Wollte mich vorstellen

G

Güllü

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 September 2011
Beiträge
8
Hallo
ich heiße Gülay,
und möchte gerne eine Katze ,die ich auch am Dienstag bekomme
hatte noch nie Katzen gehabt und mache mir schon Wochen große gedanken,
habe schon nach Futter rumgeschaut u.s.w.
Die Katze ist 11 Wochen alt nicht geimpft und noch nicht entwurmt:(
das ist eine BKH angeblich eine Whiskaskatze kenne mich nicht richtig aus,
was muß ich unbedingt beachten bei so einer kleinen Süße mache mir gedanken über gedanken
z.b.habe ein Balkon,
was ist wenn ich abends Fenster auf Kippe lasse rennt die mir da raus?habe schon überlegt Fliegengitter dran zumachen?
es soll eine reine Hauskatze werden,bedanke mich recht herzlich auf Tipps.
gruß Gülay:smile:
 
Werbung:
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18 Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
Herzlich Willkommen :)

Was unbedingt nötig ist, ist das sie nicht alleine bei dir einziehen muss.
Sie braucht UNBEDINGT eine gleichaltrigen Katzenkumpel. Also bitte, lass das Tierchen nicht alleine bei dir einziehen.

Der Balkon muss unbedingt abgesichert werden und gekippte Fenster sind ein NoGo. Die können ganz schnell tödlich für deine Katze werden.
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2009
Beiträge
29.436
Hallo und Willkommen hier im Forum :)

Silvi hat Dir ja schon einige wichtige Dinge geschrieben. Das kann ich nur unterstreichen!
Kannst Du nicht gleich ein Geschwisterchen mit aufnehmen? Dann ist die Eingewöhnung um so einfacher.
 
christinem

christinem

Forenprofi
Mitglied seit
11 Januar 2010
Beiträge
1.112
Ort
Ö/Haringsee
Grüß dich!

Ich möcht nochmal aufs Kippfenster eingehen: bitte unbedingt Kippschutzgitter montieren oder niemals kippen, Katzen versuchen durchzuspringen und bleiben hängen, rutschen in den Spalt und klemmen sich die Blutgefäße ab, Folgen sind Tod oder bleibende Lämungen, das ganze nennt sich Kippfenstersyndrom

Bitte auch unbedingt den Balkon mit einem Netz sichern, denn Katzen können vom Balkon abstürzen und sich verletzen oder sterben.

lg Christine
 
G

Güllü

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 September 2011
Beiträge
8
hallöchen

wollte mich bei allen bedanken für die lieben antworten
habe meine Katze am Dienstag abgeholt sie ist soooo süüüß,
aber irgendwie hört sie garnicht, dann hat sie mir noch die Gardienen schon kaputt gemacht und die Tapete demoliert:grummel:irgendwie ist meine freunde im Keller z.Zeit.:sad:
aber ich denke mal das ist die neue Umgebung hoffe ich ja.
dann beißt die auch zu und mit den hinterkrallen wird die agressiv wenn ich nein sage hört sie garnicht,warum was mache ich falsch,
eine 2 Katze geht garnicht denn mein Mann wollte die süße Laila nicht haben und beim 2 würde er ausrasten,
o man dann muß ich morgen als erstes son Gitter holen
bedanke mich nochmal an alle
MFG Gülay
 
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18 Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
wollte mich bei allen bedanken für die lieben antworten
habe meine Katze am Dienstag abgeholt sie ist soooo süüüß,
aber irgendwie hört sie garnicht, dann hat sie mir noch die Gardienen schon kaputt gemacht und die Tapete demoliert:grummel:irgendwie ist meine freunde im Keller z.Zeit.:sad:
aber ich denke mal das ist die neue Umgebung hoffe ich ja.
dann beißt die auch zu und mit den hinterkrallen wird die agressiv wenn ich nein sage hört sie garnicht,warum was mache ich falsch,
eine 2 Katze geht garnicht denn mein Mann wollte die süße Laila nicht haben und beim 2 würde er ausrasten,
o man dann muß ich morgen als erstes son Gitter holen
bedanke mich nochmal an alle
MFG Gülay

Sehr schade das du nicht auf unseren Rat gehört hast und die Kleine doch alleine geholt hast.
Sie wird auch nicht hören. Sie ist kein Hund. Und sie wird sicher auch noch mehr Blödsinn machen, weil sie nicht ausgelastet ist und ihr Leben alleine verbringen muss.

Wenn Tiere angeschafft werden sollte immer BEIDE Partner voll dahinter stehen. Wenn du schreibst dein Mann wollte Laila schon nicht und würde bei einer Zweiten Katze ausrasten, dreht sich mir der Magen.
Was passiert mit Laila wenn sie weiter Unfug macht und einige Sachen kaputt gehen? Wird dein Mann damit umgehen können, wenn er sie gar nicht wirklich will?

Ganz ehrlich? Mir tut die Maus jetzt schon Leid. Sie muss ohne kätzischen Kumpel aufwachsen und wirklich gewollt von allen ist sie auch nicht.
 
Fellmull

Fellmull

Forenprofi
Mitglied seit
16 Februar 2011
Beiträge
7.921
Ort
Kaiserslautern
Hallo!

Du, dass die Kleine mal an die Tapeten geht, Gardinen-Klettern spielt ect., ist eigentlich normal, zum einen ist es eben noch ein Baby und zum Zweiten alleine.

Wenn dein Mann die Katze schon nicht haben wollte,stelle ich mir das schwierig vor, oder?

Auch dass sie die Krallen benutzt und beißt gehört anfangs dazu, ich nehme an sie spielt. Wenn du nicht gebissen werden möchtest, jedes mal NEIN sagen und was auch hilft, qieken wenn sie beißt, sie für eine kurze Zeit ignorieren.Nicht weiterspielen oder streicheln.

Natürlich hört sich nicht auf nein, noch nicht. das kann laaaaange Dauern und du musst absolut konsequent sein, immer und immer wieder nein sagen, mit Glück versteht sie es irgendwann. Ist doch klar dass sie das nicht kennt, Katzen lassen sich auch nicht so erziehen wie Hunde.

Hast die Kleine genug Kratzmöglichkeiten?

Aber: Wenn du sie als reine Wohnungskatze halten willst und keine zweite Katze dazukommen kann, dann habe ich nur einen Rat: Gib sie ab und such ein passenderes Zuhause für sie.
 
E

Elisa87Schaefer

Forenprofi
Mitglied seit
21 Januar 2011
Beiträge
1.088
Ort
Zittau
wo hast du sie denn her?
waren dort noch andere kitten?

bring sie am besten zurück oder zu jemandem der ein zweites kitten in diesem alter sucht und hol dir doch am besten eine einzelkatze, die schon etwas älter und ruhiger ist.

kitten sind wie kleine kinder, da geht nun mal viel zu bruch...

guck mal hier, dass wäre eine kandidatin für dich:

http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeig...teht-die-frage:-„hast-du-mich-lieb-“/31655074
 
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
  • #10
Es gibt zwei Möglichkeiten:

1. Du verstehst, dass das eine Katze ist. Die nicht in wenigen Tagen zu erziehen ist. Und die dringend einen Kumpel braucht. Du gibst ihr das, was sie braucht.

2. Du gibst sie ab, weil Du nicht gewillt bist, sie als Katze mit ihren Eigenarten und Bedürfnissen zu akzeptieren und diese zu befriedigen.

Aber bitte handle, und zwar sofort. Das Tier ist unglücklich.
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #11
Werbung:
Krumbein

Krumbein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Juli 2011
Beiträge
288
Ort
Ba-Wü
  • #12
Also, über zerissene Tapeten und Vorhänge brauchst du dich bei ner Katze nicht aufregen. Glaub mir es werden im laufe der Zeit noch andere Sachen kaputt gehen...
Bist du denn schon gut ausgestattet (Kratzbaum, Klettermöglichkeit, Spielsachen?)
Ich schließe mich meinen Vorrednern unbedingt an: Hol bitte noch einen Katzenkumpel dazu!! Vielleicht gibt es noch Wurfgeschwister?
Schade dass dein Mann kein Katzenfreund ist. Ich denke da wäre es besser gewesen früher darüber zu reden.
Ich hoffe die Kleine Maus bekommt ganz schnell noch einen Freund zum gemeinsamen Toben!!

Liebe Grüße
 
G

Güllü

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 September 2011
Beiträge
8
  • #13
Guten morgen

ich habe höflich nach einigen Tipps gefragt und wollte mich mal aussprechen
da hört man ja schon die arme Katze und und und echt schade
dachte hier im Forum kann man sich austauschen und kommt,bei dem anderen dreht sich der Magen gib die Katze ab echt traurig wie manche einfach was abgeben können,ich kanns nicht.
Mein Mann hat nichts gesagt aber dafür war er auch nicht,ich und meine Tochter (7Jahre) wollten gerne eins haben.
Eine Familie wollte es weg geben Sie sagte auch egal hauptsache die Katze ist weg und die kleine Laila tat mir so leid habe sie ins Herz geschlossen.
Naja was erzähl ich das denn naher kommt wieder Attacke über Attacke .

PS:ich habe schon mit alles gerechnet Tapete-Gardinen- wollte lediglich Ratschläge nur haben wie Laila das lassen kann und einen großen KB hat sie auch.
MFG Güllü
 
Benny*the*cat

Benny*the*cat

Forenprofi
Mitglied seit
23 April 2009
Beiträge
2.121
  • #14
Ich möchte Dir einen Buchtipp geben:

Wenn Katzen Kummer machen: Verhaltensprobleme verstehen und lösen

Sabine Schroll (Autor)

Auch für Leute ohne Probleme ein ganz tolles Buch! Sollte wirklich jeder haben.
 
R

Rumo

Forenprofi
Mitglied seit
12 Oktober 2010
Beiträge
1.284
  • #15
ich habe höflich nach einigen Tipps gefragt und wollte mich mal aussprechen
da hört man ja schon die arme Katze und und und echt schade
dachte hier im Forum kann man sich austauschen und kommt,bei dem anderen dreht sich der Magen gib die Katze ab echt traurig wie manche einfach was abgeben können,ich kanns nicht.
Mein Mann hat nichts gesagt aber dafür war er auch nicht,ich und meine Tochter (7Jahre) wollten gerne eins haben.
Eine Familie wollte es weg geben Sie sagte auch egal hauptsache die Katze ist weg und die kleine Laila tat mir so leid habe sie ins Herz geschlossen.
Naja was erzähl ich das denn naher kommt wieder Attacke über Attacke .

PS:ich habe schon mit alles gerechnet Tapete-Gardinen- wollte lediglich Ratschläge nur haben wie Laila das lassen kann und einen großen KB hat sie auch.
MFG Güllü


Dein Mann wird eure kleine Laila noch weinger mögen, wenn sie versucht mit eurer Tochter zu spielen und dabei die Krallen benutzt, wenn sie euch alles vollpinkelt und wenn sie aggresiv wird.

Willst du das? Wenn dir die Kleine tatsächlich leid getan hat, dann solltest du auch jetzt drüber nachdenken, was gut für alle ist. Und wenn dir dein eigenes Kind wichtig ist, solltest du auch über eine vernünftige Lösung nachdenken. Denn Katzen spielen immer wie Katzen, und irgendwann versuchen sie das an Menschen. Wenn also die kleine Laila deine Tochter mal mit ausgefahrenen Krallen anhüpft, weil sie wo spielen will, wie es alle Katzen mal tun, dann werdet ihr alle keine Freude haben. Das kannst du alles verhindern, indem du deiner Katze einen Spielgefährten holst und dich damit abfindest, dass Katzen Blödsinn machen.

Ihr könnt keine zweite Katze ersetzen und das wird Folgen haben.:sad:
 
Fellmull

Fellmull

Forenprofi
Mitglied seit
16 Februar 2011
Beiträge
7.921
Ort
Kaiserslautern
  • #16
Also ganz ehrlich,ich habe hier so gut wie keine attacke auf dich finden können.und natürlich ist ein forum dazu da,sich auszutauschen und rat zu bekommen.

Du hast ja auch rat bekommen,auch wenn es sicher nicht der erwünschte war.wie schon gesagt ist es eben fakt,dass kitten nicht alleine gehalten werden sollen/dürfen. Wenn ihr keine zweite katze dazu wollt so denkt doch bitte an das kleine und handelt in seinem sinne und sucht ihm ein anderes zuhause.

Was hälst du denn von dem tipp mit einer etwas älteren katze,die gerne alleine sein will?gibts ja auch.und sie wäre auch schon mit den "grundregeln" bekannt wenn man glück hat.

Leider können wir dir keinen tipp zum thema gardinen und co geben,da es eben einfach so ist am anfang und auch noch schlimmer werden kann weil kätzchen alleine.

Wir wollen nix böses,sondern das beste für die katze,du doch auch oder?dann muss man eben auch manchmal ganz klar sagen,wie es eben ist.
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
  • #17
ich habe höflich nach einigen Tipps gefragt und wollte mich mal aussprechen
da hört man ja schon die arme Katze und und und echt schade
dachte hier im Forum kann man sich austauschen und kommt,bei dem anderen dreht sich der Magen gib die Katze ab echt traurig wie manche einfach was abgeben können,ich kanns nicht.
Mein Mann hat nichts gesagt aber dafür war er auch nicht,ich und meine Tochter (7Jahre) wollten gerne eins haben.
Eine Familie wollte es weg geben Sie sagte auch egal hauptsache die Katze ist weg und die kleine Laila tat mir so leid habe sie ins Herz geschlossen.
Naja was erzähl ich das denn naher kommt wieder Attacke über Attacke .

PS:ich habe schon mit alles gerechnet Tapete-Gardinen- wollte lediglich Ratschläge nur haben wie Laila das lassen kann und einen großen KB hat sie auch.
MFG Güllü

;)Ach Mensch - nimm doch einfach die Ratschläge und Tipps von uns an.
Du hast selber gesagt, dass du noch nie eine Katze hattest und erwartest nun hier, dass dir alle Katzenerfahrene entgegenkommen bezüglich nur 1 Katze?

Die gut gemeinten Ratschläge hier sind nicht umsonst - bitte überleg es dir und lass es dir mal durch den Kopf gehen.

Keiner will dir hier böses - nur Gutes. Glaubs mir.
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5 Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
  • #18
Ist doch immer wieder das Selbe .... beratungsresistente Anfänger, die meinen, die Weisheit mit dem Löffel gefuttert zu haben. Gibt man Ratschläge und Tips wird pampig reagiert - die Leidtragenden sind immer die Tiere.

Wann wird in DE endlich mal ein Eignungstest für artgerechte Tierhaltung eingeführt ..... :stumm:
 
Beverly

Beverly

Forenprofi
Mitglied seit
15 Mai 2011
Beiträge
1.525
Alter
36
Ort
Tirol
  • #19
ich habe höflich nach einigen Tipps gefragt und wollte mich mal aussprechen
da hört man ja schon die arme Katze und und und echt schade
dachte hier im Forum kann man sich austauschen und kommt,bei dem anderen dreht sich der Magen gib die Katze ab echt traurig wie manche einfach was abgeben können,ich kanns nicht.
Mein Mann hat nichts gesagt aber dafür war er auch nicht,ich und meine Tochter (7Jahre) wollten gerne eins haben.
Eine Familie wollte es weg geben Sie sagte auch egal hauptsache die Katze ist weg und die kleine Laila tat mir so leid habe sie ins Herz geschlossen.
Naja was erzähl ich das denn naher kommt wieder Attacke über Attacke .

PS:ich habe schon mit alles gerechnet Tapete-Gardinen- wollte lediglich Ratschläge nur haben wie Laila das lassen kann und einen großen KB hat sie auch.
MFG Güllü

Es tut mir ja leid Dir das schreiben zu müssen, aber man hat versucht Dir zu helfen! Sie haben Dir gesagt warum die Katze das so macht und was Du unternehmen kannst, damit es der Miez besser geht.
Und es kommt wirklich überhaupt nicht gut, wenn Du hier schreibst dass ihr eben unbedingt eine Katze wolltet, aber nur ein Tier vom Mann geduldet wird. Dann hat das Kleine eben Pech und wird darunter leiden müssen?
Der große Kratzbaum nutzt der Katzenseele nichts, die braucht einen Spielgefährten mit dem sie auf dem Baum herumtollen kann. Tiere sind keine Möbelstücke, die man sich einfach irgendwo hinstellt und fertig. Tiere haben Bedürfnisse und Gefühle. Das ist einfach so!
 
EagleEye

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31 März 2011
Beiträge
4.424
Ort
In einem Hessestädsche
  • #20
Wenn dir das Tier wirklich leid tut, dann gib es ab.
Eine andere Möglichkeit gibt es nicht wenn dein Mann gegen ein zweites Tier ist. Nur so geht es der Kleinen wirklich gut.

Keiner will dir etwas Böses, nur kannst du nicht erwarten, daß Leute, die sich mit Katzenhaltung auseinandergesetzt haben das was du schreibst toll finden.

Außerdem hast du um Rat gefragt. Den hast du bekommen. Wenn die Ratschläge dir nicht passen ist das dein Problem....und leider das der kleinen Katze.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

3 4 5
Antworten
81
Aufrufe
7K
nikita
Antworten
27
Aufrufe
2K
Rabauki
2
Antworten
31
Aufrufe
3K
Filinchen
2
Antworten
23
Aufrufe
1K
tigerlili
Antworten
21
Aufrufe
8K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben