Wir sind auf Kumpelsuche. Tipps?

W

Whoopy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 Juli 2019
Beiträge
2
Liebe Katzengemeinschaft :),

ich bin ganz neu im Forum und hab natürlich gleich die erste Frage und freue mich über euren hilfreichen Tipps und Erfahrungen.
Wir sind auf der Suche nach einem Katzenkumpel/ine für unseren Buddy.
Wir haben Buddy im März 2017 auf eBay-Kleinanzeigen gefunden.
Er ist ein 3-jähriger reiner BKH-Kater und eine Wohnungskatze. Leider wissen wir nicht viel von seiner Vorgeschichte.
Wir wissen nur, dass er ursprünglich aus einer Zucht stammt und an eine ausländische Großfamilie (nein, das ist kein Vorurteil) vermittelt wurde. Dort wurde er gejagt, an den Ohren gezogen. Er war sogar mit in den USA gereist. Dann kam er zu einer neuen Familie und von dieser Familie haben wir ihn dann abgekauft. Wir haben schnell gemerkt, dass er Hektik, Kindergeschrei überhaupt nicht mag und normale Alltagsgeräusche z.B. wenn das Toast aus dem Toaster springt, nicht kennt und sehr schreckhaft reagiert.
Er hat sich in den letzten Jahren doch ganz gut entwickelt zu einem richtigen Charmeur und Pascha. ;-)

Wir werden zum September eine große Wohnung beziehen mit 2 Balkonen und merken nun, dass er immer mehr Aufmerksamkeit fordert und sind nun auf der Suche nach einem Partner. Allerdings sind wir noch relativ ratlos, ob Mädchen oder Junge, alt oder jung? Oder doch Einzelhaltung? Kurz möchte ich euch aber Buddy vorstellen:

Er ist ein Prachtkerl und das weiß er auch. :pink-heart: Er weiß ganz genau, wie er unsere Aufmerksamkeit bekommt und wie er uns zu Weißglut bringt. Buddy ist keine typische Schoßkatze, sondern alles tanzt ein wenig nach seiner Nase: Wenn er gekuschelt werden möchte, dann muss man auch mit ihm kuscheln. Wenn wir dann mit ihm kuscheln, dann reicht es ihm auch relativ schnell und fängt an zu zwicken und kratzen.
Er ist aber auch sehr eigenständig und hängt nicht am Hosenzipfel und hat unglaublich viel Power. Gerade wenn wir nach der Arbeit nach Hause kommen, muss erstmal ausgiebig gespielt werden und da dreht er dann voll auf. Er hat viel Unsinn gerade im Kopf: jagt Fliegen, springt in die Luft und ist in voll "Miauz-Laune". :omg:
Fängt langsam an Möbel und Polster zu kratzen...wir wissen, dass wir seine Situation ändern müssen.

Wir möchten definitiv einen weiteren BKH-Zuwachs. Könnt ihr uns helfen, ob Männchen/Weibchen oder jung/gleich alt? Wir haben gedacht, dass unser Umzug ein guter Zeitpunkt ist, so dass beide kein "Besitz" und Bezug zur neuen Wohnung haben.

Viele Grüße:)

IMG_2120-min.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2017
Beiträge
5.664
Ort
Unterfranken
Hallo!

Faustregel: gleiches Alter, gleiches Geschlecht, ähnlicher Charakter.

Buddy war bisher allein?
Dann ist mehr als sonst, dieses Vorgehen gefragt https://www.katzen-forum.net/eine-k...ung.html?highlight=Langsame+Zusammenf%FChrung

Wenn es wieder ein BKH sein soll, bitte geht zu einem seriösen Züchter. Die Suche nach einem passenden Kastraten wird Euch allerdings Zeit kosten und schränkt natürlich sehr ein. Ihr müsst auch mit langen Strecken rechnen für Besuch und Abholung. Kastraten, die zu Buddy passen und vom seriösen Züchter kommen, wird es nicht viele geben.
Bitte fällt nicht auf einen Vermehrer rein. Reinrassig ist ein Rassetier nur mit Stammbaum.
https://www.katzen-forum.net/vorbereitungen/2998-augen-auf-beim-katzenkauf.html?highlight=Augen
Welche Rasse hat meine Katze?
 
Vitellia

Vitellia

Forenprofi
Mitglied seit
28 März 2019
Beiträge
2.326
Erst einmal willkommen im Forum :)

Es ist sehr gut, dass du Buddy einen Katzenkumpel dazu holen willst, Katzen sollten nämlich nicht allein gehalten werden.

Im Allgemeinen sagt man, dass etwa gleiches Alter, gleiches Geschlecht und ähnlicher Charakter am besten funktioniert. (Katze und Kater kann auch funktionieren, wie unsere beiden tagtäglich wieder unter Beweis stellen, aber die kannten sich auch schon, bevor sie zu uns kamen. Bei einem Neuzugang würde ich da wahrscheinlich eher auf Nummer sicher gehen und ein Katerchen zu eurem Buddy dazu holen, zumal er recht lebhaft zu sein scheint und wohl auch mal gern rauft - das mögen viele Katzenmädels nicht so gern).

Wichtig wäre noch, dass der 2. Kater gut sozialisiert ist, da Buddy bisher ohne kätzische Gesellschaft gelebt hat und die Katzensprache u. U. verlernt oder nie richtig gelernt hat. Deswegen wäre auch eine langsame Zusammenführung sehr wichtig. Da bekommt ihr hier im Forum viele gute Tipps zu.

Ein wichtiges Anliegen wäre mir noch - bitte unterstützt keine Vermehrer, sondern holt euch entweder ein Katerchen aus dem Tierschutz, ggf. von einer Pflegestelle, da bekommt man oft eine gute Einschätzung bzgl. des Charakters der in Frage kommenden Katze. Eine gute Möglichkeit wäre z. B. auch, hier im Forum ein Gesuch einzustellen unter https://www.katzen-forum.net/gesuche/.
Alternativ, wenn es unbedingt eine Rassekatze (BKH) sein soll, geht bitte zu einem seriösen und in einem Verein registrierten Züchter.

Hier noch ein informativer Link zu der Vermehrer-Problematik (die mir vor meiner Anmeldung in diesem Forum in diesem Ausmaß übrigens auch nicht bewusst war. :stumm:)

https://blog.katzen-fieber.de/vermehrer-vs-zuechter/

Edit: GroCha war schneller :)
 
tigerlili

tigerlili

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
12.177
Alter
55
Ort
31... Lehrte
Herzlich willkommen! Gut, dass Buddy einen Kumpel bekommen soll. Ich würde euch raten, mehr auf Temperament und Sozialverhalten als auf die Rasse zu schauen. Und ja, bitte kein Kitten und auch eher kein Mädchen, es sei denn, sie passt charakterlich zu ihm.
 
W

Whoopy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 Juli 2019
Beiträge
2
Ihr Lieben,

vielen Dank für eure netten und ausführlichen Meldungen.
Wir haben die Chance nächstes Wochenende einen 1-jährigen BKH-Mann aus einer seriösen Zucht kennenzulernen. Ich hatte eine Anzeige gestellt in einer weiteren BKH-Gruppe und habe den Buddy vorgestellt..daraufhin meldete sich die Züchterin bei mir telefonisch. Der Kleine ist ebenfalls total in Spielelaune und rauft...allerdings gefällt das ihren Katzen und Kitten überhaupt nicht, deshalb möchte Sie in (ungern) abgeben. Vielleicht passt das ja...drückt uns die Daumen.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben