Wildschweinherzen

  • Themenstarter Niya
  • Beginndatum
Niya

Niya

Forenprofi
Mitglied seit
29. Juni 2013
Beiträge
1.041
Guten Tag allerseits!

Eine meiner drei Lieblinge hat sich endlich dazu entschlossen, rohes Fleisch zu essen.

Wir experimentieren zur Zeit, weil alles außer Hühnchen und zartes Karree-Lendensteak ist doof. Und das kann ja schließlich nicht die ganze Ernährung sein.
Und was noch geliebt wird von meiner Delilah ist Wildschwein. Jetzt habe ich aber erfahren, dass man das roh gar nicht füttern soll.

Die Sache ist die, mein Mann ist Jäger und bringt des Öfteren Fleisch und Innereien vom Wild nach Hause. Momentan habe ich 3 Wildschweinherzen und 1 Rehherz zuhause.

Ich kann die Wildschweinherzen ja kochen hab ich mir gedacht, mit Sellerie, weil vom Selleriegeruch meine Katzen wahnsinnig werden. Geht das? Muss ich dabei noch was beachten? Kann ich da noch was dazu geben? Sollen Katzen Sellerie überhaupt?

Und die Delilah bekommt momentan am Tag 120 Gramm Fleisch. 60 Gramm in der Früh, 60 Gramm am Abend. Ich hab mal von der Faustregel gelesen, dass 20-30 Gramm Fleisch pro Kilo vom Idealgewicht der Katze gefüttert werden sollen. Demnach würde ich eindeutig überfüttern. Aber sie frisst zu den 120 Gramm noch immer das normale Katzenfutter von den beiden anderen dazu, als ob sie noch Hunger hätte.

Soll ich die Menge erhöhen? Oder geb ich eh sowieso schon viel zu viel?

Fragen über Fragen...
 
Werbung:
SiRu

SiRu

Forenprofi
Mitglied seit
4. September 2011
Beiträge
9.967
Ort
Hemer, NRW, D
Wildschwein - und damit auch Wildschweinherz - kann das Aujetzky-Virus tragen. Die Durchseuchungsrate der Bestände ist wohl auch recht hoch.
Eine Infektion mit Pseudowut ist a. meldepflichtig und b. für Hund und Katze immer tödlich.

Also: Abkochen. (Oder mind. 6 Wochen bei konstant unter -18°C tiefgefrieren - das macht das Virus auch sicher inaktiv.
Sellerie würd ich Katz nicht geben.

Zur Fleischmenge: 20 bis 50 g je kg Katze. (Bei Trächtigkeit, laktierend oder krank - da geht von Schilddrüse bis Wurm alles! - auch gerne deutlich mehr.)
Das Idealgewicht regeln die Katzinger schon selber...
Was mich zur nächsten Frage führt: Was ist beim Fleisch noch bei? Wie & womit & nach welchem Ansatz supplementierst Du?
Fleisch allein ist kein Katzenfutter...
 
neko

neko

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2009
Beiträge
13.284
Ort
im Süden
Moin,

wie sieht es bei euch in der Gegend mit dem Aujeszky-Virus in Wildschweinen aus?
Bei Rohfütterung wird es übertragen. Dieses Virus ist für Katzen tödlich. Es gibt auch keine Heilungsmöglichkeiten, wenn infiziert, dann wird die Katze sterben.
Oder willst du es ausschliesslich gekocht füttern?

Sellerie würde ich auch nicht geben. Versuch lieber Tomaten, Karotten, Kürbis, Gurke oder andere fürs Barfen typische Ballaststoffe.

Am Besten du nimmst dir mal insgesamt Zeit und liest dich ins Barfen ein. So bekommst du auch langsam einen Überblick, welche Innerein in welcher Menge noch ok sind. Grade was Leber betrifft.

Grüsse
neko
 
Niya

Niya

Forenprofi
Mitglied seit
29. Juni 2013
Beiträge
1.041
Da ich aber eben um die aujeszkische Erkrankung Bescheid weiß, will ich Wildschwein gekocht füttern.
Und die Herzen hab ich nunmal schon daheim.

Supplementieren tu ich zur Zeit mit Felini Complete.

Ich hab eine liebe Freundin, die schon lange barft und die ich sonst fragen könnte und die mir auch hilft, nur die ist leider aus persönlichen Gründen erst wieder im August erreichbar und solange will ich nicht warten, wenn sich jetzt endlich die Gelegenheit ergibt, roh zu füttern.

Lt. veterinärmedizinischer Universität stirbt das Virus nicht, wenn man einfriert, auch nicht wenn es länger als 60 Wochen bei -18°C eingefroren wird. Deswegen wollte die Herzen eigentlich nicht roh füttern.
 
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
15.203
Ort
Klein-Sibirien
Weißt du, woher die Wildschweine kommen?

In Schland, v. a. in Bayern, beispielsweise wird viel Schwarzwild aus dem Verkehr gezogen, weil es noch besonders von Tschernobyl her belastet ist (die Böden sind noch belastet). Vor kurzem war da wieder ein Artikel in der Zeitung, anlässlich des 30. Jahrestages (26.4.).

Evtl. kann dir das bayerische Landwirtschaftsministerium Fragen in diese Richtung beantworten, sollte das Schwarzwild aus Bayern stammen.
Vorher solltest du aber den Hersteller fragen, also den Schlachtbetrieb, der die Schweine verarbeitet hat.

edit: Ich lese gerade, dass das Schwarzwild selbst gejagt wurde. Wurde es vom Amtsvet begutachtet? Österreich wurde ja ebenfalls nicht unerheblich von der Strahlenlast bei dem GAU betroffen.

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
Niya

Niya

Forenprofi
Mitglied seit
29. Juni 2013
Beiträge
1.041
Gejagt wird an der Österreichisch-Ungarischen Grenze. Also kann keiner genau sagen, woher die Schweine genau kommen. Die haben ja einen ungeheuren Bewegungsradius.

Natürlich wird das Fleisch begutachtet, sonst dürften wir es ja auch nicht essen. Ob da jedoch auf Aujezsky untersucht wird, weiß ich nicht, da das Virus ja bei Erhitzung über 55°C sowieso stirbt.

Untersucht wird auf jeden Fall auch Trichinen.
 
neko

neko

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2009
Beiträge
13.284
Ort
im Süden
Also Routinemässig wird soweit ich weiss in D nicht auf das Virus getestet, weil es für den Menschen ja ungefährlich ist. Vermutlich ist das bei euch dann ähnlich.

Zur Sicherheit das Fleisch dann lieber gekocht verfüttern + die Suppis.

Achso, ich weiss nicht wie das bei Wildschweinherz ist, aber bei manchen Katzen führt beim Barf ein höherer Herzanteil (gilt da als Muskelfleisch, nicht als Innerei) zu Durchfall.

Wenn du die Chance hast eure Katzen da zu beobachten, dann guck mal drauf und sollten sie auch Durchfall vom gekochten Wildschweinherz bekommen, dann bitte die Menge reduzieren.

Grüsse
neko
 
Niya

Niya

Forenprofi
Mitglied seit
29. Juni 2013
Beiträge
1.041
Danke :)

Dann koch ich mal für uns eine Suppe, die ich erst würze wenn ich das Herz entnommen hab :)

Ich kann sie gut beobachten. Delilah ist die Einzige, die rohes Fleisch frisst und dafür die Einzige, die das Klo benutzt und nicht den Garten :)
 

Ähnliche Themen

N
  • NalaTheCat
  • Barfen
Antworten
2
Aufrufe
304
Catalien2
C
G
Antworten
1
Aufrufe
3K
glasengel
G
T
2
Antworten
25
Aufrufe
899
Yarzuak
M
Antworten
26
Aufrufe
3K
lilliefee0
lilliefee0
S
Antworten
13
Aufrufe
446
Freewolf
Freewolf

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben