wohnungskater hat auf einmal viel Schmalz im ohr?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
kittycatt96

kittycatt96

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 August 2014
Beiträge
109
hallo, habe nun seit 4 Monaten meine zwei ersten stolzen Kater im hause :grin:
Die zwei sind von einer Züchterin und dem entsprechend auch Wohnungstieger :yeah:
Die zwei wurden jetzt vor knapp 1-2 Wochen Kastriert worden und ist auch alles super verlaufen.

Das komische was ich nun bemerkt habe ist, das mein einer Kater so braunen Schmalz im Ohr hat? :verstummt:

Davor waren die ganz sauber und nichts war erkennbar an schmalz oder ähnliches..

Habe auch öfter mal rein geschaut war alles immer sauber.

Heute auf einmal sah ich richtig viel braunen Schmalz und war auch richtig geschockt weil ich sowas noch nie gesehen habe (meine ersten katzen).

Vom anderen Kater sind sie noch immer blitze blank und von ihm jetzt "dreckig".

Ich hoffe das es nichts schlimmes ist..

Kratzen oder ähnliches tut er nicht er ist wie immer. Es schockiert mich nur das es so plötzlich kam und dann noch so viel (also für mich)

Habe versucht es mit einem leicht feuchten wattestäbchen sauber zu bekommen geht aber igw nicht. Es ist so ein klebriges braunes schmalz.

was denkt ihr was das sein könnte?

Ganz normaler schmalz oder doch was ernstes? kenne mich leider damit nicht aus :sad:

Dadurch das er von einem seriösen züchter kommt denke ich jetzt nicht so arg das es sowas wie pilzbefall sein kann aber das ist auch nur eine vermutung.

Würde mich auf ratschläge sehr freuen :muhaha:
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
doublecat

doublecat

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2011
Beiträge
5.432
Ort
NRW
Bei braunem Schmalz im Ohr wirst du um einen Gang zum TA nicht drumherum kommen. Das könnte eine Ohrenentzündung sein oder evtl. könnten es Milben sein oder sonst etwas. Bitte lass das morgen direkt abklären.

Ob du die Katzen von einem seriösen Züchter hast oder nicht, ist hierbei völlig unerheblich. Du bekommst auch bei einem seriösen Züchter keine lebenslange Gesundheitsgarantie. Katzen können nun mal krank werden, egal, woher sie stammen.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Ich musste auch direkt an Milben denken. Kann aber auch eine Entzündung oder sonstiges sein. Also wenn das so urplötzlich aufgetreten ist würde ich auf jeden Fall morgen zum Ta. Wenn man nichts macht könnte die Katze im schlimmsten Fall taub werden und das will man ja auf keinen Fall.
 
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2014
Beiträge
8.282
Ort
Dortmund
und bitte geh nicht selber mit einem Wattestäbchen rein. Das kann schnell zu Verletzungen in Ohr führen. Wenn du das noch nie gemacht hast geht das sehr schnell.
Lass dir vom TA zeigen wie weit du das allein machen darfts und da würde ich nur mit einem nicht fusselnden Tuch sauber machen, aber nicht in der Tiefe.

Bei Ohrmilben gibt es auch schmutzige Ohren aber auch bei Pilzen. Deshalb musst der TA festellen was es denn nun ist.
Er wird Proben anschauen und schon gibt es das richtige Mittel.

Sollten es Milben sein müssen diese dringend beseitigt werden, denn sie können zu großen Schäden führen.
 
Zuletzt bearbeitet:
kittycatt96

kittycatt96

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 August 2014
Beiträge
109
danke für euren tip!
werde mal gleich schauen ob ich morgen einen termin bekomme.

hat jemand eine ahnung was das ganze prgramm ca kosten könnte?
 
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2014
Beiträge
8.282
Ort
Dortmund
Sollten es Milben sein ca. 20,- 30,-€ hatte es bei uns gekostet plus Tropfen im Ohr.

Wenn du Surolan bekommst, kleine Flasche plus Untersuchung, etwa auch 20,-€
Aber es wäre sinnvoll beide Katze nachsehen zu lassen.

Da eine kleine Flasche Surolan für Beide reicht kommt für die zweite Untersuchung eben einmal was hinzu.

Rechne mal mit 30-40 €

Das ist nicht viel im Gegensatz zu dem was es kosten würde wenn du nicht hingehst und es dann sehr schlimm werden kann.

Katzen kosten nunmal ab und zu viel Geld.:eek:

Deshalb würde ich mir an deiner Stelle auch ein Polster für sie ansparen oder eine Krankenversicherung abschließen.

Auch Zuchtkatzen werden wie jede Katze mal krank.

Wie alt sind die beiden und was ist es für eine Rasse.
 
Zuletzt bearbeitet:
kittycatt96

kittycatt96

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 August 2014
Beiträge
109
ja ist eine gute idee danke werde mal schauen und so ein spar konto anlegen :)
Ja ich musste jetzt in den 4 monaten nicht so viel zahlen.

20€ da der ältere Kater (auch der mit "schmalz") beim zahnwechsel probleme hatte "verdacht" war aber alles in Ordnung er hatte nur eine kleine verzögerung (milchzähne noch mit 7 monaten)

Und von beiden die Kastration, für beide 102€ (je 51€). Also im Gegensatz zu manch anderer noch nicht wirklich viel.

Wollte mal nur wissen was so auf mich zukommt aber die Idee ist nicht schlecht :)

Wie hoch ist es denn die Wahrscheinlichkeit das mein Kater den kleinen anstecken kann? (der kleine 7 und der große 8 Monate).

Kann das auch auf menschen übertragen werden? und wie schlimm ist den überhaupt ein milben befall?
 
Zuletzt bearbeitet:
doublecat

doublecat

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2011
Beiträge
5.432
Ort
NRW
Warum jetzt hier gleich von einem Pilzbefall ausgegangen wird, ist mir nicht ganz klar. Auch bei einer Ohrenentzündung oder bei Milben kann es zu dunklem Ohrenschmalz kommen. Und es gibt auch sicher auch noch weitere Ursachen, die hier gerade keiner auf dem Schirm hat. Jede Katze ist anders und auch die Krankheitssymptome sind manchmal sehr unterschiedlich.

Wir können hier ja leider alle nicht hellsehen, sondern lediglich einen Verdacht äußern.
Der TA wird dann ja hoffentlich morgen eine ordentliche Diagnose stellen und dann weißt du es genau.

Über eine Krankenversicherung solltest du unbedingt nachdenken, denn wenn eine Katze mal richtig krank ist und stationär aufgenommen werden muss oder wenn sie mal operiert werden muss, dann wird das richtig teuer. Es gibt hier User, die haben in kürzester Zeit mehrere tausend € beim TA gelassen.
Das muss natürlich nicht so sein, kann aber passieren.

Eine Krankenversicherung macht aber nur dann wirklich Sinn, wenn die Katzen beim Abschluss jung und gesund sind. Wenn erstmal Krankheiten aufgetreten sind, ist das mit der Krankenversicherung nicht mehr ganz so unkompliziert.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #10
Die Kosten wird dir denke ich keiner sagen können. Bei den hiesigen Preisen würde ich je nach Aufwand eher mit 60-80 Euro rechnen, aber hier kosten Kastras auch 90-150 Euro, da scheint ihr günstiger zu sein.

Im Endeffekt kannst du das nur vor Ort bei deinem TA grob erfragen, weil der muss ja auch erstmal gucken, was es ist und kann dir dann sagen, was es kostet.
 
kittycatt96

kittycatt96

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 August 2014
Beiträge
109
  • #11
hallo, leider ist heute mit dem Tierarzt nichts geworden :reallysad:
In unserem Tierheim wurden 8 Hundewelpen von Schwarzzüchtern gefunden, die sie in einem engen Käfig im Kofferraum hielten. Die 8 Welpen wurden beschlagnahmt und unser Tierarzt hatte volles Programm da die Welpen in sehr schlechten zuständen waren.

Leider habe ich die Tierklinik nur per Mailbox erreicht, wo mir dann diese Nachricht überbracht wurde.

Werde es morgen nochmal versuchen aber ich habe zweifel..

Der zweite Tierarzt hier ist sehr weit entfernt und da komme ich leider sehr sehr schwer hin. Unsere Tierklinik ist gleich um die Ecke keine 2000m.

Habe jetzt versucht paar Bilder zu machen..
Könnt ihr mir sagen wie schlimm die Situation ist? Was vermutet ihr was das sein könnte?

Einmal das linke und das rechte Ohr (Rechts dreckiger als Links) und einmal zum Vergleich das dunkle saubere Ohr von meinem anderen Kater.
 

Anhänge

  • 10833611_663305340454951_545390608_n.jpg
    10833611_663305340454951_545390608_n.jpg
    86,1 KB · Aufrufe: 29
  • 10833711_663305320454953_1717067925_n.jpg
    10833711_663305320454953_1717067925_n.jpg
    80,4 KB · Aufrufe: 24
  • 10841315_663305830454902_861326139_n.jpg
    10841315_663305830454902_861326139_n.jpg
    82,5 KB · Aufrufe: 24
Werbung:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #12
Sorry, durch Bilder kann mir dazu nicht viel sagen. Dazu muss man ggf. Proben entnehmen und diese genauer anschauen. Es wird ja wohl irgendwie machbar sein, morgen einen TA zu finden,der sich das mal anschaut.
 
doublecat

doublecat

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2011
Beiträge
5.432
Ort
NRW
  • #13
Dann fahr zu einem anderen Tierarzt, das muss doch möglich sein.

Wobei ich mich frage, warum eine Tierklinik nur einen TA beschäftigt? Wer vertritt ihn denn? Die können doch nicht alle Termine absagen, weil im Tierheim ein Notfall ist? :confused:

Wie auch immer, sorge bitte dafür, dass deine Katze schnellstmöglich zum TA kommt. Ein gesundes Ohr sieht anders aus.
 
jesterkarin

jesterkarin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 November 2014
Beiträge
1
  • #14
Ohrenschmalz - event. Futtermittelintolleranz

Habe eine kleine Katze aufgenommen (zugelaufen). Diese hatte auch viel Ohrenschmalz. Da sie ja vorher in freier Wildbahn gelebt hat dachte ich mir anfänglich nichts dabei. Jedoch wies mich der TA beim ersten Besuch darauf hin das er durch das viele Ohrenschmalz eine Ohrenentzündung hat. Diese resultiert höchstwahrscheinlich aus einer Futtermittelintolleranz. Er wollte mir seine teure Tierarztnahrung verkaufen. Da ich jedoch noch eine zweite Katze habe, ist das Finanziell einfach nicht möglich. Das TA-Futter (nur Nassfutter) hätte mich im Monat für beide Katzen ca. 400 € gekostet. Ich habe jedoch nun nach eigener Recherche bedeutend billiger Nahrung gefunden. Z.B. bei Hornbach die Marke "Mac`s". Diese Nahrung ist Getreide- Konservierungsstoff- Soja- u. Knochenmehl frei (Dies sind zumeist die Zutaten auf die Katzen allergisch reagieren). Meine Katze "Grauli" muss nun eine Ausschlussdiät machen, erst dann kann ich mit Sicherheit sagen welches Futter er verträgt bzw. ob es nun wirklich eine Unverträglichkeit gibt. Naja, somit wollte ich sagen das es nicht immer gleich Milben oder Pilzbefall sein muss.
 

Ähnliche Themen

Antworten
3
Aufrufe
3K
mautzekatz
Antworten
9
Aufrufe
2K
Antworten
17
Aufrufe
1K
ottilie
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben