Wohnungskatzen und Babys

T

Tauphi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Februar 2012
Beiträge
604
Ich habe von einer Freundin gehört, die ihre Katzen in den Keller ausquartiert hat, weil sie immer auf der Babydecke mit schliefen als das Baby da war und so und ihr das nichts war wegen der vielen Haare

Sind die vielen Haare wirklich nicht gut?
Wir haben gar keinen Keller, somit könnte ich sie gar nicht ausquartieren


:confused:

Würde ich auch nicht wollen :pink-heart::pink-heart:
 
Werbung:
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
Eigentlich OT: Ich frag nur mal so. Hat Deine Freundin die Katzen noch?
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.952
Ort
35305 Grünberg
Das ist völliger Unfug. Arme Katzen kann ich nur sagen.
Im Gegenteil : ein normaler Kontakt zu Katzen/Hunden schon ab den ersten Lebenstagen fördert die Ausbildung des Immunsystems. Es ist nachgewiesen, dass Kinder mit Haustieren weniger an Allergien leiden und Babys wo mit übertriebenen Desinfektionswahn gelebt wird, später mehr Probleme haben.
Selbstverständlich solltest du 2, 3 Decken haben und die oft waschen......aber halt eine ganz normale Sauberkeit.
 
LucyMarie

LucyMarie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. November 2014
Beiträge
481
Ort
Wiesbaden
Die Decken tauscht man eh hin und wieder aus (meine Tochter z. B. war ein Speikind, die hat pro Tag mindestens drei Decken erledigt), so richtig viel sammelt sich da an Haaren ja nicht an. Und Babies liegen ja normalerweise nicht mit dem Gesicht auf der Decke, also warum sollten ein paar Haare da stören? Und später, wenn das Baby dann mobil wird und loskrabbelt, leckt es noch ganz andere Sachen ab - da dürften Katzenhaare kaum ein zusätzliches Risiko sein...
 
T

Tauphi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Februar 2012
Beiträge
604
die freundin hat die katzen noch aber die sind jetzt in den keller verbannt

von dort aus können sie wohl nach draußen, immerhin

sie schrieb dass die haare nerven und dass die katzen würmerversuchte mäuse anschleppen würden


nagut unsere sind wohnungskatzen also wird das eh nicht passieren
ich war jaa uch erleichtert, dass ihre wenigstens rauskönnen und nicht NUR im keller eingesperrt sind

aber hart erscheint es mir dennoch irgendwie
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.952
Ort
35305 Grünberg
Auch Freigänger dürfen zu Babys ...:)
Rede mal deiner Freundin ins Gewissen, die hat ein veraltetes Denken aus der "Steinzeit" und das als Mensch einer jüngeren Gerneration.:rolleyes:
 
Merlelilou

Merlelilou

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
511
Hallo Tauphi :)

Wenn es deine Freundin beruhigt, meine Eltern hatten auch eine Freigängerkatze. Und als ich kam, war sie immer noch Teil der Familie und natürlich in der Wohnung.
Ich habe bis jetzt keinerlei Allergien was Tiere betrifft und die Katzenhaare scheinen mir auch nicht geschadet zu haben, so weit ich das beurteilen kann ;)
Also macht sie sich völlig umsonst Gedanken. Und du musst dir da echt auch keine Sorgen machen ;)
Find ich schon hart, die Katzen einfach wegzusperren...
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Ich frag mich da ernsthaft, wo die Tierliebe bleibt.

Auch wenn ich sowas lese "ich hab ja gar keinen Keller" - sowas kann man doch nicht ERNSTHAFT in Erwägung ziehen?:confused: Bei der Bekannten von dir können sie ja immerhin raus.

Deiner Freundin sollte man wohl raten, die Katzen abzugehen, wenn diese nur noch nerven und widerlich sind.

Katzen und Kinder funktionieren prima. Gibt ja so neuartige (.....) Erfindungen wie den Staubsauger, da bekommt man die Haare ganz leicht weg. Und solange sich das Kind keinen Kot inkl. Würmern in den Mund steckt, wird's diese auch nicht kriegen. Im Übrigen hoffe ich dann, dass solche Leute auch nie auf den Spielplatz gehen oder das Kind in den Garten lassen, was glauben die denn, was so an Getier draußen rumläuft und seine Hinterlassenschaften in Gebüschen und Sandkästen hinterlässt? :omg:
 
sunshinekath

sunshinekath

Forenprofi
Mitglied seit
10. September 2011
Beiträge
1.473
Alter
42
*einfach nur mit dem Kopf schüttelt* :sad:
 
T

Tauphi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Februar 2012
Beiträge
604
  • #10
Danke ihr habt mir weitergeholfen :)

Prima, ich danke euch vielmals und von herzen


Ihr seid toll


:pink-heart:
 

Ähnliche Themen

K
2
Antworten
35
Aufrufe
4K
Feuerkopf
Feuerkopf
India
Antworten
18
Aufrufe
6K
Birgitt
Birgitt
Bex
Antworten
21
Aufrufe
17K
Bex
J
Antworten
65
Aufrufe
31K
merlin 13
merlin 13
L
Antworten
11
Aufrufe
2K
Kaly

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben