Wohnungstemperatur in Zeiten wie diesen

  • Themenstarter LottisKatzenschwestern
  • Beginndatum
KatzeK

KatzeK

Forenprofi
Mitglied seit
23. September 2020
Beiträge
4.698
  • #361
Jetzt habe ich den Abschlag anpassen lassen und liege trotz noch 19 % MwSt. bei 108 Euro.

Was meinst Du denn mit anpassen lassen? Also nach Stand Deines Verbrauchs? Oder an einen neuen Preis?

Bei mir ist es zB. so, dass der Kilowattstunden-Preis ab November angepasst wird auf ca. 20,6 Cent von vorher ca. 7,6 Cent, trotz einjähriger Laufzeit bis Januar. Einen neuen Abschlag haben die mir noch gar nicht mitgeteilt.

Ich kann es mir aber ungefähr ausrechnen, wenn ich meinen Verbrauch kontrolliere. Bisher bin ich in Bezug auf den Jahresverbrauch noch gut dabei, da würde ich bei dem alten Preis aktuell etwas zurück bekommen. Ich habe also aktuell ein Guthaben. Aber die kalten Monate kommen ja erst, der Sommer war auch sehr warm und dann noch der dreimal so hohe Preis.

Selbst wenn ich extrem sparsam sein werde und mein aktuelles Guthaben mitdenke werde ich wohl nachzahlen müssen. Keine Unsumme, aber auf Nachzahlen wird es hinauslaufen (bzw. halt auf einen höheren Abschlag im November/Dezember).

Ab Januar dürfte es dann so richtig lustig werden.
 
  • Like
Reaktionen: LottisKatzenschwestern
A

Werbung

LottisKatzenschwestern

LottisKatzenschwestern

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. September 2021
Beiträge
127
  • #362
Ich habe den Verbrauch vom Vorjahr mit den neuen Gaspreisen berechnet und mir das auch vom Anbieter bestätigen lassen. Sehr kurios..

 
M

miss.erfolg

Forenprofi
Mitglied seit
13. Januar 2022
Beiträge
2.324
  • #363
Ich gestehe, dass ich gestern das erste Mal die Heizung im Bad angemacht habe. Das Bad ist innenliegend und nach dem Duschen trocknen dort die Handtücher wirklich schlecht.

Was mich mal interessieren würde, ob ihr denn alle schon eure neuen Abschläge erhalten habt und wieviel % die höher liegen? Ich finde es auch irgendwie schwierig zu kalkulieren, was für Kosten auf einen zukomme, wenn man überhaupt keinen neuen Abschlag erhalten hat. Keine Ahnung was uns hier erwartet 🤷‍♀️
Ich habe freiwilkig die Nebenkosten um die Hälfte erhöht. Von 65€ auf 130€

Edith: bei unserem Vermieter. Ich habe keine Ahnung, was auf uns zukommen wird.
 
KatzeK

KatzeK

Forenprofi
Mitglied seit
23. September 2020
Beiträge
4.698
  • #364
Ich habe den Verbrauch vom Vorjahr mit den neuen Gaspreisen berechnet und mir das auch vom Anbieter bestätigen lassen. Sehr kurios..

Dann hast Du noch gar keine Preisanpassung bekommen?
Dh. es gilt nach wie vor der Preis pro KwH vom Mai?

So ganz verstehe ich das jetzt auch nicht... 😅
 
Frollein_S

Frollein_S

Forenprofi
Mitglied seit
24. März 2022
Beiträge
2.549
  • #365
Dann hast Du noch gar keine Preisanpassung bekommen?
Dh. es gilt nach wie vor der Preis pro KwH vom Mai?

So ganz verstehe ich das jetzt auch nicht... 😅
Ich zahle den Preis, der im April aktuell war. 13,8 Cent. Ich hoffe einfach, das die Preisgarantie meines Vertrages auch wirklich bis 01.04.23 greift. Sonst muss ich mich prostituieren bei den Preisen aktuell.
 
  • Wow
Reaktionen: yantania
LottisKatzenschwestern

LottisKatzenschwestern

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. September 2021
Beiträge
127
  • #366
Dann hast Du noch gar keine Preisanpassung bekommen?
Dh. es gilt nach wie vor der Preis pro KwH vom Mai?

So ganz verstehe ich das jetzt auch nicht... 😅
Nee, ich habe mit dem Preis gerechnet, der laut Schreiben ab 1.11. gilt! ☺️
 
Frollein_S

Frollein_S

Forenprofi
Mitglied seit
24. März 2022
Beiträge
2.549
  • #367
MaGi-LuLa

MaGi-LuLa

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2021
Beiträge
7.700
Ort
S-H
  • #368
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22. Mai 2017
Beiträge
6.727
Ort
Alpenrand
  • #369
Ich habe freiwilkig die Nebenkosten um die Hälfte erhöht. Von 65€ auf 130€

Edith: bei unserem Vermieter. Ich habe keine Ahnung, was auf uns zukommen wird.
Unser Vm hat uns vor zwei Wochen eine vorsorgliche Anpassung der Nebenkosten gesendet. Wenn die Steigerungen glimpflicher ausfallen sollten, dann gibt es ne Rückerstattung (wovon ich nicht ausgehe), fallen sie aus wie erwartet, trifft Einem dann zumindest nicht auf einen Batzen die Nachzahlung.
 
  • Like
Reaktionen: consti
Frollein_S

Frollein_S

Forenprofi
Mitglied seit
24. März 2022
Beiträge
2.549
  • #370
Pro kWh?
Also unser neuer Preis ab 01.10. beinhaltet lediglich die ganzen Umlagen und dann sind wir weit unter 50 Cent pro kWh.

Ich hab jetzt nochmal geschaut. Also laut diverser Vergleichsportale liegt der Preis pro kWh Gas derzeit bei 36-46 Cent durchschnittlich, Tendenz steigend. Mein Anbieter liegt gerade bei etwas über 46 Cent.
Es gibt wohl aber tatsächlich auch noch welche, die Preise um die 21 Cent anbieten. Dann habt ihr echt Glück.
 
  • Wow
Reaktionen: MaGi-LuLa
MaGi-LuLa

MaGi-LuLa

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2021
Beiträge
7.700
Ort
S-H
  • #371
Ich hab jetzt nochmal geschaut. Also laut diverser Vergleichsportale liegt der Preis pro kWh Gas derzeit bei 36-46 Cent durchschnittlich, Tendenz steigend. Mein Anbieter liegt gerade bei etwas über 46 Cent.
Es gibt wohl aber tatsächlich auch noch welche, die Preise um die 21 Cent anbieten. Dann habt ihr echt Glück.
Ich muss gestehen, dass ich gar nicht auf die Idee gekommen bin mal im Internet zu vergleichen.
Hab halt unsere neuen Preise bekommen und dachte halt, dass das ja so in Ordnung ist. Damit können wir leben.

Wir haben aktuell aber auch noch ungeheizt 21 Grad. So lange also das Wetter jetzt nicht von Sonne auf Regen umschwenkt, werden wir noch nicht heizen müssen.
 
Werbung:
Shaman

Shaman

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Mai 2014
Beiträge
2.881
  • #372
  • Big grin
Reaktionen: Black Perser
KatzeK

KatzeK

Forenprofi
Mitglied seit
23. September 2020
Beiträge
4.698
  • #374
Hier scheint aktuell der Wechsel zum Grundversorger sogar Sinn zu machen. Nur hat man da gar keine Garantie.

Mistige Entscheidung. Aber der nimmt nur gut 16 Cent (allerdings plus monatlichen Grundbetrag). Ich muss das noch mal durchrechnen...
 
KatzeK

KatzeK

Forenprofi
Mitglied seit
23. September 2020
Beiträge
4.698
  • #375
deenille

deenille

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. November 2021
Beiträge
134
  • #376
Wir haben im Mehrfamilienhaus ein Gas-BHKW. Aufgrund absoluter Unfähigkeit unseres vorherigen Verwalter mit monatlicher Preisanpassung des Gaspreises... Dazu Fußbodenheizung (sehr träge), allerdings Neubau. In den vergangenen 2 Jahren haben die Nachbarn anscheinend auch gut geheizt, ich wohne in einer Sandwich-Position. Und ich sagte mir: Ich werd erst ganz spät Heizen!

Nun habe ich doch meine Thermostaten eingestellt. 16 Grad, ab da geht das Ding jetzt erstmal an.

Meine beiden Jungs waren es gewöhnt, dass die Balkontür immer offen stand wenn sie draußen waren. Im Sommer auch die ganze Nacht über. Bin grad am trainieren, dass das jetzt nicht mehr so sein wird und sie ggf. etwas warten müssen ohne Panik zu bekommen...

Auch hoffe ich auf ausgiebige gegenseitige Kuschel und Wärm-Sessions ;-)
Meine Mutter erzählte, dass Ihre Grußmutter, also meine Ur-Großmutter als Kind immer versuchte eine Katze mit ins Bett zu bekommen... Sie wuchs im Erzgebirge auf - ohne Heizung!
 
deenille

deenille

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. November 2021
Beiträge
134
  • #377
KatzeK

KatzeK

Forenprofi
Mitglied seit
23. September 2020
Beiträge
4.698
  • #378
Wenn der dann Pleite geht hilft das aber auch nicht...

Als Kunde kann man dann immer noch zum Grundversorger. Und da die im Moment sogar günstiger sind denke ich nicht, dass das ein großes Problem ist.

Es gibt einfach auch viele (gewinnbringende!) "Spekulationen" gerade und die muss man ja nun auch nicht unterstützen.
 
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2015
Beiträge
3.078
  • #379
Ach du Sch...
Ich hoffe das regelt sich noch.
Wir ziehen nächste Woche aus, die werden dann auch unsere Wohnung komplett umbauen.
Letztes Jahr hatten wir erst am 20. Oktober Öl, weil er es nicht gebacken bekommen hat welches zu bestellen. Und das mit Neugeborenen, weswegen wir uns den Elektrostrahler besorgt haben.

Dem würd ich sowas von Feuer unterm Arsch machen.
Und alle Kosten aufschreiben - Frist setzen - Mietminderung ankündigen.
Bei dem piept's wohl.
Offiziell muss er erst ab Oktober die Heizung an machen und da wir am Montag eh umziehen lohnt sich da kein Stress mehr. Wir hatten das Problem letztes Jahr schon, weswegen wir auch ausziehen.

Oh je, so ein Vermieter ist Moment echt ein Fluch.
Wem sagst du das. Er hat nicht mal nachgefragt wie wir es bei den Temperaturen aushalten. Aber wir sind ja bald weg. Und in der neuen gibt es eine funktionierende Heizung und es ist bei gleicher Temperatur viel Wärmer.

Im Nachhinein merke ich, dass ich nicht so eine Frostbeule bin wie ich dachte. In diesem Haus friere ich bei 20 Grad, im neuen schwitze ich bei 20 Grad. Hier scheint permanenter Zug zu herrschen. Das macht schon viel aus. Wir sind echt froh, dass wir bald weg sind!
Und die Katzis werden viel glücklicher sein, da wir endlich sie wieder frei im Haus rumlaufen lassen können und nicht nur unter Aufsicht die Stockwerke wechseln lassen können.
 
  • Like
Reaktionen: Andersland und KatzeK
Maxerl

Maxerl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Juni 2016
Beiträge
319
  • #380
Meine Mutter erzählte, dass Ihre Grußmutter, also meine Ur-Großmutter als Kind immer versuchte eine Katze mit ins Bett zu bekommen... Sie wuchs im Erzgebirge auf - ohne Heizung!
Ich muss das nicht versuchen, ich hab nachts grundsätzlich 4 kuschelige, fellige Wärmkatzen mit im Bett. Toll bei den Temperaturen jetzt, im Sommer eher nicht :D
 
Werbung:

Ähnliche Themen

X
Antworten
7
Aufrufe
3K
Labahn
Labahn
Fellmull
Antworten
33
Aufrufe
5K
arcalis
arcalis
L
2
Antworten
24
Aufrufe
3K
lilliemarlene
L
J
Antworten
12
Aufrufe
1K
JPascal
J
M
Antworten
7
Aufrufe
699
BritishCat
B

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben