Wir lange dauert es, bis Hofkatzen vertrauen fassen?

  • Themenstarter Schnukki <3
  • Beginndatum
  • Stichworte
    hofkatze scheu vertrauen vertrauen aufbauen
Schnukki <3

Schnukki <3

Benutzer
Mitglied seit
26. Juni 2012
Beiträge
63
Hallo ihr lieben,

Lange ist es her, dass ich hier aktiv war. Lange Zeit war ich leider ohne Fellige Mitbewohner.


Nun vor ca 2 Monaten sind 2 relativ kleine Kätzchen bei mir eingezogen. Geschätztes alter war 4-5 Monate. Entsprechend sollten die beiden nun 6-7 Monate alt sein.
Ich habe die beiden von einem Bauernhof in der Nähe geholt und beide sind ziemlich Scheu, was ich anfangs natürlich auch normal fand.
Shiva frisst mir mittlerweile auch aus der Hand und Minou Haut bei dem Versuch sie aus der Hand zu füttern zu.
Was meint ihr wie lange was dauern könnte ?
Ich war mit den beiden auch noch nicht beim TA weil ich einfach Angst habe, das Vertrauen wieder zu zerstören :unsure:
Bisher war auch noch keine der beiden rollig. Eigentlich würde ich sie ja gerne kastrieren lassen wollen BEVOR es soweit ist..
 
Werbung:
BerndundTom

BerndundTom

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. Januar 2021
Beiträge
230
Ort
Region Hannover
Hallo, unsere Madeleine kam mit ca. einem Jahr vom Schrottplatz zu uns. Tragend und total scheu. Sie zog bei uns im Stall ein. Es hat ungefähr 4 Monate gedauert bis wir sie ganz vorsichtig mal über den Rücken streicheln konnten. Jetzt ist sie 8 Monate bei uns und kommt auch ins Haus, läßt sich streicheln ist aber immer noch teilweise schreckhaft.
Also abwarten, das wird schon. Wir haben Madeleine damals nach 3 Monaten mit einer Lebendfalle einfangen müssen zum Kastrieren. Danach war sie aber uns gegenüber aber wie immer.
 
-Malina-

-Malina-

Forenprofi
Mitglied seit
20. Februar 2016
Beiträge
1.513
Der Gang zum Tierarzt bleibt euch leider nicht erspart. Die Tiere müssen ja kastriert werden, bevor es zum Unglück kommt. Vielleicht kann auch jemand anderes das Einfangen für dich übernehmen? Wichtig ist, dass man beherzt zupackt, aber du findest hier im Forum Tipps zum Einfangen, aber auch zum Zähmen von Katzen.
Das wird schon :)
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
10.615
Ort
Oberbayern
Hallo :)

Deine Frage kann man so pauschal nicht wirklich beantworten, da jede Katze individuell ist und es neben der Sozialisierung im Kittenalter auch stark vom Charakter abhängt, wie schnell sie Vertrauen fassen.

Wir haben im Januar bei einer Kastra-Aktion auf einem Bauernhof zwei ca. 4 Monate alte Streuner-Kitten eingefangen, die aktuell als Pflegis bei @Kayalina leben. Die beiden sind zwar keine Geschwister, aber etwa gleich alt und auch unter den gleichen Bedingungen aufgewachsen. Trotzdem ist ihr Verhalten gänzlich unterschiedlich. Der kleine Kater Jack ist sehr neugierig und aufgeschlossen und lässt sich mittlerweile sogar schnurrend streicheln, wohingegen Grace Menschen immer noch richtig doof findet.

Als weiteres Beispiel könnte ich noch unsere ehemalige Pflegekatze Runa aufführen, die ebenfalls im Rahmen einer Kastra-Aktion eingefangen wurde, allerdings schon ca. 1-2 Jahre alt war. Sie fand das Zusammenleben mit uns Menschen von Anfang an absolut fantastisch und ist uns überall hin schnurrend und miauend nachgelaufen, allerdings hatte sie riesige Angst vor Händen. Man konnte sie zwar streicheln, aber sobald sie gesehen hat, dass es eine Hand ist, die sie berührt, hat sie zugehauen. Wir haben uns ihr Vertrauen langsam erarbeitet (vor allem durch vielen, viele Leckerlies, um die Hand für sie positiv zu besetzen) und auch ihre neue Familie übt fließig weiter, aber bis man sie tatsächlich festhalten oder gar hochheben kann wird es sicherlich noch ein langer Weg sein.

Ich hoffe, diese Beispiele haben aufgezeigt, dass es wirklich kein Standard-Rezept gibt, wenn es darum geht, mit scheuen/schlecht sozialisierten Katzen zu arbeiten. Daher kann ich dir vor allem raten, Geduld zu haben und wenn möglich keine Erwartungen an die Katzen zu stellen.

Um einen Tierarztbesuch werdet ihr aber sicherlich so oder so nicht herumkommen, weshalb es meines Erachtens auf keinen Fall ratsam wäre, damit noch länger zu warten. So wie es klingt, sind die beiden sicherlich auch noch nicht geimpft? Das muss genau wie die Kastration unbedingt zeitnah nachgeholt werden!
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
41
Aufrufe
925
Agila
K
2
Antworten
23
Aufrufe
1K
Moonstone
Moonstone
B
Antworten
1
Aufrufe
145
CheKaMiLi
C
D
Antworten
42
Aufrufe
2K
DieCandii
D

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben