Wo sind die Flöhe geblieben?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Blindface

Blindface

Benutzer
Mitglied seit
14. Juni 2008
Beiträge
72
Hallo erst mal.
Ich bin seit heúte neu hier.
Ich habe einen Kater der ca 4 Jahre alt ist und der hatte Flöhe.
Ich habe den Kater während meines Umzuges an eine Bekannte mit Katzen gegeben und zwei Tage später wieder abgeholt.
Drei Monate später ist mir aufgefallen das überall schwarze Krümel rumflogen und der Kater sich oft kratzte.
Es waren Flöhe.
Ich habe nahezu jedes Mittel aus Geschäften probiert, die Flöhe gingen nicht weg.
Monatelang, gekämmt, gepudert,gesprayt,wieder gepudert....die Flöhe wurden geradezu immun gegen die Mittel.
Vom Verkäufer wurde mir abgeraten zum Tierarzt zu gehen, da die Mittel die in den Nacken getropft werden gefährlich für das Tier und für meinen Sohn sein sollen.
Bin also nie zum Tierarzt und habe es dann erst mal aufgegeben.

Jetzt habe ich gestern den kater mal wieder gekämmt und ihr glaubt es nicht, kein flohkot(habe mich schon öfters gewundert wo der Kot geblieben ist)
kein einziger klo, keine eier.
wie kann das denn sein?

Oder wo sind die?
Danke für eure Antworten falls ihr mir rat geben könnt???

Liebe Grüsse
 
Werbung:
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
Hallo und herzlich Willkommen im Forum.

Ja ja, das ist ein kluger Verkäufer, der hat sicher prima an Dir verdient. Also egal was für Parasiten Deine Katze hat, Flöhe, Milben, Würmer, der erste Weg sollte immer zu einem Tierarzt (TA) sein. Nur er kann aufgrund der Art und Sorte der Parasiten das richtige Mittel zu Anwendung bringen.

Zu den Flöhen: Ca. 10% der Flöhe sitzen auf der Katze, 90% räkeln sich irgendwo in Deiner Wohnung herum und verdauen ihre letzte Blutmahlzeit. Glaube nicht, dass sie weg sind.

Mein Rat: Gehe zu einem TA und lasse die Katzen behandeln. Zusätzlich kaufst Du ein Flohhalsband und schneidest ein 2 cm langes Stück davon ab und saugst es in den Staubsauger ein. Alle Flöhe die Du einsaugst werden im Staubsauger sterben, die Flöhe die die Katze ansaugen, werden an einem speziellen, für die Katze ungiftigen Wirkstoff sterben.

Und lasse Dich nicht von Verkäufern belabern, ein guter TA dem Du vertraust ist wichtiger als jeder Verkäufer.
 
Blindface

Blindface

Benutzer
Mitglied seit
14. Juni 2008
Beiträge
72
Hallo Uli,

ja da hast du vielleicht recht.
Vielleicht hätte ich doch mal zum TA gehen sollen damit.
Aber ich habe gestern nochmal den Kater durchgekämmt und da ist nichts mehr.
Selbst wenn nur 10 Prozent auf der Katze sitzen, müsste ich ja mindestens den Flohkot sehen. So war es ja auch bisher immer.
Aber da ist nichts mehr?????

Und der kratzt sich auch nicht mehr so.
Ist nicht mehr so müde.
Kann es sein dass das Flohpuder im Endeffekt doch gewirkt hat, nur später?
Ich weiss es nicht, aber da ist nichts mehr.
Trotdem Danke, für Deine Tipps.

Liebe Grüsse, Blindface
 
S

Spatzvogel

Benutzer
Mitglied seit
18. Januar 2007
Beiträge
46
Ort
Stuttgart
Hallo Blindface,

wenn eine Katze Flöhe hat/hatte,sollte man ihren Kot auf Würmer untersuchen lassen.
Flöhe übertragen Würmer.
Und was der Verkäufer da geraten hat-da kann ich nur mit dem Kopf schütteln.
Eine monatelange Behandlung mit verschiedenen Mitteln ist garantiert
schädlicher für die Katze als ein Spot-on vom Tierarzt.
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
Ich würde Dir vorschlagen, mit dem Kater zum Tierarzt zu gehen und ihn einmal ordentlich untersuchen zu lassen, komplette Durchsicht, abtasten, abhören, Ohren und Fell untersuchen lassen, Gebiss und Bauch. Das kostet wirklich nicht die Welt und Du weißt wie es um den Kater bestellt ist. So zumindest würde ich das jetzt machen.
 
pacara

pacara

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.421
Ort
anner Saar
ja, gehe bitte auf alle Fälle mit dem Kerlchen zum TA, Flöhe verschwinden nicht von alleine!
Mein Kater hatte auch welche, als er zu uns kam, nur haben wir es als blutige Anfänger nicht gemerkt. Bis das Viehzeug dann deutlich sichtbar wurde:rolleyes:. Die Eier von den Viechern hielten wir zunächst lediglich für Schuppen im schwarzen Fell.

Es hat einiges an Arbeit und Zeit gekostet, diese lage wieder loszuwerden.
Die Flöhe sind ganz bestimmt noch da....
Ich würde die Wohnung einer akribischen Reinigung unterziehen, die Mistviecher können überall sein. Wir haben beim Auszug aus der damaligen Wohnung sogar in der Deckenlampe tote Flöhe gefunden. Die können sogar hinter den Fußleisten sitzen, einfach ÜBERALL!
 
Leonie

Leonie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Mai 2008
Beiträge
130
Ort
Schleswig-Holstein
Wir haben leider gerade Flöhe... Ich war gestern beim Ta. Lisa und unser Hund bekamen ein Flohmittel in den Nacken getropft, zusätzlich sollten alle Liegeplätze gewaschen und die gesamte Wohnung gesaugt werden (Müllbeutel gleich leeren). Da Lisa auch zeitgleich Durchfall bekam, sollen wir in einer Woche Hund wie Katze gegen Würmer behandeln. Unsere Tä meinte, dass Flöhe auch Würmer übertragen (oder war es umgekehrt...?)...

Außerdem wurde uns empfohlen in der Sommerzeit alle 4 Wochen ein Flohmittel aufzutragen (auf die Katze)...
 

Ähnliche Themen

Miausüchtel
2 3
Antworten
51
Aufrufe
24K
Miausüchtel
Miausüchtel
SukiMo
Antworten
2
Aufrufe
6K
Rickie
Rickie
oneironautin93
Antworten
8
Aufrufe
542
Kayalina
Kayalina
Klangla
Antworten
4
Aufrufe
5K
Klangla
Klangla
F
Antworten
26
Aufrufe
2K
Filou2020
F

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben