Wir bekommen unverhofft Zuwachs.....

V

Valerie.

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 Februar 2013
Beiträge
2
Hallo Zusammen.....:grin:
Ich bin neu hier im Forum und brauche dringend Rat von Profis.
Meine Schwester hat zwei 12 Wochen alte Kater bekommen.....jetzt hat sich herausgestellt, dass ihr Kind allergisch Ist. Für mich war klar, dass die beiden zu uns kommen..So nun das Problem. Wir fahren im Juni in Urlaub und haben hier wo wir wohnen niemand, der in dieser Zeit nach den kleinen schauen kann. Meine Schwester wohnt 100 km weg. Jetzt meine Frage: kann man so kleine Würmer in eine Pension geben, wenn sie zu zweit sind? Ich weiss sonst echt nicht was wir machen sollen, da es wirklich niemanden gibt. Ich danke euch schonmal für eure Antworten.
 
Werbung:
Zwetschge

Zwetschge

Forenprofi
Mitglied seit
23 Juni 2012
Beiträge
1.171
Ort
Germering
Du kannst dich auch mal nach einem Katzensitter umschauen, die kommen zu dir nach Hause!

Tierpensionen schau dir davor einfach gut an, ob sie dir zusagen!

Ansonsten lese dich hier gut ein.
 
cori0710

cori0710

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 November 2008
Beiträge
528
Ort
Landshut
Erst mal Glückwunsch zum Zuwachs.:smile:

Niemand in der Nachbarschaft, der zwei mal am Tag vorbeikommen könnte?

Mein Bruder hatte seinen Kater in einer Pension. Er war zwar jetzt nicht sooo begeistert, aber die Zeit geht ja auch vorbei und es wird euch ja auch nix anderes übrig bleiben.

Zum Thema Catsitter. Ich weiß nicht, ob ich eine mir fremde Person in der Wohnung habe möchte. Aber bis Juni ist ja auch noch ein bisschen hin. Vielleicht ergibt sich ja noch was.
 
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21 August 2012
Beiträge
6.376
Ort
bei München
Ich hab es schon ein paar Mal geschrieben:
bei uns in der Tierklinik hängt ein Aushang, dass Tierpfleger und Tiermedizin-Studenten Tiersitting übernehmen.

Vielleicht gibt es ja sowas bei dir auch.
Ich denke, das Risiko Angestellte der Tierklinik oder einer größeren Arztpraxis in die Wohnung zu lassen, ist überschaubar.
Ich hätte da keine Bedenken.
 
V

Valerie.

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 Februar 2013
Beiträge
2
Okay....ich höre mich mal um....falls ich keinen Sitter finde, meint ihr dann es wäre schädlich, wenn sie noch so klein sind mit einer Pension?
 
Winterzauber

Winterzauber

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Dezember 2012
Beiträge
296
Ort
NRW
Ehrlich gesagt hätte ich da Bauchschmerzen, aber das ist meine ganz persönliche Meinung. Die beiden hatten ein Zuhause und haben es gerade erst wieder verloren und müssen sich jetzt erst wieder neu eingewöhnen. Nun, bis Juni ist noch eine Weile hin. Ich rate dir einen Tiersitter, Nachbarn oder Freunde zu bitte die Versorgung zu übernehmen.
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5 Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Gnz ehrlich, die Katzenfreunde sind in ganz DE vertreten und haben fast überall Ortsgruppen am laufen.
Sollte mich wundern, wenns bei Euch keinen gäbe.
 
Bella88

Bella88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 Februar 2012
Beiträge
558
Ort
Wien
Wenns nicht anders geht, dann such rechtzeitig eine vertraunensvolle Tierpension, und schau sie dir unbedingt vorher persönlich an.
Besser wärs aber, wenn du einen Catsitter beauftragst, der dann zwei Mal am Tag zu dir nach Hause kommt. Das ist für die Katzen sicher weniger Stress. und du hast ja noch einige Zeit, um dich nach einer geeigneten Person/Firma umsehen zu können...
 
N

Ninuciouse

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Mai 2012
Beiträge
558
Wo wohnst du denn? Vielleicht ist es ja bei einem von uns um die Ecke... :D
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben