Wohnzimmer/Katzenzimmer nachts zu?

Bamboox95

Neuer Benutzer
Hallo. Seit 1 Woche haben wir nun zwei BKH Kitten, die sich immer mehr einleben. Sie sind 12.5 Wochen alt, bekommen hochwertiges Nassfutter und sind ansonsten auch gesund Und fit :)
Seit Beginn an schlafen die Beiden im Wohnzimmer von sich aus, hinter der Couch. Nachts schlafen sie durch was ich echt toll finde und wenn ich sie dann morgens rufe, oder wann auch immer ich Heim komme, kommen sie hervor und wollen geliebt werden. Alles super soweit :)

Ich habe nun eine Frage. Die Beiden kennen von der Züchterin her das geschlossene Schlafzimmer und wohl den Tag/Nacht Rhythmus zum Schlafen. Ich möchte die Schlafzimmertür auch weiterhin zulassen, Tags und nachts, weil mir mein Schlaf echt heilig ist und mein Partner in Schichten arbeitet und er somit auch tagsüber schlafen muss.

Meint ihr es ist okay, wenn ich abends ins Bett gehe die Schlafzimmertür zu mache und sie erst morgens wenn ich aufstehe wieder zu öffnen?

Und/Oder wäre es okay, wenn ich die Beiden quasi nachts über nur im Wohnzimmer lasse und dort auch die Tür zu mache? Also das ich nach dem Gute Nacht sagen und einer Portion Nassfutter, das Licht ausmache und die Tür schließe? Sie haben im Wohnzimmer alles was sie brauchen und morgens sobald ich aufstehe sie wieder öffne? Bisher haben sie eh nur dort geschlafen und es schien nicht so als würden sie unbedingt woanders schlafen wollen.
Den Rest des Tages haben sie die ganze Wohnung (bis auf das Schlafzimmer) für sich und alles steht offen.
 

rassekatze

Neuer Benutzer
Ich würde die Schlafzimmer Tür schließen. Dann haben sie den Rest der Wohnung.
 

Minki2004

Neuer Benutzer
Ich würde garkeine Tür schließen :...ich schlafe am besten, wenn mein Tigerchen selig schnurrend neben mir liegt und grad Briten sind so gemütliche, Nähe bedürftige Miezen. Ich habe im Schlafzimmer einen Sessel nur für die Miez und dort schläft er die ganze Nacht, nachdem er mich in den Schlaf geschnurrt hat:pink-heart:...
 

Christian89

Neuer Benutzer
Du willst sie nachts im Wohnzimmer einsperren? Davon würde ich dir abraten. Sind ja Kitten und die brauchen eine Menge Platz. Und zumindest hier ist es so, dass sie nie eine ganze Nacht durchschlafen.

Was die Schlafzimmertüre anbelangt, die Frage muss jeder für sich selbst beantworten.
Ich habe sie offen gelassen. Es hat ein Paar Wochen gedauert zum Einspielen, jetzt werde ich allerdings nur noch sehr selten zu ungewöhnlichen Zeiten geweckt. Eigentlich nur, wenn sie einen besonders wilden Tag haben.
Das meiste kriegst du auch nicht mit, was die an Geräuschen machen. Simba schlüpft meistens irgendwann neben mein Kopfkissen und ich kriege das nicht mit. Dann wartet sie bis ich mich rege und sobald ich wach bin, muss erstmal die Schmusestunde sein. Mit ordenlichen Treteln sorgt sie dafür, dass du auch rdentlich wach bist. Allerdings arbeite ich auch in Nachtschicht und schlafe wirklich jeden einzelnen Tag zur selben Zeit, da hat man es auch leicht.
 

Rickie

Neuer Benutzer
Ich würde garkeine Tür schließen :...ich schlafe am besten, wenn mein Tigerchen selig schnurrend neben mir liegt und grad Briten sind so gemütliche, Nähe bedürftige Miezen. Ich habe im Schlafzimmer einen Sessel nur für die Miez und dort schläft er die ganze Nacht, nachdem er mich in den Schlaf geschnurrt hat:pink-heart:...
An sich stimme ich Dir zu, das klappt, wenn man einen geregelten Arbeitstag hat.
Aber wenn man in 3 oder 4 Schichten oder gar in komplett unregelmäßigen Schichten arbeitet und der Partner hat eine nochmal andere Arbeitszeit, klappt das meistens nicht mehr so. Frau schläft nachts, Mann schläft vor- oder nachmittags, eine Woche so, eine so, da bekommt man kaum Ruhe rein.

Ich würde auch nur das Schlafzimmer konsequent immer geschlossen halten, Bamboox. Keine Ausnahmen, auch nicht im Urlaub oder an Feiertagen, denn sonst beginnt das große Türkratzen.
 

Bamboox95

Neuer Benutzer
An sich stimme ich Dir zu, das klappt, wenn man einen geregelten Arbeitstag hat.
Aber wenn man in 3 oder 4 Schichten oder gar in komplett unregelmäßigen Schichten arbeitet und der Partner hat eine nochmal andere Arbeitszeit, klappt das meistens nicht mehr so. Frau schläft nachts, Mann schläft vor- oder nachmittags, eine Woche so, eine so, da bekommt man kaum Ruhe rein.

Ich würde auch nur das Schlafzimmer konsequent immer geschlossen halten, Bamboox. Keine Ausnahmen, auch nicht im Urlaub oder an Feiertagen, denn sonst beginnt das große Türkratzen.
Danke für die Antworten. Das Schlafzimmer wird auch zu bleiben, das steht fest. Ich frage mich eben nur ob ich/wir nachts genug Schlaf bekommen, wenn wir die restliche Wohnung offen lassen und sie mal wie wild durch die Wohnung fetzen oder im Nebenzimmer Sachen herunter schmeißen.

Dank der Wärme schlafe ich momentan eh so schlecht und fühle mich morgens gerädert.
 

Christian89

Neuer Benutzer
Also ich würde an deiner Stelle den Rest der Wohnung auch offen lassen. Zwei Katzen in dem Alter haben einfach einen gewissen Platzbedarf und der ist größer, als das, was ein normales Wohnzimmer zu bieten hat. Wenn du sie da 8 Stunden täglich einsperrst, wäre das nicht in Ordnung. Denke, du musst damit leben, dass sie auch durch die Wohnung rennen könnten, es sind nunmal Kitten.
Aus meinem Bisschen Erfahrung kann ich dir aber sagen, dass du dich an sie gewöhnst. Ich habe selber bis Anfang Mai keine Katzen gehabt und immer alleine geschlafen. Wenn sie im Flur mal rennen, lautstark im Klo scharren oder spielen, höre ich das schon gar nicht mehr. Und wenn du sogar noch die Tür vom Schlafzimmer zu hast, hast du sowieso nichts zu befürchten.
Nur ab und zu werfen sie was runter, aber ganz selten. Musst nur drauf achten, dass auf den Schränken nicht zu viel rumsteht und nichts zerbrechliches.

Wichtig ist, dass du sie tagsüber ordentlich auslastest, dann sind sie ruhiger.
Und was du auch machen kannst, ist vor dem Schlafen gehen "rituale" einführen.
Ich mache morgens nach der Nachtschicht und auch wenn ich frei hab, eigentlich immer alles gleich vor dem Schlafen gehen.
Wenn ich von der Schicht komme, mache ich die Klos sauber, ziehe mich um. Dann Abwasch machen, Näpfe werden nochmal gefüllt, wenn die Katzen gefuttert haben, ist noch etwas Zeit zum Spielen und danach gehe ich schlafen. Bis auf wenige Ausnahmen ist es dann so, dass die beiden Fellnasen friedlich in ihren Schlafplätzen liegen und sich putzen. Und wenn ich üblicherweise aufstehen sollte, kommt dann der Weckservice. Will sagen, wenn es dir möglich ist, führ einen geregelten Ablauf ein, dann werden sie sowieso nachts ruhiger.
 

Rickie

Neuer Benutzer
Ich schließe mich Christian an.
Und würde unbedingt die restliche Wohnung offen lassen. Sperrst Du die Kleinen ein, laufen sie erst recht amok. Katzenkinder brauchen Bewegung, um sich abzureagieren. In einigen Monaten wird es ein wenig ruhiger.
Fühlen sie sich eingeengt, dann fühlen sie sich auch bedrängt und können allerhand Unsinn anfangen wie Tapetenkratzen, Wildpullern, Schränke abräumen usw. Je mehr Ablenkung, sprich auch Bewegung und Räume, sie haben, umso ausgeglichener sind sie.
 

Bamboox95

Neuer Benutzer
Grr ich schlafe die letzten Tage so schlecht und wache jede Stunde auf, warum weiß ich nicht, ob ich mich evtl erst an die Katzen gewöhnen muss oder so? Bin so gerädert. Und wenn ich mir nun vorstelle, dass die Beiden zusätzlich mich um meinen Schlaf bringen, Aiaiai 😂
Wenn ich die Wohnzimmertür offen lasse, was mache ich dann wenn sie nachts wild durch die Wohnung fetzen oder im Nebenzimmer wieder vom Schreibtisch herunter jumpen - mich nicht schlafen lassen? Wäre ich dann berechtigt sie ins WZ zu sperren?

Abends powere ich sie aus und oftmals haben sie selbst dann noch mal ihre wilden Minuten, danach gibt es Fressen und dann ist Bettzeit.
Morgens gebe ich auch nicht sofort Futter, sondern erst kümmere ich mich um Andere Dinge und dann gibt es Futter, damit sie das nicht mit Aufstehen gleichsetzen.

Heute Nacht haben sie erneut durch geschlafen so wie es schien und jetzt sind sie aktiv und verwüsten unser Nebenzimmer ^^
 

Rickie

Neuer Benutzer
Wenn ich die Wohnzimmertür offen lasse, was mache ich dann wenn sie nachts wild durch die Wohnung fetzen oder im Nebenzimmer wieder vom Schreibtisch herunter jumpen - mich nicht schlafen lassen? Wäre ich dann berechtigt sie ins WZ zu sperren?
Eigentlich wäre das nicht berechtigt, denn es sind Kinder, und die haben einen enormen Bewegungsdrang. Ich hätte Bedenken, daß sie mir, sperre ich sie ins Wohnzimmer ein (allein bei dieser Ausdrucksweise, ich laß mir den Satz gerade noch mal auf der Zunge zergehen, graust es mir), dieses nach Strich und Faden zerlegen, einschl. Wände und Polstermöbel.
Es ist ja ihre Wohnung, Ihr seid da mal so mit geduldet.
Irgend wann bricht eine Zeit an, da werden sie ruhiger. Das ist halt der Vorteil, wenn man erwachsene Katzen zu sich holt.;)
 

Polayuki

Neuer Benutzer
Danke für die Antworten. Das Schlafzimmer wird auch zu bleiben, das steht fest. Ich frage mich eben nur ob ich/wir nachts genug Schlaf bekommen, wenn wir die restliche Wohnung offen lassen und sie mal wie wild durch die Wohnung fetzen oder im Nebenzimmer Sachen herunter schmeißen.

Dank der Wärme schlafe ich momentan eh so schlecht und fühle mich morgens gerädert.
Naja es sind Kinder. Ihr habt euch ja bewusst Kitten geholt, die eine unglaubliche Energie und einen Bewegungsdrang haben. Wenn ihr aufgrund eures Schlafes das nicht könnt und wollt, dann hättet ihr euch ein älteres Duo holen müssen, bei dem man weiß, dass sie nicht stundenlang durch die Wohnung fetzen.
Nun müsst ihr da durch. Die schlimmste Phase kommt leider noch. Wenn die Katzen so 4 oder 5 sind, dann habt ihr das meiste überstanden :D:D Wenn ihr Glück habt :p

Auch ich plädiere für immer offen lassen.

Weil du geschrieben hattest, dass du noch ne Portion NaFu geben würdest: achte bitte darauf, dass deine zwei 24/7 all you can eat an hochwertigen NaFu (kein Getreide, kein Zucker, mind 60% Fleischanteil) haben, auch Nachts nach Möglichkeit. Kein Trockenfutter. Das nur so am Rande :)
 

Bamboox95

Neuer Benutzer
Kurzes Update: Ich habe die SZ Tür die Nacht zu gehabt aber die Beiden hatten die restliche Wohnung für sich, es war ruhig :)
Ich bin gespannt wie mein Partner dann schlafen wird/kann, wenn er aus der Nachtschicht Heim kommt.

Und ich bin gespannt wie es an den Wochenenden wird, wo man evtl mal ausschlafen mag.
Momentan wache ich aber eh ab 4 Uhr sehr oft auf, Biorhythmus wahrscheinlich oder Sommer und seine Temperaturen.

Meine Beiden trinken daher auch relativ viel. Bei mir gibt es hochwertiges Nassfutter und wenn ich arbeiten bin stelle ich Trockenfutter hin, dafür trinken sie viel, ich bin mir da unsicher ob es zu viel ist oder noch okay. Zusammen trinken sie täglich so einen 3/4 Napf aus. Gehen dafür auch gehäuft Pipi, aber es scheint ihnen gut zu gehen. Hoffe es liegt an TF, was ich mehr und mehr weglassen will, oder an den Temperaturen weil ich wenn ich nicht da bin die Fenster dementsprechend auch zu lasse.
 

Polayuki

Neuer Benutzer
Lass das Tofu einfach komplett weg. Es ist sowieso ungesund, vergleichbar mit junkfood für Menschen. Und wenn du Pech hast dann wollen sie mit der Zeit immer mehr TroFu und kein NaFu mehr. Am Ende hast du Tofu Junkies und dann wieder umzustellen ist richtig ätzend.
Lg
 

Bamboox95

Neuer Benutzer
Lass das Tofu einfach komplett weg. Es ist sowieso ungesund, vergleichbar mit junkfood für Menschen. Und wenn du Pech hast dann wollen sie mit der Zeit immer mehr TroFu und kein NaFu mehr. Am Ende hast du Tofu Junkies und dann wieder umzustellen ist richtig ätzend.
Lg
Ja das denke ich mir auch, ich will halt eigentlich gerne all you can eat geben aber wenn ich 8 Std arbeiten bin geht das nicht :(
Daher dachte ich mit etwas TF während der Abwesenheit... aber gut das sollten sie schaffen, oder ?
 

Polayuki

Neuer Benutzer
Warum geht all you can eat nicht? Einfach 2 Näpfe voll machen bevor du das Haus verlässt :)
NaFu kannst du problemlos 12h stehen lassen. Zur Not gib ein Schuss Wasser dazu, dann trocknet es nicht so schnell ein.
Lg
 

Bamboox95

Neuer Benutzer
Hello an alle :) ich mal wieder. Kurzes Update: Den Beiden gehts gut und sie entwickeln sich anscheinend ganz normal und gut 😊
Die Schlafsituation hat sich mittlerweile einigermaßen eingependelt. Gestern war es so, dass mein Partner noch einige Zeit länger als ich wach war und die Beiden dann dementsprechend in der Wohnung auch noch etwas getobt haben, die SZ Tür bleibt nachts zu und damit kommen sie klar. Tagsüber huschen sie manchmal rein aber es ist ok für sie, wenn wir die Tür nachts zu machen. Sie jaulen auch noch nicht nach Futter morgens, ich gebe ihnen dann etwas wenn ich das will.

Ich hab mal ein paar Fragen zum Thema Haushalt/Ordnung/Katzen😅
Wie oft wechselt ihr das Streu oder kippt neues nach? Wie lange hält eures aus?
Ich habe Tigerino mit Duft wie von der Züchterin und die 24kg (2 mal 12) auf 3 Klos verteilt gehabt, meine Beiden sind größtenteils nur auf 1 Klo gegangen und die anderen beiden wurden weniger genutzt, haben aber nun nach 2 Wochen auch schon gerochen obwohl ich Urin und Kot natürlich mehrmals am Tag entferne. Es ist noch viel Streu in den Klos gewesen doch musste ich es nun wechseln, weil es eben gerochen hat, schade um die Menge... Zusätzlich habe ich das Anfangsklo (Katzen zogen vor 2 Wochen bei mir ein) nun aus dem Wohnzimmer entfernt, da sie das nicht mehr genutzt haben seit einigen Tagen. Also haben sie jetzt noch 1 großes Klo mit Haube (was auch roch) und 1 kleineres offen im Bad. Wobei wie gesagt das große mit Haube zu 90% genutzt wird.
Habt ihr da Tipps um das Ganze besser/anders anzugehen? 😊

Dann würde ich gerne wissen was ihr so für daily Hacks habt, damit eure Wohnung eeeeeinigermaßen wohnlich aussieht und nicht nach Katzenparadies 😅 ich achte nicht krass penibel auf Sauberkeit aber klar, wenn ich von der Arbeit komme und die Fenster zu waren, riecht es gut nach Futter/Klo/Katzen. Was sind eure täglichen Routinegriffe für eure Wohnung, außer saugen? 👌
 

Irmi_

Neuer Benutzer
Huhu.

Es wundert mich, dass das Tigerino bei Euch so schnell riecht. Ich hab die geruchlose Variante auch immer wieder und da hält es gut. Allerdings gehen meine Freigängerinnen meistens draußen und ich fülle anderthalb Säcke in ein Klo. Wenn ich weniger Streu rein tue wird es bei mir auch schneller müffelig.

Unterschiedliche Futtersorten stinken für unterschiedliche Menschen unterschiedlich schlimm. Ich würde da ein bisschen ausprobieren welche Marken Euren Katzen schmecken und für Euch nicht zu sehr stinken.

Barf reduziert die Geruchsbelastung durch in- und Output. Allerdings ist Barf nicht ganz einfach.

Vor dem Katzenklo liegt bei uns eine Black-Hole-Katzenstreumatte, die reduziert den Strandeffekt erheblich.

Deko... ich leg da keinen großen Wert drauf. Aber flache Dinge haben eine ganz gute Überlebenswahrscheinlichkeit. Fensterbänke haben wir leider nicht, also stehen meine Orchideen im Treppenhaus. :mad:
Und: Im ersten halben Jahr ist etwa 90% der Zerstörung erfolgt. Es wird besser. ;)
 

Lord

Neuer Benutzer
Ich könnte gar nicht mehr einschlafen, wenn mich eine Tür von meinen beiden trennen würde.

Ich arbeite in drei Schichten und wir passen uns ein wenig aneinander an.

Nach der Nachtschicht bin ich um 6:30 Zuhause und bleibe dann mit ihnen wach bis 8,9 oder 10 uhr, je nachdem wie wir müde sind.
In der Spätschicht gehen wir um 00 bis 02 uhr schlafen und in der Frühschicht erst Mittags von 16 bis 20 und von 00 bis 04 Uhr.

Zum Sonnenaufgang stehen wir meist auf, gehen pinkeln und ich stelle Essen hin. Dann wird weitergeschlafen. Es sei denn, es ist Frühschicht.

Meine lassen mich aber auch mal so in Ruhe schlafen und beschäftigen sich selbst.

Man wird auch mal geweckt, das ist klar, aber wir Menschen wecken die Katzen ja auch öfter mal mit unseren Geräuschen und sie erdulden das immer ganz lieb.
 

Oma Greti

Neuer Benutzer
Ich hab mal ein paar Fragen zum Thema Haushalt/Ordnung/Katzen😅
Wie oft wechselt ihr das Streu oder kippt neues nach? Wie lange hält eures aus?

Dann würde ich gerne wissen was ihr so für daily Hacks habt, damit eure Wohnung eeeeeinigermaßen wohnlich aussieht und nicht nach Katzenparadies 😅 ich achte nicht krass penibel auf Sauberkeit aber klar, wenn ich von der Arbeit komme und die Fenster zu waren, riecht es gut nach Futter/Klo/Katzen. Was sind eure täglichen Routinegriffe für eure Wohnung, außer saugen? 👌
Die Menge an Streu, die ich täglich durch Aussieben der Hinterlassenschaften herausnehme, fülle ich direkt wieder nach. Hierzu steht neben den Toiletten ein geschlossener Streuvorratsbehälter mit Schaufel. Wie Irmi nutze auch ich die Wabenmatten als Vorleger. Die Toiletten befinden sich in Räumen mit Fenstern, die in der Regel geöffnet sind. Einen Komplettwechsel des Streus nehme ich nach Gefühl vor, es sind aber definitiv mehrere Wochen.

Das Streu fülle ich so hoch ein, dass die Exkremente nicht auf dem Boden kleben und die Katzen alles vergraben können. Das sind bei uns in der Regel zwischen 12-15 cm. Die Toiletten reinige ich 4 x täglich. Die Ausscheidungen sammele ich in kleinen Tütchen, die ich zuknote und in unserem Fall in einem für den Pflegeeinsatz konzipierten geruchsdichten Abfalleimer werfe. Den Müll bringe ich jeden Abend raus.

Wie Irmi bereits schrieb, riechen die Futtersorten recht unterschiedlich. Ich habe z.B. mal ein Beutelchen von irgendeiner Firma geöffnet und dachte, ich übergebe mich gleich. In kürzester Zeit stank die ganze Küche nach dem Zeug :oops:. Das kommt mir also nicht mehr ins Haus.

Arbeitsflächen, Napfunterlagen und Tellerchen reinige ich täglich. Reste von Futter nehme ich mit Küchenkrepp herunter und packe sie mit in den Pflegeeimer.
Surefeed Automaten benötigen wir aus verschiedenen Gründen nicht, aber ich habe hier oft gelesen, dass sie die Geruchsentwicklung des Futters deutlich reduzieren.

Die Katzen bürste ich regelmäßig, nicht zuletzt, weil sie es auch sehr mögen. So entfernt man viele lose Haare.

Ich sauge täglich und wische nach Bedarf. Auch der Swiffer verrichtet gute Dienste. Teppiche haben wir keine. In ihnen setzen sich Gerüche vermutlich auch schnell fest und sie lassen sich nicht so gut reinigen.

Besonders wichtig ist auch das Stoßlüften, mindestens morgens und abends.
Insgesamt würde ich immer für eine gute Durchlüftung sorgen.

Das sind so meine täglich wiederkehrenden Basismaßnahmen, um den Katzenhaushalt gepflegt zu halten. Allerdings hängt der Umfang der Maßnahmen natürlich auch von der Größe und Beschaffenheit des Haushalts, der Anzahl der Katzen ab und der Gesundheit der Bewohner ab.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben