Wiederholt Fieber, Schlappheit bei Lilly

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Frankendosis

Frankendosis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
543
Ort
Franken
Hallo,

nach meinem letzten (sehr hilfreichen) Thread in dieser Rubrik hoffte ich, hier nicht so schnell selbst wieder mit "Problemen" auftauchen zu müssen.

Ca 5 Wochen ist es her, dass Lilly (zum zweiten Mal) wegen einem nicht näher definierten Infekt beim Tierarzt war. Nach einem Blutbild, dass soweit in Ordnung war, gab er ihr Antibiotika und die Sache war erledigt. Gleich am nächsten Tag spielte sie aufgeweckter und hat sich zu einem verspielten, frechen Kätzchen entwickelt.
Um ihre Scheu vor Menschen zu überwinden und um ihr ein ideales Zuhause bieten zu können, holten wir Tom dazu, einen Kater aus dem Tierheim, der ihrem Selbstbewusstsein einen ordentlichen Schubs gab.
Also war alles super, bis heute.
Gestern bemerkten wir, dass sie nicht ganz so aufgedreht war wie sonst, dachten uns aber noch nichts dabei.

Heute wird es immer schlimmer, sie baut von Stunde zu Stunde ab. Liegt wieder nur in der Ecke, und während sie sonst den ganzen Tag mit Tom oder einer Spielmaus durch die Bude rast, schläft sie, lässt sich hintragen wo immer WIR wollen (sonst gehts nach IHREM Kopf) und bleibt da dann liegen. Interesse bekundet sie, die sonst alles angucken/ - schnüffeln muss durch ein leichtes Kopfheben.
Sie frisst, geht normal aufs KaKlo (hat auch keinen Durchfall oder sonstige Auffälligkeiten. Was uns noch aufgefallen ist, ist ein relativ schneller Herzschlag und ein seit heute verändertes Fell. Es wirkt irgendwie... struppiger. Außerdem nimmt sie trotz normalem Fressen nicht zu.
Morgen um 9 Uhr geht der erste Gang zum TA, klar.
Meine Frage wäre aber, ob jemand mit diesen Symptomen Erfahrung hat, mir vielleicht sagen kann, in welche Richtung ich den TA noch anspitzen kann zu schauen.
Parvo war negativ, Blutbild durchweg positiv. Gibt es IRGENDWAS, dass wir noch versuchen könnten? Haben wir etwas übersehen???

Besondere Panik haben wir, da ihr völlig gesund wirkendes Geschwisterchen eines morgens einfach tot im Zimmer seines Besitzers lag. Er hat leider keine Autopsie machen lassen, aber die Blutwerte waren bei Bärle auch völlig normal.

Da ich nicht mal weiß, was die Kleine hat, stelle ich die Frage in die ungewöhnlichen Beobachtungen.

Vielen Dank für Eure Antworten im Voraus.
 
Werbung:
M

mickymouse1

Forenprofi
Mitglied seit
1. Oktober 2010
Beiträge
1.409
Bei einer Katze, die von Stunde zu Stunde deutlich abbaut, würde ich nicht bis morgen warten.

Bitte geh mit ihr heute noch zum Tierarzt.
 
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
Das hört sich nicht gut an.

Habt ihr dem Tier mal Fieber gemessen?

Also, wenn ich so einen Fall hier hätte und sehen würde das das Tier von Stunde zu Stunde mehr abbaut, ich würde sofort zum TA fahren.

Warte nicht bis Morgen. Fahr bitte zum Notdienst mit der Katze
 
A

anna-maria

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Dezember 2009
Beiträge
791
Ich würde auch vorschlagen , heute noch in die TK zu fahren!

anna-maria
 
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juli 2010
Beiträge
9.238
Habs dir ja schon per PN geschrieben...

Wenn es der Maus heute Nacht noch schlechter geht, hast du sicherlich große Probleme einen TA zu finden. Vor allem wenn es ihr dann so schlecht geht, dass er einen Hausbesuch machen muss. Das kann man hier in unserer Gegend leider völligst vergessen :(.
Quäl dich lieber jetzt durch den Schneesturm, der soll nämlich noch schlimmer werden :(.

Fühl dich gedrückt und natürlich gute Besserung an euer kleines Sorgenkind.
 
Frankendosis

Frankendosis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
543
Ort
Franken
Ja, ihr habt ja recht.
Falls jemandem noch was einfällt, wozu die Symptome passen, trotzdem immer her damit.

Wir fahren los.

Danke für die schnellen Antworten

LG
 
Maya the cat

Maya the cat

Forenprofi
Mitglied seit
31. Januar 2009
Beiträge
12.929
Ort
BaWü
Hallo,
wie bereits gesagt, bitte zum TA.
Wie sehen die Schleimhäute aus? Rosig oder weiß/hell?
Wurde ein Bluttest auf Corona oder Leukose gemacht?
 
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juli 2010
Beiträge
9.238
Wie geht es Lilly? Was hat der TA gesagt? Daumen und Pfoten sind ganz fest gedrückt für euch.
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.190
  • #10
Wart ihr gestern beim TA?

Wie geht es ihr heute?
 
Frankendosis

Frankendosis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
543
Ort
Franken
  • #11
Sooo, endlich komm ich zum Texten.

Wir waren in der TK:
Lilly hat mal wieder einen Infekt, der offensichtlich durch Tom übertragen wurde. Der war gleich dabei. Tom hat sich einen Zahn abgebrochen, der komplette Mundraum ist entzündet.

Also haben wir jetzt für Lilly striktes Rauslassverbot bis sie erwachsen ist. Und halt Aufbaupräparat und Antibiotika.
Laut TA haut sie eben das kleinste bisschen gleich um. :( Gott sei Dank war sie noch nicht draußen, es interessiert sie auch nicht groß.

Tom muss nun morgen zur ZahnOP. Ein Rattenschwanz.... aber wenigstens dieses Mal nichts lebensbedrohliches.

VIELEN VIELEN DANK für die gedrückten Daumen und Pfoten.

Es war richtig, gleich zu gehen.
 
Werbung:
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.190
  • #12
Schön das Lilly nichts ernsthaftes hat.

Das mit Tom's Zahn ist natürlich nicht so gut.
Kommt die Entzündung von Zahn?

Drücke auf jeden Fall die Daumen für seine OP morgen.
 
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juli 2010
Beiträge
9.238
  • #13
Vielleicht kannst du Tom nach der Zahn OP zusätzlich Chamomilla Globulie geben.
Lui hatte durch den Zahnwechsel total entzündetes Zahnfleisch und mein Patenkind auch. Beiden hat das super geholfen.
 
Frankendosis

Frankendosis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
543
Ort
Franken
  • #14
Das mit Tom's Zahn ist natürlich nicht so gut.
Kommt die Entzündung von Zahn?

Drücke auf jeden Fall die Daumen für seine OP morgen.


Ja, kommt vom Zahn. Es wird ja auch nur vermutet, dass sie sich da irgendwie den Infekt geholt hat. Tom hat zwar ein total entzündetes Maul und bestimmt Schmerzen, da der Nerv in dem abgebrochenen Fangzahn rausguckt, aber KEIN Fieber, er packt das so.
Trotzdem soll Lillys Fieber angeblich da her kommen, keine Ahnung. Die Kleine haut echt jede Kleinigkeit komplett um *seufz*

Danke fürs Daumen drücken :), ich hoff er lässt sich nochmal in den Transportkorb stecken, war heut schon so begeistert davon. :dead:

LG Nini
 
Frankendosis

Frankendosis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
543
Ort
Franken
  • #15
Hallo,
wie bereits gesagt, bitte zum TA.
Wie sehen die Schleimhäute aus? Rosig oder weiß/hell?
Wurde ein Bluttest auf Corona oder Leukose gemacht?

Entschuldige, ich habs total verschwitzt zu antworten.
Die Tests wurden alle gemacht, das Zahnfleisch ist rosig, die Zunge ist aber total weiß belegt. Ist das bei Katzen normal?

LG
 
Frankendosis

Frankendosis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
543
Ort
Franken
  • #16
Vielleicht kannst du Tom nach der Zahn OP zusätzlich Chamomilla Globulie geben.
Lui hatte durch den Zahnwechsel total entzündetes Zahnfleisch und mein Patenkind auch. Beiden hat das super geholfen.

Danke! Das ist ein guter Tipp, werd ich machen, zumal der Zahnwechsel bei Lilly auch demnächst einsetzen dürfte... :dead:
 
Frankendosis

Frankendosis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
543
Ort
Franken
  • #17
Danke fürs Daumen halten für Tom, leider ist die OP auf Fr. nächster Woche verschoben *seufz*
 

Ähnliche Themen

merlilly
Antworten
33
Aufrufe
978
merlilly
merlilly
Vyshr
Antworten
37
Aufrufe
1K
Vyshr
Anna-Lena
Antworten
15
Aufrufe
8K
Nicht registriert
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben