Wilde Katzen einfangen Strafbar

Ciccolino

Ciccolino

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Juni 2011
Beiträge
353
Ort
Südschwarzwald
Angefangen hat alles in Verbindung mit Tierschutzverein ,bei 6 Katzen halfen sie mit,Sie überliesen mir eine Katzenfalle und erklärten sich bereit immer die Hälfte der Kosten zu übernehmen.Dann wurde von Seiten des Tierschutzes die Hälfte der Kosten nicht mehr übernommen und ich bekam eine Anzeige wegen Unterschlagung der Katzenfalle nach langem hin und her bekam ich einen kleinen Teil der angefallenen Kosten vom Tierschutz zurück und ich gab die Falle dann ab. Seid dem bringe ich nun die wilden Katzen selber zum kastrieren ,auch werden arme Würmer bei mir abgegeben die ich aufpepple und dann auch kastrieren lasse (auf meine Kosten).
Nun muß ich die Erfahrung machen ,das ich mich anscheinend stafbar gemacht habe?????!!!!
Ich verstehe die Welt nicht mehr,alle diese Katzen gehörten niemand sie wurden auf der Gemeinde ,TA gemeldet .
Mir ging es ja nur darum, das sie sich nicht noch mehr vermehren ,und bei über 30 Katzen (die kastriert wurden)wäre hier die Hölle los .Auch waren viele krank und mußten gepflegt werden.
Die Kosten könnt Ihr euch pini mal Daumen ausrechnen und jetzt noch strafbar gemacht ich kanns einfach nicht glauben.
Weiß jemand Rat???
 
Werbung:
T

turmalin

Forenprofi
Mitglied seit
1 März 2007
Beiträge
1.021
Ort
bei Göttingen
Mir ist nicht klar inwieweit du dich strafbar gemacht haben sollst? Hast du denn eine Anzeige bekommen?
 
Marita6584

Marita6584

Forenprofi
Mitglied seit
16 Dezember 2010
Beiträge
1.301
Ort
Eckernförde
Unglaublich, nicht zu fassen!!!!!!! Was ist das denn für ein Tierschutzverein? Unserer wäre froh und würde das unterstützen
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25 Januar 2008
Beiträge
14.556
Ort
NRW
Hallo, mal aufdröseln....

Du hast Dir eine Lebendfalle beim Tierschutrz ausgeliehen?
Die hast Du nicht "ordnungsgemäß" zurückgegeben?
Und hast daher nun eine "Anzeige wegen Unterschlagung" am Bein? Lächerlich.....

Nun, hattet ihr einen bestimmten Termin ausgemacht?

Wenn ja, ist es halt ein Mißverständnis oder Du hast es einfach vergessen, weil ja noch so vielen Tieren gehlfen werden mußte.:smile:;);)

Und zu den Kosten für die Kastraaktionen, die Du ja wie es scheint, selbstständig durchführst: Sprich die Gemeindeverwaltung,die Stadtverwaltung (Ordnungsamt) an. Bei uns im Kreis schießen die zumindest Geld zu.
Ebenso hole Dir alle Tierärzte ins Boot, erkläre ihnen was Du machst und warum.
Viele sind bereit da zu helfen und entsprechende Preise für Kastras und Behandlungen abzurechnen.

Und was mir auch sehr wichtig scheint; gehe an die Öffentlichkeit. Sprich Zeitung etc.
Schreibe eine Mail und berichte kurz was Du tust und bezweckst.
Fotos wären gut!

So kannst Du vielleicht sogar eine oder zwei eigene Lebendfallen zusammen bekommen.

Das einfangen und kastrieren oder ärztlich versorgen lassen ist nicht strafbar.

Tierschutz in Reinkultur.....solange Du die Tiere dort wieder aussetzt wo Du sie gefangen hast.
Das ist auch niemals das Privileg selbsternannter , militanter Tierschützer.



LG und alles Gute
 
Zuletzt bearbeitet:
Mascha04

Mascha04

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2008
Beiträge
9.402
Ort
O-E/NRW
Das kann sich doch nur um ein Missverständnis handeln, schreib doch bitte mal den genauen Sachverhalt.

Ich habe auch seit Mai eine Katzenfalle vom Tierschutzverein im Keller, mir wurde nur gesagt ich solle gut darauf aufpassen, und falls sie die Falle brauchen sie sofort zurück bringen. Es ist aber auch nicht ihre einzige Falle.

Das hört sich bei dir sehr nach Kommunikationsschwierigkeiten an, wieso eine Anzeige und wieso hast du dich strafbar gemacht?

Das wäre ja ein merkwürdiger Tierschutzverein der solche Aktionen wie deine sabotieren würde.
 
Ciccolino

Ciccolino

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Juni 2011
Beiträge
353
Ort
Südschwarzwald
Mir ist nicht klar inwieweit du dich strafbar gemacht haben sollst? Hast du denn eine Anzeige bekommen?

Nein eine Anzeige wegen dem Einfangen habe ich noch nicht bekommen.
Aber für die angebliche Unterschlagung der Falle.
 
Ciccolino

Ciccolino

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Juni 2011
Beiträge
353
Ort
Südschwarzwald
Hallo, mal aufdröseln....

Du hast Dir eine Lebendfalle beim Tierschutrz ausgeliehen?
Die hast Du nicht "ordnungsgemäß" zurückgegeben?
Und hast daher nun eine "Anzeige wegen Unterschlagung" am Bein? Lächerlich.....

Nun, hattet ihr einen bestimmten Termin ausgemacht?

Wenn ja, ist es halt ein Mißverständnis oder Du hast es einfach vergessen, weil ja noch so vielen Tieren gehlfen werden mußte.:smile:;);)

Und zu den Kosten für die Kastraaktionen, die Du ja wie es scheint, selbstständig durchführst: Sprich die Gemeindeverwaltung,die Stadtverwaltung (Ordnungsamt) an. Bei uns im Kreis schießen die zumindest Geld zu.
Ebenso hole Dir alle Tierärzte ins Boot, erkläre ihnen was Du machst und warum.
Viele sind bereit da zu helfen und entsprechende Preise für Kastras und Behandlungen abzurechnen.

Und was mir auch sehr wichtig scheint; gehe an die Öffentlichkeit. Sprich Zeitung etc.
Schreibe eine Mail und berichte kurz was Du tust und bezweckst.
Fotos wären gut!

So kannst Du vielleicht sogar eine oder zwei eigene Lebendfallen zusammen bekommen.

Das einfangen und kastrieren oder ärztlich versorgen lassen ist nicht strafbar.

Tierschutz in Reinkultur.....solange Du die Tiere dort wieder aussetzt wo Du sie gefangen hast.
Das ist auch niemals das Privileg selbsternannter , militanter Tierschützer.



LG und alles Gute

Ich hab die Falle nicht ausgeliehen sondern der Tierschutz hat gesagt das ich sie behalten soll weil es ja noch soviele wilde Katzen gibt.Es gab auch keinen Termin zur Rückgabe!
Gemeinde zahlte einmalig für 5 Katzen.
An die Zeitung zu gehen bringt nichts,weil es den Einwohnern egal ist wieviele Katzen herum rennen,die schlagen sie lieber tot ,schiesen oder jagen die Hunde auf sie.
Kastrieren soll strafbar sein weil ich kein Tierschutzverein bin und es ein Eingriff an einem nicht eigenen Tier ist???!!!
Natürlich werden die Katzen wieder dort ausgesetzt wo sie eingefangen wurden.
Sicher kam mir der eine oder andere TA mit den Kosten endgegen,ich brachte sie ja zu verschiedenen TAS in der Umgebung damit jeder was ab bekommt,dies wäre sicher ein Anhaltspunkt vieleicht können mir die TAS weiter helfen.
 
ensignx

ensignx

Forenprofi
Mitglied seit
3 Juli 2010
Beiträge
3.570
Alter
41
Kastrieren soll strafbar sein weil ich kein Tierschutzverein bin und es ein Eingriff an einem nicht eigenen Tier ist???!!!

Das ist nur dann so, wenn du ein Tier erwischst, welches einen Besitzer hat! Würde dann aber auch für den TSV gelten.
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25 Januar 2008
Beiträge
14.556
Ort
NRW
  • #10
Ich hab die Falle nicht ausgeliehen sondern der Tierschutz hat gesagt das ich sie behalten soll weil es ja noch soviele wilde Katzen gibt.Es gab auch keinen Termin zur Rückgabe!

Denke da besteht Redebedarf, also los.;) Sind alles nur Menschen.;)

Viel Erfolg weiterhin.


LG
 
Ciccolino

Ciccolino

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Juni 2011
Beiträge
353
Ort
Südschwarzwald
  • #11
Was soll ich da noch reden ???
Polizei war mit Anzeige wegen Unterschlagung 3x da,und ich hab zu denen gesagt wenn der TSV mir das Geld das Sie mir noch schuldig sind bringen bekommen Sie auch die Falle wieder.
Weil es war ja ausgemacht das Sie die Kosten bis auf den freiwilligen Betrag von mir übernehmen.TA hat die Rechnung auch zu mir geschickt bekam aber vom TSV kein Geld also hält er sich an mich weil ich ja die Katzen auch zu Ihm gebracht habe.
 
Werbung:
S

Sam23

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 September 2010
Beiträge
948
  • #12
ohohoh.... da ist aber einiges durcheinander geraten. ....

Hast du mit verschiedenen Leuten vom TSV gesprochen? Vielleicht weiß dort die Rechte Hand nicht was die Linke macht! Wieso bezahlt die Gemeinde für 5 Katzen die Kastration und nicht für mehr? Wieviel hast du denn nun kastrieren lassen und wieviele waren direkt mit dem TSV abgesprochen????
 
streunerhof

streunerhof

Forenprofi
Mitglied seit
5 Juli 2009
Beiträge
2.445
Ort
nordöstliches Oberbayern
  • #14
Sahneschnitte

Sahneschnitte

Forenprofi
Mitglied seit
25 Mai 2011
Beiträge
1.060
Ort
Halbemond / Ostfriesland
  • #15
Ja die Gesetze in Deutschland sind manchmal sehr nachdenklich.Geh doch mal zu einen Rechtsanwalt der dich fachlich berät kostet so was an die 30 € sollte doch der ganze Ärger wert sein,.
 
C

Cleolinchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 September 2009
Beiträge
822
  • #16
Was soll ich da noch reden ???
Polizei war mit Anzeige wegen Unterschlagung 3x da,und ich hab zu denen gesagt wenn der TSV mir das Geld das Sie mir noch schuldig sind bringen bekommen Sie auch die Falle wieder.
Weil es war ja ausgemacht das Sie die Kosten bis auf den freiwilligen Betrag von mir übernehmen.TA hat die Rechnung auch zu mir geschickt bekam aber vom TSV kein Geld also hält er sich an mich weil ich ja die Katzen auch zu Ihm gebracht habe.

Das was du tust ist schlichtweg eine Unterschlagung. Du darfst deren Eigentum nicht einfach einbehalten. hast du was schriftliches bezüglich des Geldes?
 
Ciccolino

Ciccolino

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Juni 2011
Beiträge
353
Ort
Südschwarzwald
  • #17
ohohoh.... da ist aber einiges durcheinander geraten. ....

Hast du mit verschiedenen Leuten vom TSV gesprochen? Vielleicht weiß dort die Rechte Hand nicht was die Linke macht! Wieso bezahlt die Gemeinde für 5 Katzen die Kastration und nicht für mehr? Wieviel hast du denn nun kastrieren lassen und wieviele waren direkt mit dem TSV abgesprochen????

Ich war immer nur mit den 2 Chefinen im Gespräch.
Die Gemeinde zahlt halt nur für 5 Katzen ,und dafür mußte ich noch zum Bürgermeister,bei letzten Mal als ich bei Ihm war sagte er nur das nichts mehr bezahlt wird da Ihn der Gemeinderat schon beim ersten mal für bekloppt hielt.
Mit dem TSV war keine Menge abgesprochen sondern i´ch soll alles einfangen.
Genaue Zahl kann ich nicht nennen aber über 30 katzen.
 
Ciccolino

Ciccolino

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Juni 2011
Beiträge
353
Ort
Südschwarzwald
  • #18
So lange du die Falle noch hast IST es Unterschlagung ;)

Gegenstände "Pfänden" um eine Schuld auszugleichen dürfen nur Gerichtsvollzieher :cool:

Die Anzeige wegen Unterschlagung kam ja aus heiterem Himmel ich wußte gar nichts davon das der TSV die Falle wieder (will ,brauch).
 
Taskali

Taskali

Forenprofi
Mitglied seit
30 Juli 2009
Beiträge
11.603
Ort
Nördlich von Berlin
  • #19
und ich hab zu denen gesagt wenn der TSV mir das Geld das Sie mir noch schuldig sind bringen bekommen Sie auch die Falle wieder.

Das waren deine eigenen Worte oben - was stimmt also nu? :rolleyes:
 
ensignx

ensignx

Forenprofi
Mitglied seit
3 Juli 2010
Beiträge
3.570
Alter
41
  • #20
vermutlich mal eins nach dem anderen. Also erst die Anzeige, dann die Ansage. Hoff ich mal *g*

Es macht sich natürlich überhaupt nicht gut, wenn man nach ner Anzeige (wie berechtigt sie nu sei oder nicht) nicht bereit ist das Ding rauszugeben. Spätestens dann ists tatsächlich ne Unterschlagung.
 

Ähnliche Themen

Antworten
6
Aufrufe
720
momochico
Antworten
42
Aufrufe
38K
Antworten
5
Aufrufe
207
Louisella
Antworten
2
Aufrufe
629
dagmar.b
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben