Wieso frisst sie kein Nassfutter mehr?

  • Themenstarter lilly86
  • Beginndatum
L

lilly86

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2009
Beiträge
19
Hallöchen,

habe schon oft Fragen über Futter ect. gestellt. Aber jetzt habe ich ein ganz großes ? im Gesicht.
Ich füttere meine Beiden morgens mit Trockenfutter und abends mit Nassfutter. Bei unserem Kater ist alls Bestens. Unsere Katze frisst morgens auch problemlos Trockenfutter, abends auch Nassfutter aber nur sehr wenig (noch nicht mal 50 gr) also biete ich ihr Trockenfutter an, damit sie überhaupt was frisst.
Seit ca einer Woche frisst sie gar kein Nassfutter mehr. Ich habe es mit verschiedenen Sorten und Marken probiert (auch whiskack aber da rümpft sie nur die Nase). Animonda (ihr Lieblingsnassfutter) rührt sie auch nicht mehr an. Stelle ich ihr dann Trockenfutter hin, stürzt sie sich darauf. Ich bin echt ratlos...
Hoffe ihr könnt mir helfen
Gruß Lilly86
 
Werbung:
Jazzman

Jazzman

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Dezember 2008
Beiträge
333
Ort
Hamburg
versuche mal das Trockenfutter so zu zerkleinern das es ganz klein Krümelig (ich habe das mal für unser damaliges CNIchen in der Küchenmaschine gemacht) bzw. Mehlig wird und dann streue etwas über das NaFu.
Du kannst auch versuchen ob sie das TroFu frisst, wenn Du es mit Wasser einweichst, am Anfang nur ein wenig Wasser nehmen und leicht anfeuchten wenn sie das nimmt dann langsam die Wassermenge steigern.
 
Azraela

Azraela

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Dezember 2008
Beiträge
293
Hallo Lily,

ich würde sagen, deiner Katze schmeckt das Trockenfutter einfach besser als das Nasfutter. Und sie hat sehr schnell gemerkt, dass sie dich erziehen kann:

Ein bisschen am Futter gemäkelt/ weniger gefuttert, und schon kommt der Dosi gerannt und bringt was anderes. Das lernt die Katze sehr schnell und nutzt es zu ihrem Vorteil aus...

So erzieht man sich Mäkel-Katzen, die beim Futter immer wählerischer werden ;) . Wenn die Kleine also das Feuchtfutter Abendessen nicht will, ruhig mal ein wenig hungern lassen - keine gesunde Katze verhungert vor dem gefüllten Napf.

Im übrigen ist Trockenfutter auch nicht sehr gesund - Feuchtfutter entspricht eher der natürlichen Nahrung der Katze, also lass es ihr nicht durchgehen, dass sie nur noch Trocken frisst!

LG Arzaela
 

Ähnliche Themen

Julchen1712
Antworten
7
Aufrufe
1K
Nonsequitur
Nonsequitur
J
Antworten
18
Aufrufe
10K
Mick
L
2
Antworten
24
Aufrufe
4K
L
M
Antworten
12
Aufrufe
4K
M
T
Antworten
2
Aufrufe
3K
tierhaltung
T

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben