Wohnungskatze fängt an Unrein zu werden

  • Themenstarter Sharie_
  • Beginndatum
  • Stichworte
    einzelhaltung unfrein wohnungskatze alleine
S

Sharie_

Benutzer
Mitglied seit
23 Mai 2015
Beiträge
33
Hallo zusammen ich bin ganz neu hier um euren Rat zu fragen :confused:
Falls es das Thema bereits gibt kann mein Beitrag gerne verschoben werden...

Meine Katze, Sharie 4 Jahre alt, wohnt mit uns nun seit 6 Monaten in unserer neuen Wohnung.

Doch seit neustem habe ich das Gefühl das sie unzufrieden ist!
Sie hat mir heute ins Bett gepinkelt :(

Eigentlich hat sich nichts geändert. Sie wird nach wie vor als Einzelkatze gehalten (was ich auch gerne ändern würde aber mein Freund ist dagegen) und durch das zusammenziehen von mir uns meinem Freund ist sie auch nie lange alleine und wir haben viel mehr Zeit für sie. Dennoch...
Mein Freund und Sharie verstehen sich sehr gut, Sharie ist ganz verrückt nach ihm und schläft oft und gerne auf seinem Bauch.

Kennt ihr so eine Situation? Was kann ich ändern?

Danke und Liebe Grüße
 
Werbung:
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6 März 2014
Beiträge
5.999
Eigentlich hat sich nichts geändert. Sie wird nach wie vor als Einzelkatze gehalten (was ich auch gerne ändern würde aber mein Freund ist dagegen) und durch das zusammenziehen von mir uns meinem Freund ist sie auch nie lange alleine und wir haben viel mehr Zeit für sie. Dennoch...
Mein Freund und Sharie verstehen sich sehr gut, Sharie ist ganz verrückt nach ihm und schläft oft und gerne auf seinem Bauch.

Kennt ihr so eine Situation? Was kann ich ändern?

Danke und Liebe Grüße

Urin auffangen und auf Blasenentzündung untersuchen lassen würde ich als Erstes machen.

Und entschuldige bitte, daß ich das jetzt so direkt sage: Mein Freund hätte mir da überhaupt nix reinzureden, wenn meine Katze eine Freundin braucht. Und die braucht sie. Menschen ersetzen nie einen Katzenkumpel.

Aber erst das Gesundheitliche abklären lassen, bitte.
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
8.782
Ort
Mittelfranken
hallo Shari,

herzlich willkommen hier im Forum!
Mein einer Kater hatte auch schon mal Unsauberkeitsprobleme, da ist man schon beschäftigt.

Versuche bitte deinen Freund zu überzeugen, das Shari unbedingt kätzische Gesellschaft braucht.

Wegen des pinkelns: bitte fülle den Fragebogen Unsauberkeit aus, dann kann Dir besser geholfen werden:

http://www.katzen-forum.net/unsauberkeit/15126-fragebogen-unsauberkeit.html
 
senoritarossi

senoritarossi

Forenprofi
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
1.280
Ort
Zwischen den Meeren
Hallo!

Als allererstes würde ich jetzt mal mit der Katze zum TA fahren und auf Blasenentzündung untersuchen lassen. Katzen mit BE pinkeln häufig plötzlich auf weichen Untergrund, weil sie Schmerzen haben. Ich würde damit auch nicht lange warten, wenn Du die Möglichkeit hast, gleich heute noch zum TA oder in eine TK fahren. Wir haben langes Wochenende und Blasenentzündungen tuen höllisch weh!!!

Wenn eine BE ausgeschlossen werden kann, solltet Ihr Euch Gedanken über eine Gefährtin machen. Man hält Katzen nicht allein in der Wohnung, egal, wie lange Mensch zu Hause ist. Wir können nie Ersatz für einen Katzenkumpel sein!
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.627
Ort
35305 Grünberg
Tja, eigentlich hast du dir die Frage schon selbst beantwortet.
Einzelhaltung ist ein no go. :mad:
Das ist für das Tier ein einsames , reizarmes insgesamt armseliges Leben dazu in der Wohnung eingesperrt.
Arme Katze .....

Was willst du jetzt hören?

Eine weitere Toilette aufstellen, Urin untersuchen lassen .

Es ist deine Katze ? Dann bist du für ihr Wohl verantwortlich und dein Freund
( null Ahnung von Katzen) hat da eigentlich kein Mitspracherecht.
 
S

Sharie_

Benutzer
Mitglied seit
23 Mai 2015
Beiträge
33
danke...

"urinauffangen" kann ich das auch mit klumpen aus dem Katzenklo machen?
Weil das im Bett ist natürlich schön eingesickert weshalb der matratzenbezug und das Bettlaken jetzt in der Waschmaschine ist....

Auf freie Flächen pinkelt sie gar nicht.

:confused:
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.627
Ort
35305 Grünberg
....kommt noch....wenn du sie so weiterhin hälst....
 
S

Sharie_

Benutzer
Mitglied seit
23 Mai 2015
Beiträge
33
Hallo!

Als allererstes würde ich jetzt mal mit der Katze zum TA fahren und auf Blasenentzündung untersuchen lassen. Katzen mit BE pinkeln häufig plötzlich auf weichen Untergrund, weil sie Schmerzen haben. Ich würde damit auch nicht lange warten, wenn Du die Möglichkeit hast, gleich heute noch zum TA oder in eine TK fahren. Wir haben langes Wochenende und Blasenentzündungen tuen höllisch weh!!!


Sie scheint aber keine Schmerzen zu haben!? Oder "verschweigt" sie mir das? aktuell liegt sie tiefenentspannt auf dem schrank und schaut den fischen im aquarium zu....
 
senoritarossi

senoritarossi

Forenprofi
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
1.280
Ort
Zwischen den Meeren
Nein, Klumpen gehen nicht, Du brauchst den Urin in Reinform. Du müsstest also versuchen, den Urin aufzufangen, mit einer Tasse, einem Teller, einer Suppenkelle oder was auch immer. Wenn das nicht geht, direkt mit der Katze zum TA und dort Urin ausmassieren lassen. Der Urin muss für die Untersuchung frisch sein, nicht älter als 2 Stunden!

Zum Waschen solltest Du Dir einen Enzymreiniger besorgen, z. B. Biodor Animal o. ä.. Normales Waschen bringt nichts, zerstört die Urinkristalle nicht und riecht für die Katze auch weiterhin nach Katzenklo.

Das sie nicht auf Flächen macht, sondern sich eben weiche Untergründe sucht, spricht für mich auch für eine BE ...
 
senoritarossi

senoritarossi

Forenprofi
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
1.280
Ort
Zwischen den Meeren
  • #10
Das ist doch gerade typisch Katze, Schmerzen merkt man ihnen erst an, wenn es schon fast zu spät ist und sie es nicht mehr aushalten.
 
senoritarossi

senoritarossi

Forenprofi
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
1.280
Ort
Zwischen den Meeren
  • #11
Ach so, und BE werden häufig auch durch Stress ausgelöst - und Einzelhaltung ist Stress für eine Katze. Wie hat sie denn vorher gelebt?
 
Werbung:
S

Sharie_

Benutzer
Mitglied seit
23 Mai 2015
Beiträge
33
  • #12
Also eine zweite Katze...

Es ist deine Katze ? Dann bist du für ihr Wohl verantwortlich und dein Freund
( null Ahnung von Katzen) hat da eigentlich kein Mitspracherecht.

Also 1. werde ich das vom TA abklären lassen ob meine kleine Maus etwas an der Blase hat.

2. eine zweite Katze würde ich mir auch sehr wünschen! ich hatte eine BKH gedacht weil mein Freund eig. nur das Problem mit den Haaren hat (er ist nicht allergisch, es stört ihn nur auf klamotten usw).
Was würdet ihr denn empfehlen? Katze im gleichen alter (4) oder ein Baby? Weiblich oder Männlich? (Sharie = W)

Sharie ist sehr sehr lieb... d. h. ich kann auch keine dominate Katzenart nehmen. Da reine Wohnungskatze sollte es auch nicht ein EKH weil die zu wild sind :alien:

DANKE.
 
S

Sharie_

Benutzer
Mitglied seit
23 Mai 2015
Beiträge
33
  • #13
Ach so, und BE werden häufig auch durch Stress ausgelöst - und Einzelhaltung ist Stress für eine Katze. Wie hat sie denn vorher gelebt?

Ich habe sie nun seit knapp 2 Jahren. Vorher war sie bei einer Frau (mit Zweitkatze, Kater) der Sharie aber nicht akzeptiert hat. Daher hat sie mir die Katze abgegeben.
Allerdings scheint mir Sharie sehr sozial. Wenn z. B. meine Freundin zu Besuch kommt mit Ihren zwei Hunden dann sucht Sharie den Kontakt. Auch als ich im Urlaub war, war Sharie bei einer Freundin mit zwei Katzen.... Dort hat sie sich auch gut integriert.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #14
Weiblich, ähnliches Alter und Charakter. Langsame Zusammenführung. Rasse egal.
Auf keinen Fall ein Kitten.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.627
Ort
35305 Grünberg
  • #15
Suche eine weibliche Katze im gleichen Alter . Kein Kitten!
 
senoritarossi

senoritarossi

Forenprofi
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
1.280
Ort
Zwischen den Meeren
  • #16
Na, das spricht doch alles dafür, dass ihr etwas fehlt. Nur, weil sie sich mit dem einen Kater nicht verstanden hat, heißt das ja nicht, dass sie generell lieber allein leben will. Und wenn sie so sozial ist, wie Du beschreibst, dann braucht sie Gesellschaft - unbedingt!!!

Lass' jetzt erst mal schnell die BE abklären und danach schaust Du nach einer Partnerin für Deine Shari. Ich würde eine gleichaltrige, gleichgeschlechtliche Katze empfehlen, auch der Charakter sollte dem Deiner Shari sehr ähnlich sein.

Den Pinkelfragebogen, der hier schon gepostet wurde, solltest Du noch ausfüllen, vielleicht ergeben sich auch noch andere Anhaltspunkte.
 
J

Jonika

Forenprofi
Mitglied seit
25 April 2013
Beiträge
1.831
Ort
bei Schneverdingen
  • #17
Zweite Katze: gleiches Alter, gleiches Geschlecht, ähnlicher Charakter.
Wurde ja auch schon geschrieben.

Schau doch mal hier im Forum bei den Notfellchen.

Hört sich sehr so an, als wenn du keine großen probleme mit der Zusammenführung haben wirst und du wirst dich wundern, wie viel schöner 2 Katzen sind, als eine!

LG
 
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6 März 2014
Beiträge
5.999
  • #18
Ich möchte auch noch dazu sagen, daß ich das ganz großartig finde, wie Du Dir jetzt Gedanken machst bezüglich fehlender Zweitkatze. Das ist nicht selbstverständlich, dieses Einfühlungsvermögen und diese Vernunft zum Wohle der Katze. Sowas würde man gerne öfter lesen.
 
S

Sharie_

Benutzer
Mitglied seit
23 Mai 2015
Beiträge
33
  • #19
Zweite Katze - wieso kein Baby?

Ja ich möchte auf jeden Fall eine zweite Katze und werde das heute Abend noch mal intensiv mit meinem Freund besprechen. Meine kleine Sharie ist mein Ein & Alles. Ich würde alles tun damit es ihr gut geht.

Dennoch fände ich den Gedanken schön eine kleine Katze (weiblich) zu holen. Was spricht eurer Meinung dagegen?
Ich habe nun bei Suche&Biete sowie Ebaykleinanzeigen geschaut nach einer Katze im vergleichbaren Alter... leider ist das gar nicht so leicht! Vor allem nicht wenn man die Katze als reine Wohnungskatze halten möchte :confused:

Wäre da ein kleines Kätzchen nicht auch zu überlegen? Immerhin könnte sie sich etwas noch an Sharies verhalten anpassen. Und da Sharie "erst" 4 ist, möchte sie auch noch gerne spielen...
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.627
Ort
35305 Grünberg
  • #20
Nochmal: NEIN , kein Kitten.
Das passt nicht. Deine Katze wird von dem Zwerg tierisch genervt sein in die Kleine hat niemanden zum raufen.

Such bitte eine Katze zwischen 3 und 6 Jahren.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
7
Aufrufe
2K
Antworten
14
Aufrufe
675
minna e
2
Antworten
29
Aufrufe
18K
Antworten
24
Aufrufe
3K
Mikesch1
Antworten
59
Aufrufe
6K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben