Wieviel Wolle ist noch gesund...?

Silke

Silke

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Juni 2008
Beiträge
761
Hallo zusammen,

Lillie hat seit kurzem Fäden für sich entdeckt. Ob Garn oder Wolle...wurscht. Sie steht da total drauf. Habe gestern einen Knopf annehmen wollen...habe dann nach 1 Stunde aufgegeben :)
Problem: wenn sie was erwischt hat, dann frißt sie das. Sie beißt sich STücke ab und kaut genüßlich darauf rum und schluckt sie eben auch. Ist das nicht super gefährlich?
Habe versucht alles wegzuräumen....aber sobald sie an einer Gardine oder Teppich ein Fädchen findet, ist sie nicht mehr davon abzubringen und wird auch richtig sauer, wenn man sie abhalten will.

Danke & Liebe Grüße, Silke

PS...endlich auch ein Foto von Lillie dabei...süß, gell? :p
 
Werbung:
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
Hallo Silke,

Fäden und Schnüre sind sogar sehr gefährlich. Auf gar keinen Fall darfst Du en einem Fadenende ziehen was aus dem Mäulchen schaut oder aus dem Popo hängt. Dann musst Du sofort zu einem TA, kenesfalls auch nur ein bisschen daran ziehen.

Lasse sie nicht mit Fäden spielen, auch nicht mit Wollknäuel. Es besteht wirklich Lebensgefahr für die Katze.
 
Vivie

Vivie

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.457
Alter
51
Ort
Im Bergischen
Diese Wollfresserei machen hauptsächlich Orientalen und Burmesen, klär mal mit dem TA ab, ob Deine Katze Mangelerscheinungen hat, daran kann diese Krankheit "Pica", so nennt die sich:p, liegen.

Ansonsten hilft notfalls nur, alles aus Wolle wegräumen.

Grüße

Kerstin
 
Kleeblatt

Kleeblatt

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
5.828
Ist schon komisch...früher als Kind war mein Bild von einer Katze, auf der Ofenbank liegen und mit Wollknäulen spielen.
Wie verkehrt und sogar gefährlich manche Klischees doch sind!
 
Burdackel

Burdackel

Forenprofi
Mitglied seit
8 April 2008
Beiträge
2.564
Ort
Hemer
Meine Freundin dachte damals auch, dass es ganz normal sei, wenn Katzen mit Schnüren etc. spielen... und dann musste Mona in die TA-Praxis, Not-Op!
Darmverschluß- mal eben 300€ futsch...:(

Ich will damit keine Angst machen, aber das ist auch nur ein Beispiel dafür, was mit solchen Fäden passieren kann.

Mona hat nur noch rumgekötzelt, selbet frisches Futter kam wieder raus.
Habe ihr dann irgendwann gesagt, dass ich das nicht normal finde und sie solle bitte zum TA!
Einen Tag länger hätte Mona es nicht ausgehalten...:(#

Bitte lasse deine Katze nicht mehr mit Wolle, Fäden etc. spielen- vorallem dann nicht, wenn sie es schluckt!
;)
 
Silke

Silke

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Juni 2008
Beiträge
761
ohje...mache mir totale Sorgen jetzt. Sie hat nicht viel gefressen. Vielleicht 6cm. Kann das eine Mal schon lebensgefährlich werden?
Mache mir riesig Sorgen jetzt.

Und was sind das für Mangelerscheinungen? Hatte eher den Eindruck das ist ein Spieltrieb?

Grüße, Silke
 
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1 Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
Hallo Silke!

"Pica" (Fressen von Gegenständen, die nicht zum Fressen bestimmt sind) ist eine Verhaltensstörung und kommt häufig bei Katzen vor, die zu früh von der Mutter getrennt wurden, kann aber prinzipiell bei jeder Katze vorkommen. Othello hat das als Kitten (naja, bis zu einem Alter von 2 Jahren) auch extrem gemacht. Er ist regelrecht auf die Suche gegangen: Jalousienbänder, Gummibänder, das Elastikband von meiner Schlafbrille, Klopapierverpackung, Kabel... Alles hat er sich einverleibt. Bei uns ist gottseidank immer alles gutgegangen.

Ich würde deiner Lillie jetzt Malzpaste und Öl/Schmalz/Butter geben, damit der Wollfaden besser rutscht. Beobachte das Verhalten und den Kotabsatz deiner Katze genau. Wenn sie nur noch erbricht und/oder keinen Kot mehr absetzen kann, musst die sofort zum TA oder (noch besser) in eine Tierklinik! Dann hat sich vermutlich der Darm an dem Stück Wolle aufgefädelt.
 
Silke

Silke

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Juni 2008
Beiträge
761
Ja gut. Danke für den Tip mit der Butter.

Sie hat nicht viel gefressen. Sie beißt mini-Stücke ab. Erbsengroß würde ich sagen. Sie hat nur einmal ein ca. 5cm langes Stück gehabt. Das war am Sonntag. Bis heute war der Stuhlgang normal. Mache mir jetzt riesig Sorgen, wir fahren am Samstag in den Urlaub. Meint ihr wirklich diese Menge ist schon dramatisch?
Wir wissen nicht, ob Lillie früh getrennt wurde...wir haben sie aus dem Tierheim. Sie ist geschätzte 3.

Danke & Grüße, Silke
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben