmer sind. Wollte jetzt mal nach eurer Meinung fragen, da ich die in der Praxis nicht wieder mit einem erneuten Anruf nerven möchte. Habe da sehr oft die letzten Wochen angerufen, wegen den Krankheiten :wow:
Vielen Dank im Voraus für euere Antworten!
 
Werbung:
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2014
Beiträge
8.282
Ort
Dortmund
hallo
erst mal die Frage womit wurde entwurmt. Was du das siehst sheinen mir Bandwürmer zu sein und die müssen extra behandelt werden. Mit Milbemax z.B.

Was sagt der Tierarzt dazu?

Ich rate dringend zum Tierarzt zu gehen.

Die Spot On helfen nicht gegen alle Würmer. Welches Spot on hast du benutzt?

Wie sieht es mit der Klohygiene aus? Um nicht wieder neue Würmer aufzunehmen muss du da ganz pingelig sauber sein. Auch so in der Wohnung schauen ob sich da was tummelt. Schlafplätze mal komplett entfernen und reingen. Was eben geht mindestens auf 60 Grad waschen.

Hast du weitere Kitten oder Katzen?

Ich kanns mir nicht verkneifen. Einzelkitten sind ein No Go. Traurig für jedes was alleine aufwachsen muss.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.733
Ort
35305 Grünberg
Du musst mit Milbemax entwurmen, aber geh zum Tierarzt .

Ich hoffe die Kleine hat eine gleichaltrige Freundin, weil Einzelhaltung ein no go ist.
 
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2014
Beiträge
8.282
Ort
Dortmund
I

Isabell 75

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 Dezember 2014
Beiträge
26
Ja, so wie die kleinen Würmer auf dem Bild sehen die ungefähr aus, ein großer war noch nicht dabei. Ich müsste die Tierärztin fragen, wie das Spot On genau heißt, sie hat es ihr drauf gemacht, ich weiß nur dass es für Kitten war.
Wenn das bestimmte Würmer nicht bekämpft, dann wäre es doch sinnvoll, wenn ich der Tierärztin einen Kotprobe bringe zum untersuchen ?! Hat mich sowieso schon gewundert, dass sie das noch nicht vorgeschlagen hat, nachdem immer noch (oder schon wieder) Würmer da sind. War auch schon mein Gedanke, dass es wohl eines bestimmten Mittels bedarf.
Nein, die kleine hat noch keine Freundin, uns wurde davon abgeraten, solange sie den Katzenschnupfen hat, damit sich der\die Partnerin\in nicht auch noch damit ansteckt. Da wir am Ortsrand wohnen und unsere Katzen immer Freigänger waren, haben wir sehr viel Platz und wollen uns auch noch eine holen, sobald wir das ok haben. Hoffe das dauert nun nicht mehr allzu lange.Vom Wurf waren auch keine mehr da, sonst hätten wir auch gleich gerne ein Geschwisterchen mitgenommen.
 
I

Isabell 75

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 Dezember 2014
Beiträge
26
Achja und wegen der Toilette, ich entferne alles gleich, sobald sie es gemacht hat. Sie erledigt ihr Geschäft zum Glück nur wenn wir zuhause sind. Wenn ich mal weg bin und wieder heim komme, ist nie was im Katzenklo. Alle paar Tage wird das Streu komplett gewechselt ( oder ist das zu wenig?). Und gestern hat sie ein komplett neues Katzenklo bekommen, incl neuer Schaufel.
 
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2014
Beiträge
8.282
Ort
Dortmund
du kannst sicher eine Kotprobe hinbringen oder die Würmer direkt. Im Kot müssen nicht zwingend welche sein.
Frage morgen mal was das für ein Spot On war. Und dann hole dir das Milbemax aus der Praxis. Aber bitte erst die Katze wiegen. Milbemax wird nach Gewicht dosiert.
 
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2014
Beiträge
8.282
Ort
Dortmund
  • #10
Achja und wegen der Toilette, ich entferne alles gleich, sobald sie es gemacht hat. Sie erledigt ihr Geschäft zum Glück nur wenn wir zuhause sind. Wenn ich mal weg bin und wieder heim komme, ist nie was im Katzenklo. Alle paar Tage wird das Streu komplett gewechselt ( oder ist das zu wenig?). Und gestern hat sie ein komplett neues Katzenklo bekommen, incl neuer Schaufel.

solange sie Würmer hat musst du wohl das Klo täglich komplett reinigen.
 
I

Isabell 75

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 Dezember 2014
Beiträge
26
  • #11
Ok danke! Dann werde ich morgen genügend Streu besorgen und täglich wechseln. Ich rufe gleich morgen dort an und frage nach, gewogen haben wir sie heute, sie hat 1,5 kg. Ist nur die Frage, wann ich ihr Milbemax geben darf, haben ja erst gestern vor einer Woche entwurmt mit diesem Spot On. Und Augentropfen bekommt sie auch noch, bedingt durch den Schnupfen :sad: . Die Arme tut mir so leid, ständig Medizin wegen irgendwas und schon paar mal zum Tierarzt mit ihr. Aber es ist erstaunlich, wie fit sie ist und wie gut es ihr sonst geht, trotz all den "Baustellen", die sie momentan zu bewältigen hat. Ich hoffe so, dass sie das alles bald überstanden hat und gesund aufwachsen kann.
 
Werbung:
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2014
Beiträge
8.282
Ort
Dortmund
  • #12
mir fällt sonst nichts anderes ein. Die Würmer müssen weg.
 
I

Isabell 75

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 Dezember 2014
Beiträge
26
  • #16
Danke für den Hinweis! Ich lese mich jetzt bereits seit 5 Wochen durch das Thema Katzenschnupfen. Wir sind deshalb auch regelmäßig beim Tierarzt und wir inhalieren täglich mit ihr. Wir geben ihr Immunsystem stärkendes L- Lysin und viel Wärme und Liebe. Sie hatte Flohbefall und Würmer, als sie zu uns kam. Man kann sagen, sie hatte keinen guten Start, die Arme.
Glaub mir, wir versuchen alles, dass sie bald gesund wird, gerade deshalb wäre ich froh, wenn sie wenigstens das Thema mit den Würmern endlich überstanden hätte. Der Schnupfen wird langsam etwas besser, ichndenke aber, dass es doch noch etwas dauert, bis er hoffentlich bald ganz verschwindet.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #17
Wurde bei der Kleinen denn Herpes nachgewiesen? Sollten Caliciviren die Ursache für den schon viel zu lange anhaltenden Katzenschnupfen sein, bringt das L-Lysin leider rein gar nichts.

Bitte deshalb wirklich den Link gründlich lesen und schnellstens danach handeln. Frau Freitag kennt sich mit der Thematik nämlich erheblich besser aus als die meisten TÄ.

Gute Bessserung.
 
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2014
Beiträge
8.282
Ort
Dortmund
  • #18
Auch wenn Userin Miausüchtel Beitrag um Beitrag zum weltbewegenden Thema Würmer verfasst, solltest du deinen Fokus auf den viel gefährlicheren Katzenschnupfen lenken
Sorry das ich versuche hier zu helfen. Aber wie du liest kennt sich Isabell 75 mit dem Thema Katzenschnupfen aus. Hier geht es ihr wohl um die Würmer. Zusätzliche Infos zum Thema Katzenschnupfen und Links sind natürlich immer gut. Aber damit kenne ich mich nicht aus und somit gebe ich dazu auch keine Tipps.
Fr. Freitag hat ganz bestimmt tolle Erfahrungen mit Katzenschnupfen und die Links sind klasse.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #19
Sorry das ich versuche hier zu helfen.

Das ist prima. Jedoch braucht die Katze nicht mehr entwurmt werden, wenn sie aufgrund falsch behandelten Katzenschnupfens stirbt. Nach 5 Wochen Behandlung - einem Drittel ihren Lebens - sollte sie längst gesund sein.
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12 November 2014
Beiträge
9.203
  • #20
Wie sieht es mit der Klohygiene aus? Um nicht wieder neue Würmer aufzunehmen muss du da ganz pingelig sauber sein. Auch so in der Wohnung schauen ob sich da was tummelt. Schlafplätze mal komplett entfernen und reingen. Was eben geht mindestens auf 60 Grad waschen.
Verwechselst Du das nicht vielleicht mit Flöhen?
Von so massiven Maßnahmen hab ich bei Würmern noch nie was gehört!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
1
Aufrufe
3K
Katzenschneck
Katzenschneck
Antworten
5
Aufrufe
11K
Elliryanna-Rhia
Elliryanna-Rhia
Antworten
3
Aufrufe
18K
Blue-velvet18
B
Antworten
1
Aufrufe
4K
Hexe173
H
Antworten
61
Aufrufe
18K
G
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben