Wir haben nun auch Struvit

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Mohlia

Mohlia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Januar 2013
Beiträge
367
Alter
33
Ort
Düren
Hallo

auch wenn es diese Themen hier jetzt schon zu Hauf gibt, ich mich auch schon versucht habe einzulesen, habe ich dennoch so viele Fragen noch offen. Haben jetzt das erste Mal die Diagnose Stuvit bekommen. Es sind wenig Kristalle und Bakterien im Urin. Kein Blut, keine Entzündung. Hochwertiges Futter wird hier bereits gefüttert. Die kleine ist jetzt 1,5 Jahre.
Nun zu den Fragen. Ich habe von Tierarzt dieses "tolle" RC Nassfutter bekommen. Will das ja aber nicht auf Dauer füttern. Dazu Tabletten, Zobuxa 15 mg. Ich würde gerne Guardacid oder ähnliches dazu füttern, also zu dem normalen Futter, was sie sonst auch bekommt. Wie fange ich da am besten an? Wie oft, wieviel Tabletten? Den PH Wert habe ich noch nicht gemessen, muss morgen erst Streifen holen. Gibt es Nassfutter, was besonders empfehlenswert ist oder ist das von Katze zu Katze verschieden? Habe gelesen, dass es auch was mit dem Calcium-Phosphor und Magnesium Gehalt zu tun hat, allerdings stehen die Angaben nicht überall drauf.
Zu viel Input heute. Kann mir jemand helfen?
 
Werbung:
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
12
Aufrufe
5K
Coonie 2410
2 3 4
Antworten
79
Aufrufe
9K
Fussel+Maddox
Antworten
9
Aufrufe
9K
Antworten
24
Aufrufe
8K
Coonaddict
Antworten
82
Aufrufe
12K
Julianne74
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben