Wie verhalte ich mich richtig bei Pilzbefall?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
T

Tharea

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Oktober 2016
Beiträge
4
Ort
Steyr, Österreich
Hallo zusammen:)

Meine Tochter hat sich vor einigen Wochen bei ihrer Freundin mit einem Pilz von deren Katze angesteckt. Sie hatte desshalb von mir Katzenkuschelverbot bekommen. Wir haben das auch ziemlich schnell wieder weg gebracht und freuten uns schon, dass sich unsere Tiger nicht angesteckt haben. Nun sind einige Wochen vergangen und mein Kater Suko (3) hat auf der Wange direkt unter dem Auge eine kahle Stelle bekommen. Natürlich sind wir sofort zum Tierarzt (vor einer Woche). Eine Pilzkultur wurde angelegt. Gestern rief die Tierärztin an und sagte, dass sie unter dem Mikroskop keine Sporen entdecken konnte. Wir warten nun auf das Ergebnis der Pilzkultur, was noch gut zwei Wochen mindestens dauern wird. Bis dahin sollen wir alle 4 Tage Imaveral auftragen (1 ml Lösung auf 50 ml Wasser, 4 Wochen).

Wie verhindere ich dass sich meine zweite Katze Ricka (14) ansteckt?
Ricka und Suko sind jetzt komplett getrennt. Sie hat als abgegrenzten Bereich das Bad, einen Vorraum und das Kinderzimmer. Suko Küche Vorraum und wenn wir da sind das Wohnzimmer. Normal schläft er bei mir im Wohnzimmer aber momentan lass ich ihn in der Küche am Kühlschrank in einer Kiste mit Kuscheldecke schlafen :(

Habt Ihr vielleicht ein paar Tipps wie ich meinen Suko bald wieder gesund bekomme oder Vorschläge was es außer einem Pilz noch sein könnte? Wie verhaltet man sich bei so etwas? Ich streichle und kuschle mit Suko, geh danach aber gleich wieder Hände waschen....
Bisher habe weder ich noch mein Mann oder meine Tochter eine Pilzstelle an uns entdeckt. Habe aber schon ein Duschgel und eine Salbe für uns... kann ich die selbe Salbe auch bei Suko zusätzlich nehmen?

Meine Mutter meinte wenn es ein Pilz ist soll ich beide Tiger kahl scheren und den gesamten Körper behandeln gegen den Pilz so hat sie bei ihrer Katze einen sehr schlimmen Befall komplett wegbekommen. Ich denke aber das is doch sehr radikal :( oder was sagt ihr dazu???

Liebe Grüße,
Tharea und Suko
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
T

Tharea

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Oktober 2016
Beiträge
4
Ort
Steyr, Österreich
Suko

Ein Foto der kahlen Stelle
 

Anhänge

  • Kahle Stelle.jpg
    Kahle Stelle.jpg
    38 KB · Aufrufe: 21
S

sweet_emotion

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Oktober 2016
Beiträge
11
Ich habe momentan auch mit Pilz bei meinem Matheo zu kämpfen...
Seit Dienstag bekommen beide Medizin...
Hänge mich also hier mal ran, Tipps und Tricks werden gerne angenommen.
 
Chinacat

Chinacat

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2014
Beiträge
1.565
Ort
im Hohenloher Land
Pilz ist nicht so ganz ohne. Wisst ihr was es für einer ist?
Generell sind die Sporen ja das gemeine und das heißt man muss auch die Umgebung mitbehandeln. Die Sporen können ca. 2 Jahre überleben.
Das heißt Decken und alles waschbare bei 90 Grad kochen. Es gibt spezielle Putzmittel mit denen man die Sporen wegbekommt, ein normales Desinfektionsmittel reicht nicht aus. Das wirksamste ist allerdings wohl ein Ozongerät. Die kann man auch leihen.

Wir hatten hier super lange Pilzprobleme und ich habe dann irgendwann einfach mal alle Decken und Kram weggeworfen weil es mir zu blöd war. An ein Ozongerät oder so bin ich leider nicht gekommen. Den durchschlagenden Erfolg hatten wir dann aber, als die Mäuse dann aber fit waren und sich selber gegen den Pilz wehren konnten.

Wichtig ist auch das Immunsystem der Kätzchen aufzubauen, vorallem bei der nicht erkrankten Katze, so kannst du eventuell verhindern das sie sich ansteckt. Aber eine Garantie gibt es nicht.

Zur Behandlung, ich weiß leider nicht wie es heißt, aber ich habe hier so kleine Kügelchen zur Einnahme für die Katzentiere bekommen. Ich würde NIE eine Menschensalbe ohne Rücksprache auch beim Tier anwenden.
Was beim Menschen super hilft ist Teebaumöl das ist für Katzen höchst giftig.
Daher bitte wenn dann vorher beim TA anrufen.
Ich wünsche euch viel Erfolg und Durchhaltevermögen.

Edit: Ich habe Langhaarkatzen und ich musste sie auch nicht rasieren. Das ist wirklich bei sehr massivem Befall. Den scheint ihr ja noch nicht zu haben. Bei meiner Großen war zum Beispiel der komplette Kopf und Hals betroffen inkl. der Pfötchen und auch da hat man nicht rasiert.
 
T

Tharea

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Oktober 2016
Beiträge
4
Ort
Steyr, Österreich
Also wäre es besser wenn ich seine Kuscheldecken einmal die Woche Auskoche? werde mal sehen ob ich ein spezielles Mittel als Waschmittelzusatz bekommen kann und auch in der Apotheke fragen ob es einen Spray gibt damit ich alle Kratzbäume und Kuschelhöhlen Sporenfrei bekomme.

Noch wissen wir nicht was für ein oder ob überhaupt ein Pilz Schuld an der kahlen Stelle ist. Die Pilzkultur ist noch nicht reif das dauert noch gut zwei Wochen.

Ich hab immernoch Hoffnung, dass er was nicht so langwieriges hat. Jedenfalls sieht seine Stelle anders aus als bei der Katze die vor ca 2 Monaten meiner Tochter den Pilz verpasst hat. Bin auch verwundert dass wir keinelei anzeichen einer Ansteckung haben, wir waren alle gerade mit Grippe ziemlich krank und sind immernoch nich wieder ganz fit. Normal müsste ich mich da anstecken denke ich mal... wo ich doch meine Finger nicht von Suko lassen kann, wenn er kommt und seine Kuscheleinheiten einfordert gg
 
Katertreff

Katertreff

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Februar 2009
Beiträge
241
Ort
Ostfriesland
also ich hatte mir bei meiner ehrenamtlichen Arbeit im Tierschutz den Pilz geholt, habe meinen 5 Kater daheim gleich impfen lassen, das muss zwei mal passieren innerhalb von 6 Wochen un habe Nachts die Stellen die bei mir betroffen waren mit Pflaster großflächig verklebt. Da ich Rheumapatient bin und deshalb sehr anfällig habe ich fast 15 Woche gebraucht um den Pilz iwder los zu bekommen. Das schlimme ist das die Spuren der Pilze auch in der Luft sind und jede kleine Verletzung diese aufnehmen kann.
 
T

Tharea

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Oktober 2016
Beiträge
4
Ort
Steyr, Österreich
So... leider haben wir nun Gewissheit. Suko hat einen Pilz. Unsere Tierärztin hat heut Abend angerufen und es bestätigt. Morgen bekomme ich seine Medikamente. Alles gleich doppelt weil ich Ricka vorsichtshalber gleich mitbehandle. Ich habe Propolis Tropfen ohne Alkohol besorgt zur Stärkung des Immunsystems, aber das schmeckt so eklig dass die Beiden alles versuchen es nicht ins Mäulchen zu bekommen :eek:
Wir haben auch Umgebungsspray, Hygienespüler, Händedesinfektionsmittel und Bepantene für die betroffene Stelle damit es ein wenig erträglicher ist für unseren Süßen :grr: Für uns vorsorglich ein Waschgel für Körper und Haare das die Pilzsporen einigermaßen eindämmt.Morgen muss ich noch Hygiene Reiniger besorgen damit ich auch damit putzen kann....
Alles in Allem seit dem Auftreten der Stelle 150 Euro ausgegeben...tendenz steigend... :massaker:
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben