Wieviel fressen eure Katzen am Tag?

  • Themenstarter Ankeline
  • Beginndatum
Ankeline

Ankeline

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Januar 2015
Beiträge
396
Hallo zusammen,

ich habe da mal eine Frage. Ich bin Katzenneuling und brauche immer mal eure Hilfe bzw. eure Meinung.

Ich habe zwei 10 Monate alte Norweger, einen Kater (ca. 5 kg)und eine Miez (ca. 4,5kg).
Sie bekommen morgens ca. 100 gr. und abends noch einmal soviel Nassfutter, manchmal auch etwas mehr. Über den Tag haben sie beide eine kleine Handvoll Trockenfutter im Fummelturm.
Das Nassfutter wird selten aufgefressen und das Trockenfutter ist meistens weg. Ich habe schon das Trockenfutter weggelassen, doch das Nassfutter wird nicht aufgefressen.

Ist die Menge an Futter zu wenig oder habe ich einfach nur Wenigesser zu Hause?
 
Werbung:
M

MiaLotta

Benutzer
Mitglied seit
28. April 2015
Beiträge
61
Ach wie schön, dieses Thema kommt mir gerade sehr gelegen :)

Mein 15jähriger Kater Merlin hatte bis zum Februar immer tagsüber Trockenfutter zur Verfügung und Abends bekam er ein 100 Gramm Schälchen NaFu, welches er mit Ach und Krach bis Morgens verdrückt hat. Dann ist Merlin ziemlich krank geworden und ich habe die Ernährung auf komplett NaFu umgestellt. Und hier bin ich genauso verunsichert wie Du.

Die Futtermengen die ich teilweise im Internet lese sind Welten von den Mengen entfernt, die mein lieber Herr verdrückt.

Tagsüber bekommt er ca. 100 Gramm NaFu und das futtert er meist nicht auf. Teilweise frisst er nur den halben Napf leer, also gerade mal 50 Gramm. Es ist auch kein hochwertiges Futter (sprich etwas das lange satt hält), da er sein Leben lang Felix futtert und ich das auf Grund seines Alters jetzt auch nicht mehr auf Biegen und Brechen umstellen werde. Abends bekommt er dann nochmal ca. 100 Gramm Nassfutter. Meist das Topic vom Aldi, das mag er recht gerne und das futtert er auch meistens über Nacht komplett weg. Trockenfutter gibt es erst seit kurzem wieder über das Fummelbrett. Das sind aber meist nicht mehr als 10 Gramm täglich.

Also zusammengefasst kommt er über 150 Gramm Nassfutter am Tag eher selten. Vom Gewicht her ist er schon immer "normal". Zu seinem Glanzzeiten wog er 4 kg, durch seine Erkrankung hat er allerdings abgenommen und aktuell bewegen wir uns so um die 3,6 kg.

Ich mache mir genau wie Du jeden Tag Gedanken, ob diese kleine Menge ausreicht. Merlin hat aber schon sein Leben lang immer mit "nem langen Zahn" gefressen, sprich es gab nie ein Futter auf das er sich gestürzt hat. Manchmal denke ich für ihn ist die Nahrungsaufnahme eher eine lästige Pflicht :rolleyes:
 
N

Nicht registriert

Gast
Sie bekommen morgens ca. 100 gr. und abends noch einmal soviel Nassfutter, manchmal auch etwas mehr. Über den Tag haben sie beide eine kleine Handvoll Trockenfutter im Fummelturm.
100 g pro Nase oder 100 g gesamt? Meine fressen, wenn es Nassfutter gibt (hier gibt es normalerweise Barf) auch nicht mehr als 200 g pro Kopf, sind aber halt schon erwachsen bzw. älter.

Ich würde das Trockenfutter mal abwiegen, da verschätzt man sich leicht, was die Menge angeht.
Wie lange hast du das Trockenfutter denn weggelassen?
 
S

Schrödinger&Einstein

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. Juli 2014
Beiträge
24
Na, die helfen euch wenigstens sparen :D
Unsere beiden Kater (genau 1 Jahr) verdrücken im Schnitt gut 400g pro Tag. Also jeder... :rolleyes:
 
Idina

Idina

Benutzer
Mitglied seit
25. März 2012
Beiträge
74
Unsere beiden Kater verdrücken ca. 200-250g Nassfutter am Tag, wir füttern GranataPet und Bozita. Etwas Trockenfutter gibts auch, aber nur als Leckerlies :)
 
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
Crazynic

Crazynic

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Oktober 2014
Beiträge
496
Alter
46
Ort
im schönen Schwarzwald.
Unser Felix (18 Jahre) kommt auch nur auf knapp 200 gr. pro Tag, mit gutem Zureden und ihn immer mal wieder an den Napf stellen...

Hexe haut auch mal locker etwas mehr weg, sie frisst aber zwischendurch auch mal noch Trockenfutter und was sie sich sonst so draußen noch fängt.

Aber ich denke, so lange deine Katzen Normalgewicht haben und nicht wesentlich abnehmen, ist die Menge schon ok.
 
PanjaKoshka

PanjaKoshka

Forenprofi
Mitglied seit
28. Oktober 2014
Beiträge
1.318
Alter
37
Ort
Nähe Olten CH
dubdi

dubdi

Benutzer
Mitglied seit
13. August 2013
Beiträge
89
Ort
Österreich
  • #10
also meine beiden (4 Jahre alt, Freigänger) essen mind. je 400gr NF täglich. TF gibt es gar keines.
 
Nervkeks

Nervkeks

Forenprofi
Mitglied seit
1. Februar 2013
Beiträge
1.020
Ort
Mannheim
  • #11
Gutes Thema, bin auch schon immer am überlegen, wie weit die Futterangaben der Hersteller wirklich stimmen.

Bei uns frisst Bella, 16 und CNI, seeeehr wenig. Bei 3,5kg Körpergewicht ca 50-80g Nassfutter (meist RC Renal oder Sheba) am Tag, 1TL Trofu über die Fummelbretter - ich weiß bei CNI net so dolle aber sie liebt es einfach total und ich mag es ihr nicht völlig wegnehmen - und 1-2 Leckerliestangen.
Gebe ihr aber ab und an Rinderfettpulver mit ins Futter, wenn sie mal wieder wenig frisst. Und sie bekommt immer bissel Katzenmilch wg der Flüssigkeit und auch um bissel Kalorien da noch reinzumogeln ;-)

Die Kater sind beide 2 Jahre alt, wiegen 5,5kg bei schlanker Figur und fressen zusammen 300-400g mittelklassiges Nassfutter am Tag + 1-2 TL Trockenfutter + Leckerlies (wegen Asthma und Inhalieren meist recht viele Leckerlies :D )
 
Werbung:
C

catmolly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. März 2013
Beiträge
412
  • #12
Ich glaube, dass man da keine pauschale Antwort geben kann, weil es auch auf die Qualität der Nafu-Sorte ankommt.

Unsere Maine Coon-Mix hat - als sie 2-4 Jahre jung war, gefuttert wie ein Scheunendrescher, allerdings zu dieser Zeit überwiegend Bozita und Rohfleisch. Bozita besagt lt. Packung: 380 gr pro Tag pro Katze ... und das hat sie auch verdrückt, zusätzlich noch Fleisch! Ich denke, Bozita ist auch mangels ausreichendem Fettgehalt einfach nicht so nahrhaft.
Zudem brauchen Katzen im Wachstum (und das kann bei Maine Coon + Norweger durchaus lang sein!) mehr Futter. Wir standen auf dem Standpunkt: das muss sich selbst regulieren, sie soll essen, soviel sie will.

Jetzt mag sie längst nicht mehr so viel: 100 gr. Rohfleisch morgens und gegen Abend 80-150 gr. Nafu (leider verträgt oder mag sie nicht alles - deshalb haben wir uns auf Miamor + CatzFinefood eingeschossen). Sie wiegt 5 kg und ist keinesfalls zu schwer!

Ich finde für Norweger im Wachstum 200gr + ein paar Trofu-Leckerlis eigentlich zu wenig. Was meinen sie denn selbst dazu ;)
 
Pepemaus

Pepemaus

Forenprofi
Mitglied seit
28. Juni 2014
Beiträge
2.206
Ort
Niedersachsen
  • #13
Pepe Freigänger fast 7 Jahre alt frisst am Tag 300g NF, Trockenfutter gibt hier nicht , nur mal Dreamies als Leckerle oder die Knabberstangen.
 
limp

limp

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. März 2015
Beiträge
378
  • #14
Hier werden pro Tag und Katze (ca. 10 Monate alt) zwischen 300 und 400 g Nassfutter am Tag verdrückt. Trockenfutter gibt es nur wenig als Leckerlie.
 
Zuletzt bearbeitet:
YunaNox

YunaNox

Forenprofi
Mitglied seit
14. Oktober 2014
Beiträge
1.927
Ort
Österreich
  • #15
Meine beiden - fast 1 Jahr alt, Kater 5kg, Katze 3kg, Wohnungskatzen - fressen zusammen um die 300 - 400 g hochwertiges Nafu (CFF, Granata, Macs, Nehls, Feringa etc).
Als Leckerli gibt's abends pro Nase 5 - 10 Stk Trofu, manchmal zum Clickern nochmal das gleiche. Die 400g halten sie eigentlich schon immer konstant, auch als kleine Kitten haben sie allerhöchstens mal 600g gefressen, das war aber eher die Ausnahme als die Regel.
Sie zählen aber auch rassetypisch eher zu den ruhigen Zeitgenossen :p
 
Zuletzt bearbeitet:
V

vente

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2013
Beiträge
1.608
  • #16
meine Katze 3.6kg, frisst 200-300g Nassfutter am Tag.
(je nach erfolgreichen Mäusefang als Freigängerin)

Noch wichtiger: sie trinkt so 200 ml am Tag.
Dass ist deutlich zu wenig, bringe aber nicht mehr in sie rein.

(sie nimmt Flüssigkeit nur durch ihr Nassfutter-als Suppe angereichert -auf)
 
S

sanne0123

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Januar 2014
Beiträge
153
  • #17
Bei uns ists so :

Schnurri ca. 5,5kg frisst am Tag ca. 200-250g Mittelklasse/ hochwertiges Nassfutter
Bella mit 3,5kg ca. 150g am Tag. Davon lässt sie oftmals noch liegen. Vorm schlafen gibt's nochmal paar Krümel TF, als Betthupferl sozusagen, ca. 5 Stk.

Trockenfutter gibt es bei uns nicht als Mahlzeit, sondern nur als Leckerchen, das wirkt auf meine Katze wie Schokolade.

Wir füttern verschd. Sorten, die werden mehr oder weniger gern gefressen.

Z.Zt. haben wir im Regal CFF, Ropocat, Macs, Grau, Schmußy Fisch, Granata, Feringa, Schnurris Fastfood Bozita( das liebt sie abgöttisch), Bellas Topic ( das liebt sie abgöttisch) uns div. andere Sorten. Das einzige was sie derzeit gar nicht mögen ist Smilla...alle Sorten.
 
Flauschi1

Flauschi1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. November 2014
Beiträge
192
  • #18
Flauschi wird übermorgen 11 Monat und wiegt 3,8 kg. Bis zu ihrem 6. Lebensmonat hat sie täglich 200-300g Nassfutter gefressen. Danach waren es täglich nur mehr 150-200g am Tag.

Schnurli, vor einer Woche aus dem Tierheim geholt, 10 Monat und wiegt 2 kg. Sie frisst täglich 400-600g Nassfutter. Sie mäkelt nicht, sie frisst jedes Nassfutter, was ich ihr gebe. Natürlich nur hochwertiges Nassfutter.

Trockenfutter gibt es nur als Leckerli.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #19
Also meine fressen zu Dritt maximal 400g hochwertiges Nafu am Tag. Unregelmäßig gibt es etwas Trofu ins Fummelbrett oder beim Klickern Trofu, Trockenfleisch, gefriergetrocknete Snacks...
Die Katzen wiegen ca.2kg, 3kg, 4,5kg. Waren schon immer solche Wenigfresser.
Hier bleibt immer Futter übrig. :rolleyes:
So lange die Katzen nicht extrem abnehmen und normal aktiv sind, würde ich mir keine Gedanken machen. :)
 
*NaTi*

*NaTi*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Juli 2010
Beiträge
244
  • #20
Amy( 6 kg schwer) frisst pro Tag ca 200 g NaFu
Lilly (4,8 kg) verputzt ca 250 g NaFu am Tag.

Amy ist reine Wohnungskatze, Lilly geht alle paar Tage mit mir vors Haus für ca eine Stunde.

Futtersorten: Grau, Macs, Animonda Carny (KEIN TroFu)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Pillow
Antworten
20
Aufrufe
9K
Pillow
K
Antworten
6
Aufrufe
3K
intensiv-sis
intensiv-sis
A
Antworten
6
Aufrufe
5K
Eifelkater
E
Allathaia
Antworten
2
Aufrufe
811
C
toteblumenfrau
Antworten
2
Aufrufe
3K
toteblumenfrau
toteblumenfrau

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben