Wie viel Gramm Barf pro Tag füttern?

  • Themenstarter Zefania
  • Beginndatum
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
Hallo,

ich habe 2 Mädchen, die ich barfe. Eines ist 1 Jahr und das andere 2 Jahre. Beide haben extrem zugelegt. Ich fütter ihnen ein 200g supplementiertes Menü BArf am Tag und Abends nochmal 100 - 200g NaFu, weil sie bis dahin alles leer haben und wieder nach Futter schreien?
Ist das zu viel? Laut Kalki sollten ja eigentlich 200g Barf für beide für einen ganzen Tag reichen?
 
Werbung:
Bacon

Bacon

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2009
Beiträge
1.602
Alter
34
Ort
in der Einöde
im normalfall ca 30 gr pro kg körpergewicht an fleisch, +suppies, + wasser, + ballaststoffe, + fett.

der magen muss sich immer erst dran gewöhnen, dass weniger manchmal mehr ist.

wie lange barfst du denn schon?
 
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
Ungefähr ein Jahr, voher mit Felini oder unsupplementiert.
Jette wiegt etwa 5-6 kg
Cilly wiegt 4-5 kg

Also müssten sie, wenn man nur Barf gibt mind. 300g bekommen?

Oder kann man sie so viel essen lassn wie sie möchten?

Und so wie ich es jetzt handhabe, fütter ich dann auch nicht zu viel?
 
Zuletzt bearbeitet:
Bacon

Bacon

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2009
Beiträge
1.602
Alter
34
Ort
in der Einöde
um die 300 gr müsstens sein, ja.

was für nafu gibst du denn zusätzlich? weil 200 gr stellenweise schon für ne 4-kg-katze vollkommen ausreichend sind
 
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
um die 300 gr müsstens sein, ja.

was für nafu gibst du denn zusätzlich? weil 200 gr stellenweise schon für ne 4-kg-katze vollkommen ausreichend sind

Also gebe 200g Barf, dabei handelt es sich je um eines dieser Rezepte:

Menu 1 - Geflügeleintopf 6000g

Hühnchenfleisch mit Haut geschnitten 3,0 kg
Hähnchenmägen gewolft 1,0 kg
Straußenfleisch gewolft 1,0 kg
Entenherzen gewolft 1,0 kg

350g Geflügelfett
180g Hühnchenleber
100g Lachs
400g Gemüse
7g Taurin
12g Meersalz
4g Seealgenmehl
15 Tropfen Vitamin E
60g Fortain
6 Kapseln Lachsöl
18g Bierhefe
16g Knochenmehl(35/16)
32g Eierschale





Menu 2 - Rind und Kalb 6000g


Rinderfleischgulasch mager 3,0 kg
Rinderherz geschnitten 1,0 kg
Rinderhack gewolft 1,0 kg
Kalbskopffleisch gewolft 1,0 kg


200g Geflügelfett
180g Hühnchenleber
100g Lachs
400g Gemüse
9g Taurin
12g Meersalz
4g Seealgenmehl
15 Tropfen Vitamin E
40g Fortain
6 Kapseln Lachsöl
18g Bierhefe
30g CaCarbonat40
15g Dicalciumphosphat


Menu 3 - Kaninchen und Pute 6000g

Kaninchenfleisch gewolft 2,0 kg
Kanincheninnerein gewoflt 1,0 kg
Putenfleisch geschnitten 3,0 kg

300g Geflügelfett
180g Hühnchenleber
100g Lachs
400g Gemüse
8g Taurin
12g Meersalz
4g Seealgenmehl
15 Tropfen Vitamin E
50g Fortain
6 Kapseln Lachsöl
18g Bierhefe
22g Eierschalenpulver
20g CaCitrat

Zusätzlich NaFu 200g:
Pfotenliebe, Petnature, Grau, Vetconcept
 
N

Nicht registriert

Gast
Die Mengenangaben sind nur Richtwerte. Von daher: Wenn sie sehr zulegen, einfach ein bisschen reduzieren.

Ein bisschen viel gibst du schon.

Vielleicht hilft es, wenn du drei Mal täglich fütterst, damit sie nicht so aushungern?
 
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
Die Mengenangaben sind nur Richtwerte. Von daher: Wenn sie sehr zulegen, einfach ein bisschen reduzieren.

Ein bisschen viel gibst du schon.

Kannst du mir mal ne optimale Menge sagen, die zum Abnehmen für die Katzen gut wäre? 300g oder noch weniger?
 
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
N

Nicht registriert

Gast
Naja, theoretisch bräuchten sie, wenn du nur roh fütterst, insgesamt ca. 270 g roh täglich. Wenn du roh und nass halbe-halbe füttern willst, morgens 135 g roh und abends ca. 200 g nass. Aber langsam reduzieren, nicht so plötzlich.

Auch das sind aber nur Richtwerte. Müssen sie denn überhaupt abnehmen oder sollten sie nur nicht weiter zunehmen?
 
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
  • #10
Naja, der TA meinte, dass Jette zu fett sei. Und Cilly legt als weiter zu.
Da muss ich doch irgendwie einschreiten oder?
Ich werd es mal so versuchen, wie du es vorschlägst
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #11
Ja, einschreiten würde ich da schon auch. Aber wie gesagt, nicht gleich von 200 g morgens auf 135 g, sondern lieber erst einmal auf 170.
 
Werbung:
♥Whistle♥

♥Whistle♥

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. August 2011
Beiträge
117
  • #12
Ich finde die Mengen ganz schön viel.
Meine bekommt rund 140g barf (inkl alles;) ) pro Tag und ist dabei nicht zu dünn.
 
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
  • #13
♥Whistle♥;2320940 hat gesagt.:
Ich finde die Mengen ganz schön viel.
Meine bekommt rund 140g barf (inkl alles;) ) pro Tag und ist dabei nicht zu dünn.

Sprichst du von einer einzelnen Katze?
Also meine bekommen momentan insgesamt 400g.


Ich werds dann aber mal mit den 135 g Barf und 200g NaFu auprobieren.
Ginge auch 200g Barf und 100g NaFu insgesamt pro Tag? Das wäre einfacher zu dosieren, weil ich ja immer in 200g Bottiche das Barf abgepackt habe.
 
♥Whistle♥

♥Whistle♥

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. August 2011
Beiträge
117
  • #14
ja, ich rede von einer einzelnen Katze/Tag.
;)
 
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
  • #15
hui, auch grad gelesen. haha. ganz schön viel du!!

meine beiden à 6kg fressen pro nase und tag 100-140 gramm barf. ;)
 
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
  • #16
hui, auch grad gelesen. haha. ganz schön viel du!!

meine beiden à 6kg fressen pro nase und tag 100-140 gramm barf. ;)

:oops:

Was schlägst du vor?
Wären 200g Barf und 100g NaFu auch zu viel, also insgesamt für beide?
 
G

Geisterlicht

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2008
Beiträge
3.566
  • #17
Mein fast 6 kg schwerer Kater bekommt pro Tag 140 g Barf. Eigentlich müßte das ausreichend sein, aber der Kerl ist ewig hungrig. Wie ich in den letzten Wochen festgestellt habe, wird er immer dicker. Ist auch kein Wunder, denn als Freigänger barft er sich selbst noch mal zusätzlich - mit Kaninchen. In den letzten 6 Wochen hat er sicherlich 4 mit nach Hause gebracht...
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7. März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
  • #18
:oops:

Was schlägst du vor?
Wären 200g Barf und 100g NaFu auch zu viel, also insgesamt für beide?

Rechnerisch kommst du auf folgendes:

Am unteren Gewicht deiner Katzen orientiert (und daran musst du dich orientieren, wenn sie abnehmen sollen) kommst du auf 9 kg Katzen, also 270 gr. Futter Tagesbedarf.

Das kannst du nun umrechnen, wie du magst: z.B. gibst du 135 gr Barf und die fehlende Hälfte in Nassfutter (sorry, ich weiß nicht mehr, wieviel NaFu der Bedarf pro kg. Katze ist), oder du gibst 180 gr Barf und ein Drittel des Tagesbedarfs in Nassfutter.

Ich würde auch empfehlen, 3x täglich zu füttern - oft ist Fressen ja auch ein Zeichen von Langeweile...

du kannst das durchaus: 1x füttern vor deinem Weggehen, 1x beim Heimkommen und 1x vor deinem Schlafengehen.

Außerdem solltest du natürlich viel mit ihnen spielen, damit sie sich auch gut bewegen.
 
T

toxicbiosphere

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. September 2011
Beiträge
114
  • #19
Hallo Leute,

ich habe das alles eben gelesen und bin jetzt sehr verwirrt. Ich barfe seit ein paar Monaten und habe, weil unsere Katze es abwechslungsreich will, auch noch sehr hochwertiges Nassfutter mit 70% Fleischanteil. Tiger und noch ne andere Sorte. Lilly nimmt das sehr gut an. Ich fand die ganze Sups ziemlich teuer, wenn ich alles einkaufen muss. Ausserdem sagen alle, barfen wäre billiger. Das Fleisch selbst ist es ja auch. Ich habe Felini Complete oder wie das heißt gekauft. Das geht mit dem Dosieren und so ganz gut und es ist hoffentlich alles drin. Das Fleisch kommt von das Tierhotel und ist gewolft, mit Knochen.

Ich bin auf das alles gekommen, wegen ihrem Übergewicht. Sie ist normal groß und wiegt ca. 5 Kilo. Sie ist nicht fett, aber hat schon was auf den Rippen, vor allem einen Hängebauch. Sie ist natürlich kastriert und schon 8 Jahre oder so. Wir haben sie vom Tierheim.

Sie bekommt 200g Fleisch. Entweder 100g Fertigfutter und 100g Frisch, oder 200g frisch. Manchmal auch 200g Fertigfutter, aber ich will dass sie so gut wie jeden Tag was frisches bekommt.
Sie hat allerdings nicht abgenommen. Den Hasen, als Ersatz für ihr heißgeliebtes Kaninchen, fand sie nicht so toll. Ich mußte es mit Trofu schmackhaft machen. Das teure Trofu aus reinem Fleisch mag sie nicht. Am Ende hab ich diesen Whiskass Crunch Müll gekauft. Wir sind noch immer in der Übergangsphase. Jetzt spielt sie auch wieder. Manchmal will ich sie mit Leckerlies animieren und ihr sagen, dass sie das toll macht, wenn sie mal richtig hinter der Maus herläuft. Also als Belohnung. Manchmal quakt sie rum, aber ich bin wieder am arbeiten und ich verstehe das ihr bei dem Mistwetter langweilig ist, dann kriegt sie (ist aber sehr selten) was in ihr Futterbrett.

Sie hat allerdings nicht abgenommen. Ich dachte, wenn der Körper vernünftig mit Nährstoffen versorgt wird, die Verdauung natürlich und gesund ist, sie kein Getreide mehr bekommt, sie schon ein bisschen abnehmen müsste, aber wenn ich sie mir so angucke, sehe ich da noch nichts. Jetzt frag ich mich, ob die 200g nicht schon wieder zu viel sind. Also ich finde das total schwierig und man kann es ja nicht pauschalisieren.

Es wäre wohl besser, jeden Tag einen Löffel wegzuschmeißen und die kommende Woche zwei Löffel, damit sie sich an kleine Portionen gewöhnt. Ich finde Diäten selbst schwer und gleiche das mit Sport aus, aber Lilly ist ja ein ernster, nicht sehr verspielter Typ... was meint ihr? Freue mich über Antworten
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #20
Das Fleisch kommt von das Tierhotel und ist gewolft, mit Knochen.
Fleisch mit Knochen bitte NICHT zusammen mit Felini Complete verwenden.
Für Fleisch mit Knochen gibts z.B. Easy Barf, Centrum, oder du stellst die Supplemente selbst zusammen.
Sie bekommt 200g Fleisch. Entweder 100g Fertigfutter und 100g Frisch, oder 200g frisch. Manchmal auch 200g Fertigfutter, aber ich will dass sie so gut wie jeden Tag was frisches bekommt.
Das ist schon eine ganze Menge.
Ich habe drei Katzen, Gesamtgewicht so ca. 14 kg - hier gehen täglich ca. 350 bis 400 g Fleisch weg. Und alle werden satt.

Normal groß und 5 kg finde ich bei einer Katze aber auch nicht unbedingt übergewichtig, das kommt ganz darauf an, wie sie gebaut ist. Der "Hängebauch" ist nicht unbedingt ein Anzeichen für Übergewicht, diese Hautfalte haben viele Katzen.
Kannst du evtl. mal Fotos machen, auf denen man sie von oben sieht? Dann kann man das besser einschätzen.

Wie viel bewegt sie sich denn bzw. wie viel spielst du mit ihr? Hat sie Freigang oder ist sie eine reine Wohnungskatze?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

S
  • Sam und Dean
  • Barfen
3 4 5
Antworten
83
Aufrufe
5K
dieMiffy
Drachengirlie
  • Drachengirlie
  • Barfen
Antworten
11
Aufrufe
1K
mrs.filch
M
C
  • cindycath
  • Barfen
2
Antworten
26
Aufrufe
10K
cindycath
C
kisu
Antworten
22
Aufrufe
2K
Nicht registriert
N
Highlight88
  • Highlight88
  • Barfen
Antworten
19
Aufrufe
7K
Maiglöckchen
Maiglöckchen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben