Wie viel Fell ist normal?

PolPi

PolPi

Forenprofi
Mitglied seit
17. August 2010
Beiträge
1.241
Ich hab ja vor einiger Zeit berichtet, dass sich die kleine Pippa nun auch gern bürsten lässt.
Aber ich muss schon seit geraumer Zeit feststellen, dass sie wirklich verdammt viel Fell verliert. Ich könnte sie stundenlang bürsten, es würden immer noch ganze Büschel in der Bürste hängen. Auch ist das Fell etwas schuppig nach dem bürsten.

Polly verliert auch Fell, aber bei weitem nicht so viel wie ihr Schwester.

Beide sind nun 15 Monate alt, EKH dreifarbig und reine Wohnungskatzen.
Futter gibt es das bessere Futter von Aldi, Bozita und Animonda Carny.
Ab und an Grau, aber eher selten.

Woran kann es liegen und was kann ich dagegen tun?
 
Werbung:
Thorbjoern

Thorbjoern

Forenprofi
Mitglied seit
13. Mai 2011
Beiträge
2.152
Alter
42
Ort
bei Pforzheim
Das ist bei dem einen Kater (5 Jahre alt) bei uns genau so, den kann man Stundenlang kämmen (der Flohkamm ist besonders beliebt) und bekommt immer wieder Unterfell mit raus. Und nein, er sieht nicht wie ein gerupftes Huhn aus :)
 
PolPi

PolPi

Forenprofi
Mitglied seit
17. August 2010
Beiträge
1.241
Unsere sieht auch nicht "nackt" aus. Da ist noch genügend Fell, aber es kommt mir komisch vor?!?!?!
 
Bluka

Bluka

Benutzer
Mitglied seit
26. April 2011
Beiträge
57
Huhu,

bei unserer Katze ist es genauso. Ich könnte sie stundenlang bürsten. Einmal haben wir es auch übertrieben und man konnte ihr auf die Haut schauen.

Die Schuppen können dadurch kommen, wenn die Zinken über die Haut fahren und diese aufribbelt.

Liebe Grüße

Bluka
 
PolPi

PolPi

Forenprofi
Mitglied seit
17. August 2010
Beiträge
1.241
Danke, Bluka.
Kann ich denn was gegen den immensen Fellverlust und die Schuppen tun?
Lachsöl? Ich hab keine Erfahrungen damit...
 
K

Katerliebe

Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2011
Beiträge
81
Ort
Nähe Heidelberg
Hallo

wenn die Schuppen nicht vom vielen kämmen kommen, dann kannst du mal ein bisschen Lachsöl oder Bierhefe geben. Ist beides in der Drogerie (z.B. dm) zu bekommen.

mein sam hatte auch oft Schuppen, aber ich hab es mit hochwertigem Futter und ab und zu etwas Lachsöl ganz gut in den Griff bekommen! :smile:

Nur wenn es zum Tierarzt geht bekommt er "Stressschuppen" :aetschbaetsch1:
 
EagleEye

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31. März 2011
Beiträge
4.426
Ort
In einem Hessestädsche
Meine verlieren auch Mengen an Fell. Sie bekommen nur hochwertiges Futter und auch Bierhefe. Es nutzt gar nichts. Sie haaren nach wie vor. Lachsöl verweigern sie.
 
C

Conny87

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2008
Beiträge
5.240
Ort
Dresden
Wie viel Fell ist normal?

Warte, ich geh mal zählen

Sorry, war nicht böse gemeint, ich fande die Überschrift nur witzig :D.

@Topic
Bierhefe, Lachsöl und Taurin helfen immer gut gegen Haarausfall.
 
EagleEye

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31. März 2011
Beiträge
4.426
Ort
In einem Hessestädsche
Warte, ich geh mal zählen

Sorry, war nicht böse gemeint, ich fande die Überschrift nur witzig :D.

@Topic
Bierhefe, Lachsöl und Taurin helfen immer gut gegen Haarausfall.

S.o. Bei uns hilft Bierhefe gar nicht!
 
C

Conny87

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2008
Beiträge
5.240
Ort
Dresden
  • #10
S.o. Bei uns hilft Bierhefe gar nicht!

Also ich habe da andere Erfahrungen gemacht. Lachsöl hab ich persönlich noch nicht probiert. Nur Bierhefe hat bei uns super geholfen, nur Taurin auch, aber weniger, Bierhefe + Taurin in Kombi war wirklich klasse für das Fell, sowohl Dichte, wie auch Glanz und das Haaren war selbst zum Fellwechsel in einem sehr erträglichen Rahmen.
 
EagleEye

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31. März 2011
Beiträge
4.426
Ort
In einem Hessestädsche
  • #11
Sie haben beide ein sehr schönes Fell. Herrn Lehmanns glänzt und ist ganz weich, Lackfellchen eben. Tante Käthe hat auch ganz dichtes Fell, nicht "gerupft", trotzdem haart sie wie der Teufel.
 
Werbung:
Bluka

Bluka

Benutzer
Mitglied seit
26. April 2011
Beiträge
57
  • #12
Also unsere bekommt auch Bierhefe und Taurin. Lachsöl mag sie auch nicht.
Tierarzt meinte es wäre normal für sie das sie soooo haart. Mal schauen, werden nochmal zu einem anderen Tierarzt oder evtl. zum Tierheilpraktiker.
 
PolPi

PolPi

Forenprofi
Mitglied seit
17. August 2010
Beiträge
1.241
  • #13
Warte, ich geh mal zählen

Sorry, war nicht böse gemeint, ich fande die Überschrift nur witzig :D.

@Topic
Bierhefe, Lachsöl und Taurin helfen immer gut gegen Haarausfall.


:grin:
Ich habe wirklich wahnsinnig lange nach einem Titel gesucht....
 

Ähnliche Themen

*Ginny*
Antworten
9
Aufrufe
7K
Zugvogel
Z
die_ananas
Antworten
16
Aufrufe
17K
die_ananas
die_ananas
Mietzi91
Antworten
2
Aufrufe
986
JeLiGo
JeLiGo
Blackfire
Antworten
10
Aufrufe
2K
Blackfire
Blackfire

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben