Wildes Land - die Notfellchen vom Dorf

Kristanca

Kristanca

Forenprofi
Mitglied seit
19 September 2014
Beiträge
3.497
Ort
im Norden
Tja, wie anfangen...

So oft liest man hier von Notfellchen, wilden Katzen, Fangaktionen. Man unterstützt gerne, hat Mitleid mit den Tieren und bewundert die Leute, die sich für die Tiere einsetzen.

So geht es auch uns, mein Freund und ich haben einen Heidenrespekt vor den Leuten, die sich engagieren.
Doch wie so oft, das Elend sitzt meist auch direkt um die Ecke. Im Forum scheint es meist wie durch eine Wand, man hört es, sieht es auch irgendwo. Aber es ist einen Raum weiter.

Auf dem Land sitzt das Elend oft nur 1, 2 Dörfer weiter. Vielleicht sogar beim Nachbarn. Man muss die Augen aufmachen. Und handeln. Es sehen reicht nicht :(

Ich hatte kürzlich gefragt, welche Falle sich gut eignen würde.
Und heute kam sie direkt zum Einsatz. Da es sich um ein Gewerbe handelt, werde ich den Ort nicht nennen.
Auf den ersten Blick haben wir 3 Katzen gesehen. Eine große Schwarze, eine Brauntigerin, eine Tigerin mit Rot. Dazu kommt die kleine Emma, eine ca. 3-4 Monate alte Katze.
Klein Emma geht es sehr schlecht laut Aussagen der Leute dort, aber sie hat sich leider nicht blicken lassen :( Ob sie noch lebt, ist fraglich...
Die Falle haben wir also aufgestellt, mal gucken, vielleicht haben wir ja Glück.

Kaum sind wir 15 Minuten weg, der Anruf: Eine Bunte ist in der Falle.

Wir sind sofort wieder hin und Tatsache. Die Tigerdame mit Rot sitzt in der Falle :)
Ich habe Gott sei Dank direkt für morgen früh einen Termin bei unserer Tierärztin bekommen. Sheila (so heißt sie jetzt) wird direkt kastriert und getestet.
Nun sitzt sie bei meiner Schwiegermutti im Bad, wir können hier nicht vernünftig separieren. Zumindest nicht so, dass wir die Übertragung von Krankheiten 100% ausschließen können.

Und das ist sie :pink-heart:

27156480kc.jpg


27156481nu.jpg


Sie ist definitiv nicht richtig scheu, sie war recht ruhig in der Falle, wich aber nicht zurück. Ohren nach vorne, aufmerksam aber nicht total verängstigt.
Ob sie weggelaufen ist oder ausgesetzt :confused: Keine Ahnung, aber weit entfernt von einem Wildchen.
Es wird natürlich geschaut, ob sie gechipt ist. Aber ich denke eher nicht, sie scheint recht jung und ist wohl schon länger vor Ort.

Aber da wurmt es mich schon, denn so eine Halbwilde wieder aussetzen... naja :( Wir werden sehen, auch wie sie sich morgen beim TA macht.

Ich halte euch auf dem Laufenden :)
 
Werbung:
X

xxtaubexx

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 Februar 2011
Beiträge
307
Ort
cloppenburg
kristina,

da habt ihr aber einen schööönen fang gemacht.:):pink-heart:


alles gute für die süße

liebe grüße
helga
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
Gut, dass es euch gibt. Ich drücke hier für Klein-Emma alle Daumen, dass ihr sie fangen könnt und wünschen euch für die bunte Schönheit alles Gute. *daumen-drück*
 
Mascha04

Mascha04

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2008
Beiträge
9.430
Ort
O-E/NRW
Super dass ihr euch kümmert und gleich Erfolg hattet. Die Falle kommt mir so bekannt vor :) ist das die, die ich euch empfohlen hatte? Ich habe die auch gleich noch mal für 45 Euro ersteigert, wir haben absoluten Fallenmangel.

Werden die Katzen dort gefüttert? Könntet ihr ihnen dort evtl. einige Styroporboxen über den Winter aufstellen oder haben sie dort Unterschlupfmöglichkeiten?

Sheila ist eine hübsche Mietz, vllt. gibt es ja doch noch Möglichkeiten?
Gut wäre noch wenn du etwas Pappe oder Zeitungen auf den Boden der Falle legst, damit sie nicht auf diesem Gitter sitzen müssen. Auch verwilderte Katzen lieben Zeitungen.:D
 
Kristanca

Kristanca

Forenprofi
Mitglied seit
19 September 2014
Beiträge
3.497
Ort
im Norden
Super dass ihr euch kümmert und gleich Erfolg hattet. Die Falle kommt mir so bekannt vor :) ist das die, die ich euch empfohlen hatte? Ich habe die auch gleich noch mal für 45 Euro ersteigert, wir haben absoluten Fallenmangel.

Werden die Katzen dort gefüttert? Könntet ihr ihnen dort evtl. einige Styroporboxen über den Winter aufstellen oder haben sie dort Unterschlupfmöglichkeiten?

Sheila ist eine hübsche Mietz, vllt. gibt es ja doch noch Möglichkeiten?
Gut wäre noch wenn du etwas Pappe oder Zeitungen auf den Boden der Falle legst, damit sie nicht auf diesem Gitter sitzen müssen. Auch verwilderte Katzen lieben Zeitungen.:D

Ja, das ist die Falle :)

Zeitung ist ein guter Tipp, gestern ging es so unerwartet schnell, da waren wir als Fang-Neulinge etwas überrumpelt :oops:

Die Katzen werden gefüttert (seit einigen Wochen) und leben in einer Scheune. Aber wirklich warm ist es nicht...
Da werde ich nochmal mit meinem Vater sprechen, der ist handwerklich unschlagbar und hat immer gute Ideen :)

So, nun geht es auf zum TA. Bin ja gespannt, wie sie sich macht und ob sie eventuell doch gechipt ist.
 
E

ENM

Forenprofi
Mitglied seit
23 Mai 2014
Beiträge
2.780
Hallo Kristianca,
ja das Elend ist oft nur einen Atemzug von unseren Häusern entfernt. :sad:
Und die Meisten sehen weg.....auch weil sie kaum wissen, wie es dann weitergehen soll.
Danke, dass DU nicht weggesehen hast....
Die kleine Bunte - bin gespannt , wie es mit ihr weitergeht.

Scheune als Unterschlupf ist eigentlich sehr gut für Katzen, trocken, windgeschützt und wenn Stroh drin ist auch warm genug für einen Winter.
Wenn du zusätzlich noch ein paar "Höhlen" baust - fürs Mikroklima ;) gewärmt durch die Katze....ist es schon viel Wert. Decken werden leider immer feucht und halten dann nicht richtig warm. Die Höhle könnte z.B. schnell aus ein paar OSB BRettern gezimmert sein....4 Seiten - Dach und ein paar Leisten mit Styropor dazwichen untendrunter um vom kalten Boden wegzukommen. Ein Ladung Stroh rein - und fertig ist die kleine Katzenwohnung.

Ich drück die Daumen, dass ihr alle Katzen dort noch vor dem Winter gefangen und kastriert bekommt - und dass die Leute dort dann weiterfüttern.
 
M

Miezi 63

Forenprofi
Mitglied seit
11 April 2015
Beiträge
2.614
Toll, dass ihr euch kümmert!
 
Kristanca

Kristanca

Forenprofi
Mitglied seit
19 September 2014
Beiträge
3.497
Ort
im Norden
So, die Süße ist kastriert, FIV + FELV negativ :)
Geschätzt wird sie auf 1 - 1 1/2 Jahre, sie ist definitiv kein Wildchen, beim TA war sie gut händelbar.
Es grämt mich, sie wieder rauszusetzen :( Sie ist jetzt wieder bei Schwiegermutti im Bad.

Wie lange sollte sie separiert sein, um Seuche auszuschließen? Und wie kann ich guten Gewissens eine "Halbwilde" wieder raussetzen??? Das nagt echt an mir...
 
Kristanca

Kristanca

Forenprofi
Mitglied seit
19 September 2014
Beiträge
3.497
Ort
im Norden
  • #10
Wir waren eben noch einmal bei ihr, sie hat sich nicht aus der Box bewegt :(

Wir mussten das Handtuch aus der Box tauschen, sie hatte draufgepiescht. Sie hat sich dabei nicht gerührt, zeigt aber auch keine große Angst.
Ohren nach vorne, kein Fauchen, kein Pfotenschlag. Sie guckt nur :confused:

So verhält sich doch kein Wildchen :confused:
 
M

Miezi 63

Forenprofi
Mitglied seit
11 April 2015
Beiträge
2.614
  • #11
So, die Süße ist kastriert, FIV + FELV negativ :)
Geschätzt wird sie auf 1 - 1 1/2 Jahre, sie ist definitiv kein Wildchen, beim TA war sie gut händelbar.
Es grämt mich, sie wieder rauszusetzen :( Sie ist jetzt wieder bei Schwiegermutti im Bad.

Wie lange sollte sie separiert sein, um Seuche auszuschließen? Und wie kann ich guten Gewissens eine "Halbwilde" wieder raussetzen??? Das nagt echt an mir...

Wir waren eben noch einmal bei ihr, sie hat sich nicht aus der Box bewegt :(

Wir mussten das Handtuch aus der Box tauschen, sie hatte draufgepiescht. Sie hat sich dabei nicht gerührt, zeigt aber auch keine große Angst.
Ohren nach vorne, kein Fauchen, kein Pfotenschlag. Sie guckt nur :confused:

So verhält sich doch kein Wildchen :confused:

Keine Antworten? :confused:
Das kann ich gut verstehen, dass du sie nicht mehr raussetzen magst!
Aber wohin mit ihr bei der Katzenschwemme :(
Ist die Scheune denn einigermassen "nett"?

Mascha oder die anderen Erfahrenen können dir bestimmt sagen, ab wann du sie wieder raussetzen kannst...

Ich drück euch ganz fest die Daumen, dass sich viell. doch noch eine Lösung ergibt!
 
Werbung:
Izz

Izz

Forenprofi
Mitglied seit
8 Juni 2015
Beiträge
2.936
  • #12
Als ich den Thread das erste mal aufgerufen habe, dachte ich es geht um die Futtersorte Wildes Land....und dann so was. :(

Und nun auch noch so eine süße Maus.
Ich hatte ja schon mal überlegt einen Kellerraum als Pflegezimmer fertig zu machen, aber den Zahn hat mein Mann mir fürs erste gezogen (nicht grundsätzlich, aber da unten muß vorer saniert werden, die Elektrik usw. und das ist ja schon eine Hausnummer).
Mir fällt leider auch gar nichts ein, wo sie auf die schnelle hin könnte.
 
Kristanca

Kristanca

Forenprofi
Mitglied seit
19 September 2014
Beiträge
3.497
Ort
im Norden
  • #13
Ja, es ist zum Verzweifeln :(

Die Scheune ist eher weniger nett, stand bis vor Kurzem leer, jetzt sollen da wieder Pferde rein. Es wird also auch umgebaut.
Ca. 100 Meter von der Scheune verläuft eine Hauptstraße, auf den anderen Seiten gibt es viel Land zum Mäuse fangen.
Also ich würde den Platz als "mittelmäßig" beschreiben.

Mir macht vor allem Sorgen, dass das Kitten nicht mehr auftaucht :(
Es ging ihr wohl innerhalb weniger Tage schlecht, sie bekam schlecht Luft, atmete auffällig.
Ich hab natürlich Horrorversionen, über Seuche, FIP, Lungenentzündung, Würmer (die Liste geht unendlich weiter).
Ich fürchte, die Kleine ist tot :(

Die erwachsenen Katzen sehen dagegen gut aus, kein struppiges Fell, klare Augen, nix Auffälliges.
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.117
  • #14
Bitte ersuch weiter das kleine einzufangen.
Vieleicht hast du ja doch noch Glück.

Sehr gut kann ich verstehen das die die süße nicht wieder raussetzen magst.
Könnte sie nicht bei deiner Mutter bleiben?
 
Kristanca

Kristanca

Forenprofi
Mitglied seit
19 September 2014
Beiträge
3.497
Ort
im Norden
  • #15
Bitte ersuch weiter das kleine einzufangen.
Vieleicht hast du ja doch noch Glück.

Sehr gut kann ich verstehen das die die süße nicht wieder raussetzen magst.
Könnte sie nicht bei deiner Mutter bleiben?

Die Kleine kam wohl täglich, ließ sich auch anfassen.
Seit Sonntag Abend wurde sie nicht mehr gesehen :( Da ging es ihr wohl sehr schlecht.

Nee, das geht nicht. Die Gegend ist absolut nicht Freigängertauglich, außerdem ist Schwiegermutti oft verreist und wirklich selten daheim.
Jetzt sitzt Sheila im Bad, da im Haus sonst fast keine Türen sind. Das ist recht klein, also auch nicht das Wahre...
 
Kristanca

Kristanca

Forenprofi
Mitglied seit
19 September 2014
Beiträge
3.497
Ort
im Norden
  • #17
Sie hat nix gefressen... ich weiß das kann dauern, aber sie sitzt nur in ihrer Box :(
Die Tierärztin meinte, sie sollte 48 Stunden drinnen bleiben, aber vielleicht sollte ich sie doch heute Abend raussetzen?
Übrigens war es gut, das sie kastriert wurde. Die Gebärmutter war bereits verändert. Das hatte ich vergessen zu schreiben.
 
Mascha04

Mascha04

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2008
Beiträge
9.430
Ort
O-E/NRW
  • #18
Das war wirklich sehr gut dass sie kastriert wurde, dann hat sie ja auch eine größere Narbe. Könntet ihr sie nicht noch einige Tage drin behalten, es ist gerade so ein ekliges Wetter? Bei Katzen mit dieser OP halten wir sie mindestens eine Woche drin. Fressen wird sie dann ganz sicher bald.

Kannst du nicht mal herum telefonieren ob ein Verein sie aufnehmen kann? Sie scheint ja eher halbwild zu sein. Du kommst aus dem Norden, da gibt es doch einige sktive Vereine. Ich weiss zur Zeit sind die alle voll, aber versuchen würde ich es.

Für das Kleine sieht es nicht gut aus, aber manchmal sind Katzen unglaublich zäh. Ich habe auch schon einige tot geglaubt und dann waren sie plötzlich doch wieder da.
 
Kristanca

Kristanca

Forenprofi
Mitglied seit
19 September 2014
Beiträge
3.497
Ort
im Norden
  • #19
Es gibt hier keinen vernünftigen Verein, sonst hätte ich mich direkt an einen gewendet.
Jeder kocht sein eigenes Süppchen, dabei vergessen sie das Wesentliche: die Tiere.
FIV positive Tiere werden eingeschläfert, einem Verein hatte ich damals Taskali als Pflegestelle angeraten, das wurde ignoriert, die Katzen um die es ging sind zwar auf der Homepage des Vereins und die hatten einen völlig verlogenen Beitrag bei HundKatzeMaus, aber die Katzen sind heute noch auf dem Hof :mad:
Daher bin ich hier jetzt privat vorgegangen... auf Pseudotierschutz kann ich verzichten.
 
Kristanca

Kristanca

Forenprofi
Mitglied seit
19 September 2014
Beiträge
3.497
Ort
im Norden
  • #20
Sheila hat gefuttert :grin:
Ok, nur Knuspertaschen und Cosma Snackies, aber immerhin :)
Ich hab ihr jetzt das Futter direkt vor die Box gestellt, sie kann raus ohne reinzulatschen, aber dicht genug um noch halb aus der Box zu futtern.
Ich weiß nicht, was in den Knuspertaschen drin ist, aber die haben damals auch bei Joy und Delli funktioniert :D

Hach, ich bin erleichtert :zufrieden:
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben