Wir ziehen um - Wie mache ich es stressfrei für die Katzen?

wintilein

wintilein

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 Juni 2008
Beiträge
21
Ort
Hamburger Umland
Hallo...

Wie schon im Titel erwähnt werden wir Anfang August umziehen. Ich mache mir schon ordentlich Sorgen wie ich das möglichst stressfrei für meine Kleinen?

Meine Große, Jule, ist schon sehr sensibel und Anfang Juni haben wir dann auch noch Nellie mit nach Hause gebracht, was sie uns sehr übel genommen hat. Ich habe nun Angst, dass ihr der Umzug auch wieder auf den Magen schlägt.

Habt ihr Tipps und Ideen, wie die den Tag des Umzuges und die ersten Momente in der neuen Wohnung für die Zwei gut gestalte??? :confused:

Ach ja, Nellie mag kein Autofahren, habt ihr da vielleicht auch noch eine Idee? :confused:

Vielen Dank im Voraus.

Lg
wintilein
 
Werbung:
Chatcat

Chatcat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 April 2008
Beiträge
238
Alter
46
Ort
Münchberg
Wir sind im Dezember mit den beiden Miezen umgezogen und haben es so gemacht:
- Katzen im Wohnzimmer in der alten Wohnung mit Kaklo und Futter eingesperrt.
- Schlafzimmer komplett abgebaut und im neuen Haus aufgebaut.
- Katzen ins neue Haus gefahren und ins Schlafzimmer mit Kaklo und Futter gesperrt.

Dann konnten wir in der alten Wohnung noch räumen und weitere Sachen holen, aufbauen etc.

Wir haben den Umzug nicht an einem Tag durchgezogen sondern uns etwas mehr Zeit gegeben. Da wir allerdings nicht das komplette Mobiliar mitgenommen haben, ging das etwas stressfreier über die Bühne, da wir das Haus vorher schon weitgehendst einräumen konnten.

Ich würde Dir für den Umzugstag noch Bachblüten Notfalltropfen für die Miezen empfehlen.

Im Haus habe ich die Katzen dann nach und nach an die neuen Räume gewöhnt. Erst Schlafzimmer, dann Flur und Bad und dann durften sie auch runter ins Wohnzimmer, Küche usw. Sie haben es super weggesteckt, Mimi hat sich zwar die erste Woche unter meiner Bettdecke versteckt, aber sie hat sich dort sicher gefühlt und ich habe sie gelassen, bis sie von selber das Haus erkunden wollte.
 
Tossina

Tossina

Forenprofi
Mitglied seit
15 Juni 2008
Beiträge
2.024
Ort
Hamburg
Hallo!

Bin mit meinen beiden Katzen auch Anfang Mai umgezogen. Ich hab erstmal in der neuen Wohnung alles soweit es ging fertig gemacht, z. B. Bohren und alles was laut ist. Am Umzugstag ist meine Freundin gekommen und mit den Katzen in die neue Wohnung gefahren, bevor es losging. So haben sie die Umzugsleute und den ganzen Stress nicht mitgekriegt. Die haben es sich dann alle 3 hier im Badezimmer gemütlich gemacht. Lupina ist gleich im Korb liegen geblieben, während Toska schon mal das Badezimmer erkundet hat. Als dann hier die Umzugsleute alle weg waren und die Möbel standen, habe ich alle 3 rausgelassen. ;) Die Katzis haben dann erstmal die Wohnung ganz vorsichtig erkundet, aber schon nach 2 Stunden haben sie sich einigermaßen normal verhalten. Mit allem, was ich noch nach dem Umzug machen musste, was laut oder hektisch war, habe ich dann noch ein paar Tage gewartet. Sie haben sich zum Glück sehr schnell eingewöhnt und es ging alles super!

Wünsche euch auch, dass alles gut funktioniert und die Kleinen sich schnell eingewöhnen!
 
wintilein

wintilein

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 Juni 2008
Beiträge
21
Ort
Hamburger Umland
Supi.

Vielen Dank für die super Tipps und die lieben Wünsche.
 
Zuletzt bearbeitet:
*Nala*

*Nala*

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
5.114
Ort
----------
Wir ziehen auch um, meine beiden Großen kennen das bereits und sind absolut problemlos.
Mein Kleiner wird sich an Jasy orientieren, nur bei Isy rechne ich mit Problemen, er mag es schon nicht, wenn in der Wohnung was umgestellt wird.

Wichtig ist auf jeden Fall, dass Du Sachen / Möbel mitnimmst, die sie bereits kennen und nicht alles neu ist, vor allem ihre gewohnten Sachen.

Ich werde im Vorfeld packen und abends schon Kartons in die neue Wohnung fahren, so dass am Umzugstag alles in ca. 1/2 Tag über die Bühne geht, hierfür
werde ich die Katzen dieses mal hier lassen, sonst habe ich sie am Umzugstag zu meinen Eltern gebracht, aber mit guter Vorbereitung probiere ich es nun so, denke, das ist weniger Stress für Isy, so bleibt er /sie erst mal in der Wohnung mit noch gewohnten Sachen und bei der letzten Fahrt nehme ich sie und ihre Bettchen etc. mit in die neue Wohnung, erhalten aber direkt zu jedem Raum zugang, das habe ich immer so gemacht und bin damit gut gefahren.

Viel Erfolg beim Umziehen!!:)
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
Wir ziehen ja auch um mit der ganzen Pfotenbande um, und da auch zb die Tiere meiner Kids bereits umgezogen sind, das auch Problemnlos verlief, bin ich da eher gelassen und versorge uns ALLE zur Not mit Rescue ;)

Aslan bekommt dazu seine spezielle BB - Mischung, da er ja sensibel auf Veränderungen reagiert ...

Das wird schon ;) Werde Sie auch in ein Zimmer separieren, gesondert mit PKW fahren, naja wobei das eher ein "Grosstransport" wird ... :oops:
 
wintilein

wintilein

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 Juni 2008
Beiträge
21
Ort
Hamburger Umland
Ich muss sagen, ich ärgere mich gerade doch ordentlich über mich. Ich bin erst vor ein paar Tagen auf dieses Forum hier gestoßen. Hätte ich vor Nellies Einzug schon mal gegoogelt hätte ich unserer Jule doch einigen Stress ersparen.
Aber ich hoffe, dass ich so wenigstens unseren Umzug für die Zwei möglichst angenehm gestalten kann...
 
K

KittyNelli

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
3.020
Ich muss sagen, ich ärgere mich gerade doch ordentlich über mich. Ich bin erst vor ein paar Tagen auf dieses Forum hier gestoßen. Hätte ich vor Nellies Einzug schon mal gegoogelt hätte ich unserer Jule doch einigen Stress ersparen.

Ärgere Dich nicht, es ist uns wohl allen so ergangen - vor unserer Katzenforumszeit:).
 
wintilein

wintilein

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 Juni 2008
Beiträge
21
Ort
Hamburger Umland
  • #10
Hallöchen.

Nun ist es fast so weit in einer Woche ziehen wir um. Ich hätte da noch eine Frage zu den Rescue Tropfen...

Wie wende ich die an? :confused: Habe irgendwo gelesen, dass ich da einige Tropfen in den Nacken träufeln sollte...

Und wann fange ich mit der Anwendung an? :confused: Am Umzugstag oder schon einige Tage vorher? Wir werkeln ja im Moment schon ordentlich rum...

Ganz liebe Grüße
Wintilein
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
18
Aufrufe
3K
Shaman
Antworten
1
Aufrufe
211
ottilie
Antworten
4
Aufrufe
4K
little-cat
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben