Wilde Kätzchen retten, aber wie?!

N

Nachtfalter

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Juni 2010
Beiträge
9
Hallo,

An meiner Arbeitsstelle gibt es einen Wurf junger Katzen.
Vier Stück sind es. Die Mutter ist allerdings extrem scheu. Ich habe sie vorher hier auch noch nie gesehen.
Die Kleinen Würmchen haben die Augen noch geschlossen und sind noch relativ klein. (evtl. 2 Wochen alt?!)

Ich möchte sie zumindest nicht dort ihrem Schicksal überlassen. Die wilden Katzen werden dort nicht gefüttert.
Den Kleinen möchte ich ein schöneres Leben ermöglichen und sie deshalb einfangen sobald dies möglich ist.
Mutter sollte im besten Fall auch gefangen und kastriert werden.

Nun überlege ich aber wie ich es am besten anstellen soll...sind die Kleinen zu alt bringt die Mutter sie weg und man sieht nichts mehr von ihnen. (War bei den beiden anderen Katzenmüttern und deren Babies so:()

Wie soll ich es also anstellen?
Die Kleinen dann schon mit 8 Wochen einfangen, wenn sie sich noch mehr an ihrem "Nest" aufhalten und dann zu viert noch bis zur 12. Wochen bei mir behalten?:confused:

Vielleicht habt ihr ja eine gute Lösung, mir ist noch nichts wirkliches Gutes eingefallen.

Eine komplette Kastration des gesamten Katzenbestandes dort, versuche ich durch zu setzen.

Liebe Grüße:)
 
Werbung:
Blume Anna

Blume Anna

Forenprofi
Mitglied seit
18. August 2007
Beiträge
14.914
Du kannst an das Nest?
Dann würde ich die Mutter versuchen einzufangen und dann den Wurf mit einpacken. Wichtig wäre mir, das ich zuerst die Mutter habe, damit sie den Wurf nicht verschleppen kann und du ihn so nicht wieder findest.

Am Besten setzt Du Dich mit einem TH in Verbindung und sagst Bescheid. Sie leihen Dir sicherlich auch eine Lebemdfalle.

Ich würde nicht warten, dass sie älter werden. Es wird umso schwerer sie zu fangen.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
Wenn, dann musst du die ganze Familie einfangen, so dass die Katze kastriert werden kann. Sonst nimmt das Elend vor deinen Augen nie ein Ende.
 
Die Fellnasen

Die Fellnasen

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
11.259
Ort
nordfriesische Nordseeküste...
Wenn du die möglichkeit hast, der Mutter einen ausbruchsicheren Raum für sie und die Kitten bis zur 12. Woche zur Verfügung zu stellen, wäre ich auch dafür zu probieren die Mutter zu catchen und dann die Würmer mit ihr dort unterzubringen.

Problem daran ist: sie ist ne verwilderte Hauskatze :(, und die können entweder dermassen austicken in Gefangenschaft oder sich einfach derarte zurückziehen, das sie resigniert... im schlimmsten Fall wird sie ihre Kitten derart verteidigen oder ihnen in absoluter Stresssituation auch was antun. (leider schon vorgekommen :().
Meistens geht so etwas aber trotzdem recht gut, ich wollt nur vorwarnen, was passieren könnte....

Mein TA hat grad eine halbwilde bei sich, die die Kitten bei ihm vor 5 Wochen bekommen hat und auch noch 2 fremde Kitten als Amme angenommen hat.
Das Muttertier beisst und schlägt wie wild wenn man ihr zu nahe kommt, was sich aber überhaupt nicht auf die Kitten übertragen hat, die wollen alle sobald man den Raum betritt auf den Arm :pink-heart: und das Muttertier lässt es auch zu, das die Kitten so auf Menschen "stehen".

Wenn Mutter und Kitten erstmal zusammenbleiben könnten wäre das toll.

Ansonsten...tja, wenn sie sie verschleppt werden sie innerhalb von kürzester Zeit wild. Wenn keine Futterstelle eingerichtet wird wird es noch schwieriger werden, die Mutter dann in ein paar Wochen und die Kitten zu fangen. Und ab der 8. Woche ist die "zähmung" von wilden Kitten auch etwas schwieriger als mit 6. Wochen z.B.

Und mit Pech kriegst das Muttertier dann eventuell nicht gefangen, die ist dann schon längst wieder trächtig und alles geht von vorne los.

Wichtig ist, wenn du den ganzen Katzenbestand dort nach und nach kastrieren willst, das ihr jetzt anfangt Futterstellen einzurichten. Damit die Tiere sich an feste Zeiten gewöhnen, dann irgendwann sich dran gewöhnen in gesicherten Katzenfallen zu fressen und dann könnt ihr "zuschlagen".

Toi Toi Toi...
 
Blume Anna

Blume Anna

Forenprofi
Mitglied seit
18. August 2007
Beiträge
14.914
Unsr TH hat für sowas einen Raum mit Freilauf,... vielleicht wäre das eine Möglichkeit?
 

Ähnliche Themen

*Liliane*
Antworten
24
Aufrufe
24K
Jan&Tina
Jan&Tina
B
Antworten
37
Aufrufe
37K
Baluba
B
S
Antworten
1
Aufrufe
1K
mrs.filch
M
G
Antworten
17
Aufrufe
712
Margitsina
Margitsina
L
Antworten
0
Aufrufe
1K
L

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben