wohnungskater seit 2,5wochen verschwunden

P

Pompeya

Benutzer
Mitglied seit
12 Juli 2010
Beiträge
70
Hallo

leider ist mein 1jähriger wohnungskater vor 2,5 wochen entlaufen. unsere katzen haben einen abgesicherten großen balkon, leider hat dieser wohl ein unbemerktes loch bekommen und die katze ist rausgekommen und übers dach nach unten geklettert ohne das wir es bemerkt haben.
wir haben schon leider fast alles versucht:zettel überall angebracht, tierheime informiert, amtblatt anzeige, jede nacht gesucht, radio vermisstenmeldung, nachbarn sind alle informiert. leider nichts bis jetzt! vor1,5 wochen wurde er von der nachbarin entdeckt und gefüttert und lies sich dann aber nicht einfangen, wir hatten dann in den hof eine lebendfalle aufgestellt, leider hat auch das nichts gebracht und nur andere katzen eingefangen. es gibt also seit 1,5 wochen kein lebenszeichen mehr.

meine große angst ist das er verhungert bis wir ihn finden, er ist jetzt 1 jahr alt und war bisher nur in er wohnung. kann sich ein wohnungskater draussen ernähren(es gibt viele bauernhöfe mit mausen bei uns in der nachbarschaft)??bisher hat er nur insekten und 2 vögel auf dem balkon gefangen .keine ahnung ob er jaggen kann und auch weiß das man dies fressen kann.

auch wundert es mich wieso er nicht auf auf unser rufen reagiert, er ist eigentlich sehr zutraulich.?

hat sonst noch jemand einen tipp? wir sind schon ganz verzweifelt vorallem sein bruder sucht ihn und maunzt nach ihm...:sad:
 
Werbung:
Jeykhan

Jeykhan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 September 2011
Beiträge
207
Ist er den kastriert? Gibt es bei euch in der Nachbarschaft weibliche Katzen?
Hat er ein besonderes aussehen...von meiner Arbeitskollegen wurden schon zwei Katzen geklaut :( aber waren Freigänger...
 
P

Pompeya

Benutzer
Mitglied seit
12 Juli 2010
Beiträge
70
Er ist kastiert. Er ist dije stinknormale schwarze katze es viele gibt, glaube kaum das Er geklaut wurde,ich denke er findet nicht mehr heim. Habe einfach angst das er nichtmehr lange uberlebt bevor wir ihn finden
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
Hallo Pompeya,

ich denke nicht das er verhungern wird wenn er draussen rumstiefelt. Jagen ist angeboren - vor allem wenn du schreibst das er Vögel auf dem Balkon gefangen hat.;)

Bitte lies dir mal diese sehr guten Suchtipps durch und setze sie um:

http://www.strassenkatzen-koeln.de/suchtipps_wohnungskatzen.html

Wichtig, denke ich, ist eine massive Plakatierung und Bekanntmachung in der gesamten Umgebung das genau dieses Tier gesucht wird. Eine Garantie ist es aber leider nicht.

Ich drücke dir ganz feste die Daumen. Bitte gibt die Hoffnung nicht zu früh auf.
 
SunnyJessi84

SunnyJessi84

Benutzer
Mitglied seit
17 August 2011
Beiträge
54
Ort
Mönchengladbach
Hallo Pompeya,

meine Muffin ist auch mal aus dem Fenster meiner Wohnung im Dachgeschoss entwischt. Als wir es bemerkten, baten wir unsere Nachbarn Futter auf ihrem Balkon aufstellen zu dürfen. Das Futter haben wir vor dem aufstellen kurz erwärmt, damit es schön duftet. Außerdem haben wir die Nachbarn der Umgebung gebeten, uns in ihren Kellern und Dachböden umzusehen, wogegen auch keine Einwände erhoben wurden.
Nach wenigen Tagen war Muffin dann tatsächlich wieder da. Ich kann dir nur den Tipp geben, auf jeden Fall die Nerven zu behalten. Wenn er sich beim Sprung vom Balkon nicht ernsthaft verletzt hat (was ich nicht glaube, da deine Nachbarin ihn ja schon gesichtet hat) glaube ich ganz fest daran, dass er wieder kommen wird.

Viel Glück
 
P

Pompeya

Benutzer
Mitglied seit
12 Juli 2010
Beiträge
70
leider gibt es immernoch keine spur von paulchen.....wir laufen jede nacht den block ab und rufen ihn( meist so zwischen 04-06Uhr) ...aber keine spur.
werde heute noch einzelne flugblätter verteilen, denke das plakate auch von vielen leuten überlesen werden bzw ignoriert weredn. werde auch einen finderlohn aussetzen. ansonsten sind alle gängigen tipps schon gemacht worden ohne erfolg...

mal angenommen er wäre überfahren worden oder wäre irgendwo tot aufgefunden worden, wo würde ich das rausbekommen? bei der feuerwehr, förster??

seinem bruder gehts leider sehr schlecht , er sucht seit 3 wochen und maunzt und will fast nichts mehr fressen... . wie lange trauert so eine katze denn ungefähr? sie waren immer zusammen seit ihrer geburt vor 15 monaten und hängen sehr aneinander
 
maruthecat

maruthecat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Februar 2011
Beiträge
230
Ort
Bochum
oh je, das ist ja schrecklich :( ich hab den thread schon vor ein paar tagen gelesen und ich kann dir gar nicht sagen, wie leid mir das tut für euch und den zurückgebliebenen stubentiger...

ich habe dazu eine kleine geschichte die mut machen soll: mein vater arbeitet oft weiter weg von zuhause und hat einen pickup. vor einigen monaten war er ca 70 km von zuhause weg auf nem außentermin und ein paar tage später hatte er einen kater vor der tür sitzen. er ist mit ihm zum tierarzt nach einer woche und der kater hatte einen chip. die besitzer wurden ausfindig gemacht und es stellte sich heraus, dass der kater den ganzen weg mitgefahren ist, er hatte es sich auf der ladefläche gemütlich gemacht und mein vater hatte es nicht bemerkt!
vielleicht ist dein kater auf wanderschaft und kommt bald wieder, weil jemand ihn gefunden hat :) alles alles liebe!!
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
mal angenommen er wäre überfahren worden oder wäre irgendwo tot aufgefunden worden, wo würde ich das rausbekommen? bei der feuerwehr, förster??


Du kannst es versuchen.

Kommt auf die Örtlichkeiten an wer für welche Strassen zuständig ist.

Frag mal bei der Gemeinde/Stadt nach. Bei Städten meist die Strassenreinigung, kleiner Orte die Bauhöfe. Für nahegelegene Landstrasse oder auch ggf. Autobahnen die entsprechenden ( geht nach den Nummern der Autobahn bzw. Landstrasse) zuständigen Strassen- bzw. Autobahnmeisterein.

Manchmal sammeln auch Polizei oder Feuerwehr überfahrene Tiere ein.

Wenn ein Wald nahe liegt würde ich auf jeden Fall versuchen mit dem zuständigen Förster und Jagdpächter Kontakt aufzunehmen.
 
Katzenpack

Katzenpack

Forenprofi
Mitglied seit
7 Mai 2010
Beiträge
6.010
Ort
Brandenburg
Frag mal bei der Gemeinde/Stadt nach. Bei Städten meist die Strassenreinigung, kleiner Orte die Bauhöfe. Für nahegelegene Landstrasse oder auch ggf. Autobahnen die entsprechenden ( geht nach den Nummern der Autobahn bzw. Landstrasse) zuständigen Strassen- bzw. Autobahnmeisterein.

Hm, je nach dem wie ländlich sie wohnt, räumen viele Katzen die überfahren Tiere auch selbst weg - so wird es jedenfalls bei uns gehandhabt (auch wenn die letzte unglückliche Miez zum Glück schon einige Jahre her ist). Als Grundstücksbesitzer lässt man so ein Tier schließlich nicht einfach liegen...

Ist Dein Kater denn gechippt? Hast Du alle Tierheime in der Umgebung abgeklappert? Du könntest auch an Deine Lokalzeitung schreiben, ob sie einen kleinen Artikel mit Bild in die Zeitung setzen, da erreicht man schon mal mehr Menschen als vielleicht mit Plakaten. Ich drücke ganz fest die Daumen, dass ihr den kleinen Kerl bald wieder findet!
 
Werbung:
SunnyJessi84

SunnyJessi84

Benutzer
Mitglied seit
17 August 2011
Beiträge
54
Ort
Mönchengladbach
  • #13
räumen viele Katzen die überfahren Tiere auch selbst weg

Katzen räumen überfahrene Tiere weg? :confused:
Ich würde die Hoffnung nicht aufgeben. Sprich deine Nachbarn an, ob du in die Keller und Dachböden schauen darfst. Vielleicht hat er sich dort verkrochen. :sad:
 
Katzenpack

Katzenpack

Forenprofi
Mitglied seit
7 Mai 2010
Beiträge
6.010
Ort
Brandenburg
  • #14
V

Vera2

Benutzer
Mitglied seit
22 Juli 2011
Beiträge
31
Ort
Nürnberg
  • #15
Hallo,
dein Kater wird sicherlich draußen überleben, unsere ist IM WINTER für einen Monat verschwunden, und hat auch übelebt. Allerdings hat er keine Ahnung, wie euer Haus ausschaut (er kennt ja den "richtigen" Eingang nicht).
Wenn euer Kater noch IN DER NÄHE ist, kannst du versuchen, ihm den Weg zum Hauseingang zu zeigen , z.B. mit seinem Körbchen (wenn er eins hatte), oder mit Leckerlies. Sehr oft ist es jedoch so, dass eine Katze dann jemand anderem zuläuft, oder sie jemand aufnimmt. Erkundige dich doch mal bei "Katze zugelaufen". Oft legen Katzen dann sehr weite Entfernungen zurück.
Ich hoffe, dass du ihn findest!
LG Vera =)
 
P

Pompeya

Benutzer
Mitglied seit
12 Juli 2010
Beiträge
70
  • #16
Katzenpack: kater ist leider nicht gechippt, hatte das nicht für nötig gehalten da ja ne wohnungskatze...wird aber nachgeholt!tierheime wissen alle in der gegend bescheid, lokalzeitung hatte auch schon einen eintrag und auch im radio kam er schon


maruthecat: krasse geschichte aber wenn sowas passiert ist es schwer ne ungechippte katze wieder zu finden

bis jetzt gibts leider nichtsneues, gestern habe ich angefangen flugblättter in einzelne briefkästen zu werden, da muss es dann jeder lesen .
aber bisher kein anruf, heut abend kommen die restlichen flugblätter dran
 
Katzenpack

Katzenpack

Forenprofi
Mitglied seit
7 Mai 2010
Beiträge
6.010
Ort
Brandenburg
  • #17
Katzenpack: kater ist leider nicht gechippt, hatte das nicht für nötig gehalten da ja ne wohnungskatze...wird aber nachgeholt!tierheime wissen alle in der gegend bescheid, lokalzeitung hatte auch schon einen eintrag und auch im radio kam er schon

Ach, das ist natürlich doof... aber hinterher ist man ja immer schlauer.
Nur Mut und nicht aufgeben, ihr werdet ihn bestimmt finden!
 
P

Pompeya

Benutzer
Mitglied seit
12 Juli 2010
Beiträge
70
  • #18
Hallo,
Allerdings hat er keine Ahnung, wie euer Haus ausschaut (er kennt ja den "richtigen" Eingang nicht).
Wenn euer Kater noch IN DER NÄHE ist, kannst du versuchen, ihm den Weg zum Hauseingang zu zeigen , z.B. mit seinem Körbchen (wenn er eins hatte), oder mit Leckerlies. LG Vera =)

ja das haben wir gemacht, haben ein körbchen mit seiner decke vor unserem haus ,dass er es richen kann falls er vorbei kommt
 
P

Pompeya

Benutzer
Mitglied seit
12 Juli 2010
Beiträge
70
  • #19
leider gibt es immernoch nichts neues von unserem Paulchen....
die letzte zettelaktion hatte auch gar nichts gebracht. wir haben jetzt nochmal für diese woche anzeigen in den zeitungen, aber ganz ehrlich mittlerewile ist er fast 4 wochen weg und es gibt einfach keine spur! unsere hoffnung ihn noch zu finden ist nichtmehr groß, trotzdem werden wir natürlich nicht aufgeben und weitersuchen bis wir wissen was mit ihm ist. aber die chancen stehen nicht gut wenn ich ehrlich bin, normale schwarze wohnungskatze , nicht tätowiert......glaube nicht das er noch bei uns im block ist weil dann wäre er ja irgendwann mal gesichtet worden und alle nachbarn wissen bescheid, mittlerweile sogar das halbe dorf.

es ist echt der horror nicht zu wissen das es ihm gutgeht, man liegt dann nachts im bett und stellt sich das schlimmste vor, das er irgendwo eingesperrt ist...

wir denken auch schon nach in den nächsten 2 wochen einen neuen kumpel für seinen bruder zu holen, der ist immerhin schon 4 wochen alleine. mittlerweile sucht und heult er nicht mehr nach seinem bruder und frisst auch wieder, aber man merkt trotzdem das er nicht mehr so glücklich ist, er schläft 22 stunden am tag.
wir sind beide berufstätig und können seinen bruder nicht ersetzten. meint ihr das wäre zu früh?
das würde natürlich nicht heissen das wir aufhören nach paulchen zu suchen, wenn wir ihn finden dann haben wir eben 3 katzen. das wäre finanziell und platztechnisch beides kein problem.
 
Katzenpack

Katzenpack

Forenprofi
Mitglied seit
7 Mai 2010
Beiträge
6.010
Ort
Brandenburg
  • #20
Ach man, fühl Dich mal gedrückt! Das ist echt eine ganz blöde Situation, er muss doch irgendwo sein!
Ob ihr einen Kumpel für euren verbliebenen Kater holt ist eine schwierige Frage, er scheint sich ja langsam mit dem Verlust seines Bruders abgefunden zu haben.
Seid ihr denn bereit für ein neues Familienmitglied?

Habt ihr schon mal über TK nachgedacht? Ich weiß, viele halten das für Hokuspokus und ich habe es selber noch nicht ausprobiert, aber einige Foris haben da wohl ganz gute Erfahrungen gemacht... Es ist zwar dann meist wie der letzte Strohhalm, an den man sich klammert, aber mehr als das es nicht klappt, kann ja nicht passieren.
 

Ähnliche Themen

Antworten
7
Aufrufe
2K
Petra-01
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben