Wie viel Futter brauch man für 14 Tage ?

  • Themenstarter JackyG
  • Beginndatum
J

JackyG

Benutzer
Mitglied seit
14. November 2010
Beiträge
74
Hallo ihr Lieben,

ich habe mal eine Frage...
Wir fliegen im September in den Urlaub, meine beiden Süßen bleiben solange bei meiner Tante, dort ist gut für sie gesorgt.
Nun aber meine Frage, wie viel Futter muss ich meiner Tante denn da lassen ?(wenn es wirklich zu knapp wird kann sie natürlich welches nachkaufen)
Ich kaufe immer auf Vorrat und wenn der zu Ende geht halt wieder nach, deshalb kann ich gar nicht genau sagen, wie viel ich in 14 Tagen brauche.

Meine beiden sind einmal Lissy sie ist jetzt 1 Jahr alt und Balu ist nun ca 15 Wochen (war ein Findelkaterchen), da Balu ja noch ein Kitten ist sollte er ja immer Futter zur Verfügung haben und da Lissy bei Balu klaut hat sie auch immer Futter zur Verfügung. ^^
Das Problem ist halt auch, dass die beiden sehr leckerich sind ... bekommen sie zB Beutel mit viel Soße, dann schaffen sie 100g auf einmal, bekommen sie Dosenfutter dann fressen sie erst wenn der Magen wirklich knurrt.

Ich Füttere aus den Beuteln Schmusy, Miamor, Animonda und aus der Dose Carny, Smilla, Select Gold und Real Nature und dann habe ich auch noch Schälchen da habe ich die Sorten Miamor und Animonda.

Vielleicht kann mir ja jemand eine ungefähre Einschätzung geben, damit ich nicht zu viel bei meiner Tante auffahre bzw damit sie nicht unbedingt nochmal nachkaufen muss ....
Wie gesagt, im Notfall kann sie noch Futter besorgen, aber ich will ihr ja so wenig Umstände wie möglich machen, zumindest was das angeht zu tun haben wird sie bestimmt genug :).

Danke und einen schönen Tag noch.
 
Werbung:
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Öhm, hier weiß doch kein Mensch, wieviel deine Katzen tatsächlich fressen ... also warum machst du nicht selber in den nächsten Tagen mal eine Strichliste, wieviel Dosen wovon sie z.B. in einer Woche leer kriegen, und kaufst dann entsprechend viel ein, mit etwas Luft nach oben?
 
lufi

lufi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juli 2011
Beiträge
158
Ort
RLP
Ich würd dir auch empfehlen die nächsten Tage einfachmal darauf zu achten, was so das Maximum ist was die Beiden an einem Tag verdrücken. Und mich danach dann beim Einkauf richten.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
... also warum machst du nicht selber in den nächsten Tagen mal eine Strichliste, wieviel Dosen wovon sie z.B. in einer Woche leer kriegen, und kaufst dann entsprechend viel ein, mit etwas Luft nach oben?

Und wenn Du dazu zu faul bist ;), dann kaufe einfach ne Wagenladung voll ein und nimm den Rest hinterher wieder mit nach Hause. :D
 
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Ich lasse für meine immer großzügig Futter da, wenn ich Abwesend bin. Ich stelle immer viel zu viel bereit und der Futterschrank ist ja auch noch da. Ich empfehle Dir ebenfalls, eine Strichliste in den kommenden Tagen zu führen und pro Tag dann ca. 600g Futter einzuplanen. Damit kommst Du sicherlich gut hin. Wieviel Deine Katzen fressen und wie viel Futter Du letztendlich einplanen musst, kann Dir keiner sagen. Die Futtermenge hängt von den Katzen, deren Aktivität und dem Futtermittel selbst ab. Das ist in jedem Haushalt individuell.
Liebe Grüße
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Hallo, rechne aus wieviel sie pro Tag fressen und schon kannst Du reichlich einkaufen.
Reste werden einfach wieder mitgenommen. Schärfe aber der Tante ein, nur die und die Menge pro Tier.....sonst sind sie nach 14 Tagen deutlich rundlicher um die Hüften.:smile:

LG
 

Ähnliche Themen

J
Antworten
11
Aufrufe
3K
J
J
Antworten
2
Aufrufe
2K
Nonsequitur
Nonsequitur
orcio
Antworten
27
Aufrufe
10K
Havanna=^^=
Havanna=^^=
*tinchen*
Antworten
6
Aufrufe
6K
ELIA
S
Antworten
7
Aufrufe
3K
Kittieeee
K

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben