Wieviele Sorten nassfutter sind nötig?

  • Themenstarter Samantha2010
  • Beginndatum
spongi

spongi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. September 2009
Beiträge
540
  • #21
Na, märkisch Sibirien hab ich schon verstanden :D
Wo in MK? Ich wohne in Wiblingwerde.

Der Ikea in Kamen ist sowieso viel schöner ;P
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
L

LukeLeia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. April 2016
Beiträge
547
  • #22
Cassis hat gesagt.:
Wahrscheinlich schmecken Marken wie Wilderness oder Kitty's Cuisine ohne die beim Billigfutter enthaltenen Rind- und Schwein-Anteile total ungewohnt...
Also im Vergleich zu Discountermarken oder generell allem was im normalen Supermarkt steht, ist wohl vorallem der Anteil an Zucker und Getreide und Geschmacksverstärkern das, dass was dafür sorgt, dass die Katzen diese Futter bevorzugen. Gerade Zucker wird bei schlechtem Katzenfutter gerne hinzugegeben, da es bei Katzen genauso wirkt wie bei Kindern und dafür sorgt, dass Sie es lieber fressen. Gerade die meisten Sorten mit Sauce haben einen hohen Zuckeranteil. Dabei hat Zucker keinen nennenswerten Vorteil für Katzen... können Ihn eh nicht verwerten und ist dazu noch schlecht für die Zähne.

Zooplus hat mittlerweile aber auch einiges als Einzeldosen - musst du mal schauen. Nicht von allen Sorten/Marken aber zumindest schon von einigen. Ansonsten ist Sandras Tieroase da zu empfehlen die haben viel in Einzeldosen und ansonsten gibt es bei Zooplus von nahezu allen Herstellern diese Mixpakete. PetsPremium und Vet-Concept bieten teilweise auch Einzeldosen an.
Das mit einzelnen Sorten, die dann rausfallen ist leider dabei so, ist bei uns oftmals bei diesen geschmischten Geflügelsorten so oder bei Huhn pur, das verschmähen unsere komplett. Lamm geht da sogar noch bei uns, aber so sind alle Tiere unterschiedlich. Dafür ist alles "extravagante" total hoch im Kurs, ob Strauss, Känguru, Hase, Kaninchen , Ziege, Büffel usw..

Leider viel try & error. Habe aber in der Vorratskammer mittlerweile wohl auch um die 15 Marken mit diversen Sorten stehen und wechsel fleissig durch. SInd ja lange haltbar und kaufe dann immer wenn etwas im Angebot ist, wie 5+1 Aktionen und Co.. Denke bei den Marken kann "mehr" nie schaden, denn so gewöhnt man sie nicht zu sehr an einen Hersteller und man selbst isst ja auch nicht jeden Tag das Gleiche ;-).
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
11.469
  • #23
Also im Vergleich zu Discountermarken oder generell allem was im normalen Supermarkt steht, ist wohl vorallem der Anteil an Zucker und Getreide und Geschmacksverstärkern das, dass was dafür sorgt, dass die Katzen diese Futter bevorzugen. Gerade Zucker wird bei schlechtem Katzenfutter gerne hinzugegeben, da es bei Katzen genauso wirkt wie bei Kindern und dafür sorgt, dass Sie es lieber fressen.
Angeblich sind ja schon ewig keine Geschmacksverstärker bzw. Lockstoffe mehr drin... Und Zucker? Nun ja, ich hab mal gelernt dass Katzen Zucker garnicht schmecken könnten, wenn das stimmt dann hat das wohl keinen Einfluss. Zucker wird meines Wissens vor allem als Farbstoff (Zuckerkulör) zugegeben, damit's für uns Menschen hübscher aussieht - gekochtes Fleisch ist ja von Natur aus eher grau und eben nicht braun.
 
Samantha2010

Samantha2010

Benutzer
Mitglied seit
5. Januar 2015
Beiträge
79
Ort
Märkischer Kreis
  • #24
@spongi aus Werdohl komme ich :) ich hab einige futtersorten bei Sandras Tieroase gefunden und werde da bestellen...jetzt bleibt mir noch eine Frage :) sollte ich eine futtersorte ein paar Tage füttern oder wenn die Dose leer ist eine neue Sorte öffnen? Momentan versuche ich immer eine andere Sorte zu geben das heißt hat sie die eine Sorte aufgefuttert gibt es zur nächsten Mahlzeit eine neue Sorte... Wie macht ihr das?
 
K

Katzenchaos300

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Juni 2015
Beiträge
688
  • #25
Das kommt wohl auf Faktoren wie Mäkeligkeit der Katze(n), Anzahl der Katzen und vor allem Dosengröße an. Also hier habe ich regulär 200g als größte Dose. Das ist eine Mahlzeit. Habe ich aus versehen mal 400g, dann muss ich das um 24h versetzt füttern, sonst werde ich hier doof angeschaut und bleibe zu 99% auf der zweiten Mahlzeit sitzen.

Hat sicher auch was mit Konsequenz zu tun, füttert man konsequent eine Dose am Tag leer, dann wissen die Katzen irgendwann, dass mäkeln nichts bringt. Es gibt dann erst wieder am nächsten Tag eine frische Dose.

Manchmal ziehe ich das auch durch: Wurde das Frühstück fast gar nicht angerührt, dann verrühre ich es nochmal neu durch und dann gibts das weiter.

Ist die Morgenration komplett leer, dann gibt es eine neue Marke und Geschmacksrichtung. Allerdings bin ich bei den Geschmacksrichtungen etwas eingeschränkt. Geliebt wird hier Ente, Pute, Huhn, Geflügel und bei manchen Sachen auch Rind.

Die Marke wechsle ich aber definitiv, Huhn von Herrsteller A schmeckt ja nicht zwangsläufig identisch zu Huhn von Herrsteller B. So versuche ich dann doch zumindest zum Teil Abwechslung reinzubringen.
 
spongi

spongi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. September 2009
Beiträge
540
  • #26
Werdohl ist ja um die Ecke :p

Ich füttere bis die Dose leer ist, und gebe dann eine andere Marke.

In schlimmen Mäkelfällen gibt es trotz angebrochener Dose zwischendurch etwas anderes.
Aber möglichst nicht "Lieblingssorte" und die verweigerte Dose wird zur nächsten Mahlzeit wieder aufgetischt :cool:, in ganz schlimmen Fällen halt vor der Arbeit.

Abwesenheit des Dosenöffners erhöht die Futterakzeptanz :stumm:
So muß ich selten mehr als 1/4 der Bäh Dose entsorgen.

Das mache ich nur mit Sorten, die schon anstandslos gemocht wurden.
2 Tage später kann das gleiche Futter nämlich wieder SUPER sein :mad::D
 
S

Samtbällchen

Forenprofi
Mitglied seit
10. Januar 2014
Beiträge
1.501
  • #27
Ich füttere hier auch ca. 8 verschiedene Marken, und pro Marke alle möglichen verschiedenen Sorten. Die Katzen machen das gut mit und sind das so gewohnt. Ich füttere immer eine Dose fertig und gebe dann eine andere Marke. Das geht so reihum.
 
L

LukeLeia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. April 2016
Beiträge
547
  • #28
Da es bei uns für unser 2 Katzen fast nur 200g Dosen gibt, gibt es immer eine Sorte bis Sie leer ist. Sollte man mal 400g Dosen haben hängt es ein wenig davon ab wie gerne Sie diese annehmen. Da streu ich schonmal noch nen Pouchpack mittags dazwischen und abends dann wieder die 400g Dose bis sie leer ist. Größere Dosen als 400g haben wir eh nicht und selbst die 400g nur selten.
Pfotenliebe , Terra Faelis z.B. aber da stört sie es nicht so sehr mit der 400g Dose. Bei Mac oder GranataPet muss ich mit der 400g Dose gar net ankommen die wird net angerührt und die gleiche Sorte in 200g wird verputzt als hätten Sie ne Woche nix bekommen....
 
Variatio

Variatio

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2015
Beiträge
259
  • #29
Ich probiere immer mal wieder was aus (Mittelklasse-Marken wie Smilla, Carny, ...), und beobachte dabei das Folgende:
Obwohl die Geflügeltöpfchen/Adult-Sorten alle die gleiche Grundlagen haben, werden nur einzelne "Spezialisierungen" gerne gegessen. Rind, Hühnerherzen und Kaninchen geht gar nicht. Sobald aber Lamm und Fish/Shrimps dabei sind, wird es gegessen. Aber auch nicht einheitlich über die verschiedenen Hersteller hinweg.

Daher komme aber regelmäßig zu den folgenden mittlerweile 3 Sorten zurück:
Smilla mit Lamm und mit Fisch, und der Carny Multifleischcocktail. Gerade letzterer geht verdammt gut, das ist seit kurzem der neue Favorit. Mal sehen, wie lange. :rolleyes:
 
Duna

Duna

Forenprofi
Mitglied seit
2. April 2016
Beiträge
1.115
  • #30
Ich verstehe das auch nicht... bei meinen beiden ist es so, dass sie von bestimmten Marken alle Dosen mögen, egal ob Fisch, Pute, Rind usw. Und von anderen Marken mögen sie dann gar nichts. Es hängt also nicht von der Geschmacksrichtung ab, sondern von der Marke.
Beim Katerchen könnte ich einfach konsequent sein, der frisst sein Futter dann schon, wenn der Hunger groß genug ist. Aber das Mäuschen verweigert einfach. 48 Stunden hab ich schon durchgezogen, keine Chance.
Sie ist eh so dünn und wenn sie mal einen Tag nichts gefressen hat, sind ihre Flanken so eingefallen, dass ich ihr dann wieder Futter geben, das ihr schmeckt.
Ich frage mich aber wirklich, was bei den verschiedenen Marken so unterschiedlich ist. Zucker und Gertreide gibt's hier eh nicht (außer Schmusy, aber da ist der Getreideanteil ja sehr gering). Aber eben auch die Marken ohne Zucker und Getreide scheinen sehr unterschiedlich zu schmecken, und ich frage mich echt, warum.
Das einzige, was mir aufgefallen ist, ist, dass manche Marken Brühe drin haben und andere nur Wasser. D.h. manche Marken müssten salziger, würziger schmecken als andere.
 
zoeytrang

zoeytrang

Forenprofi
Mitglied seit
13. Februar 2016
Beiträge
4.051
Ort
Berlin/Leipzig
  • #31
Bei uns wechselt die Vorliebe immer... heute mögen sie jenes ganz gern und einen Monat später ist es dann bäh... :rolleyes:
 
Werbung:
L

LukeLeia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. April 2016
Beiträge
547
  • #32
Variatio hat gesagt.:
... und der Carny Multifleischcocktail. Gerade letzterer geht verdammt gut, das ist seit kurzem der neue Favorit. Mal sehen, wie lange.
Witzig, gerade diese Multifleisch oder gemischten Geflügelsorten rühren unsere Katzen nicht mal an wenn Sie tagelang nix anderes bekommen. Den Carny Multifleisch könnte Ich hier ne Woche stehen lassen und nix würde passieren :D

zoeytrang hat gesagt.:
Bei uns wechselt die Vorliebe immer... heute mögen sie jenes ganz gern und einen Monat später ist es dann bäh...
Dann gehts zum Glück nicht nur mir so :D ...Als Kitten waren Huhn pur und generell Huhn/Pute der absolute Renner bei unseren Beiden und jetzt sind Sie fast 1J alt und seit kurzem wird Huhn/Geflügel fast gar nicht mehr angerührt abgesehen von ein paar Ausnahmesorten. Jetzt sind dafür Kaninchen, Känguru, Ziege, Hase, Rentier und Pferd der absolute Knaller...mal sehen wie lange...
 
zoeytrang

zoeytrang

Forenprofi
Mitglied seit
13. Februar 2016
Beiträge
4.051
Ort
Berlin/Leipzig
  • #33
Multifleisch geht hier auch gar nicht.
Ne weile gingen auch sämtliche Rind Sorten gar nicht, mittlerweile wirds ohne murks gefressen.
Vor kurzem waren sämtliche Terra Faelis Sorten der Renner und jz ist es nur noch so lala. Dafür werden Granata Pet und premiere wieder gern gefressen, vorher wurde es meist stehen gelassen.
 

Ähnliche Themen

Maureen
Antworten
25
Aufrufe
9K
Giulie
Meeerle
Antworten
4
Aufrufe
247
Meeerle
molly2010
Antworten
4
Aufrufe
611
Jiu
K
Antworten
6
Aufrufe
5K
Cendra
V
Antworten
24
Aufrufe
9K
constanziii
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben