Würde gerne teilweise barfen und bräuchte Tipps

Katsching

Katsching

Benutzer
Mitglied seit
13 Januar 2011
Beiträge
86
Hallo!

Ich habe meinen beiden letztens Hühnerherzen gegeben und die waren ratz fatz weg.
Nun habe ich mir überlegt zwischendurch oder 1x am Tag Barf anzubieten.
Zeitlich ist aber eher eng bei mir, daher käme das Verwenden verschiedener Fleischsorten bzw. zurechtschnibbeln nicht unbedingt in Frage.

Meint ihr es wäre ausreichend mit dem Felini Complete zu arbeiten in Kombination mit z.B. Suppenfleisch oder Hack und etwas Gemüse?

Ich denke die beiden würden es gut annehmen, nur fehlt mir leider die Zeit groß auf Vorrat zu kochen und ich würde auf Fleisch vom Supermarkt zurückgreifen müssen, da kein Metzger in der Nähe.

Habt ihr da Tipps für mich?
 
Bacon

Bacon

Forenprofi
Mitglied seit
9 November 2009
Beiträge
1.602
Alter
33
Ort
in der Einöde
du hast keine 3 std im monat zeit? sonntag? samstag? am freien tag?
 
Gerafina

Gerafina

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 Februar 2011
Beiträge
9
Ort
Vlotho
also ich würde nicht das Hack aus dem supermarkt nehmen, das hab ich auch mal ausprobiert mein kater hat davon durchfall bekommen. lg
 
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5 September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Man kann das Fleisch bereits "Geschnippelt" bestellen und man muss meist nicht großartig nacharbeiten. Zeit kostet das Zusammenmischen, Supplementieren und Abpacken.
Falls Dir die Zeit fehlt (es kostet v.a eine Menge Zeit, sich einzulesen!) kann ich Dir nur das 20%-Barfen empfehlen. Dann wird's auch nicht so teuer.
Also zwei Mal die Woche eine Fleischmahlzeit einbauen (Hühnerherzen, Mägen,...).
Hack ist ja bereits seeeehr klein; daran haben sie kaum zu arbeiten. Falls es Hack sein muss: Bitte nur sortenrein (also ohne Schweinefleisch), wenn es roh verfüttert werden soll.

Liebe Grüße
 
Gerafina

Gerafina

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 Februar 2011
Beiträge
9
Ort
Vlotho
January54

January54

Forenprofi
Mitglied seit
13 April 2010
Beiträge
7.465
Alter
64
Hallo!

Ich habe meinen beiden letztens Hühnerherzen gegeben und die waren ratz fatz weg.
Nun habe ich mir überlegt zwischendurch oder 1x am Tag Barf anzubieten.
Zeitlich ist aber eher eng bei mir, daher käme das Verwenden verschiedener Fleischsorten bzw. zurechtschnibbeln nicht unbedingt in Frage.

Meint ihr es wäre ausreichend mit dem Felini Complete zu arbeiten in Kombination mit z.B. Suppenfleisch oder Hack und etwas Gemüse?

Ich denke die beiden würden es gut annehmen, nur fehlt mir leider die Zeit groß auf Vorrat zu kochen und ich würde auf Fleisch vom Supermarkt zurückgreifen müssen, da kein Metzger in der Nähe.

Habt ihr da Tipps für mich?
Also Miro mag gar keine Innereien und nur Hühnchen oder Putenfleisch,das kauf ich immer frisch und würfel es zus. mit Felini und 10%Fett...mittlerweile machen die Fleischport. nun 60-80% aus...-
Mein TA meint auch ,das waer so ok.Werde trotzdem wohl mal ein fertig suppl. Barfpaket bestellen...viell. frisst er das ja.- Mal schaun.
 
Katsching

Katsching

Benutzer
Mitglied seit
13 Januar 2011
Beiträge
86
hir kannst du es einfach bestellen http://www.kv-shop.de/
Also wenn ich mal als Beispiel den Lamm Mix gewolft nehme:
da sind 50% Muskelfleisch und 50% Innereien drin.

Reicht diese Mischung dann in Kombination mit Ballaststoffen und dem Felini aus oder müsste noch was mit dran?

Wenn das zeitlich und von der Akzeptanz gut funktioniert könnte ich das nachher evtl. ausbauen, wäre für mich allerdings ein guter Einstieg.
 
January54

January54

Forenprofi
Mitglied seit
13 April 2010
Beiträge
7.465
Alter
64
Also wenn ich mal als Beispiel den Lamm Mix gewolft nehme:
da sind 50% Muskelfleisch und 50% Innereien drin.

Reicht diese Mischung dann in Kombination mit Ballaststoffen und dem Felini aus oder müsste noch was mit dran?

Wenn das zeitlich und von der Akzeptanz gut funktioniert könnte ich das nachher evtl. ausbauen, wäre für mich allerdings ein guter Einstieg.
Da sind zuviel Innereien drin.-Felini nur mit max.15% Herz oder 5%Niere...etc.in der Portion. LEBER darf gar nicht dabei sein.
 
Katsching

Katsching

Benutzer
Mitglied seit
13 Januar 2011
Beiträge
86
Man kann das Fleisch bereits "Geschnippelt" bestellen und man muss meist nicht großartig nacharbeiten. Zeit kostet das Zusammenmischen, Supplementieren und Abpacken.
Falls Dir die Zeit fehlt (es kostet v.a eine Menge Zeit, sich einzulesen!) kann ich Dir nur das 20%-Barfen empfehlen. Dann wird's auch nicht so teuer.
Also zwei Mal die Woche eine Fleischmahlzeit einbauen (Hühnerherzen, Mägen,...).
Hack ist ja bereits seeeehr klein; daran haben sie kaum zu arbeiten. Falls es Hack sein muss: Bitte nur sortenrein (also ohne Schweinefleisch), wenn es roh verfüttert werden soll.

Liebe Grüße
Welches Fleisch käm denn dann in Frage in Kombi mit dem Felini?
Wisst ihr, ob normale Metzger solche Mischungen auch zusammenstellen?
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben