Wohnungskatze entlaufen/vermisst-hilflos

  • Themenstarter aminas
  • Beginndatum
A

aminas

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. September 2016
Beiträge
144
Liebe Foris

Ich bin verzweifelt! Kann mir jemand Tipps geben?

Seit heute Mittag ist unsere Wohnungskatze weg. Faey muss unbemerkt aus der Wohnung entwischt sein, als ich heimkam. Ich merkte es erst etwa eine Stunde später. Wir wohnen im ersten Stock eines Mehrfamilienhauses. Am Mittag ist immer viel los im Treppenhaus, Leute kommen heim und gehen wieder. Die Katze kennt das Treppenhaus und auch die Umgebung vor dem Haus, da wir mit unseren Katzen regelmässig raus gehen. Aber sie ist sehr scheu. Ich nehme an sie war im Treppenhaus und ist vor den Leuten geflohen, die durchgelaufen sind. Vermutlich nach draussen, denn im Treppenhaus ist sie nicht, ich habe alles abgesucht.Auch draussen war ich nun mehrfach mit Dose rascheln und so. Auch mit der anderen Katze, da sich Faey stark an dieser orientiert. Leider nichts. Ich gehe später nochmal wenn es ruhiger ist. Die Nachbarn sind informiert.

Was soll ich tun? Wenn sie draussen ist, wird sie vielleicht irgendwann vor der Türe stehen. Ich kann diese aber wegen der Kälte und den anderen Mietparteien nicht den ganzen Tag oder gar die Nacht offen lassen, sodass sie rein könnte. Soll ich in der Nacht Futter rausstellen? Ich hab einfach Angst, dass sie erfriert in der Nacht. Es hat etwas unter 0 Grad momentan. Durch das Leben in der Wohnung hat sie ja kein Winterfell..

Meine nächsten Schritte wären nun Zettel im und ums Haus aufhängen, Futter raussstellen nachts, draussen weitersuchen.. Was gibt es noch wichtiges? Wie schlimm ist es für eine Wohnungskatze draussen bei solchen Temperaturen? Und wie weit muss ich den Radius ums Haus erweitern, ich denke nicht, dass sie weit weg geht oder? Tagsüber war es warm und sonnig, aber ich glaube nciht, dass sie auf Endeckungstour gegangen ist, weil sie so ängstlich ist ohne uns. Und selbst wenn, käme sie doch zurück jetzt wo es kalt wird abends..

lg verzweifelte Aminas
 
Werbung:
T

Tina_Ma

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2010
Beiträge
5.675
Ich würde die Haustür auf jeden Fall heute Nacht einen Spalt auflassen, so dass sie zur Not reinkommen kann. Das kannst du z.B. durch etwas in die Tür legen bewerkstelligen. Ich das sollten die anderern Mitbewohner schon verstehen. Mach ein Schild an die Haustür warum diese auf ist und schreib auch rauf, falls jemand eine Katze im Treppenhaus sieht, bitte die Tür sofort zumachen, damit die Katze nicht rauskann.

Würde sie sich bemerkbar machen, wenn sie vor deiner Wohnungstür wäre? Wenn ja, Matratze von innen vor die Wohnungstür und dort schlafen, damit die mitbekommst wenn sie da ist. Im schlimmsten Fall die Wohnungstür nur etwas anlehen (und gegen weiteres Öffnen sichern) und dann auf der Matratze schlafen.

Als weitere Möglichkeit könntest du auch eine Karton mit Fleecedecken ausgepolstert neben den Haustür stellen, dass sie sich zur Not dort drinn aufwärmen kann. Katzen können ganz gut Kartons - die nicht zu groß sind, mit ihrer Körperwärme aufwärmen. Den Karton vielleicht so hinstellen, das der Eingang in Richtung Wand zeigt (so ist er geschützt gegen Fremde und gegen kalten Wind/Regen. Den Karton mit Plastik abdecken, damit er nicht durchweicht. Oder hast du einen Kennel, den du rausstellen könntest und mit Decken und Plastik umwickeln, so dass er warm wird und geschützt ist?

Das wären neben den Dingen die du schon geschrieben hast, meine "ersten Notfallmaßnahmen".

Trockenfutter am besten in der Nähe der Tür. Naßfutter gefriert bei Minusgraden zu einem Block.

Viel Glück, dass sie heute Abend noch wieder auftaucht bzw. sich reintraut.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2008
Beiträge
8.713
Hast du sie "offiziell" vermisst gemeldet? Im Tierheim? Ich würde auch direkt Aushänge machen. Vielleicht gibt es eine regionale Facebookgruppe - das ist auch immer hilfreich.

Im Dunkeln kann man prima mit einer Taschenlampe suchen. Im Licht reflektieren die Augen und man entdeckt die Katze auch, wenn sie sich z. B. in einem Gebüsch versteckt.

Wenn du einen Karton zur Verfügung stellen willst, würde ich ein von dir getragenes T-Shirt oder ihre Decke rein legen. Dann riecht es vertraut.

Wenn du suchst, sollstest du immer wieder kurz inne halten und lauschen. Versuche möglichst ruhig zu bleiben. Manche Katzen sind in so einer Situation etwas neben der Spur und zeigen sogar Scheu vor ihren vertrauten Menschen.

Ich drücke dir die Daumen.
 
A

aminas

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. September 2016
Beiträge
144
danke schon mal ihr zwei!

also ich werd die türe offen lassen ein bisschen und einen karton rausstellen, das ist auch ne gute idee.

suchen werd ich um mitternacht nochmal mit taschenlampe. das problem ist, dass sie auch uns gegenüber scheu ist und sehr ruhig, sie miaut nie. ich hab angst, dass sie irgendwo sitzt und sich nicht meldet, wenn ich rufe. aber ich probiere sicher weiter.

ja sie ist schon vermisst gemeldet bei der offiziellen vermisst-seite (komme aus der CH). von da hab ich auch die suchzettel, die ich aufgehängt habe..

was meint ihr, geht sie eher weit weg vom haus oder nur ein paar hundert meter? als wohnungkatze wohl nicht so weit oder?
 
T

Tina_Ma

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2010
Beiträge
5.675
wenn sie "normal" aus dem Hausflur gegangen ist, wird sie wahrscheinlich in der Nähe sein. Wenn sie panisch-flüchtend rausgelaufen ist, könnte es auch sein, das sie etwas weiter weg ist, und den Weg zurück nicht findet.

In welchem Umkreis bist du denn immer mit den beiden unterwegs gewesen? Da, und etwas darüber hinaus würde ich mit dem Suchradius beginnen.

Wenn du rausgehst, nimm einige Leckerlies mit. Vielleicht könnte das ein Bestechungsmittel sein, wenn du die Leckerlies zu ihr hinwirfst bzw. ein Spur legst. Das hängt aber ganz von deiner Katze ab - und du kennst sie und ihre möglichen Reaktionen am besten
 
petras

petras

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2010
Beiträge
2.689
Ort
bei München
Ich drücke ganz, ganz fest die Daumen, dass sie schnell wieder heim findet!!!
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.562
Ist eure Faey wieder da?
 
S

Sheye

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. November 2017
Beiträge
200
Unser Tobi ist auch ziemlich am Anfang als er eingezogen ist entwischt, er ist zwar Freigänger aber kannte die Umgebung natürlich noch nicht. Die beste Zeit scheue oder Wohnungskatzen zu suchen ist meiner Meinung nach so 2-4 Uhr Morgens. Ich hatte die Tür einen Spalt offen gelassen und stark riechendes Nassfutter dahinter gestellt um ihn anzulocken, dabei in Sichtweite auf der Couch geschlafen, um 4 Uhr stand er dann auf der Matte und hat nach dem Futter gelechzt. Viel Glück, sie ist sicher nicht weit weg, Wohnungskatzen entfernen sich normalerweise nicht weit.
 
A

aminas

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. September 2016
Beiträge
144
  • #10
Hallo ihr lieben!
ich hab sie wieder seit gestern nacht! :)
hab sie gesucht bis um 12 nachts dann bin ich ins bett. um eins klingelts und der nachbar steht draussen. er ist erst heimgekommen dann und die kaztze war in seiner wohnung. er hatte meine suchzettel gesehen und wusdte dann, dass es meibe ist. die muss bei ihm reinsein, als er gegangen istvam mittag. ich war verschlafen aber so froh! der katze fehlt nichts, bis auf einen schreck! danke euch für eure tipps unf hilfen!
 
M

Manu1978

Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2017
Beiträge
62
Alter
43
Ort
Österreich
  • #11
Gott sei dank das sie wieder
da:yeah: ist freu mich mit dir

Toller Nachbar
Lg. Manu
 
Werbung:
A

aminas

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. September 2016
Beiträge
144
  • #12
Ja bin auch froh, jetzt pass ich doppelt auf wenn ich heimkomm. aber sie hat glaib auch was gelernt weil heute blieb sie weg von der türe!
der nachbar ist toll, er hatte bammel zu klingeln so spät, aber bin froh dass ers getan hat.
 
F

Firlchen

Gast
  • #13
Hab hier still mitgelesen und freue mich sehr, dass ihr euch wiedergefunden habt!!!

Ich liebe Happy Ends :oops:
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.562
  • #14
Na Gott sei dank ist das ganze gut ausgegangen.:yeah:

Möchte noch erwähnen,das du sie Chipen lassen solltest.
Die meisten machen das ja bei Wohnungskatzen nicht,aber sicher ist sicher.
 
cindy55

cindy55

Forenprofi
Mitglied seit
29. Juli 2012
Beiträge
4.547
Ort
Oberbayern
  • #15
Ich freu mich mit euch!:grin::grin:
Der Nachbar ist toll. Wenn der wüste, dass wir uns IMMER freuen, wenn er mit Katze zurück kommt. Ich finde das wirklich nett von ihm. Sag ihm er kann natürlich in so einem Fall jederzeit klingeln. Das hast du aber sicher schon gesagt.
Zeig mal ein Bild der Ausreisserin.
 
T

Tina_Ma

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2010
Beiträge
5.675
  • #16
Erst habe ich gedacht, wie gut das sie wieder da ist, und dann habe ich herzhaft gelacht - Was für eine Aktion, und da liegt das Fellchen vermutlich eingekugelt schlaften auf dem warmen Sofa oder im Bett beim Nachbarn, während Dosi in der Kälte und Dunkelheit draußen sucht!:D

Hauptsache sie ist wieder da!
 
M

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2008
Beiträge
8.713
  • #17
oh wie schön!
 
petras

petras

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2010
Beiträge
2.689
Ort
bei München
  • #18
Toll, dass sie wieder Zuhause ist :yeah:
 
A

aminas

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. September 2016
Beiträge
144
  • #19
Ja ich hab wohl etwas früh panik gekriegt, aber ich hab mich verrückt gemacht weil ich nicht verstehen konnte wie sie verschwinden konnte. ins treppenhaus ok, aber da hab ich sie ja nicht gefunden. und raus durch die untere tür war eher unwahrscheinlich. dass sie in eibe wohung geht dachte ich nicht..

naja jetzt hab ich sie ja wieder.. erst wollte ich mich ärgern, aber sie hat so süss gekuckt. danngabs lieblingsfutter und kuscheln im bett.. :) Danke für eure Anteilnahme, das hat sehr gut getan!

unten seht ihr ein foto der ausreisserin faey im kratzbaumbett, und mit kollege merlin bei der fummelarbeit.
kastriert, gechippt und geimpft sind beide da vom tierheim. finde das auch bei wohungskatzen wichtig.

lg aminas
 

Anhänge

  • _20171208_230439.jpg
    _20171208_230439.jpg
    96,4 KB · Aufrufe: 68
  • DSC_0527_20171208231235633.jpg
    DSC_0527_20171208231235633.jpg
    31,8 KB · Aufrufe: 75
F

Firlchen

Gast
  • #20
Sehr süß die beiden. Schöne Bilder :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Ähnliche Themen

M
Antworten
2
Aufrufe
690
Fritzikatzi
Fritzikatzi
P
Antworten
14
Aufrufe
1K
Poldi
D
Antworten
7
Aufrufe
46K
D
Dinalina
Antworten
96
Aufrufe
7K
Dinalina
Dinalina

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben