Wohnung gefunden?? Brauche dringend euren Rat.

Catwoman2359

Catwoman2359

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2009
Beiträge
1.932
Ort
owl
So, nun ist es soweit-gestern noch im Fred "Wohnungssuche u. Ehrlichkeit" gejammert, weil ich nix finde und kurz darauf bekomme ich auf meine gestrige Zeitungsanzeige ein Angebot. Jiipiiiieee! Also schnell hingefahren und angeschaut. Um es zu verdeutlichen, stelle ich mal beide Wohnung gegenüber:

Jetzige:
2 ZKBT, ca. 55 qm, Erdgeschoß, Winzküche, Winzwinzbad - o.k. habe ich beim Einzug November letztes Jahr gewußt und akzeptiert. Wohn-Eß-Zimmer schön (alter Dielenboden). Von der Winzküche gehts raus auf eine Terrasse, daran anschließend Rasen, Bäume, Pferdekoppeln, Wiesen, Gärten. Am Haus vorbei führt nur ein Landwirtschaftsweg. Die nächste Hauptverkehrsstraße ist immerhin ca. 400/500 m entfernt, und gehört nicht zu Mosis Einzugsgebiet (Halleluja!). Aber:
Schlafzimmer: Groß, alter Dielenboden. Darunter: Kriechkeller, der nach oben hin keinen "Deckel" (Beton oder so) hat, sondern als Abgrenzung zu meinem Schlafzimmer nur den Dielenboden. Mein Schlafzimmer stinkt nach Muff, der Geruch sitzt in jedem Wäscheteil, welches dort aufbewahrt wird.
Der Baubiologe, der zweimal in 6 Mo. zum Messen hier war, hat festgestellt, daß aus dem Kriechkeller sehr starker Schimmelpilz- und Bakterienbefall ausgeht, der direkt in mein Schlafzimmer zieht. Mein Schlafzimmer ist deshalb seit einiger Zeit unbewohnbar. Habe meine Anziehsachen zum Großteil im Wohnzimmer, wo ich derzeit auch schlafe. Vermieter will erst sanieren, wenn ich ausgezogen bin!!!
Das ist der Grund, warum ich eine neue Wohnung suche.

Angebotene Wohnung:
Liegt ca. 10 km von meiner jetzigen weg.
3 ZKBB, 1. Obergeschoß, kleine Küche, Winzbad, großes Wohnzimmer, großes Schlafzimmer, Balkon, alles neu renoviert.
Vorm Haus Durchgangsstraße.
Hinterm Haus: Terrasse und Garten (ca. 100 qm) der Erdgeschoß-Wohn., daran anschließend (Gemüse-)Garten von ca. 100 qm, der zu meiner Wohn. gehören würde. Rechts und links kleine ca. 2-Familien-Häuser mit Gärten. Dahinter Hauptverkehrsstraße ca. 300 m Luftlinie.

Mosi kann nur über den Balkon nach draußen. D.h., ich müßte ihr auf dem Balkon in einer Ecke ein Tischchen hinstellen, in dieser Ecke müßte am Balkongeländer ein Vorbau-Brett (ca. 40/50 cm) installiert werden, auf welche sie dann springen könnte. Von diesem Brett müßte ein weiteres langes Brett nach unten auf das danebenstehende Garagendach gestellt werden. Vom Garagendach wiederum müßten mehrere Stufen gebastelt werden, damit sie von da runter in den Gartenbereich käme und umgekehrt wieder in die Wohnung zurück. Ich hoffe, ihr versteht was ich meine. Wird sie das annehmen? Sie kennt nur den direkten Weg durch die Katzenklappe auf die Terrasse.
Dann das schlimmste: Die Straßen. Mosi kennt keine Straßen in diesem Sinne. Wird sie es lernen, damit umzugehen, bevor sie plattgefahren wird? Wie kann ich ihr helfen?

Soll ich die Wohnung überhaupt nehmen oder weitersuchen, bis sich doch noch was anderes bietet (in wieviel Monaten auch immer)?

Ich habe große Angst um meinen Schatz und brauche dringend euren Rat.
 
Werbung:
E

Elisa87Schaefer

Forenprofi
Mitglied seit
21. Januar 2011
Beiträge
1.088
Ort
Zittau
du musst jetzt auf dein bauchgefühl hören, was war denn dein erster gedanke, als du die wohnung gesehen hast?

wir waren auch lange auf der suche nach einer wohnung, bei der die wir jetzt genommen haben, hat es gleich am anfang gefunkt, es war sozusagen liebe auf den ersten blick. verstehst du was ich meine?
 
K

KFME

Gast
Wenns aber um die Gesundheit geht, geht die vor.
Mit Schimmelpilz ist nicht zu spaßen!
 
kiska

kiska

Forenprofi
Mitglied seit
22. November 2009
Beiträge
2.652
Ort
NRW
Freigang ist in diesem Fall lebensgefährlich! Sie wird die Strasse nicht unbedingt meiden. Ich habe ungefähr die gleiche Situation hier, nach hinten raus überall Gärten bis hin zum Park, aber leider habe ich meine Katzen auch schon erwischt, dass sie über die Hauptstrasse vorm Haus gelaufen sind!
Was soll sie daran lernen? Raser, die nicht daran denken 50 zu fahren (und selbst das ist noch gefährlich!), gibt es genug!
Kannst Du den Balkon nicht vernetzen?
Ansonsten sind die Tage Deiner Katze wohl gezählt:eek:
 
Catwoman2359

Catwoman2359

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2009
Beiträge
1.932
Ort
owl
Tja, mein Bauchgefühl :mad:. Das hat mich in den letzten 2 Jahren schon 2 x sehr betrogen. Dies wäre in dieser Zeit mein 3. Umzug wegen Bauchgefühl :oops:
Leider ist die "neue Wohnung" noch eine Großbaustelle - wird ja alles renoviert. Im ersten Mom. hab ich gedacht, och ja, ganz schön, das wird was. Heute war ich dann noch einmal mit Vattern da, um Maße zu nehmen, ob meine Möbel auch reinpassen (er hats besser drauf zu messen als ich :D).
Kurze Anekdote am Rande:
Bei meiner 1. Wohn.-Suche sah ich eine Wohnung, wo ich sofort gesagt habe: Jepp, die isses. Alles genau angeschaut, gemessen, gemacht, getan. Bedenkzeit erbeten, nach deren Ablauf Mietvertrag unterschrieben, stolz wie Oskar diesen meinen Eltern präsentiert. Vater: "Na, die Wohnung will ich sehen, wenn du so davon schwärmst muß das ja ein Hammerding sein." Gleichen Tag hingefahren. Beim Betreten der Wohnung wurde Vaters Gesicht lang und länger. "Willst du deine Möbel nicht hierher mitnehmen?"
Nochmals alles von Vattern messen lassen, mit den Maßen meiner Möbel verglichen, tags darauf beim "zukünftigen Vermieter" unter der Tür durchgekrochen, damit er den Mietvertrag vernichtet. Es hätte nichts von meinen Sachen in die Wohnung gepaßt.


Nun denn. Also diesmal hatte ich - von Vattern bestätigt - richtig gemessen. es paßt alles soweit - nur leider nicht durchs Treppenhaus. Meine Sachen sind zu groß oder das Treppenhaus zu eng. Oder beides. Daraufhin den nun zukünftigen Vermieter angerufen um die ein oder andere Frage zu klären und um zu fragen, ob es möglich wäre, mit einem von der Spedition zur Verfügung gestellten Lift vom Garten -also meiner Balkonseite - aus die Möbel durchs Fenster reinzuholen. Prinzipiell hätte er nichts dagegen. Er könne sich aber nicht vorstellen, da es Möbel gebe, die man nicht durch das Treppenhaus bekomme. Er habe seine - hat vorher da gewohnt -schließlich auch durchs Treppenhaus in die Wohnung bekommen. Und (mit scharfem Tonfall) wenn ich darin ein Prob. sehen würde, müsse ich mir eine Wohnung suchen, in der das ginge.
Haaallooooo, was ist das? War der in Fukushima, ist der verstrahlt? Oder was soll so ein Spruch?
Und bei seiner Bemerkung, ich solle mir alle benötigte Zeit zur Entscheidung lassen, er wolle nicht drängen, er habe schließlich die Wohnung für Mo. oder Di. im "Dingenskirchener" Kreisblatt inseriert und wenn sich dann jemand melde ... sagt mein Bauchgefühl ganz laut: Nein.
Oder sehe ich das zu verbissen?

Ach Kiska, vielen Dank fürs "Mutmachen" ;). Bin jetzt schon völlig fertig bei dem Gedanken, daß meinem Mausepo dort was passiert. Ich glaub, dann können sie mich abholen.

Also doch erst noch weiter Schimmelpilze ertragen?

Ich werds morgen noch einmal bei jemandem versuchen, dem ich eigentlich schon abgesagt habe (ohne die Wohnung zu sehen), weils nicht in meinem Einzugsgebiet lag. Drückt mir bitte alle Daumen.

Auweh, meine Texte werden immer länger. S o r r y !!
 
racoonie

racoonie

Forenprofi
Mitglied seit
27. März 2008
Beiträge
4.916
Ort
Leipzig
drück dir die daumen für deine traumwohnung, die findest du bestimmt noch, auch wenn nicht sofort, aber dann kannst du dort hoffentlich mal für länger bleiben
 
Catwoman2359

Catwoman2359

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2009
Beiträge
1.932
Ort
owl
Danke tiha
Danke racoonie
Danke @ all

Ja, ich hoffe sehr, daß ich irgendwann mal wieder für länger bleiben darf.
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Ganz ehrlich: Ich denke, Du bist viel zu blauäugig, TE.

Zu Deiner jetzigen Situation:
Du kannst meines Erachtens hier die Miete auf 0 (in Worten NULL) kürzen, da Dein sogenannter Vermieter absolut mit Deiner Gesundheit Poker spielt und nicht im Mindesten Anstalten macht, den absoluten Mangel zu beheben - hol Dir hier anwaltlichen Rat ein und tret diesem Gauner mit dessen Hilfe ordentlich auf den dicken Zeh!

Für die neue Wohnung kann ich nur sagen:
Was um Himmels Willen hast Du in ner KLEINEN 2 Zimmer Wohnung, was nicht durch normalgroße Treppenhäuser passt??? Durch normalgroße Türen muss das Zeug schliesslich auch durch und die sind _wesentlich_ kleiner als jedes Treppenhaus.

Ich kann Dir hier nur raten, schalt nen Makler ein, der sein Handwerk versteht.
 
Catwoman2359

Catwoman2359

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2009
Beiträge
1.932
Ort
owl
Hallo Quiky,
vielen Dank für deine ehrliche Antwort.
Habe die Miete schon um 30 % gekürzt, mehr geht nicht.

Das "neue" Treppenhaus ist nicht normal groß. Es ist ein älteres 2-Fam.-Haus, da waren die Treppenhäuser recht schmal und machten nach oben ins 1. OG einen Bogen.
Zu meinen Möbeln: Ich habe ein Sideboard, massive Eiche, 260 cm lang, 43 cm tief, 98 cm hoch, welches man nicht auseinandernehmen kann. Dann habe ich 2 Ledersofas 220 cm lang, 90 cm tief, auch nicht auseinandernehmbar. War alles mal für eine größere Wohnung angeschafft worden :sad:
Das Treppenhaus mag eine Breite von 120 cm haben, das würde passen. Aber die Möbel müßten oben um den Bogen und der ist zu eng.

Aufträge habe ich bei mehreren Maklern laufen, kommt aber kaum Resonanz und wenn, dann sind das ähnliche Wohnungen, wie meine jetzige - nur teurer. :reallysad:.
Ich weiß nicht, was mit dem Wohnungsmarkt hier los ist, es ist katastrophal. Obwohl es einen enormen Leerstand hier gibt. Aber viele Vermieter (privat oder auch Gesellschaften) wollen nichts mehr investieren. Und in den Häusern die renoviert/saniert wurden, wohnt oftmals überwiegend eine eher zweifelhafte Klientel :stumm:.
 
E

Elisa87Schaefer

Forenprofi
Mitglied seit
21. Januar 2011
Beiträge
1.088
Ort
Zittau
  • #10
als erstes solltest du dir bewusst werden, was du genau für ein wohnung suchst, räumliche aufteilung, preis, umfeld, etc. und danach würde ich suchen.

wir haben auch sehr lange nach der passenden wohnung gesucht, letztendlich war es reiner zufall.

ich würde dir auch raten einen makler einzuschalten, da zahlst du zwar etwas drauf aber hast dann wenigstens eine passende wohnung gefunden.

viel glück
 
F

Feivel78

Benutzer
Mitglied seit
18. August 2011
Beiträge
89
  • #11
Hallo , wo kommst du denn her vielleicht kann man ja helfen , gibt ja einige Internetseiten wo massig Wohnungen angeboten werden , wo keinen Makler gebühren anfallen . Ich würde immer selber suchen , nur provisionsfreie Wohnungen suchen , ich halte von Makler überhaupt nix .

Unser alten Mehrfamilienhaus sollte verkauft werden die Interessenten für dieses Haus wurden regelrecht vom Makler bzw EX-Eigentümer verarscht.Soll aber nicht mehr mein Problem sein, bin Richtig froh nun dort weg zu sein.

Wenn du eine Wohnung gefunden hast , würde ich das mit einem Umzugsunternehmen machen lassen , dort bekommst du auch alle Möbel in die Wohnung solltest du nicht im EG wohnen haben die auch Hebebühnen und machen dann durchs Fenster.
 
Werbung:
KiaraMN

KiaraMN

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juni 2009
Beiträge
3.074
Ort
Saarland
  • #12
Ich würde auch noch weiter suchen, im Internet gibt es sehr viele Angebote. Du brauchst nicht unbedingt einen Makler. Die Straße direkt vor dem Haus ist wirklich gefährlich und nur für erfahrene Freigänger geeignet. Und auch dann kann noch etwas passieren.

Eine Umzugsfirma kann die Möbel auf jeden Fall in fast alle Wohnungen transportieren, eventuell mit einem speziellen Lift.
Viel Erfolg.
 
Zuletzt bearbeitet:
Catwoman2359

Catwoman2359

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2009
Beiträge
1.932
Ort
owl
  • #13
Hallo Ihr Lieben,

erstmal vielen lieben Dank für eure Tipps und Ratschläge.

@Feivel:
Ich komme aus der "freundlichen Stadt am Teutoburger Wald", die es lt. Internet gar nicht gibt: Bielefeld.

Ich glaube, ich habe fast alle Möglichkeiten ausgeschöpft: Immonet, Immobilienscout, Flatmix, einige Makler (die sich aber nicht melden :mad:), mittwochs und samstag Inserat in örtlicher Zeitung (wenns so weitergeht, hätt ich für das Geld bauen können :(), Aushänge in diversen Discountern und Freßnapf, sogar hier im weiteren Umkreis an Laternenpfählen und Stromkasten, Forum des hiesigen Tierheims, Wohnungsvermittlung der Stadt. Hmm, ich glaub, das warnse alle. Wo ich noch hin muß, ist die eine WoBauGenossenschaft hier vor Ort, bei der Tiere gestattet sind.

Wenn ich denn doch noch eine Wohnung finden sollte, werde ich sicher eine Spedition mit dem Umzug beauftragen. Bei meinem vorletzten Umzug wurden die Sachen auch mit einem Lift aus meiner alten Wohnung geholt. Dazu muß allerdings der Vermieter seine Erlaubnis erteilen, wenn der Lift in seinen Garten gestellt werden muß. Mein letzter Vermieter vor diesem jetzt, hat der Spedition sogar untersagt, mit einem Lkw auf seinen Hof zu fahren, weil da sonst die Platten kaputtgingen :dead:. Zum Glück kamen die Jungs aber "nur" mit einem Crafter :grin:.

@ Elisa87Schaefer:

Oh, ich habe schon eine Vorstellung. Sie sollte groß genug für uns 2 (also für Mosi und mich :D) sein, nicht an einer Hauptverkehrsstraße liegen, am besten mitten zwischen Feldern und Wäldern an einem See (Utopie - sowas gibts hier nicht), sauber und schimmelfrei muß sie sein und einen Balkon, besser Terrasse haben. Naja, und wenn ich dann in dem Haus auch ab und zu noch die Sprache verstehe, die da gesprochen wird, und das Ganze auch noch bezahlbar ist, wäre ichs schon zufrieden.

Obwohl der Frust täglich größer wird und ich immer häufiger denke: Jetz ziehste im Wald inne Höhle mit Mosi Mausepo oder baust dir eine Holzhütte innen Wald, werde ich wohl weitersuchen.
Hauptsache, ich finde etwas, was Mosi gerecht wird.

Würdet ihr für uns eure Wunderdäumchen und -pfötchen aktivieren, damits möglichst bald (auch mit den Nachbarn :D) klappt?

Oh nee, schon wieder ein Roman :wow:
 
Catwoman2359

Catwoman2359

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2009
Beiträge
1.932
Ort
owl
  • #15
Catwoman2359

Catwoman2359

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2009
Beiträge
1.932
Ort
owl
  • #16
Hallo Fleur2011,
meine DON'TS:
Schimmelpilz
Schimmelpilz
Schimmelpilz
kleiner als 2 Zi.
kein Balkon

MUST HAVE:
Möglichkeit Freigängerkatze rauszulassen, ohne das sie gleich plattgefahren wird
mind. 2 Zi.
mind. 60 qm
Balkon
bezahlbar.

:smile: Habe schon soviele Anzeigen im hiesigen Lokalblatt geschaltet, da kaufen andere sich 'nen Kleinwagen für :sad:. Gemeldet haben sich in den letzten Wochen 4 Vermieter/innen:
Bei der 1. war die Wohnung zu teuer, 560,-- Euronen kalt (bin Single mit mittlerem Einkommen),
Nr. 2 muß die Wohnung erst noch bauen, d.h. von der jetzigen 160 qm-Wohnung, die von Nr. 2 + Gatte bewohnt wird, sollen ca. 60 qm abgetrennt und als Wohnung vermietet werden. Sie wußten aber noch nicht wann.
Nr. 3 ist der "freundliche Herr" aus meinen Eröffnungsfred.
Nr. 4 hat eine recht schöne Wohnung angeboten, 85 qm, Terrasse, Garten, katzenfreundlich. Aaaaber: Im 3. Zi. überall Schimmelpilz und die Nebenkosten mit 200,-- Euronen auch sehr hoch.:grummel::grummel:
Ich weiß wirklich langsam nicht mehr weiter: Entweder pampen die Leute bei der kleinsten freundlichen (!) Frage gleich rum, als hätte man goldene Wasserhähne verlangt und dazu noch mietfreies Wohnen, oder es ist überall schimmelig.
Auch wenn man auf Inserate antwortet: Sobald das Wort "Freigängerkatze" fällt, geht ein Aufschrei durchs Volk: "Freeeiiigääängerkaaatzääää?????? Die soll raus?? Wie soll das denn gehen? Nänänä, die lassen se mal schön drin. Hat sich ja wohl ihre Anfrage erledigt!!!" Ähm, ja, hat se :reallysad:
Ich glaub, ich bau mir jetzt doch 'ne Holzhütte mitten in den Wald.
 
Catwoman2359

Catwoman2359

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2009
Beiträge
1.932
Ort
owl
  • #17
Habe gestern meine Traumwohnung gefunden.
Auf meine Annonce am Wochenende meldete sich eine Frau. Die angebotene Wohnung konnte ich mir gestern Nachmittag anschauen. Wuuunderschön!!! Für Mosi vom Umfeld optimal - Katzenparadies. Die Frau hatte die Wohnung noch einer weiteren Interessentin angeboten. Der wollte sie heute noch proforma die Wohnung zeigen und mir dann Bescheid geben.

Weder die Interessentin noch ich bekommen die Wohnung. Diese Frau fährt jetzt erstmal 2 Wochen in Urlaub und will dann die Wohnung inserieren. :sad::sad::sad::sad:

Das wars. Jetzt gebe ich auf. Mosi fühlt sich hier wohl. Der Schimmelpilz ist ja hauptsächlich im Schlafzimmer.
Irgendwie kann ich nicht mehr.
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
  • #18
Da kann ich nur sagen, wende Dich mal an Akte oder Stern TV oder so nen Magazin und pranger das an ..... dass Leute mit Haustieren hier in DE und insbesondere in Deiner Umgebung behandelt werden wie der allerletzte Aussatz.

Mach das öffentlich! Diese Art Verhalten von Seiten der Vermieter geht gar nicht!
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #19
Da kann ich nur sagen, wende Dich mal an Akte oder Stern TV oder so nen Magazin und pranger das an ..... dass Leute mit Haustieren hier in DE und insbesondere in Deiner Umgebung behandelt werden wie der allerletzte Aussatz.

Mach das öffentlich! Diese Art Verhalten von Seiten der Vermieter geht gar nicht!

Aber an wem liegt das denn auch? Die Medien zeigen doch nur zu gerne Messis, die dann jedesmal noch Tiere haben, die alles vollkacken und zerstören oder sonst welche Assozialen, die Tiere horten oder oder.
Ich befürchte, "von denen" kann man sich da nichts erhoffen.

Ich stell mir immer die Frage, was täte ich als Vermieter-irgendwo kann ich es verstehen.
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
  • #20
Von denen kann man sich sehr wohl was erhoffen.
Öffentlich machen ist das Einzige was da noch hilft. Und es ist wichtig, dass auch mal die Gegenseite an den Pranger kommt!

Tiermessis sind das Eine, Kotztüten von Nachbarn oder Vermietern das Andere.
Beides verwerflich und beides gehört an den Pranger.

Wobei Tiermessitum auch immer ein Ausdruck dafür ist, wie krank unsere sogenannte Zivilisationsgesellschaft heute schon ist.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

AF_Frost
Antworten
11
Aufrufe
2K
AF_Frost
AF_Frost
B
Antworten
22
Aufrufe
4K
Taskali
O
Antworten
12
Aufrufe
1K
Jana K
Jana K
yeast
2
Antworten
22
Aufrufe
1K
Louisella
Louisella

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben