wieso saugt katze an meinem auge?

  • Themenstarter lucy_aimee
  • Beginndatum
L

lucy_aimee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juni 2011
Beiträge
16
Hallo ihr lieben,

ich habe mal eine frage meine Katze (9Wochen) saugt an meinen Augen! Wieos macht sie das? Hat jemand ein Tip und kann man es ihr irgendwie abgewöhnen?
Wir haben 2 stück also schwestern und es macht nur die eine.
Kann es daran liegen das sie es von der Mama nicht abgewöhnt bekommen haben?
Als wir sie abgeholt haben waren sie noch einmal an der Mama dran.
Sie waren stubenrein haben auch schon ganz normal gegessen nur ab und zu wohl doch noch an der Mama.
Was ich noch wissen wollte ich konnte heute garnicht so schnell reagieren da war sie wieder an meine augen dran und ich hatte wimperntusche drauf ist das giftig für katzen?
Über antworten würde ich mich sehr freuen und eure hilfe.

Danke und liebe grüße
David+Lisa
 
Werbung:
shei

shei

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2011
Beiträge
156
Ort
;)
Hallo lucy_aimee,

mit 9 Wochen sind die beiden noch sehr jung und da brauchen sie normalerweise die Mutter noch. Man rät eigentlich dazu Katzen erst im Alter von 12 Wochen abzugeben, besser sogar mit 14-16 Wochen...
Durch die Mutter werden die sozialisiert und erlernen katzentypisches VErhalten...
wie du damit nun umgehst kann ich dir nicht sagen, aber villt weiss hier jmd einen Rat für dich...

Liebe Grüße
shei
 
Scan-Dal

Scan-Dal

Forenprofi
Mitglied seit
19. März 2008
Beiträge
6.219
Alter
60
Ort
pffffffffffffffft...
Als wir sie abgeholt haben waren sie noch einmal an der Mama dran.
Sie waren stubenrein haben auch schon ganz normal gegessen nur ab und zu wohl doch noch an der Mama.
....
Was ich noch wissen wollte ich konnte heute garnicht so schnell reagieren da war sie wieder an meine augen dran und ich hatte wimperntusche drauf ist das giftig für katzen?

warum habt ihr euch zwei welpen geholt, die ganz offensichtlich noch bei ihrer mutter saugen?
welpen nimmt man frühestens mit 12 wochen auf.

sicherlich ist wimperntusche nicht gerade gesundheitsfördend, oder magst du ein gläschen davon trinken?
nein?
dann hast du dir selbst die antwort auf deine frage gegeben.
 
L

lucy_aimee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juni 2011
Beiträge
16
tierarzt ssagt mit 8- 10 wochen kann man katzenbabys abgeben.
 
L

lucy_aimee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juni 2011
Beiträge
16
warum habt ihr euch zwei welpen geholt, die ganz offensichtlich noch bei ihrer mutter saugen?
welpen nimmt man frühestens mit 12 wochen auf.

sicherlich ist wimperntusche nicht gerade gesundheitsfördend, oder magst du ein gläschen davon trinken?
nein?
dann hast du dir selbst die antwort auf deine frage gegeben.

da die besitzerin sagt das dies normal sei!
und da tierarzt auch sagt mit 8- 10 wochen sind sie abgabe fähig er war dabei!
 
L

lucy_aimee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juni 2011
Beiträge
16
Dann wechsel den Tierarzt, denn er hat keine Ahnung.

Seriöse Züchter sowie alle Tierheime und TS-Organisationen geben niemals Katzen vor der 12ten Lebenswoche ab, teilweise sogar noch später.

Ich hab meine beiden mit 16 und 20 Wochen gekriegt und sie haben null komische Abarten!

naja der tierarzt war dabei und sagt auch die sind auf jeden fall angabe fähig!
und naja dabei denkt mann sich nichts da ich es nur so kenne das in dem alter katzen abgegebn werden von bekannten und so
 
luisewinter

luisewinter

Forenprofi
Mitglied seit
16. Dezember 2010
Beiträge
5.104
Alter
45
Ort
Landshut
falsch beraten - TA wechseln ...

Kitten gibt man frühestens mit 12 Wochen ab - besser noch zwei Wochen später ... sie haben dann ein viel viel besseres Sozialverhalten ...

Bei dir war es viel zu früh, da kann es später Verhaltensstörungen geben ... schade, dass Du da falsch beraten wurdest

Tipp für später ... nicht ALLES dem TA glauben ... auch das sind nur Menschen und haben nicht IMMER Recht ... :)
 
L

lucy_aimee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juni 2011
Beiträge
16
Es stimmt aber definitiv nicht!!!
Und so lange dein TA nicht auf Katzen spezialisiert ist, würde ich rein gar nichts auf seine Meinung abseits von medizinischen Standpunkten geben!!
Vor allem wenn er schon solche gefährlichen Ratschläge gibt, er hat gar keine Ahnung- daher: Nur bei medinzinischer Notwendigkeit fragen.

Ich wette er hat dir auch zu Trockenfutter geraten?!

ja trocken und nass futter
 
shei

shei

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2011
Beiträge
156
Ort
;)
  • #10
Naja jetzt ist es ohnehin zu spät, jetzt hat sie die Katzen ja schon. Da bringen Vorwürfe auch nichts....
Wenn du Glück hast kannst du ihr das mit viel Geduld abgewöhnen...also sie nicht gewähren lassen das sie das tut...
hm was anderes fällt mir da jetzt nicht ein...

LG und viel Glück
 
L

lucy_aimee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juni 2011
Beiträge
16
  • #11
Kitten auf gar keinen Fall Trockenfutter füttern!!!

Greif zu viel Nassfutter und zwar so viel wie sie wollen - Kitten bis zu 1 Jahr dürfen so viel futern wie sie wollen.
Allerdings muss es auch gutes NaFu sein - zuckerfrei, getreidefrei, hoher Fleischanteil.

Z.B. Lux von Aldi Nord. Animonda Carny, Miamor, Select Gold und Real Natur - findest du im Fressnapf.
Grau, Macs, Smilla usw. findest du online, z.B. bei Zooplus!

Bitte kein Markenfutter ala Whiskas, Royal Canin, Felix usw!! Das ist absoluter Schrott und amcht schlimmstenfalls krank.


Wenn dein TA dir Royal Canin oder Hills empfiehlt - lass bleiben. TAs haben Verträge mit diesen Marken und verdienen daran, indem sie es ihren Patienten verkaufen.
Außerdem werden sie regelmäßig zu Seminaren dieser Firmen geschickt und denken daher, dass sein gutes Futter - aber das stimmt ganz und gar nicht!



ok danke werde ich machen
 
Werbung:
luisewinter

luisewinter

Forenprofi
Mitglied seit
16. Dezember 2010
Beiträge
5.104
Alter
45
Ort
Landshut
  • #12
Naja jetzt ist es ohnehin zu spät, jetzt hat sie die Katzen ja schon. Da bringen Vorwürfe auch nichts....
Wenn du Glück hast kannst du ihr das mit viel Geduld abgewöhnen...also sie nicht gewähren lassen das sie das tut...
hm was anderes fällt mir da jetzt nicht ein...

LG und viel Glück

Nein, Vorwürfe bringen nichts - aber Aufklärung schon :)

Man kann nicht alles wissen, aber darauf hinweisen ist nie verkehrt

Ich wusste das mit dem Trockenfutter auch nicht, bevor ich die Zwerge hatte.
Hab aber vorher gelesen und bin auch beim Umstellen, weil Kira des Zeugs liebt, auch wenn es schon sehr viel besser geworden ist und sie inzwischen auch nass frisst.
 
shei

shei

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2011
Beiträge
156
Ort
;)
  • #13
Das mit dem Trofu wusste ich jetzt auch nicht....aber das Lux werde ich dann mal versuchen..also meine fressen eh gerne nass...aber ich hatte eine andere marke bzw. nicht nur eine sondern wechselnd...

Ne denke auch nicht das Aufklärung falsch ist, aber die erste Antwort auf ihren Beitrag fand ich schon sehr unpassend...
klar sollte man sich vorher informieren und natürlich kann das nun schädigend für die KAtze sein, aber sie ist nunmal falsch beraten worden ...

LG
 
luisewinter

luisewinter

Forenprofi
Mitglied seit
16. Dezember 2010
Beiträge
5.104
Alter
45
Ort
Landshut
  • #14
Das mit dem Trofu wusste ich jetzt auch nicht....aber das Lux werde ich dann mal versuchen..also meine fressen eh gerne nass...aber ich hatte eine andere marke bzw. nicht nur eine sondern wechselnd...

Ne denke auch nicht das Aufklärung falsch ist, aber die erste Antwort auf ihren Beitrag fand ich schon sehr unpassend...
klar sollte man sich vorher informieren und natürlich kann das nun schädigend für die KAtze sein, aber sie ist nunmal falsch beraten worden ...

LG

Wenn du den von mir meinst ... ich habs nicht bös gemeint ... wie gesagt, ich hab vorher auch viel gelesen und hier ne Menge gelernt ...
Keiner ist Profi - schon gar nicht am Anfang ... und keiner weiß alles ... und der Ton ist hier manchmal ruppig - aber eigentlich immer im Sinne der Zwerge ... darf man nicht persönlich nehmen :) (ich weiß, ist nicht so leicht mitunter)
 
Kratzbaum85

Kratzbaum85

Forenprofi
Mitglied seit
8. Januar 2011
Beiträge
2.689
Ort
Mittelhessen
  • #15
@Shei: Man macht sich aber auch normalerweise vorher schlau, bevor man sich Tiere ins Haus holt. Wie soll man sonst deren Bedürfnisse kennen?

Es soll ja auch Katzenhalter geben, die eher ungeplant zur Katze kommen. Unsere beiden waren auch nicht Monate im Voraus geplant und wir haben in den ersten Wochen sicher auch einige Fehler gemacht.
 
C

Conny87

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2008
Beiträge
5.240
Ort
Dresden
  • #16
Naja, dass mit dem informieren ist so eine Sache. Ich bin damals auch davon ausgegangen, dass man nichts falsch machen kann. Hat schließlich fast jeder eine Katze und die Leben alle noch. Die muss man ja nicht erziehen, wie Hunde oder so und wenn man was nicht weiß, kann man ja auch dort nachfragen, wo man die her hatte. So dachte ich damals. Das es ebend nicht so ist, würde mir später erst klar.
Von daher würde ich nicht bei jedem uninformierten mangelndes Interesse oder so unterstellen...
 
shei

shei

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2011
Beiträge
156
Ort
;)
  • #17
@luisewinter
ne ich meinte nicht dich ;)
Ich finde den Ton hier auch ziemlich ruppig..aber nun gut... :) kann ich mit leben...

@djurmel
Klar sollte man sich vorher informieren was man sich holt...aber manchmal ist es eben nicht so und es unterlaufen Fehler...
sowas passiert...das heisst ja aber nicht das es mangels Interesse passiert...finde ich...
und es bringt ja nichts nun zu sagen ...du hättest dieses oder jenes tun sollen /müssen...sie hat die Katzen jetzt nun mal...
 

Ähnliche Themen

F
Antworten
42
Aufrufe
2K
Findus2703
F
Mia.90
Antworten
22
Aufrufe
3K
teufeline
teufeline
P
2
Antworten
27
Aufrufe
1K
GroCha
GroCha
S
Antworten
63
Aufrufe
6K
Sorenius
S
L
Antworten
22
Aufrufe
1K
L

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben