Wieso sitzt mein Kater nur auf dem Schrank?

L

LunaKira2

Benutzer
Mitglied seit
26. Mai 2015
Beiträge
34
Hallo ganz kurz zur Vorgeschichte..
Meine Katze Luna (4Jahre) habe ich seit einem Jahr. Mein Kater (geschätzt 4 Jahre) kam vor 7 Monaten zu uns.
Zwischen den beiden gab es ab und zu Streits, allerdings konnten sie auch nebeneinander am Fenster sitzen oder auch mit bisschen abstand nebeneinander auf der Couch liegen oder auf mir. Meistens Luna auf meinem Oberkörper und Boris auf meinen Beinen.
Luna bekommt Bachblüten Tropfen gegen Ihre Eifersucht.
Vor kurzem habe ich ein großes Kissen auf den Schrank gelegt weil ich das eine Klo umgestellt habe und das Kissen deswegen weg musste.
Seit dem Tag an lag er dann nur noch da oben.
Er hatte im Schlafzimmer nun halt auch eine Toilette und hatte auch da gefressen weil Luna und er nicht mehr in der Küche zusammen fressen sollten.
Jetzt habe ich das fressen ins Wohnzimmer gestellt und ein neues Klo geholt. Jetzt steht eins im Schlafzimmer eins im Wihnzimmer und eins im Bad.
Boris kommt jetzt zum fressen auch immer ins Wohnzimmer.
Wenn ich auf der Couch bin dann bleibt er auch im Wohnzimmer auf der Couch wenn nicht rennt er wieder auf seinen Schrank obwohl Luna nichts gemacht hat.
Er bekommt jetzt Muttropfen das er auch sich mal durchsetzen kann, hilft bis jetzt noch nicht so.
Wenn ich nicht da bin bewegt er sich in der Wohnung auch mehr aber nicht mehr wenn ich zuhause bin. Weil ich das Eifersuchtsobjekt sein soll. Und so langsam weiß ich echt nicht mehr was ich machen soll.
Dazu kommt auch noch das Boris auf die Couch und mein Bett pullert, dadurch jetzt das 3. Klo. Gestern hätte er es auch gemacht obwohl ich neben ihm auf der Couch saß dann meinte ich na und er ist ins Klo gerannt. Also scheint er ja zu wissen was falsch war.
Langsam glaube ich nicht mehr das es Protest ist weil sobald er auf der Couch mit mir liegt könnte er 6 Stunden gekrault werden wir spielen auch, dabei wird immer die Schlafzimmer Tür zugemacht weil sonst Luna zuguckt.
Also eigentlich ist alles in Ordnung wäre halt das gepinkel nicht und ständig auf dem Schrank sitzen da wäre und ich so langsam nicht mehr weiter weiß.
Meine Tierärztin meinte wenn es Ende des Monats nicht besser wird sollte ich überlegen ihm wieder abzugeben. Und das möchte ich auf keinen Fall!
 
Werbung:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Hat Deine Tierärztin denn auch mal den Urin untersucht? Und zwar richtig, im Labor?

Und wieso sollen die beiden nicht zusammen fressen?
 
L

LunaKira2

Benutzer
Mitglied seit
26. Mai 2015
Beiträge
34
Nein hat sie nicht.
Wir hatten nur am Anfang einen Bluttest gemacht.

Weil sie sich noch nicht so mögen als ob das gut sein sollte, wobei es da nie Stress gab. Dann hätte ich Boris auf die Küche gesetzt weil ich in 2 Räumen doof fand. Dann hatte Luna ihn nicht mehr von der Küche gelassen und es war kacke weil er so immer auf sie herab geguckt hatte.
Naja dann stand sein fressen halt im Schlafzimmrt aber da kam er dann halt nie mehr raus und jetzt im Wohnzimmer.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Tolle Tierärztin, die zur Abgabe rät, aber nicht auf die Idee kommt, das Naheliegende zu machen, nämlich den Urin zu untersuchen.

Und was soll es heißen, Du hast Boris auf die Küche gesetzt? Was passiert denn, wenn beide in einem Raum fressen? Und was heißt, Luna hat ihn nicht aus der Küche gelassen und er hat auf sie herabgeschauen, könntest Du das bitte etwas präziser erklären? So klingt das reichlich wirr.
 
L

LunaKira2

Benutzer
Mitglied seit
26. Mai 2015
Beiträge
34
Ich habe schon gelesen das es sein könnte das sie dann eine Blasenentzündung zB haben... Kann das wirklich daran liegen?

Naja nix. Sie haben ruhig nebeneinander gefressen das sollte ich dann ändern. Dann hat Boris auf der Arbeitsplatte gefressen. Das war aber halt nicht so gut weil immer wenn er runter springen wollte hat Luna ihn angefaucht und da er aber in meinem Augen etwas feige ist konnte er nicht zurück fauchen oder sowas. Also kam er nie mehr von der Küche runter.

Jetzt war es gerade so Luna und ich auf der Couch Boris kam !von alleine! Ins Wohnzimmrr wollte auf die Couch hat dann Luna gesehen und ist wieder weggerannt. Sie hat aber nichts gemacht hatte ihn nur angeguckt kein mucks nichts...

Und ich will wirklich einfach nur wieder das er sich hier frei in der Wohnung bewegt wenn ich nach Hause komme auch zur Tür kommt und sich natürlich irgendwie mit Luna versteht!
 
L

LunaKira2

Benutzer
Mitglied seit
26. Mai 2015
Beiträge
34
Ich will auch morgen neues Streu holen unseres soll Lavendel Duft haben vielleicht liegt es auch an den Duftstoffen...

Ich weiß nur das ich das unbedingt schaffen will weil ich beide so sehr liebe und ihn nicht einfach abgeben will, das macht man bei Kinderm auch nicht.
Und es gibt ja auch ab und zu Situationen wo sie gemeinsam am Fenster sitzen oder ich nach Hause komme und er im Wohnzimmer ist. Aber mir sagen von außen auch irgendwie nur alle ich soll ja schon eine Anzeige schalten oder anstatt Boris abzugeben lieber Luna, zugegeben Boris ist pflegeleichter und nicht so zickig, aber ich weiß Luna bleibt zu 100% aber ich will einfach auch das ich auch sagen kann Boris auch weil die beiden sich verstehen!
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Sie haben ruhig nebeneinander gefressen das sollte ich dann ändern.

Wenn sie ruhig nebeneinander gefressen haben, warum solltest Du das ändern? Wer sagt das?

Und ja, Wildpinkeln kann an einer Blasenentzündung liegen, daher sollte der Urin auf Bakterien und Kristalle untersucht werden.
 
M

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2008
Beiträge
8.713
Vielleicht sollest du die Katzen auch einfach mal machen lassen und nicht so viel hineininterpretieren. Katzen sind keine Menschen, die gehen anders miteinander um.
Anfangs ist das z. B. auch total normal, dass sie sich mal anfauchen.

Und wenn der Kater raus geht, dann lass ihn. Verhalte dich so normal wie möglich. Bevorzuge aber auch keinen oder betüdel sie ständig.

Es ist in meinen Augen auch nicht förderlich, wenn du mit dem Kater spielst und dabei die Katze aussperrst in dem du die Tür zu machst.

Hast du hier schon mal in den Zusammenführungsthreads gelesen?


Fast alle Katzen, die ich kenne, liegen bsonders gerne irgendwo oben drauf. Da haben sie alles im Blick und fühlen sich ganz wohl und sicher. Wenn er die Möglichkeit auf dem Schrank hat, dann lass ihm doch die Freude.

Katzenstreu mit Duft halte ich persönlich sowieso für sehr problematisch. Wenn du das vorher nicht hattest und er jetzt - nachdem das im Klo ist - woanders hin pinkelt, ist die Botschaft wohl eindeutig. Oder?
Was für eine Streu ist er denn gewohnt (vom vorherigen Zuhause)?
 
L

LunaKira2

Benutzer
Mitglied seit
26. Mai 2015
Beiträge
34
Wegen des Fressens: das war eine Tierärztin die zu mir nach Hause kam als Luna eine Blasenentzündung hatte. Und die meinte so sehr mögen sie sich doch noch nicht das sie nebeneinander fressen können... Keine Ahnung...

Und ich habe auch kein Problem damit wenn er auf dem Schrank liegt und schläft aber ich habe eine Problem damit das er sich nicht mehr aus dem Schlafzimmer rausbewegt und auch nicht mehr zur Tür kommt oder generell sich halt einfach frei rum bewegt. Und er jetzt anfängt aufs Bett und auf die Couch zu pinkeln.

Das Streu habe ich schon von Anfang an.. Also auch seit dem er bei mir ist.
Was er vorher hatte keine Ahnung da war er nur kurz er war ein Fundkater und war bei der Frau nicht so lange keine Ahnung sie hat mir das nicht erzählt.
Allerdings lag er da halt auch nur ganz oben auf dem Küchenschrank wo keiner ran kam kaum war er bei mir lag er sofort auf der Couch hat sich geputzt und war ein ganz anderer als ich ihn bei der Frau gesehen habe.
Und dadurch habe ich Angt das es jetzt genauso anfängt bei mir wie bei der Frau vorher.
 
M

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2008
Beiträge
8.713
  • #10
Also ist nichts weiter über ihn bekannt? Ist er kastriert?

Ist er jetzt nur in der Wohnung? Soll er auch Freigang bekommen? Fühlt er sich (nur) in der Wohnung wohl? Wenn es ein Fundkater ist, ist er ja vermutlich auch Freigang gewohnt gewesen?

Es ist merkwürdig von der Tierärztin, dass sie bei einem Besuch solche Ratschläge gibt. Aber scheinbar keine weiteren Untersuchungen vornimmt um zu klären, ob der Kater gesund ist.

Wurde er privat vermittelt? Hat man ihn bei allen Stellen als Fundtier gemeldet? Ist geklärt worden, ob es wirklich keinen Besitzer gibt? Ist geprüft worden, ob er gekennzeichnet ist?
 
L

LunaKira2

Benutzer
Mitglied seit
26. Mai 2015
Beiträge
34
  • #11
Also Boris ist kastriert und auch nicht gechipt.
Bekannt ist über ihn nichts nein aber deswegen hatte ich am Anfang auch ein Bluttest machen lassen. Da kam auf jeden Fall nichts raus.
Er lebt in der Wohnung ja weil er Anscheinend durch den Aufenthalt draußen Angst hat wenn er draußen ist oder wenn er auch einmal im Hausflur ist total schockiert immer da steht wie angewurzelt und heult.
 
Werbung:
Katertreff

Katertreff

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Februar 2009
Beiträge
241
Ort
Ostfriesland
  • #12
ich glaube als erstes solltest du die Tierärztin wechseln, nicht jeder Tierarzt kennt sich mit allem aus und ich glaube sie hat nicht viel Ahnung was Katzen betrifft.
 
Das Manu

Das Manu

Forenprofi
Mitglied seit
26. März 2016
Beiträge
8.146
Ort
NRW
  • #13
-räusper- nette Tierärztin -hust- :rolleyes:

Erstmal Huhu :)

Das mit auf dem Schrank kann auch für Boris ein Top Aussichtspunkt sein und somit die Lage überwachen. Da würde ich mir nicht direkt Sorgen machen. Speedy erklimmt auch gern den höchsten Punkt des Kratzbaumes und wenn auf dem Schrank nicht so viel Kram wäre. ...dann würde er von dort regieren :D

Allerdings das mit dem Bett pullern...da würde ich an deiner Stelle nochmal zum TA.
Wenn gesundheitlich alles Top ist (kein Gries, Entzündung etc), dann kann es sein, dass er das Wohnzimmer als sein Revier markieren möchte. Somit das Bett und die Couch ...

Hast du schon den Feliway Stecker versucht?
Das würde ich zusätzlich zum TA versuchen ;)
 
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2015
Beiträge
3.048
  • #14
Hi,

da sich Boris gerne oben aufhält wäre es vielleicht eine Überlegung wert, ihm einen Spielplatz über dem Boden zu gestalten. Somit können er und Luna sich ausm weg gehen, wenn sie mal keine Lust aufeinander haben.
Ansonsten kann ich dir auch nur raten den Urin untersuchen zu lassen, vielleicht von einem anderen TA. Deine TA scheint nicht die beste Katzenkennerin zu sein.
Wenn die beiden nebeneinander futtern können, dann solltest du das auf jeden fall lassen.
Futtern ist für Katzen etwas sehr positives und wenn sie immer gemeinsam futtern, verbinden sie positive Aktivitäten mit einander.
 
L

LunaKira2

Benutzer
Mitglied seit
26. Mai 2015
Beiträge
34
  • #15
Danke für eure zahlreichen Antworten!

Also das mit dem Urin werde ich dann mal machen. Trotzdem werde ich heute neues Streu holen.
Feliway Stecker hatte ich schon mal ja, allerdings als sich Boris noch frei in der Wohnung bewegt hatte.
Ich habe keine große Veränderung gemerkt.

Wegen des Spielplatzes. Ich habe einen Catwalk der hoch zum Schrank führt. Meinst du noch sowas wie eine Schnur etc an der Decke anbringen?

Heute morgen als es Futter gab ist er auch alleine wieder hin gegangen dann wollte er zum trinken hat dann aber nichts getrunken wahrscheinlich weil Luna kam. Er ist dann ins Schlafzimmer wieder ist dann dort auf Klo gegangen. Und kam dann erstaunlicher Weise wieder! Ist dann wieder zum Trinken hat auch getrunken kurz ins Schlafzimmer hat sich geputzt und ist wieder ins Wohntimmer fressen gegangen und dann auf die Couch! Das war ein sehr schöner Moment! Wenn es so weiter geht würde ich versuchen sie wieder gemeinsam fressen zu lassen.

Und noch eine Frage wegen des Urins. Boris seiner fällt immer auseinander wenn man es weg machen will. Also bleibt nicht zusammen "geklebt" bei Luna ist das anders. Kann das auch auf eine Krankheit hinweisen?
 
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2015
Beiträge
3.048
  • #16
Hi,

Ja also ich meinte einen Catwalk der aber auch spielsachen enthält und halt auch vom schrank wegführt, vielleicht so durch das Zimmer durch.

Du musst beim Futtern auf deine eigene Körpersprache noch am meisten achten.
Wenn DU angepannt/aufgeregt/unruhig bist, dann werden das die Katzen auch. Am besten ist, du stellst ihnen Futter hin und gehst wieder. Du ignorierst sie komplett.
Denn wenn z.B. Boris zum Wasser will und du dann bewusst darauf achtest ob Luna kommt, dann leitest du deine Angespanntheit an ihn weiter. Genauso mit dem Klo und so. DU musst entspannt wirken, ganz egal was die tun, dann beruhigt sich jede Situation ganz schnell.

Bei dem Urin ist es so eine Sache.
Ich nenne dir mal ein Beispiel von meinen.
Manchmal wenn Felilou pinkelt, dann pinkelt er gefühlt ein Liter! Und das pieselt er dann auch nicht schön langsam aus, sondern es schießt wie aus dem aufgedrehten Wasserhahn (und so hört es sich auch an). Das wird dann aber auch kein Klumpen mehr, sondern ist eine undefinierbare längliche Masse, weil die Menge an Urin gar nicht so schnell einsickern konnte. Wenn ich es direkt wegschaufeln will, dann zerbröckelt das in einpaar kleine Stücke. Wenn er aber mal normal, also langsam Pinkelt, dann wird es ein festes Klümpchen (und manchmal ein Klumpen in der größe einer Süßkartoffel :oha:).
Felilou macht bei uns dieses Schwallpinkeln meist dann, wenn ich gerade am sauber machen bin. Machmal habe ich das Gefühl der denkt sich: "Oh, ich hab noch was, nimm das auch noch mit!"
 
L

LunaKira2

Benutzer
Mitglied seit
26. Mai 2015
Beiträge
34
  • #17
Okay dann überlege ich mir noch was!
Die Sache ist ich überlege eigentlich das Schlafzimmrr zu wechseln weil mein Schrank zu groß ist damit warte ich aber natürlich jetzt bis sich die Situation stabilisiert hat.
Dann überlege ich mir was was nicht Schrank spezifisch ist!

Ich versuche schon entspannt zu bleiben aber wer weiß, was man unterbewusst ausstrahlt.
Also abends bin ich mit Luna erstmal alleine in der Küche klickern, ich muss es mit dem fressen verbinden da sie nicht zu dick werden darf.
Da ist Boris dann alleine vielleicht ist das ganz gut so, das mache ich jetzt wieder seit 3 Tagen.

Also das ist auch wenn ich die Klumpen erst abends weg mache wenn die schon länger liegen.
Ich kenne es von Luna die pinkelt ja auch immer Riesen Klumpen aber bei ihr hält alles ...
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #18
Wegen des Fressens: das war eine Tierärztin die zu mir nach Hause kam als Luna eine Blasenentzündung hatte. Und die meinte so sehr mögen sie sich doch noch nicht das sie nebeneinander fressen können... Keine Ahnung...

Seltsamer Ratschlag.:confused:

Wenn die Beiden friedlich nebeneinander futtern, dann würde ich einen Futterplatz beibehalten ( und nicht jeder in einem anderen Raum) - da müssen die Näpfe ja auch nicht direkt nebeneinander stehen, so einen halben Meter Abstand geht ja auch.
 
L

LunaKira2

Benutzer
Mitglied seit
26. Mai 2015
Beiträge
34
  • #19
Ja ich mag erstmal noch bisschen warten bevor ich seinen Fressnapf wieder in die Küche stelle... Ich mag ihn jetzt auch nicht überfordern.. Bin ja schon froh das er jetzt ohne große Probleme im Wohnzimmer frisst...
 
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2014
Beiträge
8.288
Ort
Dortmund
  • #20
wann gehst du zu einem Tierarzt und lässt den Urin untersuchen?

Was tust du um den Uringeruch zu entfernen, der ja nun in dem Sofa steckt oder im Bett? Auch wen du es selber nicht mehr riechst, die Katzen riechen es. Biodor Animal kann ich dir sehr zu raten.

Wie hoch ist das Katzenstreu in den Klos eingefüllt und welches Streu nimmst du jetzt?
Ich kenne es nur so das es keinen Klumpen gibt wenn das Streu nichts taugt oder zu wenig Streu eingefüllt ist.

Was wiegt denn deine Katze? Du schreibst sie ist zu dick.

Was fütterst du? Und wieviel?

Ich würde nun erstmal Ruhe und Geduld walten lassen. Das Boris im Wohnzimmer frisst sehe ich nicht als Problem denn so kommt er wenigstens auch ins Wohnzimmer. Du kannst aber, wenn du das ändern willst, seinen Futternapf über eine längere Zeit immer mal so 10cm näher zur Küche schieben.
Aber es gibt Katzen die lieber alleine und ungestört futtern wollen.

Versuche doch mehr und mehr mit beiden zusammen zu spielen und auch mit Leckelies zu belohnen. Übers füttern kann man viel erreichen. Du kannst ja rohe Rindfleichstückchen geben, wenn du meinst deine Katze ist zu dick.

Das es mit Katzen von unterschiedlichem Geschlecht auch nie passen könnte solltest du auch bedenken. Sie spielen anderes. Kater brauchen da eher einen Raufkumpel und Katzen sind meist lieber mit anderen Spielen beschäftigt. Auch eben zickiger wie Kater.

Warum du unbedingt lieber die Katze behalten willst und dann eher den Boris abgeben würdest "weil nicht so pflegeleicht wie die Katze!" bedeutet für mich das du eher der Katze zugeneigt bist. Was aber auch keine Verurteilung ist, das ist dann eben so.

Wenn dein Kater gesund ist, also keine Blasen oder Nierengeschichte mit sich rumschleppt, dann hat er ein seelisches Problem.

Wenn du ihn also abgeben willst, dann suche einen guten Platz für ihn mit Katerkumpel.
Oder besorge ihm bei dir einen passenden Kumpel.
Solltest du ihn abgeben dann besorge deiner Katze eine passende Freundin. Im ähnlichen Alter. Sie soll doch sicher nicht als trauriges Einzeltier bei dir leben?

Deine Tierärztin solltest du echt wechseln. Sie hätte sofort den Urin untersuchen sollen. :mad:

Was bietest du den Katzen als Verstecke an, was an Ruheplätzen und weches Spielzeug?

Kannst du uns auch mal Fotos zeigen?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

M
Antworten
7
Aufrufe
422
Maronbeere
M
C
Antworten
3
Aufrufe
259
Petra-01
Petra-01
L
Antworten
7
Aufrufe
2K
Z
L
2
Antworten
26
Aufrufe
834
A
N
Antworten
12
Aufrufe
2K
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben