Wir haben IBD - Auschlussdiät

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
tiggerchen

tiggerchen

Forenprofi
Mitglied seit
18 April 2013
Beiträge
2.549
Hallo zusammen,

Randy hat IBD und leider auch schon Fibrosen im Magen. Morgen besorge ich mir den Bericht beim Haustierarzt, um zu gucken, in wie weit der Magen schon verändert ist. Dann gibt es morgen für Randy auch Kortison und Magenschutztabletten um die Entzündungen erstmal weg zu bekommen. Der Dünndarm ist leider auch entzündet, allerdings noch nicht so verändert, wie der Magen.

Festgestellt wurde die IBD über eine Magenspiegelung inkl. Dünndarm. Er hatte Proben entnommen, und gestern bekamen wir dann das Ergebnis.
Im Ultraschall sah man, das die Leber auch an einer Stelle ausgefranzt ist, leider haben wir da keine Ursache gefunden. Es kann von einer Gallenstauuung oder einer Leberentzündung gekommen sein. Auf jeden Fall kein Tumor und nichts akutes.


Aber woran erkenne ich einen akuten Schub?
Und in wie weit machen die Fibrosen Probleme im Magen? Er hat mir das so erklärt, das anstatt Magenschleimhaut nun Bindegewebe in seinem Magen ist.

Für mich steht fest, wir starten eine Aussschlussdät. Nun habe ich aber den riesigen Fehler gemacht, und natürlich sowas wie Pferd, Schwein und Ziege schon gekauft.

Vor Jahren gab es MAL eine Dose Känguru.... Ich habe nun erstmal zum Anfang CatzFinefood Purr Känguru geholt.
Aber macht das überhaubt Sinn? Da er ja schon mal Känguru hatte. Und ist Cas CFF Purr überhaubt für eine Ausschlussdiät geeignet?

Strauß als Dosenfutter finde ich nirgendwo...

Randy hat auf jeden Fall eine Allergie gegen Rind, warscheinlich gegen Ziege oder Pute? Cassia Gum darf auch nicht drin sein.

Und nun?
Ich habe schon mal geguckt, und von VetConcept gibt es Futter was ich nehmen könnte. Die bieten Büffel an, das gab es bei uns noch nie. Aber ist Büffel wirklich nichts in Richtgung Rind? Und ist VetConzept ohne Cassia Gum?

Oder habt ihr eine Idee, was ich anstelle nehmen kann?

Und auf was muss ich mich einstellen wegen der IBD?

Im Sommer habe ich zum Glück schon die Näpfe von Surefeed gekauft, mit Mikrochiperkennung...
Aber was ist, wenn Randy doch mal ein Krümel von dem anderen Futter findet?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Oder soll ich wegen der Ausschlussdiät noch einen extra Thread aufmachen?

Liebe Grüße
 
Werbung:
SinginLene

SinginLene

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Dezember 2011
Beiträge
156
Ort
OF, Hessen
Hallo,
bei meinem Mikesch wurde 2019 auch eine IBD für sehr wahrscheinlich diagnostiziert (dicke Darmwände Dünndarm, per Biopsie wurde eine Entzündung festgestellt) Ich hatte zuerst ausschliesslich Kattovit sensitiv gefüttert, damit kam er dann gut zurecht. Leider wurde bei diesem Futter die Rezeptur verändert und es ist nicht mehr geniessbar :mad: Ich füttere ausschliesslich Geflügel, da er nach einmal Lamm füttern einen Rückfall hatte (ganze Nacht gekotzt, Durchfall für ne Woche etc.) Nun füttere ich schon seit einem Jahr Venandi Animal (Huhn, Pute, Ente) Er verträgt es super und wir hatten nicht einmal mehr ein Problem. Kann ich vorbehaltlos empfehlen. Allerdings gibt es mit der Ente grade ein Produktionsproblem und es ist nicht erhältlich. Hoffe dass diese Sorte bald wieder zur Verfügung steht. Ich weiss wie man sich fühlt wenn es der Fellnase schlecht geht und man nicht helfen kann. Ich bin sehr froh, dass wir die Krise überwunden haben. Dir viel Glück !
 
Zuletzt bearbeitet:
BlackSquirrel

BlackSquirrel

Benutzer
Mitglied seit
1 Januar 2021
Beiträge
93
Ort
Berlin (lerne noch Deutsch :)
Als ich habe Ausschlussdiät gemacht, ich habe eine Tabelle gemacht, und schreibt was es gibt, eliminiert was ich möchte nicht geben, und probieren und Notiz machen.
Ich finde die wichtigste is das du weist welche Tier drin ist.

Im unserer Fall, Geflügel war üblich benutzt, so wir haben alle ohne alle Geflügel als erst Kriterium, auch für Rind wir haben gefunden das er Allergie hat.
So von CFF Lamm+Kaninchen war ein fest Sieger. Aber dann auch Lamm+Pferd er trägt ok, dann ein paar Monate (Jahr?) später ich kann auch Geflügel geben, aber nicht als Hauptmenü, nur hin und wieder z.b. 2-3 Mahlzeit pro Woche (jedes Tag er bekommt 2). Verschiedene Hersteller sind auch ok, ich kann auf jedem Fall Lamm/Kaninchen kaufen.
So ja, ich habe nicht mit monosorte anfangen, und alles war ok, er war/ist nicht SO sensible.

So, fangst mit eine Sorte an, für welche du hast Idee er hat nie früher probiert, und du wirst sehen.

Auch, überprüfe die Idee all you can eat, ich habe irgendwo gelesen (im eine Tierartze-Medicinische Publikation, kein Blog/Forum), dass es kann sein dass Säure oder Darm kann gereizt sein ob Futter steht das ganzen Tag. Meine bekommen zwei-drei Mal, ich fülle nur morgens und abends, und ob est ist leer, ist leer ich nachfülle nicht gleichzeitig, aber sie haben genug Zeit, und manchmal sie fressen alles schnell, manchmal es gibt bis nächste Fütterung, so wir machen das ganz entspannt. Ich habe bemerken ob ich gebe zu viel, es kann raus gehen :( So ich gebe 120g, 2x mindestens, und ob ich habe Gefühl sie möchten mehr, ich gebe dritte. Aber meiner ist jetzt gut. Am Anfang wir haben 4 kleinere Portionen geben, gekochte Kaninchen und 'Suppe' bekommt er immer noch, das hilft am meisten! Und Probiotikum + Flohsamenschalen wegen DF.

So, nur langsam, Notiz machen. Das war wichtig, ich könnte beim Arzt genau sagen was hilft, was hilft nicht und so.
 
Alberta

Alberta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Februar 2015
Beiträge
591
Da stimme ich BlackSquirrel zu, führe eine Art Tagebuch.

Als Tommy (IBD) vor einem 3/4 Jahr bei mir einzog, muss er vorher schon fast 1 Jahr häufiger erbrochen haben. Im Tierheim versuchten sie es mit speziellem Futter (keine Ahnung welches), was er ablehnte und da er 14 Jahre alt war, sagten sie er solle wenigsten Futter bekommen, was er mag. Im Tierheim ist eine Ausschlußdiät aber auch schwer durchzuführen.
Kurz bevor Tommy zu mir kam, erbrach er mittlerweile mehrmals täglich. Bei ihm machte ich keine Ausschlußdiät, da ihm sichtlich die Nährwerte fehlten und dringend etwas im Magen behalten musste, Pferd aber nicht mochte.
Ich begann ein Kotztagebuch, in das ich alles (Futter, Marke, Fleischsorte, Leckerlis...) schrieb, was er von mir bekam. Schnell stellte sich heraus, das er Rind und Ziege nicht verträgt, aber Huhn schon und er mag es. Mittlerweile bekommt er erfolgreich alle Geflügelsorten von Mjamjam, mal etwas Lamm verträgt er auch und sehr gerne rohes Geflügel.

Wenn Randy bei einer Ausschlußdiät mitmacht, würde ich es an Deiner Stelle weiter durchziehen. Hast Du Mjamjam (Pferd oder Känguru) auch ausprobieren lassen?
 
tiggerchen

tiggerchen

Forenprofi
Mitglied seit
18 April 2013
Beiträge
2.549
Hallo ihr lieben,
tut mir leid, ich war länger nicht hier :)

Danke euch aber für eure Worte!

Randy geht es soweit gut! Wir füttern nun seit 4 Wochen CFF-Purr Känguruh, und er hat bisher erst ein einziges mal mit Durchfall und brechen reagiert (letzten Mittwoch). Aber ich denke, das kam davon, weil er bei den anderen zu viel gemopst hat... Seit dem ist es nicht wieder aufgetaucht.
Auch wird sein Fell nun endlich wieder schön. Zwar langsam, aber gestern hatte ich den Eindruck, es wird :)
Wir sind also auf einem guten Weg!

Bisher bekommt er aber auch noch Kortison. Heute abend steht das nächste Gespräch mit dem Tierarzt an, ob wir es weiter runter dosieren können.

Mjam Mjam hatte ich hier auch, auch da musste er sich von übergeben...
Aber vielleicht hatte ich auch zu sehr hin und her gewechselt.... Noch möchte ich keine Experiemente machen. Ich merke, das ihm Känguruh solangsam zum Hals raus hängt. Er frisst es, aber das andere Futter riecht ja auch soooo gut :)

Habe von VetConzept mittlerweile auch Känguruh, möchte noch eine Woche warten, ohne brechen, und dann gibt es entweder Büffel oder Känguruh von denen.
Werde auf jeden Fall berichten :)

Ein Tagebuch habe ich früher schon oft geführt, aber es gab nie über Wochen das gleiche Futter... Denke mal, deswegen war auch nie ersichtlich, was er nicht verträgt...
 

Ähnliche Themen

2
Antworten
26
Aufrufe
1K
Motzfussel
M
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben